7A-FE erreicht keine Maximaldrehzahl mehr ...

Diskutiere 7A-FE erreicht keine Maximaldrehzahl mehr ... im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo zusammen, bevor ich zum eigentlichen Problem komme, an dieser Stelle einige Infos zum Patienten: - Avensis EZ 12/98 - Motor 1.8 l 7A-FE -...

  1. #1 Protector, 11.01.2010
    Protector

    Protector Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bevor ich zum eigentlichen Problem komme, an dieser Stelle einige Infos zum Patienten:
    - Avensis EZ 12/98
    - Motor 1.8 l 7A-FE
    - 178.000 km.

    Im November hatte ich folgendes Problem:
    Ich wollte einen vor mir langsam fahrenden Pkw überholen und schaltete deshalb vom 5. in den 2. Gang. Beim Gasgeben passierte erstmal nix ... also ab in den 3., doch auch hier war bei 4400 Umdrehungen Schicht ...

    Was bereits getan wurde:
    Beim fälligen Ölwechsel im Dezember wechselte ich neben dem Ölfilter auf Anraten meines "leibeigenen" Kfz-Meisters auch den Kraftstofffilter und reinigte den Luftfilter. Beim fälligen Test drehte der Motor dann beim Beschleunigen auch wieder bis 6000 Umdrehungen ...

    Neues Problem:
    Kurze Zeit später testete ich die Sache nochmals und bei ca. 5500 Umdrehungen riegelte der Motor mit einem komischen metallischen Geräusch ab ... das wiederum fand ich nicht so lustig ... trotzdem läuft der Motor abgesehen von dieser Geschichte wie am Schnürchen.

    Mir ist klar, dass man den Motor mit dem Kilometerstand nicht sinnlos hochdrehen muss, mich würde lediglich interessieren, ob jemand von Euch mal ein ähnliches Problem hatte ... danke für die Antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 --Sunny--, 11.01.2010
    --Sunny--

    --Sunny-- Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2008
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    normalerweise tip ich bei sowas als erstes auf einen schlecht sitzenden batterie-pol infolge schlechte masse

    wobei das metallische geräusch sollte dann nicht sein

    greetz
     
  4. neals

    neals Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    4.102
    Zustimmungen:
    34
    Fahrzeug:
    AE92 4x4 16Turbo, Caldina GT4
    der motor hat doch ein schaltsuagrohr wo sich immermal die stange aushängt mal bei der druckdose an der ansaugbrücke nachsehen ob da was ausgehängt ist.
     
  5. #4 CHieF WiGGuM, 12.01.2010
    CHieF WiGGuM

    CHieF WiGGuM Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2007
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T22-Kombi
    An der linken Seite (Wenn du vorm Wagen stehst) der Ansaugbrücke ist eine Unterdruckdose, deren Gestänge ikönnte ausgehangen sein!

    Edit: Entspricht dem was neals geschrieben hat
     
  6. #5 SaxnPaule, 13.01.2010
    SaxnPaule

    SaxnPaule Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    1.906
    Zustimmungen:
    132
    Fahrzeug:
    T25 Kombi FL 1ZZ-FE
    Ist das Problem Temperaturabhaengig?

    Kommst du bei kaltem Motor auf 6000 (nur mal kurz antesten) ?


    MfG Maximus
     
  7. #6 Celica459, 13.01.2010
    Celica459

    Celica459 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Blitz und Donner
    würde ich bei dem Motor jetz nicht wirklich ausprobieren wenn der schon im Normalbetrieb metallische Geräusche von sich gibt ?(
     
  8. #7 Swiss Didiboy, 13.01.2010
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP
    Dem stimme ich zu. :)) Irgendeiner hier hat das Problem auch mit gleichem Modell. Unterdruckdose auf richtige Funktion prüfen - lassen, wenns dies nicht ist, von Grund auf alle Vacumschläuche mal auf Dichtigkeit prüfen.
    ggf. auch Systemreiniger anwenden, damit mal die Injektoren entkokst werden :P
     
  9. #8 Protector, 15.01.2010
    Protector

    Protector Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal bis hierhin für die sachdienlichen Hinweise ...

    Sobald sich das Wetter in meiner Region wieder eingekriegt hat, werde ich mir die ganze Geschichte mal in Ruhe mit meinem "leibeigenen" Kfz-Meister anschauen ...

    Wie bereits geschildert war das erste (gelöste) Problem auf einen zugesetzten Kraftstofffilter zurück zu führen, die metallischen Geräusche treten auch nur ab der besagten Drehzahl von 5500 U/min auf ... aber bis dorthin zu drehen, ist bei dem Kilometerstand nicht unbedingt sinnvoll und auch Unfug.

