Achsmanschetten Wechsel T20 (oder: Original Teile oder nicht?)

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von PfungschterBier, 03.11.2009.

  1. #1 PfungschterBier, 03.11.2009
    PfungschterBier

    PfungschterBier Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ehemals Celi St202, leider Motorschaden
    Hallo,

    A.T.U sagt meine Achsmanschetten wären porös. Daraufhin habe ich den Automechaniker meines Vertrauens danach befragt und er meinte, das A.T.U. diesmal nicht gelogen hat und die in naher Zukunft mal getauscht werden sollten.
    Jetzt meine Frage:
    Was kostet der Wechsel der Achsmanschetten bei der ST202 ungefähr? Und vor allem: zur freien Werkstatt oder doch lieber zum Toyota Händler?

    Hatte letztes Jahr eher nicht so berauschende Erfahrungen mit dem Toyota Händler um die Ecke gemacht.

    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 PfungschterBier, 07.11.2009
    PfungschterBier

    PfungschterBier Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ehemals Celi St202, leider Motorschaden
    Weiss denn niemand ne Antwort? :(
     
  4. #3 webkobold, 12.11.2009
    webkobold

    webkobold Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    hi hi

    welche sind denn kaputt ??
    alle ... nur die äuseren ... ??
    die manschetten selbst kosten nicht viel --
    das a+e is der geldfaktor ...
    denke mal das ATUschi da nicht der günstigste ist--
    kannst du in ner freien werkstatt machen lassen
    die sind günstiger & sowas kann eigentlich jeder
     
  5. #4 PfungschterBier, 13.11.2009
    PfungschterBier

    PfungschterBier Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ehemals Celi St202, leider Motorschaden
    Hey danke für die Antwort,

    sind wohl "nur" die äußeren Achsmanschetten.

    Habe jetzt mal bei einer freien Werkstatt nachgefragt, die haben gemeint es kommt preislich drauf an ob ich original Toyota Zubehör haben möchte oder nicht. Die Toyota Achsmanschetten würden wohl allein bei 200 Euro liegen.
    Die verbauen da immer soweit der Kunde es nicht anders wünscht Teile ausm freien Zubehör. Das würde mich inkl. Einbau so 250 Euro kosten.
    Jetzt weiss ich halt nicht: Original Teile oder nicht?
    WIe ist das denn bei den äußeren Achsmanschetten, sollte man da lieber auf die Toyota Teile zurückgtreifen? Oder gibt sich das ned viel?!
     
  6. #5 PfungschterBier, 16.11.2009
    PfungschterBier

    PfungschterBier Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ehemals Celi St202, leider Motorschaden
    Erbitte immer noch eine Antwort, da ich Reperaturkosten sparen will und mit dieser Reperatur die Winterräder wieder drauf machen will, fahre ich zu Zeit noch mit Sommerreifen :(
     
  7. #6 celica-t20-gt, 16.11.2009
    celica-t20-gt

    celica-t20-gt Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, daß es sich bei der T20 lohnt, die originalen Teile zu kaufen. Die neue Antriebswelle hätte ich mir dann sparen können. ;)
     
  8. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Hi,
    ich habe mit Zubehör-Achsmanschetten keine guten Erfahrungen gemacht. Oft sind die so dünn, daß ich einmal sogar beim Einbauen eine kaputt gemacht habe... Die Toyota-Manschetten halten dafür in der Regel an die 10 Jahre oder länger.
    Ich würde sagen, wenn Du das Auto bald verkaufen willst, nimm Zubehör. Wenn du das Ding noch lange fahren willst, nimm die Toyota Teile.
     
  9. #8 Bastelfreund, 16.11.2009
    Bastelfreund

    Bastelfreund Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    ich würd allgemein dazu raten originalteile zu kaufen
    denkt dran;

    im straßenverkehr gefährdet ich nicht nur euch selbst sondern auch andere mitmenschen

    also finger weg von billiger pfuscherware
     
  10. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Als gebranntes Kind in der Hinsicht würd ich auch zu Originalteilen raten. Die Zubehörmanschetten taugen wirklich nicht viel. Ausserdem würd ich empfehlen die inneren Manschetten mitzumachen. Müssen zur Montage der äusseren eh gelöst werden und sind meist nicht viel besser als die äusseren was den Alterungszustand angeht.

    mfg Eric
     
  11. #10 yellowsnow, 16.11.2009
    yellowsnow

    yellowsnow Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    4
    also ich weis nicht, was du für Manschetten hast, aber die originalen, die aus 2 Teilen bestehen zum zusammenkleben, das sind die Geilsten die du kaufen kannst.
    Da muss du nix abmachen.
    Und die halten wesentlich besser als Würth oder so ein Dreck.
    Musst du mal schauen, ob du die für dein Auto bekommst.
     
