7age Frage

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Driverone, 24.09.2014.

  1. #1 Driverone, 24.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 24.09.2014
    Driverone

    Driverone Mitglied

    Dabei seit:
    14.05.2014
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla e12u,Hyundai Getz,Abgefuckter RX7 FC
    Hi
    ich hab ne Frage zu dem 7age Motorumbau um das gute alte Thema mal wieder in aufzuwärmen,
    net weil ich ihn bauen will nur weils mich interessiert.
    Bitte verkneift euch Kommentare wie das ich das Forum durchsuchen soll das hab ich, die Posts sind alle ziemlich angestaubt. :D
    Ich hab öfters gelesen das wenn man den umbau durchführen will das man am Motorblock 2 Bohrungen für die Kühlungen machen muss.
    Wo wären die genau, wie tief muss man bohren und wieso ist das sinnvoll. Überhitzt dann die Kiste?(
    Weil die meisten sich nix bei denken und den 4age Kopf einfach auf den 7afe Rumpfmotor hauen, ohne die Bohrung anscheinend passiert nix oder doch?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 motorsport-e9, 25.09.2014
    motorsport-e9

    motorsport-e9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    5.940
    Zustimmungen:
    69
    Fahrzeug:
    Supra MA70 / MR2 AW11 / Starlet P8
  4. #3 Starlet KP62, 26.09.2014
    Starlet KP62

    Starlet KP62 Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Starlet P6 4AGTE
    Moin,

    das liegt an der Kopfdichtung die du verwenden möchtest, auf der Seite, wo die Auslassventile sind, hat der Kopf in dem Steg, wo die Auslasskanäle zusammengeführt werden, eine Bohrung. Diese Bohrung wird von den Halbkreisausschnitten in der Kopfdichtung/ Block gespeist. Die Ausschnitte pasen nicht genau, und deshalb sollte man diese Bohrungen einbringen, um den Kopf im Auslasskanal nicht unnötig thermisch zu belasten.
    Wenn du es genau sehen willst, habe hier noch einen Motor stehen, da könnte man sich das Ganze mal anschauen.

    Gruß

    Kai
     
  5. #4 Driverone, 27.09.2014
    Driverone

    Driverone Mitglied

    Dabei seit:
    14.05.2014
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla e12u,Hyundai Getz,Abgefuckter RX7 FC
    Geil danke
    Ich würd gleich bei dir vorbeischneien :D
    würdest net auf der andern Seite von Deutschland wohnen ;(
    kannst mir bitte nen paar Fotos zeigen?
    Oder reicht es wenn man die Kopfdichtung vom 4age als Schablone nimmt?
     
  6. #5 Starlet KP62, 06.10.2014
    Starlet KP62

    Starlet KP62 Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Starlet P6 4AGTE
  7. #6 Driverone, 06.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 06.10.2014
    Driverone

    Driverone Mitglied

    Dabei seit:
    14.05.2014
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla e12u,Hyundai Getz,Abgefuckter RX7 FC
    Supi vielen dank.
    jetz hab ichs auch mal kappiert XD
    Wird ich gleich mal machen
    evtl wird ich in Zukunft auch mal einen bauen mal schaun
     
  8. #7 Mictian, 06.10.2014
    Mictian

    Mictian Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    29.05.2007
    Beiträge:
    2.066
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Carina E
    Dem schlisse ich mich an
     
  9. #8 Driverone, 13.10.2014
    Driverone

    Driverone Mitglied

    Dabei seit:
    14.05.2014
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla e12u,Hyundai Getz,Abgefuckter RX7 FC
    Jetz is mir noch was eingefallen:)
    Macht es sinn wenn man den wagen hochdrehen lassen will
    eine Kolbenkühlung nachzurüsten
    bzw gibt es die bereits für den 7afe ab werk?
    Oder nachrüstkits für den 7afe?
    oder hat der 4age überhaupt eine.
     
