AL25 extrem wenig bass

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von echt_weg, 09.02.2005.

  1. #1 echt_weg, 09.02.2005
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    hab meinen al25 bekommen und hab ihn zum testen mal in ein reserveradgehäusr gebaut (13liter) sicherlich ist es etwas klein für den al25 aber ich wollte halt mal testen. Haben den subwoofer beim kumpel ins auto gehängt (alpine radio, hifonisc endstufe 400watt rms bei 2 gebrückten kanälen) haben an den einstellungen alles probiert waws man machen konnte aber wir haben es nicht egschafft das der al25 vernünftige bass spielt. es klingt zwar alles sehr präzise aber es fehlt einfach der druck den man von einem subwoofer erwartet man kann den bass absolut nicht spüren. Verglichen mit meinem alten Stealth 25er Billigsubwoofer klingt der Next seehr sehr schlecht selbst ne billige mac audio basskiste an einer magnat endstufe bei nem kumpel bringt einen in meinen augen besseren bass rüber. Versteht mich nicht falsch evtl. hab ich auch einfach einen anderen geschmack was bass angeht aber so ist das doch seeeehr enttäuschend. wollte eigentlich den al25 in meinen starlet einbauen aber wies aussieht nehm ich dann doch eher etwas anderes.

    Meine frage: hat es überhaupt sinn mit dem next woofer noch etwas zu versuchen oder soll ich lieber gleich was anderes nehmen. bringt es was wenn ich eine größere kiste nehme?? bringt evtl. ne bassreflex kiste etwas? hab nun nicht so die ahnung von hifi dingen aber wollte mir eben ne halbwegs vernünftige anlage einbauen.

    ps: hatte sogar vor evtl. mehrere al25 zu verbauen aber irgendwie kann ich mir das denk ich eh sparen
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Deaconfrost, 09.02.2005
    Deaconfrost

    Deaconfrost Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.11.2001
    Beiträge:
    3.491
    Zustimmungen:
    0
    eine optimale behausung ist das a und das o für einen lautsprecher!!

    kenne den al25 nicht aus eigener erfahrung, weiss also nicht in wieviel liter er optimalst spielt (da werden sicherlich noch andere was zu sagen) also solltest du sicherlichst noch nicht aufgeben! du schreibst er bringt unheimlich präzise bässe wieder.... dann sagst du dass er schlecht klingt?! wie passt das zusammen? glaube in keinster weise klingt eine mac audio scheisskiste an ner müllmagnat endstufe besser als der next an ner hifonics endstufe auch wenn beides nicht unbedingt zu meinen favoriten zählt ;-) ^^

    grüße
    manuel
     
  4. Hardy

    Hardy Guest

    Gehäusegröße lt. Hersteller 12-25 Liter. (Ist das netto?)
    Reserveradgehäusegröße 13 Liter kommt brutto hin, netto ca. 9 Liter(?)

    Muß er vielleicht erst einspielen, also daß er anfangs so kraftlos ist? Bei mir war's anscheinend so.
     
  5. #4 echt_weg, 09.02.2005
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    freier raum in dem gehäuse ist radius 23cm höhe 19cm ca. (stimmt nicht hundert prozent)

    denke mal ich werde dann mal testen wie der subwoofer in nem größeren gehäuse klingt
     
  6. #5 echt_weg, 09.02.2005
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    ka wie ich das beschreiben soll ich finde irgendwie eben der subwoofer klingt nicht wie ein subwoofer der klingt wie ein tiefer mitteltöner aber er erzeugt eben nicht dieses bassgefühl. irgendwie wirkt er einfach nicht kräftig. wenn man testweise meinen alten 25er stalth woofer einbaut fängt das nummerschild an zu klappern und alles vibrieret sowas passiert beim al25 nichtmal wenn man sehr stark aufdreht (kann das nicht anders beschreiben)
     
  7. #6 Deaconfrost, 09.02.2005
    Deaconfrost

    Deaconfrost Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.11.2001
    Beiträge:
    3.491
    Zustimmungen:
    0
    was hardy schreibt ist sehr wohl richtig!! jeder lautsprecher benötigt auch eine gewisse einspielzeit. die ganzen sich bewegenden teile wie sicke und zentrierspinnen müssen erst geschmeidig werden. dazu stellst du den woofer entweder irgendwo in den keller uns lässt ihn bei 10hz oder so paar stunden angenehm schwingen oder du hörst halt lang musik damit.. einfach spielen lassen. irgendwann ist er dann eingespielt und gibt seinen wirklichen klang preis. anfangs stimmen auch die t&s parameter genau aus diesem grunde nicht! sollte er also nicht eingespielt sein, würde es keinen sinn machen jetzt großartig mit dem gehäuse zu experimentieren, da sich wie gesagt die parameter während des einspielens noch arg verändern.

    grüße
    manuel
     
  8. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Ja.... ist netto. :]


    @ echt_weg:
    Das Gehäuse dürfte für Deine "Ansprüche" zu klein sein.... wobei auch der AL25 nicht DER Druckmacher ist...

