Amp-Line-Out an gleicher Amp wieder anschließen

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von mannyimnetz, 19.07.2004.

  1. #1 mannyimnetz, 19.07.2004
    mannyimnetz

    mannyimnetz Junior Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2003
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T25 dCat
    Mahlzeit...

    Folgende Vorraussetzungen sind geschaffen: Ich hab 1x Sub-Out an meinem Radio, diesen schließ ich an meine AMP an, und brücke nun Kanal 1+2 für den Sub.

    Nun meine Frage:
    Ist es möglich, den Line-Out der Amp wieder in den 2. Eingang der Amp zu führen, um einen 2. Sub anzuschließen?? Oder bau ich mir damit eine Art endlosschleife?

    Klar, besser ist es, das Line-Out Signal an eine weitere Amp für den 2. Sub anzuschließen, aber das Budget ist klein :(

    Also technisch machbar, oder eher nicht?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Motu

    Motu Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.08.2003
    Beiträge:
    2.064
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    IS200;Ta40 Sunchaser
    mach ma bitte ne kleine Zeichnung verstehe gerdae nicht was du vor hast.oder versuche es nochmal zu erklären
     
  4. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Was für 'nen Verstärker hast Du? (marke, typbez.)
     
  5. #4 mannyimnetz, 19.07.2004
    mannyimnetz

    mannyimnetz Junior Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2003
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T25 dCat
    Genau bezeichnung weiß ich jetzt nicht!
    Fakten sind:
    4 Kanal Amp
    1x Line-Out, an dem alle Eingangssignale wieder ausgegeben werden!

    Ich möchte mit einem Chinch-Kabel vom Linie-Out der Amp wieder in die gleiche Amp rein, auf Kanal 3+4 is doch irgendwie logisch dieser kranke gedanke, oder?
     
  6. Motu

    Motu Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.08.2003
    Beiträge:
    2.064
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    IS200;Ta40 Sunchaser
    jetzt ja.
    Müßte gehen ich würde es einfach probieren ob es geht wenn nicht kannst du auch ein Y-Kabel nehmen kostet auch nicht viel.
     
  7. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Jo... wie wär's mit 'nem Y-Adapter? Dann gehst Du signalmäßig direkt von Radio in alle Eingänge.

    [​IMG]

    Oftmals ist es nämlich so, daß der Line-Out gefiltert ist, wenn man eine Weichenstellung aktiviert hat. So wäre es rein und unverfälscht...
     
  8. #7 mannyimnetz, 19.07.2004
    mannyimnetz

    mannyimnetz Junior Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2003
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T25 dCat
    OK,

    aber mein Hifi-Experte bei Saturn ?( meinte das man durch diese Y-Adapter bloß 6db mehr erreicht, und dafür stell ich mir keinen 2. Sub in Kofferraum!

    Außerdem sind die Adapter ja falsch auf den Abbildungen ich bräuchte ja Chinch von 1x Weiblich auf 2x Männlich... ach ich weiß auch nicht...
    irgendwie ne schwirige angelegenheit!
     
  9. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Die Abbildung ist doch bloß symbolisch.
    Und wenn Du genau hinschaust, dann ist beides abgebildet:
    Weibchen, wie auch männchen...

    Welche Stecker Du brauchst mußt Du schon selbst wissen.



    Ein Steigerung um 6 dB ist zudem eine vervierfachung der Lautstärke. Empfunden wird zwar erst bei 10 dB eine Verdopplung ... aber eine Erhöhung um 6 dB ist schon verdammt ordentlich.

    ABER: einfach 'nen zweiten Woofer hinten reinzustellen sollte man NICHT machen. Es sollte nochmals der identische sein....

    Was für ein Woofer ist es denn?

    Das ist auch nur EINE Möglichkeit. Du kannst das Signal des OUT natürlich schon in den IN führen.... mußt aber schauen, ob das Signal dann nicht befiltert ist...
     
  10. #9 mannyimnetz, 19.07.2004
    mannyimnetz

    mannyimnetz Junior Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2003
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T25 dCat
    Also die Amp schleift das In Signal 1:1 ohne die Filter durch, das weiß ich!
    Klar würde ich identische Woofer nehmen. Derzeit hab ich einen von Magnat drin, bin aber am schwanken, ob ich mir 2x30cm Woofer von Crunch zulege...
     
  11. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm..... vom Regen in die Traufe.
    Bevor Du zwei "naja"-Teile kaufst würde ich lieber EINEN guten kaufen....

    Das mit dem durchgeschleiften Signal kannste ja einfach mal probieren.
    Übrigens können viele Amps das Signal von Input 1 auf Input 2 übertragen. Da ist dann ein Schalter vorhanden.

