älteres Gutachten Ronal Turbo für MR2 AW11

Diskutiere älteres Gutachten Ronal Turbo für MR2 AW11 im Oldies Forum im Bereich Toyota; Hallo Leute, ich habe heute meinen MR2 beim TÜV vorzustellen zwecks H-Kennzeichen Abnahme. Ich habe neue Ronal Turbo Felgen drauf,wobei das...

  1. FK1970

    FK1970 Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Leute,
    ich habe heute meinen MR2 beim TÜV vorzustellen zwecks H-Kennzeichen Abnahme.
    Ich habe neue Ronal Turbo Felgen drauf,wobei das Gutachten laut Ronal von 2019 ist.
    Hat jemand evtl. einen Gutachten von früher,es heißt ja Anbauteile und Zubehör dürfen 10 Jahre vor und nach Erstzulassung verbaut werden.
    Ich will nur auf Sicher gehen,falls der TÜV´er das Gutachten nicht akzeptiert.
    Gruß an alle.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Yaris1.3, 11.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2020
    Yaris1.3

    Yaris1.3 Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2019
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Yaris II (P9) 1.3
    Hast Du ein "rotes" Gutachten, daß Du wieder mitbekommst, nachdem alle Daten im Brief/Schein (jetzt Teil I und II) übertragen/eingetragen wurden ? Oder meinst Du eher so etwas ähnliches wie unten angehängt ?

    Und was meinst Du mit 10 Jahren nach Erstzulassung ? Meinst Du damit die ursprüngliche Fahrzeugzulassung/Typprüfung bzw. die Erteilung der Betriebserlaubnis dieser Fahrzeuge erstmals für die Straße ?
    Oder meinst Du damit die Zulassung/Typprüfung/Genehmigung für den Hersteller von dem "Anbauteil", in dem Fall der Räder ?

    Gruß
    Klaus
     

    Anhänge:

  4. quo

    quo Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    1.597
    Zustimmungen:
    84
    Fahrzeug:
    67' Pontiac GTO, 81' Corolla GT DOHC, 99' Corolla G6R
    Er meint ein älteres Gutachten wenn möglich nicht neuer als 10Jahre nach Erstzulassung des Mr2, ist bei uns auch so für Veteraneneintrag müssen Anbauteile Zeitgemäss sein; dass heisst nicht später als nach zehn Jahren für das Fahrzeug verbaut worden sein um mit dem Fahrzeug den Veteraneneintrag zu erhalten ansonsten normale MFK Prüfzyklus alle 2 Jahre für ältere Fahrzeuge.

    Gruss Urs
     
  5. FK1970

    FK1970 Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    4
    Es ist ähnlich wie das angehängte Bild. Ich meine ein Gutachten aus dem man entnehmen kann das die Felgen für damalige Modelle bis spätestens 1995 gedacht waren.Mein AW11 ist Baujahr 1985
     
  6. #5 Yaris1.3, 12.08.2020
    Yaris1.3

    Yaris1.3 Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2019
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Yaris II (P9) 1.3
    Hast Du eine KBA-Nummer, entweder auf der Felgeninnenseite oder am Felgenrand ? Schau mal bitte nach.
    Die Nummern sind immer "erhaben" dort drauf (siehe Bilder)
     

    Anhänge:

  7. corjoh

    corjoh Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2017
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    383
    Fahrzeug:
    Toyota Altezza RS200, Nissan Bluebird Grand Prix, Nissan S13
    Die größte Datenbank was Gutachten, ABE´s usw. angeht hat der TÜV. Dort würde ich auch als erstes mal anfragen.
     
    Yaris1.3 gefällt das.
  8. #7 Yaris1.3, 13.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2020
    Yaris1.3

    Yaris1.3 Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2019
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Yaris II (P9) 1.3
    Das meinte ich ja damit - die größte Datenbank was Gutachten, ABE´s usw. angeht hat der TÜV. Dort würde ich auch als erstes mal anfragen.

    Daher erst auf der Felge mal alle Nummern nachschauen. Da sind normalerweise folgende Daten drauf:

    - KBA Nummer
    - Hersteller
    - Herstelldatum oder Gießdatum als Zeitstempel
    - ET
    - Felgengröße incl. Humpausführung

    Dann mit diesen Daten zum TÜV wackeln und einen Mitarbeiter dort nachsehen lassen, was er in der Datenbank findet für diese Felgen in Kombination mit dem eigenen Fahrzeugtyp.

    Da sind dann normalerweise automatisch alle mit freigegebenen Reifengrößen (zum Zeitpunkt der Erstellung des Felgengutachtens) mit drauf und auch die "Auflagen", was am Fahrzeug noch abgeändert werden müsste im Fall der Fälle (siehe mein erstes Bild oben).
    Und hat es dann im Laufe der Zeit noch weitere Reifenkombinationen zu einer Felge gegeben, gibt es die sogenannten "Nachträge" zu dem Ursprungs-Gutachten xxx123 - quasi eine "Erweiterung".

