[AE86] Öldruck fallt ab

Diskutiere [AE86] Öldruck fallt ab im Oldies Forum im Bereich Toyota; Hi. Heute bei einer Ausfahrt habe ich mal auf die Öldruck anzeige geschaut und bin ganz blass geworden. Die anzeige stand auf Low. Ein paar...

  1. #1 PS-Schleuder, 04.12.2005
    PS-Schleuder

    PS-Schleuder Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Hi.
    Heute bei einer Ausfahrt habe ich mal auf die Öldruck anzeige geschaut
    und bin ganz blass geworden. Die anzeige stand auf Low. Ein paar
    hundert meter weiter ging er wieder hoch in den normalen bereich.
    Anschließend nach ca 50 min abkühlung habe ich den ölstand
    kontrolliert und der war auf etwas über halb voll auf dem messstab.
    Dann weiter gefahren und der Öldruck geht immer hoch und runter.
    Meißt bliebt er unten.

    Was tun?
    Motor hört sich super an, keine klackergeräusche o.Ä.


    Gruss Robin
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 StudeBaker, 04.12.2005
    StudeBaker

    StudeBaker Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.07.2001
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    0
    Hi Robin,

    vielleicht ist einfach nur ein Wackler drin!
    Hab ich bei mir bei der Wassertemperaturanzeige. Sobald die Drehzahl über 2.000U/Min kommt, geht die Temperatur auf 0... :rolleyes:

    mehr kann ich dir leider auch nicht helfen... :(

    Grüße
    Martin
     
  4. #3 Celi GT, 04.12.2005
    Celi GT

    Celi GT Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.280
    Zustimmungen:
    0
    Kontrollier mal den Kabelschuh am Öldruckschalter. Eventuell ist auch der
    Öldruckschalter hin.
     
  5. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, T19 Kombi, AW11, Golf V6 4Motion
    genereller Tip: nicht warten, bis der Ölstand am unteren Limit ist, das kann schon zuwenig sein. Ich lasse den Stand immer möglichst +/- 2mm um Max. pendeln.

    Die originale Öldruckanzeige scheint mir sowieso eher ein Schätzeisen zu sein. Beim AW11 dauert es 5 Sekunden, bis der Zeiger nach dem Anlassen oben angekommen ist. Aber ich glaube kaum, daß der Öldruck erst 5 Sekunden nach dem Start vollständig da ist. Da wäre der Motor bestimmt bald kaputt...

    Wenn die Anzeige wirklich komplett auf Null runtergeht, ist bestimmt an der Verkabelung oder am Sensor was defekt.
     
  6. 6pack

    6pack Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0

    mit schätzeisen stimmt schon, aber ich würde generell diesen sachen ganz genau auf den grund gehen!

    ich les das gerade hier im zusammenhang mit öldruckproblemen beim user aw11 und weil ich gerad probs mit der wassertempanzeige habe... gleich baue ich neuen termostaten ein, dann hat es sich hoffentlich erledigt!

    das mit dem lange dauern (bis zu 10sec) bis öldruck da habe ich relativ oft bei kälte morgens bei meinem bmw (dort ist vdo zusatzinstrument drin, das spricht normal sofort an).
    da hängt wohl eher ein rückschlagventil an der ölpumpe, wie ich mir habe sagen lassen.
    jetzt werde ich wohl oder übel doch die ölwanne mal abnehmen müssen!
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, T19 Kombi, AW11, Golf V6 4Motion
    Ist eigentlich richtig. Habe dieses Phänomen aber jetzt schon bei zwei AW11s gesehen, die beide sehr gut laufen (110.000km und 320.000 km). Daher spare ich mir die Mühe, das wirklich auszumessen... Ich warte nach dem Motorstart einfach drei Sekunden, bis der Zeiger in der Mitte angekommen ist. Sollte man sowieso generell machen nach einem Kaltstart.
     
  9. #7 Schuttgriwler, 18.05.2006
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.015
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Also bei hohen Laufleistungen und stehenden Ölfiltern würde ich bei einem Kaltstart 5 sec für möglich halten.

    Der Schwankende Öldruck bei der Fahrt kann nur drei Ursachen haben:

    1.: Meßgerät und dessen Elektrik defekt. Die Analogen Druckgeber gehen irgendwann kaputt.

    2.: Der Ölkühler (dessen Bypaßventil) funktioniert nicht, das Öl wird rasend schnell heiß und dünn. Siehe MA70: Dort gab es auch oft Probleme wegen verkokter Bypaßventile am Ölkühler. Wird der ÖK heiß ?

    3.: Überdruckventil an der Ölpumpe defekt, ist aber unwahrscheinlich.
     
Thema:

[AE86] Öldruck fallt ab

Die Seite wird geladen...

[AE86] Öldruck fallt ab - Ähnliche Themen

  1. AE86

    AE86: Suche Sitze für AE86 uind Sportnockenwellen 4AGE
  2. 4afe - unteres zahnriemenrad geht nicht ab?

    4afe - unteres zahnriemenrad geht nicht ab?: Hallo Toyotagemeinde Vorne weg ich bin Hannes bin 19 Jahre alt und aus Rostock und ich Frage hier im Auftrag meines Bruders, dieser besitzt einen...
  3. Ae86 zündzeitpunkt Problem

    Ae86 zündzeitpunkt Problem: Servus Leute hätte mal ne Frage an die Profis. Ich bekomme bei meiner ae86 den zündzeit einfach nicht eingestellt habe sie schon ausgelesen, ori...
  4. Toyota Starlet KP60 mit 2TG Motor und AE86 Fahrwerk zu verkaufen

    Toyota Starlet KP60 mit 2TG Motor und AE86 Fahrwerk zu verkaufen: Hallo Leute, ich verkaufe wegen Projektaufgabe meinen Toyota Starlet KP60 EZ: 08.05.1984 Da ich lieber schraube als fahre, hab ich einige...
  5. Blinker Fahrerseite Avensis T27 (ab 2009)

    Blinker Fahrerseite Avensis T27 (ab 2009): Hallo, nachdem mir anscheinend jemand seine Tür gegen den Außenspiegel gehauen hat, ist das Glas meines Blinkers gerissen.X( Ich suche also...