Allgemeine Empfehlung für Fahrwerk

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von ElSchmidtorado, 25.02.2013.

  1. #1 ElSchmidtorado, 25.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2013
    ElSchmidtorado

    ElSchmidtorado Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E12
    Hallo,

    da ich seit kurzem einen Corolla E12 1.6 110PS fahre würde ich gerne die Meinung von euch Erfahreneren Fahrern hören.

    Ich finde den Corolla in Serienausstattung schon etwas "hoch". Ich hätte ihn gerne etwas tiefer und würde gerne sportlich fahren können (gemäßigt sportlich). Das heisst nicht das ich ala Wörtherseefahrer über jeden Bordsteinschleichen will sondern nur ein gutes Kurvenverhalten und entsprechende Optik haben möchte. Nur Tieferlegungsfedern haben ja kein Einfluss auf Kurvenverhalten richtig? ?(
    Außerdem verkürzt dies doch die Lebensdauer der Seriendämpfer oder? ?(
    Ist ein Gewindefahrwerk generell besser da ich es selbst einstellen kann?? 8)
    Ist der Reifenverschleiss durch ein Sportfahrwerk höher bei gleicher Fahrweise? :[

    Viele Fragen bitte verzeiht mir bin in dem Bereich noch nicht so bewandert.8o?(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rollakuttel, 25.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2013
    Rollakuttel

    Rollakuttel Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    4.865
    Zustimmungen:
    38
    Doch haben sie schon. Fahrwerk (Federung) wird etwas straffer und durch den abgesenkten Schwerpunkt wird die Rollbewegung (Seitenneigung) des Autos etwas weniger.

    Jain... Dazu spalten sich die Meinungen. Bei geringerer Tieferlegung ist der Verschleis der Dämpfer nicht erwähnenswert. Ich selbst bin ewig 30er und 45er Federn in Kombi mit Seriendämpfern gefahren.
    Einen erhöhten Verschleiß konnte ich nicht feststellen.Allerdings macht es keinen Sinn, Seriendämpfer mit deutlich höherer Laufleistung weiter zu verwenden,da diese dann doch irgendwann nicht mehr vernünftig arbeiten.Ob es dann zwingend Sportstoßdämpfer sein müssen,muss jeder für sich selbst entscheiden. Der Kostenfaktor sollte auch berücksichtigt werden.

    Sicher ist ein GW das Nonplusultra. ABER... wie alt bist du und was sagt dein Rücken ???
    GW ist hart bis knüppelhart,je nach Hersteller. Ich fahr H&R Gewinde,eins der "weicheren"...Aber von Komfort zu sprechen,wäre vermessen.

    Warum sollte er ? Wenn du,wie du sagst, mäßig sportlich fahren willst,denke ich,das man das ausser Acht lassen kann

    Gibst ne Kiste Bier aus und somit wird man dir sicher verzeihen... ;) :D:D:D
     
  4. #3 Lilalaunebär, 26.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2013
    Lilalaunebär

    Lilalaunebär Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Starlet p9 4door
    Also es gibt da schon grosse Unterschiede zwischen den einzelnen Arten von Fahrwerken !!

    Nur Federn kommt etwas tiefer ist straffer , aber auf jeden Fall ALLTAGSTAUGLICH !! Aber besser auch hier mit gekürzten Dämpfern , hatte neue Seriendämpfer drin und 1 Jahr später waren die hin , weil die ständig zu sehr belastet werden !!

    Sportfahrwerk : Je nach grad der tieferlegung >40mm wirds schon mal Rückenfeindlicher

    Gewinde ist wie schon erwähnt wurde klar vorteilhaft , weil in Höhe anpassbar und teilweise auch vom Dämpfungsverhalten einzustellen !!

    Ich selber habe schon mehrere Sportfahrwerke gehabt auch in verschiedenen Auto´s
    von 30mm H&R(habe ich jetzt in Verbindung mit Sachs Advantage Sport also gekürzt) fährt sich echt gut nicht zu hart !!

