96er Paseo ABS/Bremspumpe Problem Bremslichtschalter???

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von yototus, 14.03.2015.

  1. #1 yototus, 14.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2015
    yototus

    yototus Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Paseo
    Moin,

    ich habe seit kurzem einen 96er Paseo und folgendes Problem:
    Wenn ich das Auto z.B. kurz vor der Ampel abbremse, dann läuft ab. ca. 15 km/h die Pumpe vermutlich im ABS an (surrendes Geräusch, pulsierendes Bremspedal). Das ABS selbst regelt nicht. Die ABS Warnlampe ist aus, das ABS selbst funktioniert einwandfrei. Wenn man mit der Geschwindigkeit unter ca. 10 km/h bleibt, dann tritt das Problem nicht auf.

    Nach diversen Seiten zu diesem Thema im WWW habe ich alle 4 Sensoren gereinigt und die Sensorringe überprüft (keine Schäden).

    Ergebnis: Der Fehler ist weiter da.

    Jetzt wirds aber interessant: Wenn ich den Stecker vom Bremslichtschalter abziehe, dann ist der Fehler nicht mehr da. Das ABS funktioniert trotzdem einwandfrei (nur die Bremslichter leuchten eben nicht).

    Stecker wieder auf den Bremslichtsschalter und das oben beschriebene Problem ist wieder da.

    Kennt hier jemand dieses Problem oder hat einen Tipp was es sein könnte??? Was hat der Bremslichtschalter in dieser Sache für ein Funktion???

    Danke schonmal!!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. eNDi

    eNDi Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    60
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Habe ich das richtig verstanden: Du bremst ab und so bald Du 15km/h unterschreitest beginnt der ABS-Pumpenmotor anzulaufen und das Bremspedal pulsiert.
    Wenn das Bremspedal pulsiert greift das ABS ins Bremssystem ein - Du schreibst aber "Das ABS selbst regelt nicht." Wie ist das zu verstehen?
    Bis zu welcher Geschwindigkeit arbeitet das ABS in diesem Fehlerzustand? Hört es erst bei Stillstand auf?

    Du schreibst: wenn Du den Bremslichtschalter abziehst "funktioniert das ABS trotzdem einwandfrei (nur die Bremslichter leuchten eben nicht)."
    Woraus schließt Du dass das ABS dabei einwandfrei funktioniert?

    Nur zur Sicherheit: die ABS-Warnlampe leuchtet für 3 Sekunden wenn Du die Zündung einschaltest?

    Auch wenn die ABS-Warnleuchte nicht dauerhaft leuchtet, hast Du mal die Diagnosecodes ausgeblinkt?

    Evtl. gibt es eine Sensorsignal-Prüf-Funktion. Beim 1997er E11 geht das so:
    - Zündung aus
    - am Diagnosestecker Ts und E1 verbinden
    - Motor starten, ABS-Warnleuchte muss blinken
    - mehrere Sekunden lang schneller als 45km/h geradeaus fahren
    - anhalten (Motor weiter laufen lassen)
    - zusätzlich am Diagnosestecker Tc und E1 verbinden
    - die Fehler werden ausgeblinkt; bei kontinuierlichem, regelmäßigem Blinken wurden keine Fehler gefunden
    - die zwei Verbindungskabel vom Diagnosestecker abziehen und Zündung ausschalten
     
  4. #3 yototus, 15.03.2015
    yototus

    yototus Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Paseo
    Moin,

    zu den Fragen:

    1) Das Bremspedal pulsiert nicht (sorry für die ungenaue Angabe), es ist mehr ein leichtes Vibrieren für die Dauer von ca. 1/2 Sekunde. Dieses Vibrieren und damit verbundene, surrende Geräusch beginnt (nach Tacho, also keine absoluten Werte!) knapp unter 20 km/h und hört nach Unterschreiten von ca. 10 km/h auf. Bei vorsichtigem Abbremsen ist also festzustellen, dass beschriebenes Vibrieren nicht bis zum Stillstand da ist. Bei hartem Abbremsen vibriert das Pedal (und es ist das Geräusch vorhanden) bis zum Stillstand. Wenn das ABS regelt, ist tatsächlich ein entsprechendes pulsieren im Bremspedal spürbar. Zudem sind die Regelintervalle (Ventile) in Form eines harten Klackens hörbar (und auch fühlbar). Diese Regelintervalle fehlen bei dem beschriebenen Symptom.