    Unter Umständen hast Du vielleicht auch den falschen Woofer gewählt... denn wenn's Dir darauf ankommt, daß er ned unbedingt sauber spielt, dafür aber viel Druck aufbaut und dann das Nummernschild vibriert, dann wäre vielleicht eine Magnat Trans(vestit)force 1200 gut oder 'ne Emphaser-Kiste...
     
  9. #8 echt_weg, 09.02.2005
    echt_weg

    echt_weg Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    0
    hmm vielleciht ist das auch falsch rübergekommen mit gehts nicht darum das mein nummerschild klappert oder sowas :O. Mir ist schon wichtig das der Klang ok ist aber es muß eben auch Druck da sein und ich hätte gedacht das der Al25 zumindest ansatzweise soviel druck erzeugt wie ein Noname 25er Woofer. Ich wede den Woofer heute nocheinmal bei meinem kumpel ins auto bauen und dann halt mal lange zeit laufen lassen mal sehen ob sich da was am klang tut
     
  10. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    ...ganz so "banal" hatte ich Deine "Anforderung" auch ned verstanden.... kam auch vielleicht bei mir falsch rüber...

    ...wollte nur das mit dem Druck unterstreichen....

    ...lass auf jeden Fall den AL25 schöööön einspielen... das dauert etliche Stunden... aber wie gesagt: das Gehäuse wird glaub ich zu klein sein... da wäre dann ein etwas größeres Volumen schon notwendig....

    ...nur alleine vom Einspielen verändert er sich dann nicht vom "Saubermann" zur "Druckmaschine" (ned zu dramatisch die Wortwahl interpretieren...) ... weißt schon, was ich sagen möchte....
     
  11. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    HAHAHA!!!
    Was kann der denn in so einem kleinen Gehäuse schon für Druck machen? Ab ins Bassreflex, damit der Hub größer wird!
     
  12. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    ...ich muß nochmal zuhause in meinem WinISD wühlen.... aber ich glaube, der hat sich in BR ned so wohl gefühlt....
     
  13. fu3go

    fu3go Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11
    Hab den Al25 anner Q24 annem alten Philips Radio (aus ´98 ).
    Mir reichts, macht zwar nich so viel Druck wie die Woofer mancher Kumpels, spielt aber wie du schon sagtest recht schön :)

    Bin aber eh nich so der Typ der den Bass voll reinhaut, wobei ich schon gern basslastig höre. (wenns zu laut is bekomm ich Kopfweh :) ).

    Der Woofer spielt in ner geschlossenen ,17L netto, MDF Kiste (selbstgebaut, verleimt, verschraubt etc.).
    Bin aber nich sooo bewandert in Sachen guter Sound.
    Könnte nur ein Günzburg Probehören anbieten, wenn dir das nich zu lange dauert ^^

    gruß Phil; der beim nächsten Geld mal n Alpine ins Auge fasst :))
     
  14. grille

    grille Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    0
    Es kommt ja auch noch hinzu, dass der Druck schwindem kann, wenn Du eine bessere, wenn auch stärkere Endstufe nimmst.
    Das was vorher unkontrolliert vor sich hin schwamm, ist jetzt knallhart und präzise, schwingt kein bischen mehr durch...

    Das Phänomen trat ma bei einem Kumpel auf. Statt Magnat eine Signat rangehängt und der Klang war auf Kosten des Wabbelschwabbel Drucks besser. :D
     
  15. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    ...hoffentlich hat auch bald Next alles verramscht, damit man sich mal auch wieder "normal" über Car-Hifi unterhalten kann... :hat2
     
  16. Hardy

    Hardy Guest

    @Bernd
    Ich habe auch mal das WinISD probiert, aber was soll man machen, wenn die berechneten Werte deutlich von denen des Herstellers abweichen?!

    Und dann etwas zum Gehäuse: Zumindest die runde Seitenwand scheint aus Preßpappe zu sein. Da sieht man an der Innenwand diese typische Papierwicklung. Und das Gehäuse schwingt enorm! Vielleicht ist's generell so, aber mir fiel das schon deutlich auf, sie sehr das ganze Teil am Vibrieren war.
     
  17. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Dann mach Dir doch ein stabileres Gehäuse.... das ist ohnehin unheimlich wichtig.... sonst kann KEIN Woofer richtig arbeiten...


    Tja... wenn ein Hersteller ned mal seine Werte weiß oder richtig hergeben kann, dann ist das einfach nur traurig...
    Mich beschleicht so langsam aber sicher das Gefühl, daß die bloß noch abkassieren wollen...
    Keine Händler mehr... keine weiteren Aufschläge mehr... Wenn die das einfach selbst über ebay verticken und immer so tun, als wären das die letzten Verkäufe, dann geht da bstimmt auch einiges....

    ...und dann kommt plötzlich ein AL25/02 raus... der andere hat 'nen AL25/02s .... komisch, komisch....