    60/40mm Apex mit Bilstein B8 auch gut natürlich schon nicht mehr ganz "Schlechtwegetauglich" !!

    und 60/60mm von GT-Line davon rate ich aber eher ab da diese einfach zu hart sind und qualitativ nicht wirklich das wahre !!

    50/40mm Weitec mit gelben Koni´s waren im eingebauten Zustand vorne einstellbar--->VORTEIL aber teuer und heute teils nicht mehr so qualitativ wie noch vor 10-15 Jahren !!

    Empfehlung meinerseits Federn 30-40mm von einer guten Marke (z,B. : H&R, KW )und dazu passende "GEKÜRZTE" Stossdämpfer ebenfalls von guten Marken (Sachs, Bilstein B8, Koni gelb --> teils in der Härte einstellbar) dann hat man eigentlich viel Spass damit ohne zuviel Geld auszugeben !! Hatte vorher die Bilstein B4 drauf die waren aber MURKS

    Fazit renomierte Marken kaufen und keine Billigheimer das bringt selten was gutes , auch wenn es erstmal teuerer ist !!
     
  5. #4 ElSchmidtorado, 26.02.2013
    ElSchmidtorado

    ElSchmidtorado Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E12
    So, auf jeden Fall schon mal vielen Dank für die Infos.

    Zum Auto: hat 59 Tkm auf den original Dämpfern.
    @ rollakuttel Zu mir: 35 und hab noch nicht Rücken und soll so bleiben!! :D:D

    @lilalaunebär
    Ok, hab ich dann mal so verstanden.
    Was genau sind "gekürzte" Stoßdämpfer?
    Beim Händler stand noch n anderer Corolla der war etwas tiefer und der Verkäufer meinte das der eben TTE Sportfedern drin hat. Von gekürzten Dämpfern sagte er ncihts. ?(

    Hättest du mir vieleicht n Link dazu??
    Tendiere wohl dann eher zu H&R Federn, 30er.

    cu
     
  6. #5 Lilalaunebär, 26.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2013
    Lilalaunebär

    Lilalaunebär Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Starlet p9 4door
    Gekürzt bedeutet das die Kolbenstange des Dämpfers kürzer ist als im Seriendämpfer !!
    Baulänge des Dämpfers selbst bleibt dabei gleich !!

    Damit hat man eine bessere Federspannung ---> die Feder ist beim aushängen nicht frei beweglich !!

    Und der Dämpfer hat dann keine stete mehr Belastung !! Darf man sich so vorstellen als wenn man 2m gross ist und in einem 1,8m hohen Raum sich bewegen müsste !! Da wäre es besser man ist nur 1,8m gross !!

    Zu den Herstellern : H&R sind schon wirklich gut etwas straffer meiner Meinung nach !!
    ansonsten gibts ja auch noch Eibach , Vogtland wenn man etwas günstiger und weicher möchte !!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Sportfahrwerk

    http://www.bilstein.de/de/produkte/suche-service/faqs.html ist jetzt speziell von Bilstein wenn dann die B8 nehmen !!
     
  7. Quite

    Quite Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Also wenn die Feder beim voll ausgezogenem Dämpfer sich frei bewegen kann ist die Feder vollkommen ungeeignet für das System, den das kann auch während der Fahrt passieren. Eine Federvorspannung ist daher zwingend erforderlich. Die Länge des Dämpferkolbens ist im übrigen unabhängig von der Vorspannung, entscheident ist immer die Lage des Federtellers.
    Der Vorteil von gekürzten Dämpfern ist das man linear Federn fahren kann welche bessere Federeigenschaften als die sonst bei Tieferlegungsfedern üblichen progressiven Federn haben. Progressive Federn sind notwendig um die Federvorspannung zu halten wobei im normal eingefederten Zustand die weicheren Windungen auf Block gehen. Für geringe Tieferlegungen ist das OK bei größeren ist die Stabilitätder Feder kritisch und ein kürzerer Abstand zwischen den Federtellern ist besser.

