5s-fe Klackern Flexrohr gerissen

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Der Toyote, 13.10.2010.

  1. #1 Der Toyote, 13.10.2010
    Der Toyote

    Der Toyote Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST204
    Hallo Leute,

    kurz ein paar technische Daten zum Fahrzeug:
    Celica T20
    Baujahr 1995
    2,2L 5S-FE, 136PS
    155.000km

    Das Auto wurde vom Vorbesitzer (60jährige Frau) vorzugsweise in der Stadt gefahren. Ich persönlich fahre das Auto immer schön warm und trete es eher selten auf der AB.
    Ich bemerke schon seit ca. 40.000km ein schnelles, drehzahl- und lastabhängiges Klackern im Motorraum. Das Klackern war am Anfang ganz leise, wird aber zunehmend (mittlerweile störend) lauter.
    Ich habe am Anfang 0W-30 verwendet. Seit 10.000km habe ich 5W-30 drin, da der Ölverbrauch bei höheren Geschwindigkeiten auf der AB mit 0W-30 schon gut 1,25L - 1,5L auf 10.000km war. Mit dem 5W-30 sind es jetzt noch so 0,75L - 1L auf 10.000km.
    Das Klackern wird geringer, je näher man an die Maximalgrenze laut Ölmessstab auffüllt.
    Extrem zu hören ist dieses Klackern bei Verwendung der Motorbremse so ab 2.500 U/min aufwärts. Gibt man wieder Gas, verringert es sich auf ein Minimum.


    Vielleicht kann ja jemand bitte eine Vermutung abgeben, was das sein könnte?! Irgendwelche Lager oder so?

    Bin für jede Hilfe sehr dankbar.


    Grüße...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Celica459, 14.10.2010
    Celica459

    Celica459 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Blitz und Donner
    Klingt nach Lagerschalen defekt oder auch Lagerschaden.
     
  4. #3 carina e 2.0, 14.10.2010
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    Generell ist das ÖL zu dünn gewählt.

    0W oder 5W sind sehr gut. Aber 30? Das ist bei hohen Temperaturen extrem dünnflüssig.
    Ich will jetzt nicht sagen, dass es daran liegt, aber ich würde das nächste Mal ein 5W 40 oder 0W 40 nehmen
     
  5. #4 Der Toyote, 15.10.2010
    Der Toyote

    Der Toyote Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST204
    Okay danke, das hilft schon mal weiter...
    Also das nächste mal am besten ein 0W-40 und beobachten.
     
  6. #5 Celica459, 15.10.2010
    Celica459

    Celica459 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Blitz und Donner
    Ich weiß nicht warum du so ein Öl fährst, ich hab im 5sfe seit Anfang an 10w-40 drin, und der Ölverbrauch ist nahezu 0. Der Motor hat 320000km runter und war noch nie auf.
     
  7. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    hatte ich mal bei nem wagen (zu wenig öl), da wars nen pleuellager. sonst würde mir noch nen ventil einfallen.
     
  8. #7 Der Toyote, 15.10.2010
    Der Toyote

    Der Toyote Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST204
    Ich fahre so ein Öl, weil mein Bruder mein Schrauber ist. Er hat mir das Auto besorgt. Zum damaligen Zeitpunkt des Kaufes war 0W-30 drin, also hat er mir auch danach 0W-30 eingeschenkt.

    Ich habe relativ wenig Ahnung von der Technik und muss mich daher auf ihn verlassen. Mehr kann ich dazu nicht sagen.

    Bruder meint halt auch, dass es einfach die Ventile sind, die mit der Zeit aushärten und dann halt beim Anschlagen dieses Klackern von sich geben.

    Meine Freundin fährt einen Carina E (7A-FE) und hat genau dieselben Symptome... bereits seit 100.000km... Und sie hat ein dickeres Öl drin als ich.
     
  9. #8 carina e 2.0, 15.10.2010
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    Obwohl ich kein KFZ-Mech bin, zweifle ich diese Aussage mal ganz stark an.

    Denkbar ist meiner Meinung nach nur, dass sich die Ventile verstellen.
    Bei zu großem Abstand klappert es, bei zu kleinem hört man aber nix.
     
  10. #9 Celica459, 17.10.2010
    Celica459

    Celica459 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Blitz und Donner
    Man müsste jetzt das Geräusch genau kennen weil Ventile eher ein Rasseln erzeugen anstatt ein klackern. Jedenfalls bei so "normalen" Verschleißerscheinungen.

