ABS Störung durch Kupferpaste ???

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Ingolf 2, 09.04.2004.

  1. #1 Ingolf 2, 09.04.2004
    Ingolf 2

    Ingolf 2 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2002
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    0
    Hier aus dem Forum hatte ich den Tipp, daß die Rückseite von Bremsbelägen mit Kupferpaste eingeschmiert werden sollten.
    Beim Motorrad mache ich das ja auch seit Jahren und hatte nie Probleme irgendeiner Art. :))

    Als ich bei Vergölst stand, um die Beläge wechseln zu lassen (ihr wisst schon ... ;( ), sagte ich denen auch, daß sie unbedingt Kupferpaste benutzen sollten, damit´s nicht oder weniger quietscht.

    Antwort:
    "Kupferpaste sollen wir nicht mehr benutzen, da es wegen der Kupferpaste bei einigen Fahrzeugen zu ABS Störungen kam. Das hat irgendwas mit den Sensoren am Rad zu tun.
    Wir benutzen ein Keramikspray, das ist auch gut."

    Wisst ihr etwas über ABS Störungen durch Kupferpaste oder gehört das in´s Reich der Märchen? ?( ?( ?(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 duntradux, 09.04.2004
    duntradux

    duntradux Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    0
    die info hab ich auch schon von toyota erhalten. ich mach trozdem immer hauchdünn was auf den rand von der radnabe.
     
  4. #3 AE92/101, 09.04.2004
    AE92/101

    AE92/101 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    1.226
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiss nicht was es mit dem ABS auf sich hat, wir hatten noch nie Probleme damit.

    Und die Keramikpaste ist der letzte Müll, wird nach ca. 1/2 Jahr trocken und schmiert nicht mehr, besonders gefährlich ist Diese in die Führungen vom Bremssattel reinumachen, dann ist ein Festfressen vorprogramiert.

    Ich bei meinem E9 letztens Bremsen vorne gemacht (scheiben + Beläge) und hab überall Kurferpaste verwendet, es quietscht nichts auch ohne die Antiquietschbleche, und die Kupferpaste ist auch nach jahren schmierfähig, auch wenn die sich mit Bremsstaub vermischt. ;)

    MfG.Alex
     
  5. #4 Ingolf 2, 09.04.2004
    Ingolf 2

    Ingolf 2 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2002
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    0
    Die gleichen Erfahrungen hab´ich bei Motorrad auch gemacht! :))
    Nur hab ich da auch kein ABS!

    Deshalb hat mich die Auskunft nachdenklich gemacht, ob ich mein Motorradwissen auch auf die E12 Bremsen übertragen kann. ?(
     
  6. Cfd_22

    Cfd_22 Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Mein Toyomensch sagte auch das die Kupferpaste wohl bei denen nicht mehr verwendent wird, weswegen wohl meine Bremsen quietschen wie sau,

    werde die aber bald wechseln und mit Kupferpaste einschmieren! :]

    Das Keramikzeugs taugt echt nicht viel, habe ich auch schon probiert! :(

    Bis jetzt sind mir wegen ABS auch keine Probleme bekannt! :rolleyes:

    Evtl. ist das auf ganz neue Autos mit Elektro schnickschnack ohne Ende bezogen die andere Sensoren haben???? ?(
     
  7. #6 Ingolf 2, 09.04.2004
    Ingolf 2

    Ingolf 2 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2002
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    0
    Der E12 ist aber schon relativ neu!

    Ich tendiere im Moment auch dazu, die Kupferpaste zu nehmen.
    Im schlimmsten Fall, müßte man die Rückseite der Klötze und die Bremszylinder mit Bremsenreiniger und einem Lappen sauberreiben - oder ? ?(
     
  8. #7 Holsatica, 09.04.2004
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Hallo!
    Bei der vorderen Bremse macht Kupferpaste i.d.R. nichts.Man schmiert ja nur Teile,die nicht direkt was mit dem ABS zu tun haben.Der Sensor liegt auch ausserhalb der Bremse gut versteckt an der Antriebswelle!

    Bei ner Trommelbremse muss man aber schon aufpassen.
    Der Sensor sitzt in der Trommel zwischen den ganzen Federn und Haltern.
    Wenn man jetzt mit Kupferspray dabei kommt und der Sensor kriegt ne ordentlich Schmierschicht ab,dann könnte das System durcheinander kommen.

    In der Werkstatt hatten wir nachher auch Keramikpaste.Diese Paste war in nem 500g Pott,äusserst Ergiebig,sauteuer,aber dafür auch super gut!
     
  9. Cfd_22

    Cfd_22 Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Das klingt plausibel!

    @Holsatica
    Die Kupferpaste müsste mit Bremsenreiniger wieder zu entfernen sein!
     
  10. #9 Holsatica, 09.04.2004
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Ja sicher.Mit Bremsenreiniger geht das wieder ab.

    Ich weiss nur nicht,ob der Sensor ne Macke bekommt,wenn er betrieben wird und ringsrum ist Kupfer verschmiert!
    Der Sensor ist nämlich ein Induktivgeber.Sobald sich das Rad dreht,erzeugt das Teil ne Wechselspannung.Wenn da überall Kupferpaste plötzlich ist,könnte sein,dass der Sensor in sich nen Kurzschluss verursacht oder so.Keine Ahnung,was da passiert!?! ?(

    Vielleicht kommt er auch nur etwas durcheinander und liefert dauernt verkehrte Drehzahlwerte!
     