    Das ein Fahrwerk aus Tieferlegungsfedern Alltagtauglich ist kann man leider auch nicht verallgemeinern. Den je tiefer das Fahrwerk desto höher muss die Federrate sein damit das Durchschlagen verhindert wird. Mit zunehmender Änderung der Federrate ist auch eine Änderung der Dämpfung notwendig da es ansonsten zu unterdämpfung (starkes nachschwingen) oder überdämpfen (hoppeln) führt.

    Ich muss sagen das mein Gewindefahrwerk mehr kompfort bietet als die Tieferlegungsfedern die ich vorher hatte. Dabei ist aber immer die Frage wie tief will man und welche Federraten bestellt man beim Hersteller des Fahrwerks.

    Die Einstellbarkeit von Gewindefahrwerken ist im übrigen nicht unbedingt ein Vorteil. Der der Höhe kommen da keine Fragen auf aber bei der Federvorspannung und vorallem der Dämpfereinstellung sollte man wissen was man da tut. Wenn nicht ist die Warscheinlichkeit das man das Fahrwerk im wahrsten Sinne des Wortes verstellt recht groß und das Fahrverhalten verschlechtert sich. Da fährt man teilweise mit gut abgestimmten Kompletkits besser.
     
  8. #7 Lilalaunebär, 26.02.2013
    Lilalaunebär

    Lilalaunebär Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Starlet p9 4door
    Mit H&R Federn und vernünftigen "Sportdämpfern" macht man meiner Meinung nach aber nichts falsch !!
     
  9. #8 Rollakuttel, 26.02.2013
    Rollakuttel

    Rollakuttel Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    4.865
    Zustimmungen:
    38
    Und damit es noch ne Meinung gibt... Mit H&R Federn und Seriendämpfern macht er auch nichts verkehrt. :)
     
  10. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Gewindefahrwerk ist natürlich die Königslösung und hat auch den Vorteil daß man hier für gewöhnlich Dämpfer und Federn bekommt die aufeinander abgestimmt sind was bei einer frei zusammengestellen Kombination aus Tieferlegungsfedern und Sportdämpfern nicht unbedingt der Fall sein muß.

    Ich hab meinen E12 damals bereits mit 45er Tieferlegungsfedern und Seriendämpfern gebraucht gekauft mit damals 5200 km. Das fuhr sich nicht unbedingt schlecht und es war auch genug Federvorspannung gegeben. Bei 85 tkm waren allerdings die Dämpfer hinüber und ich hab ein Gewindefahrwerk von Bilstein eingebaut. Das Fahrverhalten damit ist massiv besser, aber der Komfort hat doch nochmal gut gelitten. Kann das daher für den Alltagsgebrauch nur bedingt empfehlen wenn du nur gemäßigt sportlich fahren willst. Ich beweg meinen Corolla doch öfters mal im Grenzbereich und deswegen kann ich die Komforteinbußen tolerieren.

    Die TTE-Federn waren übrigens von Eibach und es waren nur Federn und kein Komplettfahrwerk.

    Von deiner Beschreibung der Ansprüche würd ich dir raten 30er oder 45er Tieferlegung von Eibach oder H&R zu kaufen und mit etwas strafferen Dämpfern von Kayaba oder Bilstein zu kombinieren oder zu einem Gewindefahrwerk von H&R oder KW zu greifen.

    Das Gewinde von Bilstein kann ich dir für deine Ansprüche nicht empfehlen mangels Restkomfort und von Billistangeboten z.B. von FK kann ich auch nur abraten.
     
  11. #10 ElSchmidtorado, 26.02.2013
    ElSchmidtorado

    ElSchmidtorado Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E12
    so also erstmal vielen Dank für die Tipps und euren Erfahrungen.