  12. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Hä?? Was jetzt - original oder zusammenkleben? Letzteres klingt mir doch arg nach Pfusch...?

    Naja, eine billige Achsmanschette würde ich jetzt nicht als Gefährdung betrachten. Allerhöchstens als Schweinerei, wenn das Ding platzt und sich mal wieder ne Ladung Fett am Unterboden ablagert.
     
  13. #12 PfungschterBier, 18.11.2009
    PfungschterBier

    PfungschterBier Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ehemals Celi St202, leider Motorschaden
    @Bastelfreund: Wie RST schon geschrieben hat, weiss ich jetzt nicht ob ein Teil aus dem freien Zubehör wenn es fachmännisch eingebaut wird gleich eine Gefährdung anderer bedeutet. Dann müsste ja alle freien Werkstätten die nicht mit Originalteilen arbeiten verboten werden, weil es ständig kracht. Und ob das dann auch immer gleich billige Pfuscherware ist, weiss ich jetzt auch ned so... Ich habe aber aus allen Beiträgen herausgelesen, lieber auf die Original Achsmanschette zurück zu greifen.
    Habe auch vom Toyota Händler nen Kostenvoranschlag der preislich in etwa bei dem der freien Werkstatt (welche wohlgemerkt keine Originalteile angeboten haben) liegt.

    @XLarge: Da könntest du recht haben. Wäre für mich halt interessant was das wohl dann an Aufpreis kostet. Weiss jemand was die inneren so ungefähr kosten?
     
  14. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Ich weiß leider nicht mehr was ich damals bezahlt hab. Ist schon Jahre her daß ich die Manschetten an meiner Carina hab machen müssen. Hab damals Originalmanschetten genommen die es Satz-weise für jede Welle gibt. Diese Sätze beinhalten dann je eine Manschette für innen und aussen, vier Schellen und zwei Packungen Fett (beim Set für meine Carina unterschiedliches Fett für innen und aussen, das dunkle Graphitfett gehört in die äusseren Manschetten) .
    Noch einige Ratschläge für deinen Schrauber:

    -Die Wellen müssen für die Montage der neuen Manschetten zerlegt werden. Dabei läßt sich das äussere Gelenk nicht abnehmen. Nur das innere ist zerlegbar. Deswegen meinte ich auch in meinem ersten Posting daß das innere Gelenk eh auf muß.

    -Bei der SuperStrut-Achse ist es einfacher den vorderen, unteren Querlenker am inneren Ende von der Karosserie abzuschrauben um den Achsschenkel nach aussen ziehen zu können um den äusseren Gelenktopf aus dem Radflansch ziehen zu können.

    -Wenn man das innere Gelenk im eingebauten Zustand zerlegt (Manschette öfffnen -> Drahtring rausnehmen -> Gelenk auseinanderziehen) kann der innere Gelenktopf im Getriebe verbleiben. Ist etwas fummelig das Gelenk im eingebauten Zustand wieder zusammenzubauen und die Manschette zu befestigen, aber so spart man sich das Ablassen des Getriebeöls und auf der Beifahrerseite den Ausbau des Stützlagers.

    mfg Eric
     
  15. #14 PfungschterBier, 19.11.2009
    PfungschterBier

    PfungschterBier Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ehemals Celi St202, leider Motorschaden
    Vielen Dank für all diese nützlichen Infos, aber mein Schrauber heisst Toyota Werkstatt. Leider hat der Schrauber den ich privat kenne in unabsehbarer Zeit keine Zeit.
    Habe jetzt ein unverbindliches Angebot der Werkstatt, welches ich denke ich annehmen werde.
    Ca. 400 Euro für kompletten Achsmanschetten Wechsel und Ölwechsel (ist auch mal wieder fällig). Die wollen 5W30 Öl nehmen, ich hatte aber bisher immer 5W40?! ?(
     
  16. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Der Preis klingt fair wenn Originalteile verwendet werden und diese auch im Preis enthalten sind. Auch unter Profibedingungen gehen für den Manschettenwechsel allein schon zwei bis drei Stunden drauf, abhängig davon wie gründlich das alte Fett entfernt wird.