    ...erinnert mich irgendwie an die Geschichte mit den JBL Control 1X und seinen zig verschiedenen Ausführungen....
     
  18. Hardy

    Hardy Guest

    Ich bekomme mein Gehäuse auch nicht so richtig dicht, muß an den Schraublöchern wohl nochmal Filz nachkleben oder mit Affenpaste beigehen. Verursachen solche kleinen Undichtigkeiten nur Strömungsgeräusche (bei mir leise), oder ruiniert es hörbar den Klang des Woofers?

    Hier jetzt mal die Herstellerangaben zum AL25S (Jahrgang 2003, silbrigweiße Alumembran ohne Polkappe)...

    Weight: 5400 gr.
    Voice coil dimater: 66 mm
    RE: 3,6 Ohm
    SD: 346 cm²
    MMS: 157,6 gr
    CMS: 196 µM/N
    BL: 21,82 TM
    HVC: 28 mm
    HAG: 10 mm
    X max peak to peak: 9 mm
    Magnet weight: 1936 gr.
    PE: 300 Watt
    Z: 4 Ohm
    Freq. range: 10-1500 Hz
    Sensitivity 1W/1M: 87 dB
    FS: 30 Hz
    VAS: 33,4 Liter
    QMS: 3,45
    QES: 0,228
    QTS: 0,214

    Maße...
    Gesamtdurchmesser: 260 mm
    Korbdurchmesser: 234 mm
    Höhe Magnetunterkante bis Auflagekante: 124 mm
    Magnetdurchmesser: 145 mm
    Höhe Auflagekante bis Schaumstoffrand (Maximalhöhe): 15 mm


    Mein Einspielen über Netzteil hat jetzt auch begonnen. Die Magnat-Endstufe ist wirklich übel. 10 Hz, Netzteil konsumiert 90 Watt, Endstufenkühlkörper ist richtig heiß.
     
  19. Aero

    Aero Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2003
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Habe einen Next AL30 an einer Next Q22 (1x420W RMS, Herstellerangaben) in einem 37L Gehäuse geschlossen. Bei Songs wie "Korn - Another Brick in the Wall" gibts Druck ohne Ende. Demnächst teste ich 2xAL20 in Bandpass, mag guggn, wie das klingt..
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Hardy

    Hardy Guest

    Subwoofervideos

    Hier mal ein paar Videos von meinen Subwoofertests, falls es interessiert.

    Intro / Roxette
    Roxette
    Beatbox
    Beatbox Bass Boost
    Cardigans
    Gabber
    Nirvana
    Testtrack a
    Testtrack b

    Sind insgesamt 30 MB, aktueller XviD-Codec benötigt. Und das Mikrofon übersteuert natürlich total. Klingt im Original nicht so, nur etwas rumpelig.

    Wenn ich nicht zu viel Power draufgebe, spielt er noch einigermaßen präzise. Er wird mit zunehmender Einspielzeit auch etwas lauter, aber dadurch klingt er dann durch die Art der Stromversorgung auch schlechter. Das leuchtende Magnatlogo wurde im Takt der Baßschläge dunkler.
     
  22. #20 Hendrik, 09.02.2005
    Hendrik

    Hendrik Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2004
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Leider funktionieren deine Links nicht :-(.

    Hendrik
     
Thema:

AL25 extrem wenig bass

Die Seite wird geladen...

AL25 extrem wenig bass - Ähnliche Themen

  1. Hiace Bj 81, Motor wird extrem heiss !!

    Hiace Bj 81, Motor wird extrem heiss !!: Hallo, mein Dad bat ein Hiace Wohnmobil aus dem Jahr 82 mit dem 12R Motor mit 1587 ccm und 68 PS. Der Motor wird aber extrem heis, zumindest sagt...
  2. Celica T23 elektronisch anklappbare Aussenspiegel vom JDM Celica *EXTREM RAR*

    Celica T23 elektronisch anklappbare Aussenspiegel vom JDM Celica *EXTREM RAR*: Hi! Ich habe hier mal wieder ein ganz besonderes und seltenes Teil anzubieten! Die elektrisch anklappbaren Aussenspiegel von dem originalen...
  3. ein wenig abwechslung

    ein wenig abwechslung: Hi ich bin momo bin leidenschaftlicher honda fahrer dennoch schaue ich mich mal um in der japan scene . Ich besitze zur zeit noch keinen toyota...
  4. Biete Toyota Celica T23 mit wenig Kilometern an

    Biete Toyota Celica T23 mit wenig Kilometern an: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=218221747&zipcode=&isSearchRequest=true&scopeId=C&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&minPrice=...
  5. +++ Toyota Caps +++ Extrem günstig ;)

    +++ Toyota Caps +++ Extrem günstig ;): Hallo Ihr! Wir haben einen ganz tollen Posten original Toyota Caps in weiß und rot. Diese können wir zum Spitzen - Preis von nur 2,- € je Stück...