  10. d3nso

    d3nso Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2012
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    AE86 | Civic EG6
    Die späteren 4age Blöcke haben Kolbenbodenkühlung, ob es sowas für den 7afe gibt weis ich nicht, denke aber nicht das es sowas für den gibt.
     
  11. #10 Driverone, 14.10.2014
    Driverone

    Driverone Mitglied

    Dabei seit:
    14.05.2014
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla e12u,Hyundai Getz,Abgefuckter RX7 FC
    supi danke für die Info:D
     
  12. neals

    neals Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    4.093
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    AE92 4x4 16Turbo, Caldina GT4
    Man sollte die Düsen vom 4 a einbauen können insofern man am Block rumfrässen will, die Kanäle sind sicher vorhanden
     
  13. Raziel

    Raziel Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    1
    Wie bekommt man sicher raus, ob die Kanäle vorhanden sind ohne vorher rum zu Fräsen?
     
  14. #13 Starlet KP62, 19.10.2014
    Starlet KP62

    Starlet KP62 Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Starlet P6 4AGTE
    Hallo,

    den 7a Block kann man umbauen, mit den 4a Öldüsen und Schrauben dazu. Die Schrauben deswegen, weil da ein Rückschlagventil verbaut ist.

    Der Ölkanal für die Hauptlagerböcke geht direkt unter den Flächen her, den kann man wie beim 4a anbohren, für die Düsen.

    Habe da mal ein paar Bilder von meinem Projekt gemacht, ist aber leider noch nicht ganz fertig.......
    Das wird leider auch noch etwas dauern. Es wird auf jeden Fall nen Turbo.

    Grundsätzlich sollte man sich das mit den Öldüsen überlegen. Der Vorteil wäre einen kühleren Kolbenboden, und damit verbunden etwas mehr Füllung. Der nachteil, bei höheren Drehzahlen bremst das rinspritzende Öl den Kolben in der Abwärtsbewegung, was natürlich einen gewissen Leistungsverlust zu Folge hat. Also meiner Meinung nach, machen Öldüsen nur bei aufgeladenen Motoren Sinn, da dort das bremsende Öl nicht so ins Gewicht fällt, und der kühlende Aspekt im Vordergrund steht.



    http://pic.mtb-exklusiv.de/7age5.jpg
    http://pic.mtb-exklusiv.de/7age6.jpg
    http://pic.mtb-exklusiv.de/7age7.jpg
    http://pic.mtb-exklusiv.de/7age8.jpg
    http://pic.mtb-exklusiv.de/7age9.jpg
    http://pic.mtb-exklusiv.de/7age10.jpg
    http://pic.mtb-exklusiv.de/7age11.jpg
     
  15. Raziel

    Raziel Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    1
    Bin gespannt auf dein Projekt.
    Steht das hier irgendwo im Forum zum nachlesen?
     
  16. #15 e9gtifahrer, 31.10.2014
    e9gtifahrer

    e9gtifahrer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    SW20, AE92gt-i, Impreza WRX-Sti, P8, Micra, T4.
    hallo Starlet KP62

    hab grade über deine these nachgedacht das dass spritzende öl den kolben bremst? meinst nicht das bei den beiden kolben die in der aufwärtsbewegung sind das öl dann eigendlich auch drückt und sich somit das ganze gegeneinander aufhebt. Aus meiner sicht wäre aber auch der effekt des bremsenden öls bei unseren hier verwendeten Fahrzeugen so marginal das man es vernachlässigen kann und ganz klar die vorteile der zusätzlichen kühlung und schmierung deutlich überwiegen.

    finde deinen 7age umbau klasse, hast du einen eigenen beitrag dazu irgendwo im forum, wollte auch mal einen bauen. nun habe ich aber ein haufen anderen kram verzapft und für meinen ae 86 einen smallport gebaut.

