Achsgeometrie verstellt? Experten gefragt!

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Vince, 04.11.2009.

  1. Vince

    Vince Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris TS HSD, P9 Blue, A3 8PB Ambition, Corsa D Color Edition, Passat B7 Variant Bluemotion
    Hey, ich will niemanden von der Diskussion aussschließen, bitte aber um eindeutige Antworten von Leuten, die wirklich Ahnung haben, da ich bereits viel Geld in Spurvermessungen und neue Reifen gesteckt habe, die nach Möglichkeit lange halten sollen.

    Also, folgende Situation:

    Nach mehrmaligen Achsvermessungen in einer Toyota-Vertragswerkstatt (ursprünglich durch Bordsteinkollision, danach durch Verschulden der Werkstatt) ist mir vor 2 Wochen beim Reifenwechsel aufgefallen, dass 3 der 4 Reifen auf der Innenseite (am innersten Rand der Reifen, auf einer schmalen Bahn) fast völlig blankgefahren waren und der hintere rechte Reifen zwar gleichmäßig, aber dafür viel stärker als die anderen Reifen abgenutzt war.

    Ergo: Die Sommerreifen, von denen ich nach oberflächlicher Betrachtung gedacht hatte, sie noch zumindest 2, 3 Monate fahren zu können, sind schrott.

    Nun hatte ich gestern aus Angst um meine neuen Winterreifen erneut einen Termin in der Toyotawerkstatt.
    Heute das Auto abgeholt und erstmal stillschweigend den Messbericht der Achsvermessung entgegengenommen.
    Bei genauerem Lesen fiel mir dann auf, dass einige Werte weiter in den Toleranzbereich gerückt sind, andere jedoch sind meines Erachtens völlig raus.

    Ich schreibe einfach mal ein paar Werte hier rein:

    Sturz vorne links: -0°59' (Toleranz von -0°58' bis +0°32')
    Sturz vorne rechts: +0°05' (Toleranz von -0°58' bis +0°32')
    Sturz hinten links: -1°47' (Toleranz von -1°45' bis +0°15')
    Sturz hinten rechts: -1°26' (Toleranz von -1°45' bis +0°15')

    Zudem waren vorher vorne die Spurwerte jeweils um 0°05' aus den Toleranzbereichen.

    Nun meine Fragen:
    1: Kann das ungleichmäßige Reifenbild an der verstellten Spur! vorne liegen, oder könnte so etwas nur vom Sturz rühren, der ja zuvor im Toleranzbereich war?

    2: Ist bei den aktuellen Werten, die ja teilweise leicht außerhalb der Toleranz liegen wieder so ein schlechtes Verschleissbild zu befürchten?

    3: Falls die oben genannten aktuellen Werte nicht tragisch sind, was bezweckt man mit der Abweichung von Sturz links nach rechts von satten -1°04' ???


    Vielen Dank im voraus für eure kompetenten Antworten.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Suncruiser, 04.11.2009
    Suncruiser

    Suncruiser Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    2.325
    Zustimmungen:
    0
    1. So weit ich weiß lässt sich der Sturz in den seltensten Fällen verstellen. Meist liegt das einseitige Abfahren an den Spurwerten. Wenn das richtig eingestellt wurde, dann sollte Ruhe sein. Außer die Eichung (welche Monatlich durchgeführt werden sollte) wurde nicht durchgeführt und das Gerät zeigt bei 3 Mal anbauen 6 verschiedene Werte. Vorrausgesetzt es ist Infrarot- und Computergestüzt. Wenn es nur eine einfache Vermessungseinrichtung mit 2 Lasern ist, wars ein Bedienungsfehler.

    2. Und die Sturzwerte sind ja auch minimal aus der Tolleranz, das sollte nicht solchen extremen Verschleiß ergeben.

    3.Bezwecken tut das eigendlich nur was, wenn beide Werte gleich sind.
    Mit wieviel Karacho bisten auf den Bordstein draufgebügelt?

    Scann doch mal das Protokoll ein, dann haben wir auch den Vergleich vorher-nachher.
     
  4. #3 diosaner, 04.11.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Wenn ich mir die Werte so ansehen, scheinen sie auf dem ersten Blick ja noch gerade so in der Toleranz zu sein.

    Haben die nur eine vermessung gemacht?

    Warum nicht gleich eingestellt?

    An Toyotaachsen kann man sehr wohl den Sturz einstellen. Und das scheinen die lieben Kollegen nicht gemacht zu haben.
    Natürlich habe ich einen gewissen Spielraum, in dem ich die Einstellwerte hinbiegen kann.

    Aber ich persönlich bevorzuge eine gleichmässige Einstellung auf den Mittelwert.

    Hinten liegen die Werte ja noch nah beieinander aber vorne sind die mal richtig voneinander entfernt wie die Erde zur Sonne rechts und Erde zum Mond links.


