94-er RAV 4, Erster Service nach unbekannter Laufleistung

Diskutiere 94-er RAV 4, Erster Service nach unbekannter Laufleistung im 4x4 Forum im Bereich Toyota; Servus Kameraden, das Wochenende über habe ich dem PC gequält und versucht einiges über unseren Familienneuzugang zu finden. RAV 4, 4WD, EZ Juni...

  1. #1 Augsburger, 18.03.2019
    Augsburger

    Augsburger Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    '94-er RAV 4 und ein paar andere
    Servus Kameraden,

    das Wochenende über habe ich dem PC gequält und versucht einiges über unseren Familienneuzugang zu finden. RAV 4, 4WD, EZ Juni 1994, 175.000 km. Betriebs- oder Serviceanleitung Fehlanzeige. Haynes hat ein 'Buch, aber erst für RAVs ab 1996. Aus der Reihe "Jetzt helfe ich mir selbst" gibt es scheinbar auch nichts und käufliche Werkstattbücher sind mit 20-30 Euro je Abschnitt (z.B. Motor,. Getriebe, Karosserie, Antrieb. etc) verdammt teuer.

    Ich möchte u.a. sämtliche Öle wechseln, denn so wie die Kiste ausgesehen hat, ist sie die letzte Zeit nur noch gefahren worden. Zahnriemen tauscht die Werkstatt nächste Woche, denn es gibt keinen Nachweis, wann der Riemen zum letzten Mal gewechselt wurde. (Wie ist das Intervall?). Da lasse ich die Pfoten weg. Ebenfalls wird ein Kaltlaufregler nachgerüstet für eine bessere Euro-Einstufung,

    Bremsflüssigkeit, Kerzen, Luft- und Benzin-Filter sowieso.

    Bisher konnte ich folgendes finden, bitte mich zu berichtigen und Info, wenn ich was Falsches gelesen, gegoogelt oder hier geschrieben habe. Leider steht das Fahrzeug mir z.Z. zum Anschauen nicht bereit. Mein Junior arbeitet im 24 Std/Schichtdienst - 7 Tage-Woche und da ist es schon fast ein Zufall, dass wir Beide uns zur gleichen Zeit um das Fahrzeug kümmern können. Deswegen die Fragen vorab an Euch, ob ich richtig recherchiert habe.

    Motoröl. Füllmenge mit Filter 3,9 l, z.B. LM Vollsynthetisches TopTech 4200/4300/4600 5W30

    VTG und manuelles Getriebe, 2 Ablass-Schrauben. 1x am Getriebe unten links und hinten am VTG Mitte unten (?). Hab nur eine Info, dass das extra abgelassen werden muss, sonst bleibt es drinnen und vermischt sich mit den neuen Öl. Füllung ca. 4,5 - 4,8. Das VTG füllt sich über das Getriebe und hat keinen eigenen Füllstopfen. Getriebe füllen, bis Öl ausläuft.
    Füllung mit LM Vollsynthetischem Getriebeöl (NICHT Hypoid) GL5 SAE 75W-90

    Hinterachse
    Ablass-Schraube unten Mitte, Füllstopfen rechts Mitte hinter der Achswelle.
    Füllmenge ca. 1 l LM Hypoid GL5 SAE 80W90

    Habe ich noch was Wichtiges vergessen?

    Ich will jetzt keinen Glaubenskrieg entfachen, bzgl. Ölzusätze. Ich habe dazu meine Erfahrungen gemacht und auch schon Lehrgeld bezahlt. Aber mein Jimmy war/ist nicht mein einziger Oldtimer im Stall und bei allen habe ich bisher erfolgreich im Hinterachsdifferenzial MOs2 als zusätzlichen Gleitschutz eingebracht. Beim RAV möchte ich das auch machen, nur hat der ein VGT. Da wäre es auch interessant, aber das ist in Verbindung mit dem 5-Gang-Getriebe. Im "normalen" Getriebe habe ich bisher noch kein MOs2 ausprobiert. Hat jemand damit Erfahrungen gemacht?