  11. #10 Ingolf 2, 09.04.2004
    Ingolf 2

    Ingolf 2 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2002
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    0
    Des Kupfer kommt ja nur auf die Rückseite der Beläge und wird nicht per Tube reingedrückt!

    Wo sitzt der Sensor denn jetzt: außerhalb oder innerhalb der Bremsanlage? ?( ?( ?(
    Für mich hört sich das "außerhalb" logischer an, denn wo soll denn in der Bremszange, hinter den Belägen oder an der Scheibe auch noch die ABS Sensoren versteckt sein?
     
  12. djr97

    djr97 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2001
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    meine letzte info ist ähnlich: kein kupfer mehr, aber dafür wird wohl eine aluminiumpaste eingesetzt!? von keramik hab ich noch nix gehört... mein mech meinte aber auch, dass wäre eigentlich kompletter unsinn mit dem pastengetue... kupfer tut's nach wie vor, auch bei abs :rolleyes:
     
  13. David

    David Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.05.2002
    Beiträge:
    2.767
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi
    Meinte mein Mechaniker auch.

    Er hat da zwar spezielle Paste für ABS... glaub auch Keramik-Gedöns, aber er meint, das wäre kappes, solang man aufpasst, wo man die Paste hinkloppt.
     
  14. #13 Holsatica, 10.04.2004
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    @Ingolf
    Bei einer Scheibenbremse sitzt der Sensor "gut versteckt" an der Antriebswelle,weil hier der Zahnkranz,den der Sensor abtastet,um so die Drehzahl des Rades festzustellen,sitzt!

    Wenn Du die Bremse,also Sattel,Klötze usw. auseinander nimmst und einsprühst,kommst Du mit dem Sensor nicht in Berührung!


    Bei einer Trommelbremse sitzt der Sensor meistens mitten in der Bremse,weil der Zahnkranz in der Trommelinnenseite (um´s Radlager rum) befestigt ist.

    Wenn Du da mit Kupferspray alles einkleisterst,kann dann ABS ne Macke kriegen.Dafür ist die Keramikpaste in jedem Fall besser geeignet,weil die nicht elektrisch leitend ist!
     
  15. #14 Ingolf 2, 10.04.2004
    Ingolf 2

    Ingolf 2 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2002
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Bemühungen und vor allem danke für die genaue Schilderung des Sensorplatzes. :] :] :]

    Um Kupferspray ging´s mir ja nicht, denn ich habe nur Kupferpaste in der Tube, wie ich sie bei unseren Motorrädern benutze.
    Damit ist meine Hauptfrage erstmal beantwortet! :)

    Die nächste diesbezügliche Frage an alle, die sich auskennen:
    Wie sieht´s an der Hinterachse (Scheibenbremse) aus? ?( ?( ?(
    Meine hinteren Beläge halten nämlich auch nur noch 5000-10000 km .
    Sind da die Sensoren auch gut versteckt oder kann es dort zu Problemen mit der Paste kommen? ?(
     
  16. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Holsatica, 10.04.2004
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Bei der Scheibenbremse hinten ist der Sensor irgendwo hinter der Bremsscheibe versteckt.Den findet man,wenn man die Bremsscheibe mal abnimmt.Irgendwo beim Radlager muss der Zahnkranz verbaut sein.Der Zahnkranz muss sich ja immer mit dem Rad zusammen drehen.

    Wenn Du also die Klötze austauschst und alles mit Kupfer einschmierst,kann da eigentlich nicht viel passieren,weil der Sensor ja ganz woanders ist!
     
  18. #16 Ingolf 2, 10.04.2004
    Ingolf 2

    Ingolf 2 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2002
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    0
    OK danke! :)

    Die Kupferpaste kommt ka nur dünn auf die Klötzchenrückseite. :]
     
Thema:

ABS Störung durch Kupferpaste ???

Die Seite wird geladen...

ABS Störung durch Kupferpaste ??? - Ähnliche Themen

  1. ABS Sensor für T18

    ABS Sensor für T18: Ich bin auf der Suche nach einen ABS Sensor für vorne rechts. Das Kabel ist in Ordnung, muss nur der richtige Geber sein, das Modell ist egal. Mit...
  2. Suche T18 Abdeckung ABS Block + Antennen "Dichtung"

    Suche T18 Abdeckung ABS Block + Antennen "Dichtung": Hallo Zusammen, für meine T18 Carlos Sainz suche ich den "Kunststoffring" um die Antenne und die Plastik Abdeckung über dem ABS-Block. Bei...
  3. ABS Steuergerät Corolla E12 Ersatzteil

    ABS Steuergerät Corolla E12 Ersatzteil: Hallo, ich habe mich hier angemeldet, weil das ABS Steuergerät bei meinem Toyota Corolla E12 NDE120 (Edit: 1.4 D-4) defekt ist und ich etwas Hilfe...
  4. ABS Problem

    ABS Problem: Hallo ich habe mit meinem RAV 4 EZ 3.1997 folgendes Problem. Erst hat auch beim leichten Bremsen das ABS geregelt. Jetzt brennt dauernd die ABS...
  5. RAV4 SXA1 ABS ... HILFE

    RAV4 SXA1 ABS ... HILFE: Hallo Gemeinde! Erst mal Grüß Gott aus Österreich, bin ein ganz neuer hier bei euch :) Der Grund warum ich mich angemeldet habe ist ganz...