    1. Deine reifenprobleme entstehen durch falsche Sturzwerte.
    2. Könnte man meinen. Daher alle werte passend in einen Mittelwert stellen.
    3. Keine Ahnung, vielleicht ist es so viel Arbeit, Sturzschrauben laut Liste auszurechnen und zu bestellen.
     
  5. #4 veilside, 04.11.2009
    veilside

    veilside Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla TS+diverse andere
    Die Sturzwerte sind zwar soweit noch in der Tolleranz aber das rechte vordere weicht ja schon ordentlich vom Rest ab bist mit dem wahrscheinlich an Radstein oder??

    Die 0°05' der Spur dürften sich eigentlich nicht so extrem auswirken.

    Was hast den für Reifen drauf gehabt??
     
  6. Vince

    Vince Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris TS HSD, P9 Blue, A3 8PB Ambition, Corsa D Color Edition, Passat B7 Variant Bluemotion
    Ich hatte 185/60 R14 drauf, GoodYear HydraGrip. Gefahren meist mit 2,6bar Druck.

    Ich bin mit allen vieren bei Glätte geradeaus auf einen Bordstein geknallt, ich weiß, hört sich böse an. Allerdings ist das auch erst 1,5 Monate her und ich weiß nicht, ob das ganze daher rührt, da schon ein starker Unterschied zwischen Innen- und Außenbahn zu sehen ist.

    [​IMG]


    Das ist eine Abschrift der ganzen Messwerte.


    Ich habe einfach Angst, dass die Werkstatt hier geschlampt hat. Zumal ich dieses Mal auch noch 20€ mehr zahlen durfte als beim letzten Mal vor einem 3/4 Jahr.
     
  7. Vince

    Vince Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris TS HSD, P9 Blue, A3 8PB Ambition, Corsa D Color Edition, Passat B7 Variant Bluemotion
    Bitte dringend um Antwort, muss mir überlegen ob ich die Rechnung bezahle oder auf Nachbesserung bestehe.

    Vielen Dank im Voraus!
     
  8. #7 veilside, 05.11.2009
    veilside

    veilside Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla TS+diverse andere
    So wie ichs dem Protokoll entnehmen kann passt des soweit schon alles war auch vorher nicht schlimm verstellt das dürft sich eigentlich nicht so einen Einfluss auf den Reifenverschleiß haben
     
  9. Vince

    Vince Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris TS HSD, P9 Blue, A3 8PB Ambition, Corsa D Color Edition, Passat B7 Variant Bluemotion
    Woran kann es dann liegen?

    Reifendruck? 2,6 bar sollten nicht zu viel sein.
    Zu viel Autobahnfahrt? Je schneller man fährt, desto mehr werden die Reifen ja beansprucht, aber warum dann nur auf den Innenseiten?

    Ich bin ratlos...
     
  10. #9 EckigesAuge, 22.03.2010
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    Hab grad den Thread gefunden und nur den Kopf geschüttelt.
    Die Werte sind alles andere als gut. Der Sturz vorn rechts sollte negativ sein.
    Die Werte für die Hinterachse sind gut.
    Ganz wichtig: SYMMETRIE! Ansonsten läuft der Bock sonstwohin, aber nicht geradeaus. Die bei der Spurvermessung reden sich gerne raus mit "ist doch innerhalb der Toleranz", aber das zählt nicht. Nur vernünftige und symmetrische Werte bringen ein gutes Fahrverhalten. D.h. vorn rechts auch auf knapp 1° bringen und dann die Vorspur messen. Die sollte bei ca. 1/3 des Sturzes liegen, also 20' vorn und 35' hinten. Dann läuft die Kiste auch geradeaus.

    Welches Fahrzeug? Frontkratzer? Hecktriebler? Deine Sturzwerte für hinten sind evtl. auch zu korrigieren.
     
  11. #10 MasTakiLLa, 22.03.2010
    MasTakiLLa

    MasTakiLLa Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supra MKIV TT
    Also beim Sturz kann man eigentlich nix einstellen außer man hat excenter-schrauben für die federbeine gibts aber eigentlich nur aftermarket..
     
  12. #11 diosaner, 22.03.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Das ist so nicht richtig.

    Den Sturz an Toyota Fahrzeugen wie z.B. Corolla kann man natürlich einstellen.
    Dafür gibt es Schrauben an den Federbeinen, mit denen der Achsschenkel verschraubt wird.

    Diese Schrauben gibt es als E-Teile in verschiedenen Stärken und nach einer Tabelle kann man bei verschiedenen Achswerten mit diesen Schrauben fast ganz genau, auf jeden Fall in den Toleranzwerten den Sturz der Vorderachse und Hinterachse verstellen.

    An der Hinterachse wird bei verschiedenen Modellen wie z.B. Avensis über eine Exenterschraube an der oberen Strebe der Sturz verstellt und über die Spurstangen hinten auch die Spur.
     
  13. #12 EckigesAuge, 22.03.2010
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    Beim AW11 kann man in Serie sogar ALLE Werte einstellen, also Spur, Sturz und Nachlauf! Bis ca. 2° Sturz sind möglich und bis zu 5° Nachlauf!!
     