    Noch 'ne blöde Frage: Hat der RAV 4 irgendwelche Schmiernippel? Müssen Radlager oder sonstige Lager mal abgeschmiert oder neu gefettet werden? Die Frage ist z. T berechtigt, denn bei meinem G35 muss ich 28! Schmiernippel bedienen und regelmäßig die Fettfüllungen in den Radlagern erneuern. Da geht locker eine ganze Kartusche feinstes Lagerfett drauf.

    Ich denke da ist zunächst mal alles.

    Bin mir aber sicher, ich werde Euch noch öfter um Rat fragen müssen.

    Gruß
    Hartmut
     
  2. Anzeige

  3. #2 Sofakater, 18.03.2019
    Sofakater

    Sofakater Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2016
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    201
    Fahrzeug:
    RAV 4 SXA11 "Wave" 5-Türer BJ 10/1998
    Moin!

    Also, mit den Ölen bist du schon auf dem richtigen Weg, aber:

    irgendwelche Additive im Getriebeöl können die Reibung vermindern, allerdings auch die Reibung der Synchronringe, ich würde es lassen.

    Ne Motorölspülung mit Billigöl und den entsprechenden Zusätzen wäre nicht schlecht.

    Zum Zahnriemen: der Motor ist ein Freiläufer ,beim Riss passiert nix…

    Aber: Steuerseite liegt dann frei, Dichtringe Kurbelwelle, Nockenwelle gleich mit neu und ne neue Wasserpumpe.
    Verguss es mit dem nur-Oberteil, ringsrum die Schrauben sind oft genug so vergammelt, dass die die WaPu nicht trennen kannst.
    Nachher ärgerst du dich schwarz wenn die WaPu auf einmal durchlässig wird.

    Und, Schmiernippel: hab ich bei meinem Spaßmobil noch keine gefunden.

    Ich hab noch ne Anleitung, allerdings gezippt 30 Mb groß.

    Gibt dein Mailaccount das her?

    GrussGruss
     
  4. #3 SterniP9, 18.03.2019
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.594
    Zustimmungen:
    1.135
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; E10 Bj.96; T19 Bj.97
    Das Haynes-Buch, das ich Dir im anderen Beitrag verlinkt habe, beginnt doch 1994!??(
    Alles andere später.
     
  5. quo

    quo Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    1.558
    Zustimmungen:
    68
    Fahrzeug:
    67' Pontiac GTO, 81' Corolla GT DOHC, 99' Corolla G6R
    Ich schau mal bei mir im Schrank was ich an Original Werkstatt Handbüchern für den RAV 4 Jg.94 habe.

    Gruss Urs
     
  6. #5 SterniP9, 18.03.2019
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.594
    Zustimmungen:
    1.135
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; E10 Bj.96; T19 Bj.97
    z. B. hier findest Du Info´s zu den Ölen/Flüssigkeiten:
    https://www.liqui-moly.de/produkte/...2f8251de95e/4cdc96639fd6a1c726c1e84adc158f2c/

    Beim Schalt-/VTG schreibst Du :"nicht Hypoid". Warum das?

    Wegen der Empfehlung von Ölzusätzen kannst Du mal im Liqui-Moly-Forum anfragen.
    Da bekommst Du bei Angabe von Fahrzeugdaten, Km-Stand und evtl. Problemen , ein Antwort
    aus der "Chefetage". (Ich selbst habe mich dort schon oft beraten lassen)
     
  7. #6 Augsburger, 18.03.2019
    Augsburger

    Augsburger Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    '94-er RAV 4 und ein paar andere
    Servus Kameraden,

    danke für die zahlreichen Wortmeldungen.

    @ sterniP9
    Den Ölfinder von LM kenne ich, den nutze ich in der Fa. oft genug, wenn Kunden mal wieder mit: "Brauch Öl für mein Auto, ist rot und hat 150 PS" ankommen. X( Aus dem habe ich meine "Weisheit". Zur Frage: warum "nicht Hypoid"? Vielleicht unterliege ich einer Fehlinformation. Hypoid für das Hinterachs-Differenzial und "Getriebeöl" für das Getriebe. Bitte belehren wenn ich auf dem Holzweg bin. Denn gewundert hat es mich auch, dass LM für das Schaltgetriebe Hypoid als auch "normales" Getriebeöl anbietet.

