Am Öl lag's nicht - war kein's drin!

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von l938, 15.11.2005.

  1. l938

    l938 Guest

    Moin,
    folgendes peinliches Problem:
    Besuch bei Schwiegermutter war angesagt. In "Vorfreude" auf Schwiegermama hab ich es verschusselt Öl nachzukippen. 250 km später vor der Autobahnabfahrt muckerte der Wagen mal kurz und als wir dann von der Bahn runter waren, war beim Gasgeben ein metallisches tac tac tac zu hören. Das war der Moment in dem ich mich an's Öl erinnerte. Der Messtab war trocken und es haben ca. 1 - 2 Liter Öl reingepasst bis der Stand wieder normal war. Das Tackern war dann etwas leiser und wurde am nächsten Morgen nach einem richtigen Kaltstart nochmal leiser. Momentan ist der Stand, das mein Motor nur beim Gas geben wie eine Nähmaschine tackert. Er hat die Rückfahrt problemlos gemeistert, hat volle Leistung, der Spritverbrauch ist normal und es sind sonst keine weitern Anomalitäten festzustellen. Das tackern ist bis ca. 3000 Umdrehungen zu hören, dann ist der Motor zu laut. Kann mir jemand der sich mit Motoren wirklich auskennt sagen was kaputt sein könnte? Ich denke mal der Schaden beschränkt sich auf den Zylinderkopf und da auf die Hydrostößel (falls der Wagen solche hat). Wo anders wurde auch schon ein Pleuellager verdächtigt. Mein Auto ist ein 92'er Carina II. Ein T17 mit 1,6'er Standardmotor. Bitte nur Antworten die der Sache dienlich sind. Ich hab mich schon selbst genug in den Hintern gebissen. Außerden ist ja Schwiegermama schuld. :-(
    Gruß P.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 corolla e10, 15.11.2005
    corolla e10

    corolla e10 Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2004
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Corolla E12 1.4 D4D, Prius HW2, Avensis T25 1.8
    mhh das is natürlich voll peinlich
    aber wenns beim gasgeben klackert sag ich einfach mal pleullagerschaden
     
  4. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Der Motor hat keine Hydrostößel. Ist die Öldruckwarnlampe angegangen?
    Generell kann das Klappern alle möglichen Ursachen haben: Pleuellager, Kurbelwellenlager, Kolbenbolzen... schwer zu sagen. Wenn Du auf Nr. sicher gehen willst, mach den Ventildeckel ab und schau Dir die Nockenwellen / Lagerböcke an. Als nächstes Ölwanne ab und schau Dir die Pleuellager an. Sehr aufwendig, aber leider nicht anders in Erfahrung zu bringen.
    Andererseits meine ich, wenn die Lampe nicht angegangen ist, hast Du nochmal Glück gehabt. Das Klappern war vielleicht vorher schon da, nur hörst Du es jetzt, weil Du darauf achtest.
     
  5. l938

    l938 Guest

    Die Öldruckwarnlampe ging nicht an. Das Tackern ist neu. Wenn man jahrelang alte Autos fährt, hört man Flöhe husten. Das Tackern kommt ja nur wenn ich Schub gebe. Beim Geschwindigkeit halten oder im Leerlauf ist nichts zu hören. Kann mir schon vorstellen wenn dann ein Lager unter Last kommt hier sich eine Beschädigung hörbar meldet. Mein Auto hat keinen Bock auf Winter. Servopumpe jault auch, Hupe streikt, Räder eiern und Batterie schwächelt. Das wird wieder mehr kosten als die Schüssel wert ist. Ich mach's trotzdem.
    Gruß P.
     
  6. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Tja dann - wie gesagt, Ölwanne ab und nachschauen/tauschen. Oder eben weiterfahren, in Zukunft auf den Ölstand achten und hoffen, daß er hält. Generell würde ich niemals den Ölstand bis auf die untere Marke absacken lassen. Immer schon vorher nachfüllen, so daß er möglichst immer auf "voll" steht.
     
  7. Key

    Key Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    0
    Hatte bei meinem ersten Auto mal nen ähnliches Problem: hatte vergessen den Öldeckel wieder draufzuschrauben. Danach sind wir in den Urlaub gefahren. So nach vielleicht 300 km ging die Ölwarnlampe an. Sofort angehalten und Motor ausgestellt. War aber schon zu spät. Damals war ebenfalls dieses Klackern zu hören, dass im ersten Moment an ein defektes Ventil erinnerte. Kaputt war dann aber ein Pleuellager und an der Kurbelwelle war auch was im Arsch. Die VW-Werkstatt hat trotz meines Fehlers nen Kulanzantrag gestellt, und ich hab fast alles ersetzt bekommen. War ne teure Reparatur.

    Gruss Key2U
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Deiner Beschreibung nach zu urteilen bin ich zu 99,9999% sicher, daß dein Motor nen Pleuellagerschaden erlitten hat. Die strecken bei Ölmangel meist zuallererst die Flügel. Direkter Folgeschaden ist meist ne eingelaufene Lagerstelle an der Kurbelwelle, bzw bis zu vier eingelaufene Lagerstellen. Mitunter kann man die Welle aber beibehalten. War der Lagerschaden aber so heftig, daß sich die Lagerschalen im Pleuelfuß gedreht haben sind die betroffenen Pleuel auch ein Fall für die Tonne.

    mfg Eric
     
  10. #8 Roderic McBrown, 17.11.2005
    Roderic McBrown

    Roderic McBrown Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    2.633
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    ST182,EP80,TA22
    Ölwanne runter und Pleullager kontrollieren / tauschen.
    Bevor Welle und Pleul schaden nehmen, wie Eric erklärt hat.
     
Thema:

Am Öl lag's nicht - war kein's drin!

Die Seite wird geladen...

Am Öl lag's nicht - war kein's drin! - Ähnliche Themen

  1. Welches Öl für Avensis t-25 d-cat

    Welches Öl für Avensis t-25 d-cat: Kann ich in den d-cat statt 5w-30 auch 5w-40 einfüllen?
  2. Öl Additive

    Öl Additive: was haltet ihr von Öl Additiven? Welche sind gut welche nicht? Erfahrung? liqui moly ceratec liqui moly motor protect
  3. Toyota corolla 1.8 Ts welches öl

    Toyota corolla 1.8 Ts welches öl: Hallo muss bei meinem 1.8ts Öl wechseln es War immer 5w30 dir habe aber jetzt schon 230.000 km runter und wollte jetzt auf 10w60 wechseln von...
  4. ÖL Druck erst spät, 3S-GE T18

    ÖL Druck erst spät, 3S-GE T18: Hallo zusammen, Beim Starten meiner Celica hört man deutlich die ÖL Pumpe rattern, erst nach 1,5 Sekunden ist auch ÖL Druck da, und das Geräusch...
  5. Öl Kühler ? Öl Wärmer ?

    Öl Kühler ? Öl Wärmer ?: Hallo, ist das hier ein Öl Kühler oder dient es das Öl Schneller auf Temperatur zu bringen ? Hab einen neuen Zylinderkopf, an diesem fehlt leider...