  14. #13 AE92/101, 22.03.2010
    AE92/101

    AE92/101 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    1.226
    Zustimmungen:
    0
    Also, beim E12 Hinten kann man herzlich wenig einstellen, höchstens die Gesamtspur aber auch die marginal durch lösen der Halteschrauben, da Verbundlenkerachse, außer man benutzt Brenner und 2meter Rohr.

    Vorne sollte der Sturz in Ordnung gebracht werden, und anschließend nach Fahrachse einstellen, sprich die Hinterachse gibt den Geradeauslauf vor. Bei Corollas bis E12 konnte man hinten alles wunderbar einstellen, das waren noch Autos! :]

    Nichts für ungut Vince, der E12 ist kein schlechtes Auto, nur die Mechaniker sollten sich etwas mühe beim Arbeiten geben, wir z.B. versuchen bei allen Achsvermessungen alle Werte gleich einzustellen, auch wenn die Werte (z.B. Sturz, Vorlauf) leicht aus dem Tolleranzbereich sind, solange die gleich sind ist alles okay.


    MfG.Alex
     
  15. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Shadow26, 26.03.2010
    Shadow26

    Shadow26 Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Hi, also ich lese sehr gespannt euer Thema und habe da ein ähnliches Problem an meinem E10.

    Und zwar läuft die Karre wie oben bereits schon erwähnt wurde alles andere als gerade aus.

    Achsvermessung wurde bereits 2mal gemacht, 2x bei verschiedenen Firmen, aber leider ohne Besserung.

    Die Kiste ist schon von anfang an wie ich sie gekauft hatte nicht ruhig gelaufen(sehr Wind empfindlich und ich hatte immer das Gefühl als ob das Heck irgendwie versetzt ist) einzig auffällige damals war ein kleines Loch in der Radhausschale auf der Fahrerseite vorne, möglich wäre deshalb auch ein Unfallschaden mit krummer Karosse?

    Hatte danach ein tieferlegungsfahrwerk verbaut und Achsvermessung und Spur einstellen lassen, danach war es zwar minimal besser, aber eben nicht gut.

    Hatte vorher schonmal nen E10 der lief super gerade aus, ruhig und punktgenau zu steuern, aber mein jetziger, da iss man nur am rudern!!!

    Habe schon über den austausch von verschiedenen Sachen am Fahrwerk nachgedacht(Querlenker, Radlager, Stabbi), was sagt Ihr bringt der Austausch der Sachen was oder liegt es wirklich nur an der Spur/Sturz einstellung?

    MFG Shadow26
     
  17. #15 Swiss Didiboy, 28.03.2010
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP
    diosaner: kann man bei meiner T19 vorne auch den Sturz einstellen? Würde mich interessieren, da die komplette Achsgeometrie mal eingestellt wurde, aber immer noch ein einseitiger Reifenverschleiss besteht, besonders vo. re.
    Danke u. Gruss aus CH
     
Thema: Achsgeometrie verstellt? Experten gefragt!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota corolla sturz stelen hinten

    ,
  2. abweichung beim sturz hinten links

    ,
  3. Zeichen achsgeometrie verstellt

    ,
  4. achsgeometrie verstellt
Die Seite wird geladen...

Achsgeometrie verstellt? Experten gefragt! - Ähnliche Themen

  1. Spoiler montier Experte

    Spoiler montier Experte: Hi zusammen, gibt es hier jemand von Euch bei mir in der Nähe (PLZ 35516) der sich gut bis sehr gut mit der Montage (verkleben und schrauben) von...
  2. Meinung eines Rechtsanwaltes gefragt......

    Meinung eines Rechtsanwaltes gefragt......: Hallo zusammen. Haben wir hier im Forum reinzufällig einen Rechtsanwalt? Ich bräuchte da mal kurz einen Rat. Der jenige kann sich auch gern per...
  3. Nach Batteriewechsel verstellt sich Uhrzeit am Yaris P1 von selbst :(

    Nach Batteriewechsel verstellt sich Uhrzeit am Yaris P1 von selbst :(: Hallo, nachdem bei meinem Yaris P1 die Batterie gewechselt wurde, waren natürlich am Radio die Sender weg und die Uhrzeit musst neu eingestellt...
  4. Youtube Kanal... Eure Meinungen sind gefragt!

    Youtube Kanal... Eure Meinungen sind gefragt!: Hallo Leute ich bin eigentlich eher im Lexus-Forum unterwegs aber eure Meinung würde ich auch gerne einholen. Als erstes muss ich sagen dieser...
  5. Avensis T25 Achsgeometrie (Spur, Sturz, etc)

    Avensis T25 Achsgeometrie (Spur, Sturz, etc): Hi, übers Wochenende habe ich den Avensis (AZT251) von meinen Schwager bekommen um da mal die Achse zu vermessen. Es besteht kein direktes Problem...