    Zitat: "... Wegen der Empfehlung von Ölzusätzen kannst Du mal im Liqui-Moly-Forum anfragen. …"
    Ich glaube ich werde alt, dass ich nicht selber daran gedacht habe, der Support ist bei LM wirklich gut. Doch Ihr im Forum seit aus der Praxis und habt mit dem einen oder anderen Zusatz persönliche Erfahrungen gemacht. Aber bitte dann mit Begründung und nicht nur "ist der letzte Sch…!" Sonder bitte so wie ….

    @Sofakater
    "… irgendwelche Additive im Getriebeöl können die Reibung vermindern, allerdings auch die Reibung der Synchronringe, ich würde es lassen." Danke für die Erklärung.

    Mist, jetzt steht's fest, ich werde alt. Hab den Link von Dir benutzt und ja, da steht: Toyota RAV4 Petrol & Diesel (94 - Jan 06) Haynes Repair Manual Gib's zu, das hast Du heut Nacht rasch umgeschrieben …. :hail

    Wenn das in Deutsch ist oder als" Bilderbuch" benutzbar ist, lechz will haben! 30 Mb? Versuch macht kluch! Ansonsten muss ich das Haynes kaufen und mit Übersetzungsprogramm lesen. Denn mein Englisch ist über 40 Jahre her und in derer Schule - hast Du da gelernt, was ein Carburator oder ein Crankshaft ist?

    Bitte Sofakater, missverstehe mich nicht wenn ich von "Bilderbuch" spreche. Ich bin kein Kfz-ler sondern komme aus einer ganz anderen Branche. Deswegen brauche ich Bilder oder Skizzen um zu wissen welches Teil gemeint ist und wo das im am Fahrzeug zu finden ist. Mir hat es bisher gereicht, wenn ich Kleinigkeiten an meinem Auto selber machen konnte. Dann sind meine Jungs flügge geworden und ich hab denen die wichtigsten Dinge am Auto beigebracht. Und jetzt lerne ich von meinem Ältesten. Typisch unbekümmerte Jugend.: "Papa, was ich auseinander schrauben kann, kriege ich irgendwie wieder zusammen". Erinnert mich an meine Jungspundzeit mit meinem ollen Opel GT.

    In diesem Sinne,

    Danke für Eure Hilfe

    Hartmut
     
  8. #7 SterniP9, 18.03.2019
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.594
    Zustimmungen:
    1.135
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; E10 Bj.96; T19 Bj.97
    Bitteschön.

    Wegen der Frage "Hypoidöl...oder nicht", würde ich auch mal bei LM anfragen. Interessiert mich auch.
    In "meine" Motor kommt auch noch bei 150 Tkm erstmals LM-Motorprotect rein und dann Ceratec.
    Selbst bei einer Kraftstoffersparniss von nur 0,1L/100Km macht es sich bezahlt und das Ceratec bietet auch noch Notlaufeigenschaften.

    Hier mal eine Antort aus dem LM-Forum:
    "LIQUI MOLY antwortete:
    Cera Tec wurde mit / für moderne Motoren entwickelt und eignet sich hervorragend für längere Ölwechselintervalle (mehr als 15.000 Km) und die heißen Öltemperaturen moderner Turbomotoren. Es ist eine Kombination aus einem chemischen Verschleiß und einem Festschmierstoff für zusätzliche Reibungsreduzierung. Darüber hinaus haftet der Festschmierstoff (Bornitrid) besser an den Aluminiumlegierungsoberflächen moderner Motoren.

    MoS2 ist für ältere Motoren aus Grauguss besser geeignet, es haftet besser auf diesem Material. Darüber hinaus ist die Menge an Feststoffteilchen in unserem MoS2 Additiv viel höher als die von Bornitrid in Cera Tec. Dies wirkt sich positiv auf ältere Motoren mit höherem Verschleiß und / oder größeren Bauteiltoleranzen aus. MoS2 Oil Additiv enthält keine chemischen Wirkstoffe wie Cera Tec. Daher empfehlen wir es klassischen Fahrzeugen wie Ihrem Käfer zu verwenden."
     
  9. #8 Augsburger, 19.03.2019
    Augsburger

    Augsburger Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    '94-er RAV 4 und ein paar andere
    Servus SterniP9,

    Ist geschehen. Mal sehen was LM dazu sagt. Bin bei denen unter gleichem Namen im Forum, kannst also die Antwort exklusiv verfolgen. Werde sie aber hier auch als Info einstellen.

