Absoluter Laie will Zündkerzen wechseln.

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von catagena, 31.01.2006.

  1. #1 catagena, 31.01.2006
    catagena

    catagena Guest

    Hallo an alle Schrauber!

    Ich wollte heute bei meinem Corolla G6 (Bj. 2001) die Zündkerzen wechseln und habe diese leider nicht gefunden.

    Kann mir jemand sagen, welche Abdeckungen ich entfernen muß und wo ich die Zündkerzen finde?
    Was muß ich beachten?

    Gruß und danke für die Hilfe.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 catagena, 31.01.2006
    catagena

    catagena Guest

    Es hat den Anschein, dass mir niemand antwortet, weil alle denken
    "So blöd kann niemand sein, dass er die Zündkerzen nicht findet!"

    Es ist mein voller Ernst:
    "Ich finde die Zündkerzen nicht!"

    Kann mir bitte jemand helfe.

    Danke.
     
  4. #3 HeRo11k3, 31.01.2006
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Warte noch ein paar Stunden, vielleicht kommt dann jemand vorbei, der den G6-Motor kennt oder hat - bei meinem 1.4er E10 sieht man die Zündkerzen schon fast, wenn man die Motorhaube aufmacht :D

    Im Motorblock (dem Teil mit dem Öleinfülldeckel), oben, mittig sind bei mir vier viereckige schwarze Gummiteile, an die je ein dünnes Kabel geht - das sind die Zündkerzenstecker. Diese musst du abziehen (Vorsicht, nicht am Kabel ziehen, das gibt Wackelkontakte->Zündaussetzer->Spaß ;)) und dann siehst du in den Schächten die Zündkerzen, kannst mit einem kleinen Zündkerzenschlüssel (klein weil die dicken da nicht reinpassen) die ZK rausschrauben und mit ner Pinzette oder irgendwas rausziehen.

    So ist es beim E10 75PS, ob bei dir die ZK-Stecker anders aussehen oder noch eine Abdeckung oben drüber ist, weiß ich nicht...

    MfG, HeRo

    edit: Sorry, wenn ich deinen nächsten Beitrag vor diesem hier gelesen hätte, hättest du von mir jetzt erst Recht keine Antwort bekommen. Etwas mehr Gelduld als eine knappe dreiviertel Stunde musst du schon haben, hier sitzen keine bezahlten Supporter, die man anmachen darf, wenn die mal einen Stunde nicht auf eingehende Hilfsanfragen antworten, sondern ganz normale Leute, die ihre Erfahrungen netterweise mit anderen teilen möchten. Die meisten dieser ganz normalen Leute sind um diese Zeit arbeiten oder an der Uni oder vielleicht noch in der Schule - und selbst die, die all dies nicht sind, haben keinen Grund, alles innerhalb von kürzester Zeit zu beantworten.

    Frag doch nächstes Mal deinen Toyota-Händler, ob er dir mal eben schnell die Kerzen wechselt. Darf aber keine 45Min dauern.
     
  5. Hardy

    Hardy Guest

    Die schwarze Plastikabdeckung entfernen: Zwei Schrauben, zwei Kunststoffpins. Die Pinas vorsichtig raushebeln, damit sie nicht abbrechen.
    Darunter sind vier schwarze Kästchen, das sind die Zündspulen mit den Zündkerzensteckern unten dran. Die müssen raus, dann findest Du darunter die Zündkerzen. Die dann mit einem Zündkerzenschlüssel rausdrehen und nachher mit möglichst dem richtigen Drehmoment wieder anziehen.
    Und aufpassen, daß dabei nichts in den Brennraum fällt!
     
  6. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Hallo ,

    wenn es der 1.6er VVti ist dann schraub auf dem Zylinderkopf die schwarze Abdekcung ab (2 Schrauben , 2 Muttern). Dann siehst du die Zündspulen die sind jeweils mit einer 10er Schraube festgeschraubt. Die Stecker abziehen dann die 10er rausdrehen die Zündspulen nach oben wegziehen und dann siehst du die Zündkerzen die musst du dann nur noch rausschrauben und austauschen. Nimm aber keine Bosch sondern entweder Denso oder wie ich NGK. Und denk dran nicht zu fest ziehen sonst ist das Gewinde verdüttelt.
     
  7. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Hallo ,

    wenn es der 1.6er VVti ist dann schraub auf dem Zylinderkopf die schwarze Abdekcung ab (2 Schrauben , 2 Muttern). Dann siehst du die Zündspulen die sind jeweils mit einer 10er Schraube festgeschraubt. Die Stecker abziehen dann die 10er rausdrehen die Zündspulen nach oben wegziehen und dann siehst du die Zündkerzen die musst du dann nur noch rausschrauben und austauschen. Nimm aber keine Bosch sondern entweder Denso oder wie ich NGK. Und denk dran nicht zu fest ziehen sonst ist das Gewinde verdüttelt.
     
  8. #7 catagena, 31.01.2006
    catagena

    catagena Guest

    Vielen Dank an alle!

    Wenn man weiß wie`s geht ist es garnicht schwer.

    Danke für die Hilfe!

    Man hat halt immer Angst etwas falsch zu machen, wenn man nicht weiß wie es geht.

    Gruß und danke.
     
  9. Hardy

    Hardy Guest

    Es gibt Foren, da wird man für sowas angepißt, aber bei Dingen wie einem Motor, den man nicht zum Rumspielen hat, ist es wirklich nicht verkehrt, wenn man sicher vorher vergewissert.
     
  10. Popey

    Popey Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.03.2002
    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    1
    einfach die Foreensuche benutzen !
    Dafür ist die ja da !

    HIER

    Aber jetzt weisst du's ja ;)
     
  11. #10 catagena, 31.01.2006
    catagena

    catagena Guest

    Du wirst es vielleicht nicht glauben, aber ich habe vorher gesucht.

    Leider habe ich das von Dir verlinkte Thema nicht gefunden.



    Gruß
     
  12. #11 Burnmax, 02.02.2006
    Burnmax

    Burnmax Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.03.2003
    Beiträge:
    2.839
    Zustimmungen:
    0
    Is schon ne Kunst an sich....... :rolleyes:
     
  13. #12 Aragami, 05.02.2006
    Aragami

    Aragami Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    und dann zu beachten:

    1) vor dem Herausschrauben Kerzenschacht mit Druckluft sauberblasen, wenn Dreck drinnen ist
    2) beim (Wieder-)Einsetzen das Gewinde NICHT mit Kupferpaste, Graphitpaste, Fett etc. bestreichen
    3) die Kerze beim Einsetzen NICHt in den Schacht fallen lassen, sondern in den Kerzenschlüssel einsetzen und vorsichtig einführen (wie bei einer Jungfrau :] :-)
    4) unbedingt auch das Anzugsmoment beachten: 20-25 Nm
     
  14. Sunny

    Sunny Senior Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2001
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota IQ 1.33 / Honda CBR1000RR / Honda CRF1000 / Honda XL650V
    Wenn man keinen Drehmomentschlüssel hat, dann kann man auch die Kerze von Hand reindrehen bis sie ansteht und dann mit dem Schlüssel noch eine viertel Umdrehung weiterdrehen. Dann stimmts auch ungefähr. Einfach nicht zu fest anziehen.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 RainerS, 07.02.2006
    RainerS

    RainerS Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2005
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11, XP9TS, C6
    Hallo zusammen,

    nicht übel nehmen, aber ich würde nicht an einem E11 anfangen zu üben.

    Sicher irgendwann fängt jeder mal an, aber man sollte schon mal Gefühl dafür bekommen, bevor man an einem 16V-Kopf den Kerzenwechsel vornimmt.

    Vielleicht mal vorher an einem alten Auto üben. Ein Kerzengewinde ist schnell ruiniert. Zum Einsetzen in einen tiefen 16V-Schacht kann ein passender PVC-Schlauch, der auf den Isolator geschoben wird, helfen.

    Gruss Rainer
     
  17. #15 Aragami, 08.02.2006
    Aragami

    Aragami Junior Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    ja, aber wirklich nur sehr ungefähr! (und eigentlich viel zu ungenau) bei neuen Kerzen mit einem neuen, noch nicht deformierten Dichtring ist es zu wenig, bei alten Kerzen mit einem bereits deformierten Dichtring kann aber schon viel zu viel sein. Wenn man keinen Drehmomentenschlüssel hat und dazu auch noch kein Gefühl für Anzugsmomente, dann würde ich es auch lieber lassen. Wenn man weder grillen kann noch einen Grill hat, dann kauft man auch kein Fleisch zum selbergrillen...
     
Thema:

Absoluter Laie will Zündkerzen wechseln.

Die Seite wird geladen...

Absoluter Laie will Zündkerzen wechseln. - Ähnliche Themen

  1. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  2. Yaris 2 (XP9F) Radbolzen wechseln (lassen)

    Yaris 2 (XP9F) Radbolzen wechseln (lassen): Hallo Zusammen, gestern Abend hat leider beim Reifenwechsel meines Yaris XP9F eine Mutter/Bolzen gefressen. Ich habe die Version ohne...
  3. Bremsklötze vorne wechseln

    Bremsklötze vorne wechseln: Hallo Freunde, hier nun meine erste Frage , ich hoff ich bin richtig hier ,da ich ja den RAV 4+4 fahre,Bj. 2007. Ich möchte bald die vorderen...
  4. Kühlwasser wechseln nach 10 Jahren?

    Kühlwasser wechseln nach 10 Jahren?: Ich überlege bei meinem Corolla E12 Edition S mal Kühlwasser tauschen zu lassen. Das Fahrzeug ist nun 10 Jahre alt, hat 58.800 km gelaufen,...
  5. Yaris Klima-Trockner wechseln

    Yaris Klima-Trockner wechseln: Hi, meine Frau fährt nen Yaris XP9 1.33 und die Klima hat vor 1 oder 2 Jahren schon mal den Geist aufgegeben. Damals hat Toyota den Kondensator,...