    2) Nach Abziehen des Bremslichtschalters und Bremsung auf rutschigem Untergrund regelt das ABS "normal", sprich das Bremspedal pulsiert und das entsprechende Klacken ist zu hören. Das oben beschriebene Vibrieren und Surren kurz vor dem Stillstand ist mit abgezogenen Bremslichtschalter nicht vorhanden. Ob das ABS nun "einwandfrei" regelt kann ich so natürlich nicht beurteilen, es gibt jedoch keine Auffälligkeiten, die ABS-Leuchte leuchtet nicht. Insgesamt sind, bis auf das beschriebene Symptom, keine Auffälligkeiten an der Bremse oder am ABS festzustellen.

    3) Die ABS Leuchte leuchtet für 3 Sekunden, wenn ich die Zündung anschalte und geht dann aus, sprich keine Auffälligkeiten.

    4) Ausgeblinkt habe ich nicht, werde das mal ins Auge fassen. Lässt sich das auch über ein Diagnosegerät auslesen???

    Ich frage mich in dieser Sache, welche Parameter der Bremslichtschalter in das System gibt. Das ist mir nicht klar. An dem entsprechenden Stecker sind 4 Leitungen vorhanden, die aber scheinbar nur auf 2 PINs gehen. 2 Leitungen sind vermutlich für die Ansteuerung des Bremslichtes da, was schalten die beiden anderen Leitungen? Wenn der Bremslichtschalter irgendwelche Parameter in das ABS System gibt, müsste dann nicht die ABS Leuchte leuchten, wenn ich den Stecker abziehe???

    Muss der Bremslichtschalter ggf. irgendwie justiert werden?

    Mir stellt sich für das Grundverständnis des Systems (und ggf. die Eingrenzung des Fehlers) die Frage welche Werte der Bremslichtschalter an das ABS System (bzw. Steuergerät) gibt.

    Ganz nebenbei, wo sitzt das ABS Steuergerät überhaupt???

    Danke und Gruß,
    yototus
     
  5. eNDi

    eNDi Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    60
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Ich hätte gedacht, dass das ABS nur eingreifen wird, wenn es den Bremswunsch kennt, also das entsprechende Signal (ein/aus) vom Bremsschalter kommt, aber vielleicht reichen schon unterschiedliche Drehzahlsignale. Es wird direkt die Bremslichtspannung genutzt, mehr Information bekommt das ABS-Steuergerät nicht vom Bremspedal. Der Bremsschalter schließt beim Bremsen - wird der Stecker abgezogen, müsste das ABS-Steuergerät denken, dass nie die Bremse betätigt wird. Der Fehler dürfte nicht sofort entdeckt werden.

    Du hast ja einen EL54? Die Reifen haben alle die gleiche Dimension?

    Ich habe leider keine Erfahrung oder vollständige Unterlagen zum Paseo, weiß auch nicht wo das ABS-Steuergerät sitzt. Beim 1997er E11 sitzt es hinter dem Sicherungskasten an der Lenksäule. Der Bremslichtschalter braucht nicht "besonders" justiert werden - wenn die Bremsleuchte sinnvoll angesteuert wird ist es ok. Der Stecker hat 4 Pole, wobei aber nur 2 davon belegt sind.

    Versuche mal die Sensordiagnose zu machen. Mit einem Standard-OBD2-Tester kannst Du die Fehler beim 1996er Paseo nicht auslesen. Kompatible Tester (z.B. Bosch) machen auch nichts anderes als die Fehler auszublinken und dann automatisch darzustellen.

    Paseo 1996 Schaltplan ABS
    Paseo 1996 Schaltplan Bremslicht
    Toyota Technical Training - Brake Systems
     
  6. #5 yototus, 15.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2015
    yototus

    yototus Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Paseo
    Moin,
    vielen Dank für die Schaltpläne und den anderen Anhang! Das hilft schonmal weiter.