    Hartmut
     
    SterniP9 gefällt das.
  10. #9 Sofakater, 19.03.2019
    Sofakater

    Sofakater Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2016
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    201
    Fahrzeug:
    RAV 4 SXA11 "Wave" 5-Türer BJ 10/1998
    Moin!

    Ich hab nochmal versucht, die URL, wo die Anleitung zum Download war, wiederzufinden, nix…

    entweder ich bin zu doof oder zu alt zum richtigen Suchen.

    Die Anleitung ist in Englisch, aber eigentlich ganz gut bebildert, siehe Anhang.

    Lass mir doch mal die Mailaddy zukommen.

    GrussGruss
     

    Anhänge:

    Augsburger gefällt das.
  11. #10 Sofakater, 19.03.2019
    Sofakater

    Sofakater Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2016
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    201
    Fahrzeug:
    RAV 4 SXA11 "Wave" 5-Türer BJ 10/1998
    Soo, habs gefunden:

    https://cardiagn.com/toyota-rav4-1996-repair-manual-pdf/

    obs aber mit dem Download funzt, weissichnich..

    hab hier ne ziemlich restriktive Firewall, wo Google und die andern üblichen Verdächtigen ausgesperrt sind.

    GrussGruss
     
    Augsburger gefällt das.
  12. #11 Augsburger, 19.03.2019
    Augsburger

    Augsburger Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    '94-er RAV 4 und ein paar andere
    Servus Sofakater

    auch mein AVG schlägt Alarm und das gnadenlos. Hab es für den download auf die geringste Stufe gestellt, aber immer noch läuten die Alarmglocken. Muss es mal meinem Junior geben, der hat da auf seinem PC ein "virtuelles Laufwerk", das wenn infiziert ist, er einfach löscht und dann - plopp - sind die Schädlinge unwirksam.
    Ja, ja, die Jungend, erst hilft man denen durch den Kindergarten, dann durch die Schule, dann ins reale Leben und dann - sagen die einem im Alter wo's lang geht. :bigmouth

    Danke jedenfalls Für Deine Hilfe. Meine Mailadresse kommt via PN.

    Hartmut
     
  13. #12 SterniP9, 19.03.2019
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.594
    Zustimmungen:
    1.135
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; E10 Bj.96; T19 Bj.97
    Deshalb sagt man ja auch: "Sei nett zu deinen Kindern,.........sie suchen dein Altersheim aus! :giggle
     
    Augsburger gefällt das.
  14. #13 Augsburger, 19.03.2019
    Augsburger

    Augsburger Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    '94-er RAV 4 und ein paar andere
    @SterniP6
    Willst Dich unbeliebt bei mir machen? Mein Altersheim steht hinter dem kleinen Roten in meiner Signatur. :P Bäääähhhh!


    @Sofakater
    Danke Dir. Datei ist angekommen. :clap
     
    SterniP9 gefällt das.
  15. rohoel

    rohoel Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    243
    Fahrzeug:
    Carina II, Carina E, Avensis T22, Avensis T25 D4D Bj. 11/05, Avensis T27 1,8l Valvematic Bj. 08/18
    geht hier drüber, kennen die wenigsten:
    https://wetransfer.com/

    wer es nicht kennt: https://de.wikipedia.org/wiki/WeTransfer


    mfg rohoel.
     
    Augsburger gefällt das.
  16. #15 Augsburger, 19.03.2019
    Augsburger

    Augsburger Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    '94-er RAV 4 und ein paar andere
    Danke, den Link werde ich mir abspeichern.
    Ich habe des Öfteren solch große Dateien senden müssen.
    Aber es hat geklappt und mein Postfach hat die 30 MB ausgespuckt.
     
  17. #16 SterniP9, 20.03.2019
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.594
    Zustimmungen:
    1.135
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; E10 Bj.96; T19 Bj.97
    Antwort ist erfolgt, aber unvollständig. :hail
     
  18. #17 Augsburger, 20.03.2019
    Augsburger

    Augsburger Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    '94-er RAV 4 und ein paar andere
    Servus Kameraden,

    ich habe heute mit einem Techniker von LM gesprochen. Ein klares Ja, aber.... Die Jungs sind wirklich gut informiert und wissen wovon sie reden. Kann jedem nur empfehlen, bei speziellen Fragen sich jemand von der Anwendungstechnik geben zu lassen.