    gruß marco
     
  17. #16 Marcstoy, 31.10.2014
    Marcstoy

    Marcstoy Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2002
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    E11 G6R, Celica ST185CS,Supra MA61
    @ Starlet KP62

    Sehr interessant die Sache mit der Kolbenbodenkühlung beim 7a

    Müssen die Kolben dafür auch die Aussparung haben wie man es zB. von den 3SGTE Kolben her kennt, damit das Spritzröhrchen nicht anschlägt, oder geht das ohne?
    Wie weit wurde der Block denn abgefräst, damit die Spritzröhrchen korrekt sitzen; also wieviel Wandstärke zum Ölkanal bleibt ?

    Gruß Marco ( noch einer :D )
     
  18. #17 Starlet KP62, 31.10.2014
    Starlet KP62

    Starlet KP62 Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Starlet P6 4AGTE
    Hallo,

    also das Öl kommt bei der aufwärts Bewegung garnich so schnell hinter dem Kolben her, um das bei der abwärts Bewegung der Effekt wieder aufgehoben wird. Es ist jetzt aber auch nicht soooo schlimm, das macht auch nur was aus, wenn man die letzten 3- 5 PS sucht, und in einer reglementierten Rennserie unterwegs ist, in der alle gleich schnell sind, und man etwas schneller werden will..........
    Es kommt auch auf die Drehzahl, oder noch besser, auf die Kolbengeschwindigkeit an. Hat man einen relativ langen Hub, und eine hohe Drehzahl, hat man auch einen größeren Bremsfaktor......... Interessant wird das mit dem Öl im Kolbenboden erst ab Drehzahlen so um >7500 U/min.

    Zu den Kolben beim 7A, die müssen am Hemd eingefräst werden, damit die nicht mit dem Ölröhrchen kollidieren.

    Ich baue aber eigentlich keinen 7A mit 1800ccm, sondern einen 7A Block mit eigenen Innereien auf 1600ccm. Und auf die Frage warum, kann ich nur sagen, das der Block länger ist wie der 4A, und man somit bei kürzerem Hub, längere Pleuel verwenden kann, was die Kolbenreibung im Zylinder erheblich verringert. Das fällt aber auch hier wieder bei Turbomotoren mehr ins Gewicht, da hier die Verdichtungs/ Verbrennungsdrücke viel höher sein können, wie beim Sauger.

    Ich habe bisher noch keine Bilder oder das Projekt hier gepostet, das Projekt würde auch den zeitlichen Rahmen sprengen.......

    Gruß

    Kai
     
  19. #18 Driverone, 01.11.2014
    Driverone

    Driverone Mitglied

    Dabei seit:
    14.05.2014
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla e12u,Hyundai Getz,Abgefuckter RX7 FC
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Starlet KP62, 03.11.2014
    Starlet KP62

    Starlet KP62 Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Starlet P6 4AGTE
    Driverone

    ja, so in der Art wird das auch.....

    Man nimmt ein längeres Pleuel, um die Winkelgeschwindigkeit, die das Pleuel hin und her klappt, während der Kolben rauf und runter geht, so klein wie möglich zu halten. Das hat mehrere Vorteile, erstmal wird der Arbeitsdruck geradlinieger übertragen, der Kolben reibt nicht mehr ganz so stark im Zylinder, und das Pleuel verträgt mehr, weil es nicht einer ganz so hohen Dynamik ausgesetzt ist. Auf dem einen Bild von dem Link ist ja Graphisch dargestellt, was die Beschleunigung für eine Belastung darstellt.

    Dem entgegen steht das Pleuelgewicht, was ja so gering wie möglich gehalten werden sollte.
    Durch besseres Material, oder auch H Schaft Pleuelen kann man gewicht einsparen.
    Man sollte auf ein vernünftiges Pleuel/ Hub Verhältnis achten, und danach richtet sich das Gewicht der bewegten Massen. Aber unsere Hochstudierten bauen die Sachen genau anders herum, und dann kommt da meistens was bei raus, was für den eigentlichen Zweck ausreicht, aber bei weitem nicht gut ist.