    Sobald ich des Rätsels Lösung gefunden habe könnt Ihr es an dieser Stelle lesen.
     
  10. westi

    westi Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    98er t22 kombi
    wenns was mit der Druckdose sein sollte wünsch ich viel Spass :D :D

    Ich plage mich auch schon ne ganze Weile damit rum.
    Laufen tut er ja , aber ruckeln leider auch noch.
    Wenn man die Dose aushängt geht er ab ca 4000U/min gaaaaaaaanz langsam weiter,weil Ihm ja sprichwörtlich die Luft ausgeht :D :D

    Ralf
     
  11. #10 Protector, 06.02.2010
    Protector

    Protector Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Nun ja, ich hab letztens mal wieder den Mut gehabt und den Motor im zweiten ausgedreht ... alles bestens.

    Für mich ist die Sache erstmal erledigt, wenn es wärmer ist, werde ich mir allerdings sämtliche Schläuche im Motorraum nochmal anschauen ... denn der gemeine Wald- und Wiesen-Marder liebt mein Auto.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, T19 Kombi, AW11, Golf V6 4Motion
    Also mal ehrlich - 178.000 ist doch nix für einen Toyotamotor. Meine Maschinen haben teilweise weit über 300.000 und sehen trotzdem mindestens einmal in der Woche die "redline". Mein MR2 hatte zum Schluß 376.000. Der Motor steht jetzt ausgebaut in der Werkstatt und wartet auf das nächste Auto...
    Wenn der ab 5000 nicht zieht, dann stimmt da was nicht. Braucht er viel Sprit, Öl oder Wasser?
     
  14. #12 Protector, 08.02.2010
    Protector

    Protector Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ölverbrauch: 0
    Wasserverlust: 0
    Spritverbrauch: ziemlich viel, da überwiegend Stadtbetrieb

    Dazu ist noch anzumerken, dass der Motor so dicht ist, dass ich vor ein paar Hundert Kilometern die Ölwanne wechseln musste, da sie von außen staubtrocken und somit durchgefault war ... naja, billiger als 1 Liter Öl auf 1000 km wars allemal. 8)

    Ansonsten haste Recht: Nen Toyota-Motor im Fahrbetrieb zu schlachten, scheint unmöglich zu sein.

    Das Problem mit der Maximaldrehzahl scheint wirklich mit dem seinerzeit zugesetzten Kraftstofffilter zu tun gehabt zu haben ...
     
Thema: 7A-FE erreicht keine Maximaldrehzahl mehr ...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 7A-FE megr Beschleunigung

Die Seite wird geladen...

7A-FE erreicht keine Maximaldrehzahl mehr ... - Ähnliche Themen

  1. E10 4A-FE Hosenrohr 2in1 mit Flexrohr

    E10 4A-FE Hosenrohr 2in1 mit Flexrohr: suche das Auspuffstück zwischen Fächerkrümmer und Kat in einem guten Gebrauchten Zustand nichts zum Schweissen... bitte einmal alles anbieten..
  2. Toyota Auris 2.2 D-Cat Springt nicht mehr an

    Toyota Auris 2.2 D-Cat Springt nicht mehr an: Hallo alle zusammen, ich bin neu im Forum und hoffe stark auf Hilfe. Ich fahre einen Toyota Auris 2.2 D-Cat von 2007 mit 130.000km. Er hat vor...
  3. 3S FE Motor Einstellung nach Zahnriemenriss

    3S FE Motor Einstellung nach Zahnriemenriss: Hallo wer kann mir helfen. Nach einem Zahnriemenriss sind ja Kurbelwelle und Nockenwelle verstellt. Wie muss ich beide einstellen um den neuen...
  4. Motor reagiert schwerfällig (Yaris TS XP9 1.8 2ZR-FE)

    Motor reagiert schwerfällig (Yaris TS XP9 1.8 2ZR-FE): Es geht um einen Yaris TS XP9 BJ 2007 mit dem 1.8 2ZR-FE (98kW / 133PS) Kann es sein, dass der Motor softwaremäßig an spontanen Lastwechseln...
  5. Prius II: Kein Reinkommen mehr

    Prius II: Kein Reinkommen mehr: Hallo, ich stehe vor einem großen Problem. Bei meinem P2 scheint mal wieder die 12V Batterie tot zu sein. Jedenfalls keinerlei Reaktion auf den...