    So, also mal so für mich:

    Billstein B8 Sportdämpfer ohne Federn 4 St. (kosten die vorne hinten gleich?)
    4 x HR Federn o. vergleichbares. hätte glaub vom look her schon 45 mm tiefer.
    + Einbau 8o

    Sagt mal ne Zahl was man so dafür hinlegen muss.... ;(;(

    greets
     
  12. neals

    neals Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    4.092
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    AE92 4x4 16Turbo, Caldina GT4
    + achsvermessung :D
     
  13. #12 Rollakuttel, 26.02.2013
    Rollakuttel

    Rollakuttel Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    4.865
    Zustimmungen:
    38
    und TÜV Abnahme...
     
  14. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 el_marco, 27.02.2013
    el_marco

    el_marco Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2011
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    1
    mal grob überschlagen:

    federn 120-200 je nach hersteller. nehmen wir mal 160€
    Dämpfer: 4 stück so 200- 360. kayaba ultra sr wurden mir hier immer empfohlen, kosten ~90/stück bei 200€ biste bei billigzeug.
    einbau. kollege von mir macht dat für 150€ musste halt mal rumfragen

    achvermessen und tüv je 50€ ca.

    cih würde sagen so 650-800 euro je nach teilen, wo du einbauen lässt etc.

    ob man beim e12 bördeln muss, keine ahnung.
     
  16. #14 ElSchmidtorado, 27.02.2013
    ElSchmidtorado

    ElSchmidtorado Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.02.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E12
    Das ist doch mal ne Aussage vielen Dank ist auch so in nem Rahmen der drin wäre - demnächst mal.

    Für das machen lassen, was so weit ich weiss einiges Arbeit ist, gibt es hier welche an Board die sowas nebenbei machen und auch können!? Wäre natürlich hammer. :D

    Gibts da Leute in Esslingen/Stuttgart Umgebung mal so einfach in den Raum gefragt ?? :):)8)

    Brauche auch noch Reifen/Stahlfelgen für Winter, war vom Händler nur so Allwetterreifen druff, das ist nichts gescheitest. Drauf sind Alus. Passen von meinem Corolla E11 die Stahlfelgen auf den E12 ????
    Zwar bissle Offtopic ich weiss aber wäre nice to know!?
     
Thema:

Allgemeine Empfehlung für Fahrwerk

Die Seite wird geladen...

Allgemeine Empfehlung für Fahrwerk - Ähnliche Themen

  1. F1: Der allgemeine 2017ner Thread!

    F1: Der allgemeine 2017ner Thread!: Die Termine... 01. [IMG] Australien / Melbourne 26. März 2017 06:00 Uhr MEZ 02. [IMG] China / Schanghai 09. April 2017 08:00 Uhr MESZ 03. [IMG]...
  2. [Verso-S] Standheizung nachrüsten - Kosten und Empfehlungen?

    [Verso-S] Standheizung nachrüsten - Kosten und Empfehlungen?: Hallo zusammen, jetzt wo die eisigen Temperaturen so langsam die Regel werden überlege ich ernsthaft, ob ich mir noch kurzfristig eine...
  3. Camry XV30 Fahrwerk

    Camry XV30 Fahrwerk: Hallo zusammen, ich überlege aktuell mir einen Camry zu kaufen. Ich bin das Modell mal in den USA gefahren und war sehr angetan von der Laufruhe...
  4. Fahrwerk mit Rad/Reifenkombination

    Fahrwerk mit Rad/Reifenkombination: Hi, ich würde hier im Forum gerne etwas nachfragen. Für die Toyota Celica t18 gti habe ich derzeit eine Rad/Reifenkombination mit der Dimension...
  5. Corolla E12 Kombi D4D Stoßdämpfer Empfehlung bei 30er Eibach Federn

    Corolla E12 Kombi D4D Stoßdämpfer Empfehlung bei 30er Eibach Federn: Hallo zusammen Wollte mal ein paar Meinungen ein holen zwecks neuen Stoßdämpfer in Verbindung mit 30er Eibach Federn für den Corolla E12 Kombi...