    Es ist ein EL54 und die Räder haben die gleichen Dimensionen.

    Die Bremsbetätigung dürfte auch über den Druckaufbau dargestellt werden, in Verbindung mit dem Drehzahlunterschied sollte das zum Auslösen des ABS führen (Druckschalter???)

    Im Bremslichtschalter ist ein Widerstand, ein Kondensator und eine Diode verbaut, da kann also schon mal was kaputt gehen.

    Am Bremslichtschalter ist ein Stecker mit 4 Leitungen, diese werden tatsächlich aber auf 2 Leitungen verteilt und gehen so in Richtung Sicherungskasten/Steuergerät.

    Ich konnte soweit schon ergoogeln, dass der Bremslichtschalter 12 V an das Steuergerät weitergibt und dann über ein Relais 12 V auf die ABS Pumpe gibt, um Druckunterschiede bei einer ABS Bremsung zu regulieren. Insofern besteht schon ein Zusammenhang zwischen dem Bremslichtschalter und der Pumpe (die ja bei beschriebenem Fehler anläuft).

    Bei abgezogenem Schalter werden die 12 V also nicht über das Relais an die Pumpe weitergeschaltet. Bei einer ABS Bremsung ohne Schalter (also ohne 12 V auf das Steuergerät) zieht die Pumpe aber trotzdem an.

    Könnte das Ansteuern der Pumpe über den Bremslichtschalter also evtl. eine Funktion sein, die vor der eigentlichen Bremsung erfolgt???

    Das Steuergerät sitzt am Sicherungskasten/Beifahrerseite.

    Das Ausblinken fasse ich mal ins Auge. Werde aber wohl erstmal den Bremslichtsschalter tauschen, die Dinger sind ja nicht so fürchterlich teuer.
     
  7. eNDi

    eNDi Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    60
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Ausgehend vom Schaltplan wüsste ich nicht wie das ABS-Steuergerät Informationen über den tatsächlichen Bremsdruck bekommt (es gibt weder Sensor noch Signalleitung dafür).

    Interessant, dass in dem Schalter noch etwas Elektronik ist. Kannst Du ein Foto machen auf dem das zu sehen ist? Den Schalter kannst Du einfach prüfen:
    auf der rot-gelben Leitung muss immer +12V sein. Bei losgelassenem Bremspedal (also Schalter offen) muss auf der grün-weißen Leitung dann 0V zu messen sein. Beim Bremsen (Schalter geschlossen) müssen dann auf beiden Seiten 12V sein (sonst würde ja auch die Bremsleuchte nicht gehen).

    Es ist richtig, dass der Schalter 12V zum Bremslicht und zum Steuergerät schaltet. Aber er schaltet ganz bestimmt nicht (direkt) das ABS-Pumpenmotor-Relais. Nur wenn die Intelligenz des ABS-Steuergeräts aus den Eingangssignalen (Bremsschalter, Drehzahlsignale) entscheidet einzugreifen, wird das Relais von der Elektronik eingeschaltet.
    Auch wird nach einem Motorstart bei Überschreiten einer bestimmten Geschwindigkeit ein Selbsttest durchgeführt, bei dem auch der Pumpenmotor kurz anläuft - aber nur, wenn die Bremse nicht betätigt ist.

    Ich kann mir nicht vorstellen dass es am Bremsschalter liegt: das Problem tritt nur auf, wenn der Schalter angeschlossen ist UND betätigt wird, also geschlossen ist.
    Wenn er richtig funktioniert schließt er (was er wohl tut). Wenn er nicht richtig funktioniert - dann schließt er nicht, oder nicht immer (aber zumindestens schließt er richtig weil das Bremslicht leuchtet). Wenn er wegen eines Defekts nicht schließen würde, entspräche das dem Fall, als ob er nicht angeschlossen wäre, und genau dann tritt das Problem überhaupt nicht auf.
    Ich tippe auf einen Raddrehzahlsensor. Deshalb der Sensortest...
    Aber ich bin gespannt obs wirklich der Bremsschalter ist :)
     
  8. #7 yototus, 15.03.2015
    yototus

    yototus Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Paseo
    Ich bin ja inzwischen auch schon recht skeptisch...