    Was das Öl angeht ist ein 5W40 natürlich vorzuziehen, aber auch das 5W30 sollte dein Motor ab können. Wenn du den Motor aber im Sommer auch ab und an wirklich forderst würd ich ein Veto gegen das 5W30 einlegen. Ist halt das Standartöl und Empfehlung von Toyota Deutschland, aber ich trau dem Zeug nicht übern Weg. Ich verwende eigentlich für die meisten Motoren ein 5W40 von Castrol, für den 2ZZ-GE meines Corolla TS vorzugsweise 5W50 von Mobil oder 10W60 von Castrol und für den 3S-GTE meiner Celica grundsätzlich das 10W60 von Castrol.

    mfg Eric
     
  17. #16 yellowsnow, 19.11.2009
    yellowsnow

    yellowsnow Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    4
    nein das sind originale, von Toyota oder Optifit (Toyota)
    die sind zweiteilig mit einer Nut zum zusammen machen, in diese Nut kommt spezieller Kleber.
    Hält richtig gut und man muss eben nichts ausbauen.
    Aber ich glaube die sind nicht gerade billig.
     
  18. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Interessant, hab ich ja noch nie gehört. Aber die Chance, daß da was schief geht, ist doch recht groß. Ich stelle mir da Kleber und Gelenkfett gemeinsam auf engstem Raum vor...? Dann lieber zerlegen. Raus muß die Welle so oder so.
     
  19. #18 hans a., 21.11.2009
    hans a.

    hans a. Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2004
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    betreffend Originalteile Ja/Nein:

    ich hab bei meinem E10 die radseitigen Achsmanschetten von Herth+Buss Jakoparts sowie von SPIDAN verbaut, die halten seit 30tkm einwandfrei.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. gt2-00

    gt2-00 Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica T18
    Die habe ich auch schon verbaut. Ist allerdings kein Kleber sondern Gleitmittel der dabei hilft das du die zusammen bekommst.Vorteil man muss nicht so aufpassen das alles Fettfrei ist. Die Manschette hat eine Nut und Feder deshalb das Gleitmittel und kein Kleber.
    Hält bei mir schon über ein Jahr.
    Sind wirklich sehr gut und genau passend weil von Toyota.
     
  22. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Also das wird ja immer abenteuerlicher. Wenn ich im Opel-Forum wäre, würde ich sagen ihr verarscht mich... :D:D
    Na, man lernt jedenfalls nie aus :]
     
Thema: Achsmanschetten Wechsel T20 (oder: Original Teile oder nicht?)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. T20 ACHSMANSCHETE

    ,
  2. Was kostet die Anbringung einer Achsmanschette durch eine Kfz-Werkstatt?

    ,
  3. Achsmanschette Toyota Celica montieren

Die Seite wird geladen...

Achsmanschetten Wechsel T20 (oder: Original Teile oder nicht?) - Ähnliche Themen

  1. Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand

    Toyota Camry SV21 aus 1989 im Originalen Zustand: Verkaufe hier einen Top gepflegten Toyota Camry aus 1989. Inserat mit Beschreibung bitte auf mobile.de suchen weil kann hier kein Link einfügen....
  2. Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11

    Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11: Zur Selbstabholung in Baden-Württemberg, 69126 Heidelberg....
  3. verschenke T18 Teile Rücksitze + Verkleidung

    verschenke T18 Teile Rücksitze + Verkleidung: Rücksitzbank + Lehne viele Innenverkleigungen/Plastikteil,..(Kofferaum hinten Seite schon weg) ggf noch andere teile.. Abholung bevorzugt. Kann...
  4. Celica T18 original Heckspoiler in weiß

    Celica T18 original Heckspoiler in weiß: Hallo, wie in der Überschrift, suche ich den originalen Heckspoiler der T18 in weiß :) Gruß, Alex
  5. Celica T20 GT (ST202) Auspuff, Komplettanlage

    Celica T20 GT (ST202) Auspuff, Komplettanlage: Auspuff, Komplettanlage zu verkaufen der Auspuff wurde ab Kat auf dem Fahrzeug direkt handgeschweißt 2,5 Zoll durchgehend (63mm Durchmesser...