    U.a. habe ich folgende Frage gestellt: >… , worin besteht der Unterschied zwischen einem Getriebeöl und einem Hypoid-Getriebeöl? Kann das beliebig getauscht werden oder muss auf das "Hypoid" geachtet werden?< Um das Ganz abzukürzen. Ein Hyopid-Öl ist für eine gleitende Scherbelastung unter extrem belastenden Drücken konzipiert. Also, wenn schrägverzahnte Zahnradflanken nicht nur ineinander greifen, sondern dabei abgleiten. Z. B. bei einem Schneckengetriebe, wo das ablaufende Zahnrad den Schmierfilm wegschieben will.

    Die "Getriebeöle" mit der Spezifikation GL5 haben mindestens die Scherstabilität eines "alten" Hypoid-Öles. Deswegen auch die Empfehlung für "nur Getriebeöl" in dem Öl-Finder von LM. Somit sollte darauf geachtet werden ob das Getriebe nach GL4, GL4/5 oder nach GL5 verlangt. Bestätigen wollte mir der Techniker nicht meine Frage: "Wenn ich ein altes GL4 Hypoid-Getriebeöl bekomme ist das dann vergleichbar mit einem GL5 Getriebeöl?" … und da war wieder diese Ja, aber...! Scheinbar hat das GL5 Getriebeöl zusätzliche Spezifikationen (Additive, Spezialöle) die nicht mit dem GL4 Hypoid-Getriebeöl erreicht werden können.

    Thema Zusätze ins Getriebe-Öl:
    Ein unbedenkliches Ja, aber ! Und das Aber ist logisch. Die Zusätze setzten die Reibung herab. Ein Herabsetzen der Reibung an den Synchronringen ist auch gegeben, aber so gering, dass es nicht zu negativen Auswirkungen kommen wird. Nur weil der RAV über eine Differenzialsperre verfügt, die (hoffentlich gebe ich es richtig wieder) elektro-hydraulisch gesteuert wird, ist davon abzuraten. Weil die verminderte Reibung hier kontraproduktiv ist. Dafür sollte dann das Hypoid-Getriebeöl GL5 LS SAE 75W-140 optimal sein. Besonders die zähere Komponente des Öles um das Differenzial besser zu sperren. Aber dies empfiehlt der Techniker nicht für den Alltagsgebrauch. Das wäre dann interessant, wenn das Fahrzeug z.B. in Rennen oder im schweren Gelände bewegt wird. Aber macht man(n) das mit einem Cruiser, dazu mit einem fast Oldtimer?

    Für das Hinterachsdifferenzialgetriebe hält er eine Zugabe von MoS2 für sinnvoll. Nicht nur um Reibung und damit den Verschleiß zu reduzieren, sondern um auch den Fahrkomfort (leiser) zu steigern.

    MoS2 für die Motoren ist weiter oben schon beschrieben. Für die älteren Graugußmotoren besser geeignet als das CeraTec. Das ist für die neueren Motoren mit engeren Toleranzen und höheren Motortemperaturen, sowie für die Alu-Blöcke besser geeignet.

    Gruß
    Hartmut
     
    PoorFly und SterniP9 gefällt das.
  19. #18 Buschjäger, 21.03.2019
    Buschjäger

    Buschjäger Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2017
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    Rav4.1 LPG
    Hallo nach Augsburg,
    ein Tip von mir wäre, erstmal die Kupplung zu prüfen bzw. prüfen zu lassen, bevor Du Geld für Zahnriemen und anderes ausgiebst. Bei dem Km-Stand ist bei 1. Kupplung meist das Ende in Sicht ( meiner war bei 150 Tkm kaum noch fahrbar). Da für einen Wechsel eh alle Flüssigkeiten raus müssen, weil der Motor raus muss, könnte man dann alles auf einmal machen, wie neues Getriebeöl oder Zahnriemen.
    Wie schon hier erwähnt ist der Motor ein Freiläufer. Ein ZR -Riss hat nur zur Folge, dass einen neuen Riemen brauchst. (Kann ich aus Erfahrung zu 100% bestätigen).
     
