AC Kühlmittel ersetzen

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Feuerstuhl, 22.05.2002.

  1. #1 Feuerstuhl, 22.05.2002
    Feuerstuhl

    Feuerstuhl Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2001
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Wenn die KlimaAnlage nicht mehr so stark ist wie auch schon, dann soll doch das Kühlmittel ersetzt werden.<br />Hat das schon jemand gemacht? Bringt das auch was?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Frank

    Frank Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Prius II; AYGO
    Wenn man die Anlage neu füllt, dann bringt sie wieder die volle Leistung - soweit richtig!

    Das Kältemittel verbraucht sich aber nicht. Das braucht man nicht regelmäßig austauschen, wie z.B. das Motoröl.<br />Wenn die Anlage nicht mehr richtig kühlt, fehlt Kältemittel oder der Kompressor ist defekt - dann ist aber die Kühlwirkung gleich null.<br />Fehlt "nur" Kältemittel, ist sicher ist etwas undicht! Das sollte man zuersteinmal beseitigen, bevor man die Anlage neu befüllt!!!
     
  4. #3 Holsatica, 22.05.2002
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Hi!<br />So,ich bin nun voll im Bilde!

    Also,<br />Wir haben neulich in unserer Werkstatt ein neues Klimawartungsgerät bekommen von Würth.Absolut Spitze.<br />Wir hatten zum Testen einen Carina E Bj.97 1,8l.Kühlmittelinhalt beträgt beim Carina 750+-50g R134<br />Als das Gerät das alte Mittel ausgepumpt hatte,zegte es uns an,das von 750(800)g nurnoch 400g da waren.

    Als die AC wieder befüllt war,und wir die AC testeten,war es ein Unzterschied wie Tag und Nacht.Die Luft ,die aus der Lüftung kam war eiskalt(wie neu).

    Der Typ von Würth,der uns das Gerät vorführte,sagte,das es normal sei,das nach 5Jahren die hälfte an Kühlmittel fehlt.Das hat nix mit´m Leck zu tun.Das Gas geht mit der Zeit halt raus.Da kann man garnix gegen machen.Es hilft halt nur,die AC alle paar Jahre wieder warten zu lassen.Als Hilfe zur Lecksuche kann man ein Kontrastmittel mit beigeben.Mit der Schwarzlichtlampe werden so Lecks sichtbar.Aber die Probleme gibt´s bei Toyota eher selten.Ich hab jedenfalls noch kein Leck in´ner AC beim Toyota gesehen(ausser Unfall)

    Ich freu mich schon auf morgen.Da häng ich meinen Carina E mal ans Gerät.Ich bin sehr gespannt,wieviel Kältemittel nach 8Jahren noch da ist,und wie er nach dieser Aktion kühlt.

    Übrigens,<br />unsere Werkstatt nimmt 98€ für die Klimawartung.
     
  5. Frank

    Frank Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Prius II; AYGO
    Dann poste mal das Ergebnis!!!
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Auch eine gute Meßmethode um die Dichtheit der Klima zu prüfen ist nach dem vakumieren eine viertel Stunde zu warten. Steigt der Druck so ist sie sicher undicht.
     
  7. #6 Holsatica, 22.05.2002
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Vakumieren?Meinst Du evakuieren?(das System leersaugen/Unterdruck aufbringen)
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Wie mans will. Wir Österreicher nennen es vakuumieren
     
  9. #8 Holsatica, 22.05.2002
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    uups!Achso,<br />na ,an diesen Dialekt gewöhnt man sich nicht so schnell.Wie wärs,wenn ich alles auf Plattdeutsch schreibe! :)
     
  10. #9 Holsatica, 23.05.2002
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Bericht von der Klima-Front!

    Ich FRIER!

    In meiner AC waren von 800g nur noch 300g drin.Nun hab ich neues Öl und neues Kältemittel drin und die AC geht wie beim Neuwagen.<br />Ich bin total begeistert! :)
     
  11. Frank

    Frank Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Prius II; AYGO
    Jetzt erklär mir mal bitte, wo das Öl hin ist...
     
  12. #11 Holsatica, 23.05.2002
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Irgendwie scheint so´ne AC wohl nicht 100%ig dicht zu sein.Das Kältemittel muss sich wohl an den Dichtstellen verflüchtigen können-keine Ahnung! ?(

    Aber mich hat das Ergebnis nicht überrascht,weil ich die Aktion schon bei mehreren Autos gemacht und gesehen habe und es war immer dasselbe.Nach 5 Jahren fehlt ca.50% des R134a.<br />Vielleicht wäre das mit dem damaligen R12 nicht so schlimm gewesen,weil es wohl irgendwie dickflüssiger war.Es hatte dadurch wohl auch ne noch bessere Kühlwirkung.
     
  13. Frank

    Frank Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Prius II; AYGO
    Also dickflüssiger war/ ist R12 nicht... Das verdampft bei Luftdruck auch weit im Minusbereich. Wenn du genau wissen willst, wann kann ich ja auch nochmla genau nachsehen. Evt waren die R12-Molekühle größer. Ich weiß noch, das die R134a-Moleküle eine ovale Form haben sollen - Auskunft der Berufschule, hab sie noch nicht selber gesehen... :D

    Nochmal wegen dem Öl - wo sieht man denn beim Auto, ob welches fehl? Bei großen Anlagen gibt´s das Schaugläser für...

    Wenn du zuviel Öl reinschüttest, kann es dir passieren, daß die Kühlleistung auch wieder fällt - bei extrem viel Öl mein ich...

    [ 23. Mai 2002: Beitrag editiert von: Frank ]
     
  14. #13 Holsatica, 24.05.2002
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Bei den meisten Toyotas,wenn nicht sogar bei allen,gibt es auch ein Schauglas.Es ist irgendwo im Motorraum zu finden,unterschiedlich wo.Mal ist es in der Nähe des Kondensators und mal in irgendeine Leitung eingebaut.Im Schauglas sieht man dann das Kältemittel aufschäumen und wenn die Drehzahl fällt,wird es klar im Schauglas.Das hat mit dem Öl aber ,glaub ich,nix zu tun.

    Dieses Wartungsgerät,mit dem ich meine AC wieder frisch gemacht habe,zieht das Öl automatisch mit raus.Nachdem das System evakuiert wurde,wird über das Wartungsgerät neues Öl zugeführt,danach dann die 800g Kältemittel.Wenn man zuviel Öl einfüllt,dann soll das tatsächlich sich auf die Kühlwirkung ausüben.Als Maximum waren,glaub ich,150ml Öl,danach wirds kritisch.

    R12-R134a!Hast recht!Das lag an den Molekülen.Das hatte ich irgendwie verwechselt!
     
  15. Frank

    Frank Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Prius II; AYGO
    Sag ich doch!!! Gelernt ist eben gelernt... 8) :D
     
  16. #15 horizont, 04.05.2003
    horizont

    horizont Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2002
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Moin !!
    ich bin beim "Suchen" auf diese ältere Posting gestoßen, da bei meiner Rina (T19U Kombi) auch die Kühlleistung nachläßt, wollte ich mal Fragen ob jemand eine Werkstatt in Hamburg und Umgebung kennt, bei der man das besagte "Nachfüllen" des Kühlmittels machen lassen kann.

    Gruß
    Horizont.
     
  17. #16 Andreas, 04.05.2003
    Andreas

    Andreas Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2001
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    0
    Hab doch letztes Jahr ein kleines Loch im Klimakühler gehabt und nach 2 Stunden war dann alles raus.Bin dann zu Toyota und wollte mir die Anlage befüllen lassen.120 Euro sollte der Spaß kosten,mein Argument war das es die selbe Leistung bei ATU für 65 Euro gäbe.Schlußendlich bezahlte ich bei Toyota auch nur 65 Euro. :D
    Die Kühlwirkung hat sich verdoppelt.
    Gruß Andreas
     
  18. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Hatte das selbe Problem letztes Jahr an meiner Carina. Die Kühlleistung war nicht mehr OK. Bin dann zu ATU und die haben mal die Gebläsetemperatur gemessen. Die blies bei Aussentemperaturen um die 30 Grad gerade noch mit 21 Grad. Nachdem das Kühlmittel ersetzt wurde (ist schon, wie bei allen Carina E das FCKW-freie R134a drin) blies die mit 7 Grad ! Von den originalen 800-900 Gramm Kühlmittel waren bei mir gerade noch 300 Gramm vorhanden.
    Der Klimaservice ist also nach einigen Jahren Betrieb immer empfehlenswert.

    mfg Eric
     
  19. #18 TEC- Supra, 04.05.2003
    TEC- Supra

    TEC- Supra Guest

    in meiner Lehrzeit bei Toyota haben wir einige undichte Expansionsventile gehabt.

    Zum Glück kann man nach Ausbau des Handschuhfaches relativ einfach der ganze "Kasten", in welchem der Verdampfer und das Ventil sitzt ausbauen.

    Man hat dann immer deutlich gesehen, dass dort die Leckstelle war - der Anschluss zum Ventil (welches das Kühlmittel in den Verdampfer einspritzt) war mit Öl des Kompressors verschmiert. (d.h. ein deutliches Verlust-Zeichen!)
    Wenn noch ein Kontrastmittel im System war, leuchtete der ganze Verdampfer, wenn man ihn mit der UV-Lampe angezündet hat :]

    Aber ich denke dieses Ventil muss nur abgedichtet werden, wenn das Kühlmittel nach einer Saison nicht mehr ausreicht, um den Kompressor einzuschalten.

    Das Freon freie Kühlmittel "134a" verflüchtigt sich so rasch, dass ein "Klima-Servie" nach 3- 4 Jahren kein Blödsinn ist...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Nonsens, 04.05.2003
    Nonsens

    Nonsens Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    das es sinnvoll is keine frage
    und nen leck muß auch nich unbedingt vorliegen

    zur eigtl. frage: kenn mich in HH nich so aus, aber toyo wirds da ja wohl irgendwo geben :]
     
  22. #20 Phoenix, 04.05.2003
    Phoenix

    Phoenix Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2001
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Kenne mich zwar auch nicht in HH aus, aber ich glaube, es gibt da sowas das nennt man Gelbe Seiten. Normalerweise stehen die dort doch drin oder such doch einfach mal bei Telefonauskunft vielleicht findest du da was.
     
Thema:

AC Kühlmittel ersetzen

Die Seite wird geladen...

AC Kühlmittel ersetzen - Ähnliche Themen

  1. Welches Kühlmittel zum Nachfüllen

    Welches Kühlmittel zum Nachfüllen: Hallo liebe Toyotagemeinde, kann ich Glysantin G30 zum Nachfüllen benutzen für Corolla E12 Bj. 03/2004 Diesel? Danke! Gruß
  2. Windschutzscheibe ersetzen AE82

    Windschutzscheibe ersetzen AE82: Hallo zusammen Ich wollte mich erkundigen wie das am besten geht die Windschutzscheibe meines Corollas herauszuschneiden. Dufte wäre es wenn die...
  3. Batterie E12 1,6 VVTI ersetzen, welche?

    Batterie E12 1,6 VVTI ersetzen, welche?: Ich denke mal dran nach 8 Jahren die Original Batterie meines Corolla e12 1.6 BJ. 2006 zu tauschen. Welche ist denn dafür gut geeignet, also...
  4. Ersetzen meines Avensis durch Rav 4 Diesel - Empfehlungen?

    Ersetzen meines Avensis durch Rav 4 Diesel - Empfehlungen?: Hi zusammen, ich fahre seit knapp 1,5 Jahren und etwa 70k km einen Avensis T25 FL D-4D mit 126 PS (davor diverse Fahrzeuge von VW, Skoda, Seat)...
  5. How to: Batterie im Funkschlüssel ersetzen

    How to: Batterie im Funkschlüssel ersetzen: Wollte dem Forum einfach mal was zurück geben. Vielleicht fühlt sich ja der eine oder andere davon angestachelt und macht weiter;) Nicht schwer,...