    Und weil er ein netter TÜV'ler ist, druckt er Dir das aus, und er gibt es mit - ich hatte auch schon öfters keinerlei Unterlagen für meine gebrauchten älteren Felgen, aber der hat mir dann alles aus dem System gezogen - und fertig ist die Laube.
     
    corjoh gefällt das.
  9. FK1970

    FK1970 Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    4
    Da hast du aber freundliche und hilfsbereite TÜV Menschen bei dir,das kann ich hier leider nicht behaupten.
     
  10. #9 Yaris1.3, 13.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2020
    Yaris1.3

    Yaris1.3 Mitglied

    Dabei seit:
    26.05.2019
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Yaris II (P9) 1.3
    Ja so sans...aber zur Not machen die das für Geld, denn auch Recherchen kosten etwas Zeit - and time is money :)

    Schreib doch hier mal die bereits bekannten Nummern rein, sonst kann Dir doch keiner weiterhelfen.

    Man könnte ja auch Reifen nur nach der Farbe kaufen....
     
  11. #10 Schuttgriwler, 14.08.2020
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.656
    Zustimmungen:
    175
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Also unser TÜV hatte für die Ford CLUBMOBIL Felgen gar nichts und ich bekam vom Hersteller Ronal auch nichts. Toyota selbst ist eine sehr gute Adresse, für meinen Lexus habe ich in Köln nach nur 2h eine Email im Kasten gehabt für die OZ Felgen, die ich mal gebraucht erworben hatte.
     
  12. FK1970

    FK1970 Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    4
    Ich habe eine Nachricht von Toyota erhalten,die neuen R10 im alten Turbo Design sind nicht die gleichen wie in den 80´er Jahren,demnach krieg ich sie so nicht eingetragen.So ein Mist.
    Dann ist ja hier alles geklärt soweit .
    Danke allen für die Infos.
     
  13. #12 Toyota Fan, 18.08.2020
    Toyota Fan

    Toyota Fan Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2003
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    RAV4, AE86 20V Blacktop, AE82 GT 4A-GZE, AW11 4A-GZE, Supra MA70, TE71
    Hallo, was hast du für Ronal Felgen drauf? Also größe Einpresstiefe usw.?

    ich hab ein altes Gutachten von Ronal, als Ronal noch nicht Ronal hieß ;-)
     
  14. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Downforce, 19.08.2020
    Downforce

    Downforce Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    MR2 Turbo, Celica Carlos Sainz
    Hast du schon mal im http://www.mr2forum.de nachgefragt?
     
  16. #14 Vicious_Circle, 27.08.2020
    Vicious_Circle

    Vicious_Circle Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2011
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    3
    Das kann trotzdem gehen.
    Die Prüfer haben ja einen gewissen Entscheidungsspielraum und wenn Du da an einen gerätst, der der Sache grundsätzlich zugetan ist und argumentierst, dass es sich um eine aktuelle Nachfertigung im alten Design handelt, können die das als zeitgenössisches Anbauteil werten.

    Sinn der +/- 10 Jahre-Vorschrift ist, dass nicht Leute mit 20" Speichenrädern auf Autos aus den 60ern mit H Kennzeichen rumfahren, weil das nicht zeitgenössisch ist und nicht dem Erscheinungsbild der Autos früher entspricht.

    Die neuen R10 sind im Prinzip eine Wiederauflage der alten Serie und wurden neu geprüft, weil sich Vorschriften und Produktionsbedingungen in 30 Jahren natürlich geändert haben.
    Also technisch anders aber optisch identisch.
    Bring zur Besprechung der Möglichkeit mal nen Toyota Zubehörprospekt aus den 80ern mit, in dem die Dinger abgebildet sind und leg ein Foto von Deinem Auto mit der Nachbaufelge daneben auf den Tisch.

    Wenn das nicht überzeugt, probiers bei der Dekra oder GTÜ, die machen auch H Gutachten und tragen die Nase oft nicht ganz so hoch wie die Halbgötter vom TÜV
     
Thema:

älteres Gutachten Ronal Turbo für MR2 AW11

Die Seite wird geladen...

älteres Gutachten Ronal Turbo für MR2 AW11 - Ähnliche Themen

  1. AE86 Alte Gutachten Spurverbreiterung

    AE86 Alte Gutachten Spurverbreiterung: Seit gegrüßt, ich bin auf der Suche nach alten Gutachten zu Spurverbreiterungen für den AE86. Mein Tüv'er macht Probleme bei der Abnahme in...
  2. Gutachten TTE Alus 18" 5/100 altes Design

    Gutachten TTE Alus 18" 5/100 altes Design: Wo krieg ich das Gutachten her? :(
  3. Gutachten für ältere Artec Felgen gesucht

    Gutachten für ältere Artec Felgen gesucht: Hi, ich habe kürzlich fast neuwertige 14" Toyota Alu's von Artec erstanden und möchte sie gern als Winterräder nutzen. Leider ist in dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden