achslagerbuchsen erneuern, WIE?!

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Jan, 20.07.2008.

  1. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    moin, bin beim restaurieren eines autos. dabei will ich die ganzen achsgummis neu machen. heir mal nen bild von den neune teilen:
    [​IMG]

    nun hab ich die achse begonne zu zerlegen und hab mir gedacht, ich klopp die hülsen in den lagern einfach raus, dann kann ich die gummis raus machen. nur gehts net so. hab mit nem hammer gekloppt und so, aber nix hat sich getan.

    brauch ich da nen abzieher? oder kann ich die alten lager nur mitm brenner raus schmelzen? oder alles einweichen in fett oder sowas und dann weiter kloppen?!?!

    sagt ma wie ich das am besten mach.

    THX
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SchiffiG6R, 20.07.2008
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    Hab mal mitm kumpel zusammen die Hinterachse von nem Evo 5 neu gebuchst,dafür haben wir damals ne hydraulische Werkstattpresse benutzt.Da haben wir die Achsteile reingelegt und mit Hilfe von Ratschennüssen oder alten Hülsen rausgepresst.Zum Reinpressen kam auch zum Teil der große Schraubstock zum Einsatz.Genug Fett dran,dann gehts.Es gibt auch so Trockenschmiermittel (Gleitlack),damit gehts auch.

    Was sind das für Gummis,Superflex?
     
  4. Subway

    Subway Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    0
    Genau, wir haben das auch immer mit einem grossen Schraubstock gemacht.
    Das rauspressen war manchmal ein Kreuz.
     
  5. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    das sind PU fahrwerksbuchsen...polyurethan halt....sollen wo besser sein als orignal...und original gibts eh keine merh für das auto.

    hm...werkstattpresse is son ding. die hintern querlenker sind ganz schön groß und schwer, komplett mit bremsen,radlager und gehäuse...ob ich nen abzieher bauen kann? gewindestange und dann halt ne nuss vorn gegen irgendwie und so?!
     
  6. #5 Bezeckin, 20.07.2008
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    also mit nem hammer gehts nicht. das schaffste nicht. Du kannst die dinger auch mit ner art schraubstock rausdrücken. Brauchste aber auch nen sehr grossen, und der ist manchmal auch nich zu klein. nen abzieherselbst bauen wird auch nicht einfach. Ob der das dann hält?
     
  7. Subway

    Subway Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    0
    Sollen besser sein ist gut. Du denkst, du fährst ein anderes Auto. :] :] :]

    Wo hast du das Set her? Könnt das auch im E10 passen, oder haben die sogar was dafür?

    Grüsse vom Mikey
     
  8. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    die buchsen sind ausn USA und gehören in nen datsun 280ZX... glaub net das das an nem E10 passt werd ma versuchen was zu basteln...werd ich dann ma kund tun im showroom beim restaurationsprojekt
     
  9. zero

    zero Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    15.567
    Zustimmungen:
    0
    das ist das beste werkzeug dafür (KLICK)

    für einmal machen aber zu teuer!!!
    andere möglichkeit stell ich mir echt schwer vor!!

    evtl. kannst du dir dein presswerkzeug selber bauen!!

    hab mir auch eine spindel-presse selber gebaut (für VW ha-buchsen)

    dafür sollten aber die alten lager erhalten bleiben da du die dann als druckstücke zum einpressen verwenden kannst!!!
     
  10. #9 geniusatwork, 20.07.2008
    geniusatwork

    geniusatwork Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    jop... kannst dir nen abzieher basteln.

    aufgebaut isses so:

    mutter.uscheibe.rundstahl..........3xuscheibe.mutter

    in der mitte ist dann eine gewindestange.

    damit geht das ganze echt gut.

    [​IMG]

    MFG
    sebastian
     
  11. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    okay, hab mal bissel was zusamm gesucht. weiß noch nicht ob ichs heute probieren kann. wie is das mit den buchsen, die originalen haben außen rum noch ne hülse aus blech, wo die buchse selbst dirn eingegossen ist. die zum nachrüsten (PU-buchsen) werden nur in die achse gesteckt? oder muss ich die originale hülse in der achse drin lassen bzw wieder verwenden?
     
  12. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Subway

    Subway Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    0
    Versuch mir das jetzt mal vor zu stellen. Also die Buchse sollte nicht an der Achse schaben.
    Sollte also ein Blech zwischen. Müsstest du aber erkennen können. Wenn du das Alte verwenden musst, ist das Loch doch grösser, oder? (falls ich dich jetzt richtig verstanden hab)
     
  14. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    tscha...so richtig weiß ich halt auch noch net... kann aber auch sein, das die PU-buchsen etwas größer sind und genau in die achsaufnahmen rein passen, ohne hülsen. Bei den neuen buchsen, gibts keine gesonderten hülsen. also entweder komplett ohne hülsen oder die alten hülsen bleiben im achskörper und man tut die buchsen dort rein... werd ich wo erst wissen, wenn ich die buchsen vergleichen hab.
     
Thema:

achslagerbuchsen erneuern, WIE?!

Die Seite wird geladen...

achslagerbuchsen erneuern, WIE?! - Ähnliche Themen

  1. Bremsleitung vom Paseo erneuern

    Bremsleitung vom Paseo erneuern: Moin zusammen, hat mal jemand von euch die Bremsleitungen von nem Paseo erneuert? Die Bremsleitung von meinem hinten Fahreseite muss erneuert...
  2. Kurbelwellensimmerring erneuern

    Kurbelwellensimmerring erneuern: Hallo, bin neu im forum. Wollte mal fragen ob es ein großes Problem ist, den Ks am 1.6 16v vvti zu erneuern. Bitte wenn möglich die Antwort mit...
  3. Corolla E11 Zündkabel erneuern nach Marder "Angriff"

    Corolla E11 Zündkabel erneuern nach Marder "Angriff": Hallo, ein Marder hat sich über meinen Motorraum hergemacht und ein Zündkabel durchgefressen. Beim Ersatzteilhändler gabs nur komplette Sätze...
  4. ZKD bei der T18 erneuern

    ZKD bei der T18 erneuern: Hallo, wie oben schon beschrieben wechsel ich die ZKD... Ich bin schon wieder beim zusammen bauen aber komme nicht weiter;(;(;( die Firma die den...
  5. Bremssättel erneuern, Original oder Überarbeitet?

    Bremssättel erneuern, Original oder Überarbeitet?: Hallo Jungs, Meine Bremsanlage nervt mich immer noch ein wenig, und da dachte ich mir, lieber gleich Nägel mit Köpfen und beide Bremssättel...