    Müsste bei einem defekten Raddrehzahlsensor aber nicht die Warnlampe kommen und müsste das Problem dann nicht auch bei allen Geschwindigkeiten auftreten?

    Warum verschwindet das Symptom bei abgezogenem Bremslichtschalter?

    Irgendwie muss es ja aus dieser Richtung kommen, sonst ware das Problem unabhängig vom Bremslichtschalter doch immer da?

    Ein Foto vom Innenleben könnte ich machen, wenn ich den Schalter ggf. aufmache. Ansonsten ergibt sich das aus dem Schaltbild des Bremslichtschalters. Klick
     
  9. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 eNDi, 15.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2015
    eNDi

    eNDi Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    60
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Ok, wenns nur eine solche Schaltung ist brauchst Du den nicht extra zerlegen - die ist zur Funkentstörung, denke ich.

    Eigentlich müsste ein defekter Sensor gemeldet werden (wenn er defekt genug ist). Aber vielleicht liefert er nur bei höheren Drehzahlen ein ausreichend gutes Signal weil der Sensorring oder die Sensorspitze verschmutzt oder beschädigt ist, und wenn das Rad sich langsamer dreht fehlen dann ab und zu Impulse, sodaß es als blockierendes Rad interpretiert wird?

    Und vielleicht gibt der (aktive) Bremsschalter dem Steuergerät die Sicherheit, dass auch wirklich gebremst wird, und es muss das nicht selbst aus den Drehzahlunterschieden ableiten?
     
  11. #9 yototus, 16.03.2015
    yototus

    yototus Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Paseo
    Moin,

    aaaaaaalso....

    Die Geschichte mit dem Bremslichtschalter war tatsächlich der Holzweg 8o

    Lange Rede, kurzer Sinn... es waren wohl Aufrostungen an den Achsschenkeln (Vorderachse) die dazu führten, dass die Sensoren entweder nicht mehr richtig (Höhe) oder evtl. schief in den entsprechenden Bohrungen saßen.

    Ich hatte Glück und sowohl die Schraube, als auch die Sensoren ließen sich lösen. Dann die Aufrostungen entfernt, zusammengebaut und der Fehler war weg!

    Die Geschichte das ABS auch mit abgezogenem Bremslichtschalter funktioniert, scheint eine Art "Notprogramm" zu sein. Warum der Fehler dann nicht auftrat??? Keine Ahnung ?(

    Also... vielen Dank für die Tipps und Ratschläge... werden wohl nicht die letzen Fragen sein.
     
Thema:

96er Paseo ABS/Bremspumpe Problem Bremslichtschalter???

Die Seite wird geladen...

96er Paseo ABS/Bremspumpe Problem Bremslichtschalter??? - Ähnliche Themen

  1. ABS Sensor für T18

    ABS Sensor für T18: Ich bin auf der Suche nach einen ABS Sensor für vorne rechts. Das Kabel ist in Ordnung, muss nur der richtige Geber sein, das Modell ist egal. Mit...
  2. Paseo passen 195 50 15?

    Paseo passen 195 50 15?: Hallo, in Sachen Paseo bin ich ein absolutes Greenhorn,deshalb meine Frage: Passen 195 50 15 auf 7x15 ET 35 problemlos auf einen Paseo mit...
  3. LiMa problem

    LiMa problem: Moin ich habe ein problem mit meiner LiMa. und zwar äußert sich das wie folgt, die ladespannung ist nicht mehr bei über 14V. genau genommen ist...
  4. Bremse entlüften Paseo EL 54 (Hydraulische Handbremse

    Bremse entlüften Paseo EL 54 (Hydraulische Handbremse: Moin zusammen, Ich möchte gerne mal von leuten die das schon mal gemacht haben wissen wie man die Bremse vom Seo entlüftet wo und wie muss man die...
  5. Suche T18 Abdeckung ABS Block + Antennen "Dichtung"

    Suche T18 Abdeckung ABS Block + Antennen "Dichtung": Hallo Zusammen, für meine T18 Carlos Sainz suche ich den "Kunststoffring" um die Antenne und die Plastik Abdeckung über dem ABS-Block. Bei...