    PoorFly und SterniP9 gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Sofakater, 21.03.2019
    Sofakater

    Sofakater Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2016
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    201
    Fahrzeug:
    RAV 4 SXA11 "Wave" 5-Türer BJ 10/1998
    Moin!

    Mal bei den Überlegungen dran denken, dass der RAV4 permanenten Allradantrieb hat, und die Diff-Sperre nur längs sperrt, also das Mitteldifferenzial blockt.

    Seite MX79 ff im Manual zeigts.

    Das mit der Reibung bezieht sich auf LSD.

    Nicht Rauschmittel sondern Limited Slip Differencial.

    Da brauchts ne gänzlich andere Soße.

    Toyota sacht in der Betriebsanleitung Getriebeöl vorn 5Liter GL5 SAE75W/90

    hinten 0,9 Liter Hypoid API GL5 SAE 90, unter minus 18Grad Celsius SAE 80W oder 80W-90.

    Bei ner vollsynthetischen Variante kann man ja wohl damit noch mehr Bandbreite abdecken.

    Und um ein Hinterachsdifferenzial wie beim RAV4 wieder ruhig zu kriegen nützt Mos2 nix, sondern zerlegen, neu justieren mittels passender Beilegscheiben und wieder zusammenbauen.
    Ist kein Hexenwerk, kricht jeder Dorfschmied hin.

    Das gleiche gilt auch für ein Jaulgetriebe.

    Meine Bude hat nunmehr 220000 auf der Uhr, na nölt nix ausm Antrieb, hat ja auch die guten Flüssigkeiten OHNE irgendwelche Wunderzusätze bekommen.

    Und wenn von draußen während der Fahrt was zu hören ist, dann sinds die Abrollgeräusche meiner AT/S-Bereifung.

    Billiger geht Sägemehl im Getriebe, ist direkt vor einer Verkaufsprobefahrt am sinnvollsten.

    Alte Rosstäuscherweisheit.

    GrussGruss
     
  22. Max T.

    Max T. Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    329
    Fahrzeug:
    Supra Mk3, Lexus IS300
    Also das 75w140 kann ich beruhigt empfehlen, auch im Alltag.
    Mach ich schon 6 Jahre in meinen Lexus IS300.

    Gruß Max
     
Thema: 94-er RAV 4, Erster Service nach unbekannter Laufleistung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. minikat für rav4 xA1

Die Seite wird geladen...

94-er RAV 4, Erster Service nach unbekannter Laufleistung - Ähnliche Themen

  1. XTRONS® PX71RVT 7" HD Touch Screen DVD GPS Navi für TOYOTA RAV

    XTRONS® PX71RVT 7" HD Touch Screen DVD GPS Navi für TOYOTA RAV: Auf Ebay unter Artikelnr.: 283893494496 zu finden (Erklärung: habe noch zu wenig Beiträge gepostet -daher darf ich gemäß Forenregeln noch keine...
  2. Toyota RAV 4 2006-2011

    Toyota RAV 4 2006-2011: Hallo liebe Forumsgemeinde, Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem Alltagstauglichen Geländewagen da ich meinen Suzuki Samurai verkaufen...
  3. Elektrik neu einstellen nach Batteriewechsel RAV 4

    Elektrik neu einstellen nach Batteriewechsel RAV 4: Hi, mein Auto ist ein RAV 4 der 3. Generation von 2006, 2,2l Diesel 4WD 177 PS. Am Samstag bin ich zu Freunden gefahren, Auto lief ganz normal....
  4. RAV 4 erste oder zweite Generation kaufen?

    RAV 4 erste oder zweite Generation kaufen?: Hi, ich suche gerade nach einem Rav4 für mich... ab 2000 gab es ja die neue Generation, und welche mit Baujahr 2000 mit ähnlichen Laufleistungen...
  5. RAV 4 Kosten erste Inspektion

    RAV 4 Kosten erste Inspektion: Hallo SUV-Freunde, ich bin neu hier und habe eine Frage zu den Inspektionskosten für den RAV 4 2.2D 4x4 - Baujahr 2010. Letzte Woche hatte ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden