Abfluß E-Antenne T18

Diskutiere Abfluß E-Antenne T18 im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Hallo zusammen, Ich habe vor meine Antenne auf Dichtheit zu überprüfen , habe Vermutung, dass primär die obere Dichtung das Wasser durchlässt,...

  1. #1 greg777, 14.03.2009
    greg777

    greg777 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    1.593
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T182
    Hallo zusammen,



    Ich habe vor meine Antenne auf Dichtheit zu überprüfen , habe Vermutung, dass primär die obere Dichtung das Wasser durchlässt, da die schon etwas absteht. Wie wechselt man die aus? Was muss man dafür ausbauen?

    Dann noch , laut Skizze, gibt es diesen Abflußschlauch ( 86337) und den rot markierten "Stöpsel", wie prüft man die, bzw wechselt notfalls aus?


    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.974
    Zustimmungen:
    52
    Zuerst muß die Innenverkleidung im Kofferraum raus. Dann muß oben die Überwurfmutter (86396 in dem EPC-Bild) ab. Die hat keinen Sechskant sondern Schlitze. Hab die mit ner Spitzzange aufbekommen. Dann muß man unten noch eine 10mm-Sechskantmutter lösen die das Gehäuse der Motorantenne fixiert. Dann noch das Antennekabel und den Stecker für die Stromversorgung lösen und du kannst die Antenne nach innen rausziehen.

    mfg Eric
     
  4. #3 g-engine, 15.03.2009
    g-engine

    g-engine Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    RE: E-Antenne T18

    Wichtig ist, dass der Ablaufschlauch nicht verstopft ist und das Wasser im Antennenmotor stehen bleibt. Das würde ich erstmal ohne Ausbau kontrollieren.
     
  5. #4 greg777, 15.03.2009
    greg777

    greg777 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    1.593
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T182
    RE: E-Antenne T18


    Wie mache ich das am besten? ?( Wasser auf die Antenne gießen und warten , bis etwas unten rauskommt? Und wie würde man ohne Ausbau merken , ob das ganze System dicht ist?


    Ich habe hinter die Verkleidung geschaut - es ist verdammt eng dort. Ich könnte mir gar nicht vorstellen wie man den Schlauch zum "Stöpsel"(Teil Nr. 90179-...) abmacht und wieder dran kriegt. ?(

    Wie stelle ich fest ob der Schlauch evtl. sogar undicht ist?
     
  6. #5 greg777, 17.03.2009
    greg777

    greg777 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    1.593
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T182
    Hat denn keiner eine Idee oder Erfahrung damit?
     
  7. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.974
    Zustimmungen:
    52
    Dann bau die Verkleidung aus, check den Schlauch und du bist nen Schritt weiter bei deiner Fehlersuche. Ohne die Verkleidung auszumachen haste da eh kaum Chancen den Fehler zu finden.

    mfg Eric
     
  8. #7 greg777, 25.03.2009
    greg777

    greg777 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    1.593
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T182
    Soo , mein Auto kam heute vom Karosseriemeister - hat man mir vermittelt die restaurieren auch Oldtimer. Das Blech unter der Antenne wurde bei mir wg Rostbildung ersetzt und sonst alle :D Macken im Lack und Blech beseitigt. Mein Schlauch hing einfach so im Hohlraum und wurde wieder an den Stöpsel drangesteckt. Ich frage mich , warum das vom Hause aus nicht aneinander geklebt ist , dann könnte man sich deswegen viel Ärger sparen! Werde das dran kleben sobald das Wetter etwas trockener ist.


    Macht es Sinn auch die Dichtung am Spoiler zu erneuern? Oder dient die mehr als Halt für die Antenne?
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.974
    Zustimmungen:
    52
    Die Dichtung im Spoiler ist keine wasserdichte. Die soll nur verhindern daß sich Schmutz im Spoiler sammelt. Die Abdichtung zum Innenraum bildet die Verschraubung der Antenne mit dem Seitenteil und es ist recht unwahrscheinlich daß diese undicht wird.

    mfg Eric
     
  11. #9 greg777, 26.03.2009
    greg777

    greg777 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    1.593
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T182
    Demnach dürfte ich nach der Draufsteckungsaktion die nächsten 20 Jahre Ruhe haben, da die Spitze ja bereits rostfrei ist, oder?
     
Thema:

Abfluß E-Antenne T18

Die Seite wird geladen...

Abfluß E-Antenne T18 - Ähnliche Themen

  1. Nebelschlußleuchte Carina E geht von selbst an

    Nebelschlußleuchte Carina E geht von selbst an: Ich möchte nun endlich mal ein Problem mit dem Schalter der NSL beheben. Bei eingeschaltetem Abblendlicht/Fernlicht geht die NSL manchmal von...
  2. Seitenscheiben T18

    Seitenscheiben T18: Hi, ich suche die beiden Seitenscheiben der Türe für die T18. Bitte in guten bis sehr guten Zustand, mit total zerkratzten kann ich nichts...
  3. Biete T18 1,6 STI in Rot mit Schiebedach & Tieferlegung

    Biete T18 1,6 STI in Rot mit Schiebedach & Tieferlegung: T18 1,6 STI in Wagenfarbe Rot mit original Schiebedach (Cabrio-feeling im Sommer ;-) ) Baujahr 93; Vorbesitzer: 1 Seit 2000 in Familienbesitz...
  4. Corolla E-11 Diesel 2.0 (Motor: 2C-E) - Thermostat überbrücken oder wechseln

    Corolla E-11 Diesel 2.0 (Motor: 2C-E) - Thermostat überbrücken oder wechseln: Hallo, Ich habe einen alten Diesel Corolla, E-11 Hatchback mit 2C-E Motor, der heiissläuft (Ventilator springt nicht an). Weiss jemand von Euch...
  5. Suche Gewindefahrwerk t18 vorne

    Suche Gewindefahrwerk t18 vorne: Suche für unseren bi Motor Starlet Gewindefahrwerksteile aber nur für vorne. Komplette Federbeine. Für hinten suchen wir die Teile eines MR2 SW20...