    Zum anderen ist da noch die Bauhöhe oder im allgemeinen die Einbaumaße, da müssen natürlich auch Kompromisse gemacht werden. Aber in den Motorräumen von damals ist noch mehr Platz, da kann man sich selber noch entfalten. :D

    Ich nehme einen 7A Block, mit Kolbenbodenkühlung ( nachgerüstet), eine Trockensumpfölwanne, die gleichzeitig den Kurbelkasten stabilisiert ( Eigenanfertigung aus den vollen gefräst auf einer CNC Fräse), eine von Arrows angefertigte Kurbelwelle mit Serienhub vom 4A Motor, dazu längere Pleuel auch von Arrows angefertigt, und Kolben von REC Rennsportteile, mit großer Mulde, um auf ein Verdichtungsverhältnis von 7,5:1 zu kommen.

    Kopf ist ein BlueTop, mit größeren Ventilen, Nockenwellen von Toda mit viel Hub und relativ wenig Gradzahl ( wegen Turbo), Ansaugbrücke besteht aus einem Adapterflansch vom Kopf auf DCOE anbindung, selbst gedrehten Ansaugrohren mit Trichtern, einem Spaltsaugrohrkasten von Jenvey ( der auch heute angekommen ist), Steuergerät ist ein Motec M4 Pro ( mit allen Optionen freigeschaltet).

    Ach, bevor ich es vergesse, das oben beschriebene ist ein reiner Rennmotor, nicht für die Straße!!!!!!!!

    Für die Straße nehm ich einen 4A-GZE, der umgebaut ist auf Abgasturboaufladung, auch mit Spaltsaugrohr, Motec M4 ECU, Garrett GT2871R.........

    Gruß

    Kai
     
  22. #20 Driverone, 04.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.2014
    Driverone

    Driverone Mitglied

    Dabei seit:
    14.05.2014
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla e12u,Hyundai Getz,Abgefuckter RX7 FC
    Wow klingt echt geil
    Hast du die handwerklichen Fähigkeiten selbst angeeignet durch learning by doing?
    oder hattest du jemand der dir das beigebracht hat?
    Ich muss mir mein wissen irgendwie von euch erschnorren ;)
    wenn ich jetzt die Theorie richtig verstanden hab is kolbengeschwindigkeit und schonung der einzelnen Komponenten alles.
    Theoretisch könnt man dann auch mit nem 7age block ner 4age Kurbelwelle und Pleuelen die lang genug sind nen hochdrehenden 4age machen mit weniger Belastung.
    Die sinn frage stünde im raum aber sinn existiert in meinem Wortschatz net xD
     
Thema: 7age Frage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. trockensumpf überdruckventil einstellen

    ,
  2. öldruck zu niedrig 4age

Die Seite wird geladen...

7age Frage - Ähnliche Themen

  1. Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage

    Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin 50 Jahre alt und in Berlin zu Hause! Seit 2012 haben wir einen Toyota RAV 4 Baujahr 2005, zweitägigen in...
  2. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  3. Kabelbaum frage T18

    Kabelbaum frage T18: Hi leute, kurze frage, wieviel verschiedene kabelbäume gab es beim celica T18 Interessant wäre zu wissen in wiefern der z.b. von der 2.0 gti zum...
  4. Frage zu Celica TS Getriebe

    Frage zu Celica TS Getriebe: Hi! Kurze, dringende Frage: ist das Getriebe einer rechts gelenkten Celica t23 TS gleich zu dem des Linkslenkers? Würde gerne ein gebrauchtes RHD...
  5. fragen zu windows 8.1

    fragen zu windows 8.1: hallo, mein alter pc mit win 7 ist langsam aber sicher vollkommen fertig, und ich brauch einen neuen. geplant hatte ich, einen ganz simplen...