    Weißt Du wirklich nicht halbwegs die Marke oder sowas?
     
  12. #11 DJ-MC-ET, 19.07.2004
    DJ-MC-ET

    DJ-MC-ET Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2002
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    also ich würde jetzt einfach mal behaupten das es sich bei diesem durchgeschleiften signal um nichts anderes als eine direkte verbindung zum eingangssignal handelt. wenn man da mal eine durchgangsmessung macht, kommt man bestimmt auf 0ohm.
    in diesem fall besteht natürlich kein unterschied zu einem y-adapter.


    ich finde allerdings die aussage von diesem saturnbewohner sehr intressant: "ein y-adapter bringt 6db"
    genau den gleichen spruch würde ich bei diesen billigradios bei ebay erwarten. :D
     
  13. #12 mannyimnetz, 19.07.2004
    mannyimnetz

    mannyimnetz Junior Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2003
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T25 dCat
    Also ich kann mich da ja nur auf die Aussage des Marsmenschen beruffen!

    Soweit ich das verstanden habe, vertärkt die Amp das Signal aber noch am Line-Out, so war es zumindest damals bei meiner HELIX!

    Naja, ich weiß nun bescheid... mehr oder weniger!
     
  14. #13 DJ-MC-ET, 19.07.2004
    DJ-MC-ET

    DJ-MC-ET Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2002
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    jaaa
    bei deiner helix
    meine hxa20x hatte auch restsummensignal. feine sache übrigens.
    aber meine alte sony hatte das nicht

    solange wir noch nichts genaueres wissen...
    probieren geht über studieren. und mit genaueren angaben können wir auch mehr anfangen...
     
  15. Jevil

    Jevil Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Bei meiner Carpower-Endstufe ist das sogar irgend'ne spezielle Betriebsart (Bi-Amping), wenn man den Line-Out auf Ch. 3+4 Line-In wieder anschliesst.
    So verstärkt der Amp auf Ch. 1+2 die Mittelhoch- und auf 3+4 die Tieftöner.
     
  16. #15 DJMadMax, 20.07.2004
    DJMadMax

    DJMadMax Guest

    @Bernd:

    Args, ich weiss, da streiten sich immer die Götter +g+ aber ich will das schon gern richtig stellen, wenn du nichts dagegen hast. Die Steigerung in Pegel und Druck ist logarhythmisch! Demnach sind 10db mehr als Wert X eine Verdopplung, rein physikalisch...

    und 3dB werden als eine "deutliche Lautstärkeveränderung" empfunden.

    Physikalische Grenze ist übrigens 197.7dB, weiter lässt sich die Luft nicht komprimieren (sonst wird sie flüssig).

    EDIT:

    Nochwas:

    Verdoppelung der Membranfläche bei gleicher Leistung = +3dB
    Verdoppelung der Leistung bei gleichbleibender Membranfläche = +3dB
    Verdoppelung der Membranfläche UND der Leistung = +6dB (praktisch 2x woofer und 2x Endstufe).

    Allerdings nur rein rechnerisch, im Auto (also in der Praxis) muss das nicht so aussehen, da Gehäuse, Abstimmfrequenzen, Resonanzen etc. eine Rolle spielen.

    Cya, Mäxl
     
  17. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Mach nur, mach nur... :D
    War aber eher so "beiläufig" das dB-Thema.
    Man müßte ja jetzt noch beachten, daß durch 'nen Y-Adapter die Spannung halbiert wird.... Das würde dann bei einem schon voll ausgesteuerten Amp sich auch bemerkbar machen.


    @ Jevil: Im Endeffekt ist jede 4-Kanal-Endstufe bi-amping fähig, wenn die Befilterung paßt.

    Die Fähigkeit von Bi-Amping würde ich eher einem Lautsprecher-System "zusprechen". Kurz die Erläuterung von Bi-Amping:
    Bei einem 2-Wege Frontsystem, welches wir gewohnt passiv trennen ist ein Eingang (LS-Kabel vom Amp) und zwei Ausgänge (einmal Hochton, einmal Tiefmitteltöner) bei der mitgelieferten Frequenzweiche zu finden.

    Ist ein System Bi-Amping-fähig (besser gesagt die Weiche), dann ist die Weiche nicht mit nur EINEM Eingang versehen, sondern mit ZWEI Eingängen. Der eine Eingang ist für den Hochton, der andere für den TMT. Somit kann dann die Lautstärke für den Hochton (oder TMT) gegeneinander besser angepaßt werden.

    Man könnte nun also zwei Verstärker nehmen und jeweil einen Eingang speisen oder man könnte auch eine 4-Kanal nehmen....

    Da der Hochton über die Weiche befiltert wird (Highpass-Filter-Funktion) kann die Speisung Full-Range sein. Der TMT wird von der Weiche "Low-Pass"-befiltert. Optimalerweise sollte dann der Amp über den meist vorhandenen High-Pass-Filter verfügen....

    ...und das ist ja eigentlich meist immer der Fall, daß eine 4-Kanal ein High-Pass-Filter hat und man das andere Kanal-Pärchen Full-Range laufen lassen kann....

    (Deswegen würde ich jetzt nicht unbedingt davon reden, daß Dein Amp bi-amping hat, kann oder macht.)
     
  18. Jevil

    Jevil Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Naja, bei würde dann kein Kanal im Full-Range laufen, da halt die Frequenzen, die an den ersten (oder halt zweiten) beiden Kanälen 'rauskommen für die jeweils anderen halt (mehr oder weniger)gesperrt sind, was bei Verwendung von Breitbandlautsprechern/Mittelhochtönern
    plus Subwoofer die Weiche spart.
    Bi-Amping allein auf Lautsprecher zu beziehen scheint mir doch recht merkwürdig, da ein LS-Paar bzw. die Weiche mit dem Wort "amping" ja nun garnix zu schaffen hat.

    Und wo ich grad am Schreiben bin 'mal 'ne Frage:
    Der Widerstand einer Schwingspule: Ist das der 'rein reale ohmsche Widerstand, oder ist das der Betrag des realen ohmschen und des imaginären induktiven Widerstände gebildet nach R = SQR(Ohm² + jwL²) ?
     
  19. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt... auf Lautsprecher darf man's ned beziehen... aber auf das komplette System incl. Weiche. Bi-Amping bedeutet, daß etwas von zwei (= Bi) Verstärkern (AMP) angetrieben wird. Die Weiche bildet hier das Verbindungselement und ist entweder bi-amping-fähig oder nicht. Klingt komisch... ist aber so... ;)

    Das mit "Sparen" der Weiche nennt man Vollaktiv-Betrieb.

    Die Trennung von einem Subwoofer (Lowpass) und die dazugehörige von einem TMT (Highpass) erfolgt eigentlich immer über eine Aktivweiche. Kenne kaum jemanden, der das passiv trennt...
     
  21. #19 Holger Avensis, 24.07.2004
    Holger Avensis

    Holger Avensis Junior Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2003
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Tach auch, Bernd!

    Das mit dem Y-Kabel die Spannung halbiert wird, ist falsch! Wenn du an ne Steckdose einen Dreifachstecker anschließt, hast du ja auch nicht an jedem Ausgang 76Volt! Es verändert sich nur der Eingangswiderstand (Impedanz) und das dürfte keine große Rolle spielen, da ein Amp so ca. 10kOhm hat und ein Radio ca. 600-1000 Ohm. Leistungsanpassung (der Fachbegriff) is das eigentlich nie! Ideal wäre halt 1000Ohm zu 1000Ohm oder so. *klugscheissermodus off* *g*

    P.S. Ich schau mal bei Gelegenheit vorbei wg. Sub!
     
Thema:

Amp-Line-Out an gleicher Amp wieder anschließen

Die Seite wird geladen...

Amp-Line-Out an gleicher Amp wieder anschließen - Ähnliche Themen

  1. Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage

    Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin 50 Jahre alt und in Berlin zu Hause! Seit 2012 haben wir einen Toyota RAV 4 Baujahr 2005, zweitägigen in...
  2. ++++ Bosch Performance Line Motor ++++

    ++++ Bosch Performance Line Motor ++++: Verkaufe hier meinen Bosch Performance Line Motor. Alles weitere und mehr Bilder hier:...
  3. Schmidt Jack Line

    Schmidt Jack Line: Ganz kurz und schmerzlos der ebay kleinanzeigen link Schmidt Jack Line Felgen 5x114,3 19zoll toyota lexus mazda honda, 1.399 €...
  4. Abbiegelicht und Comming Home wo anschließen?

    Abbiegelicht und Comming Home wo anschließen?: Guten Tag, ich möchte ein Comming-Home Modul in meinem E12 einbauen. Meine Frage ist: Wo genau in Fahrzeug finde ich den benötigten Kabelstrang?
  5. Schmidt Jack line 19zoll

    Schmidt Jack line 19zoll: Biete 6 Schmidt felgen Lochkreis 114,3 2 felgen sind 19zoll auf 8,5 4 felgen sind 19 zoll auf 9,5 2 felgen haben ganz leichte randstein schäden...