    Unser camry hatte so ein Rasseln auch bei 250000km, ab und zu 98er tanken und das Geräusch mindert sich deutlich.
     
  11. #10 carina e 2.0, 17.10.2010
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    Das sollte eig nicht passieren.
    Dann hattest du ein Klopfen und das sollte normalerweise der Klopfsensor erkennen.
     
  12. #11 Celica459, 17.10.2010
    Celica459

    Celica459 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Blitz und Donner
    Dieses Klopfen hört sich anders an, das hier ist mehr ein rasseln surren wie man es nennt, es ist verdammt doof Geräusche zu beschreiben :D
     
  13. #12 Der Toyote, 24.10.2010
    Der Toyote

    Der Toyote Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST204
    Genialer Tipp

    So... Ich habe das jetzt mal ausprobiert und bin zu folgendem Schluss gekommen:

    Bereits nach 25km stellten sich sehr angenehme Fahreigenschaften ein:
    - besseres Ansprechverhalten am Gaspedal
    - leicht bessere(s) Beschleunigung/Durchzugsverhalten
    - deutlich ruhigere Laufkultur des Motors
    - alles hört sich viel geschmeidiger an... beim Beschleunigen und auch bei der Motorbremse

    aber insbesondere:

    Das Klackern/Rasseln ist nahezu verschwunden...


    Fällt jemandem dazu noch was ein?



    Danke jedenfalls erstmal für den Tipp...
     
  14. #13 Celica459, 24.10.2010
    Celica459

    Celica459 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Blitz und Donner
    Freut mich, dass ich dir helfen konnte.

    Ich hab mal mit einem Supra MK3 Fahrer gesprochen, der dasselbe Problem hat, und ebenfalls ab und zu 98er tankt und es dann verschwindet.

    Sowohl sein Auto als auch meins haben schon über 300000km und es hat sich nie verschlimmert o.ä. und werden in der Hinsicht auch nichts "reparieren" :D

    Vielleicht weiß ja hier noch jemand was es sein könnte :]
     
  15. #14 carina e 2.0, 25.10.2010
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    Mit fällt zu dem Thema noch ein, dass Mein Vater mal früher auch einen 2.2L Camry hatte.
    Wir haben ein Mal, nur so um es auszuprobierenb weil es gerade neu war, Shell V-Power getankt.
    Hatten dann um 0,5L weniger Verbrauch und laut meinem Vater lief der Wagen besser. Also hat besser durchgezogen etc.

    Wir haben es damals auf Einbildung geschoben und weiter 95er getankt.
     
  16. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    wenn zu niederoktaniger sprit getankt wird, klingelt der motor, und das hört sich ganz anders an als klackern, beispielsweise aus dem ventiltrieb.

    mal ne frage: kann sich im brennraum so viel kohle bilden, dass sich dadurch die verdichtung deutlich erhöht, und der motor deshalb mit 95er superbenzin zu klingeln beginnt, mit 98er dann aber wieder richtig läuft? ?(
     
  17. #16 Der Toyote, 25.10.2010
    Der Toyote

    Der Toyote Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST204
    Was mich halt noch stutzig macht, ist, dass das Geräusch besonders extrem bei der Motorbremse war... also dann, wenn quasi nichts eingespritzt/verbrannt wird...
    Das spräche ja eigentlich dagegen, dass es dieses Kraftstoffklingeln war...
     
  18. #17 Swiss Didiboy, 25.10.2010
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP
    ..als Laie hörst du dieses Klopfen oder Klingeln eh nur bei geöffnetem Fenster und wenn überhaupt bei höheren Drehzahlen, sicher nicht im Schiebebetrieb oder bei Teillast. Damit dies eben nicht passiert sollte der Motor ein sog. Klopfsensor innehaben, der bei diesem Auftreten sofort die Vorzündung rückstellt..damit es unter keinen Umständen zu einem Ventilschaden kommt.

    Wenn das beim Gaswegnehmen ordentlich von vorne klingelt, dann ist es mit grösster Wahrscheinlichkeit
    eben doch ein Pleuellager, wenns nicht immer kommt, würd ichs auch mit etwas dichkerem Oel probieren wegzukriegen..mehr kannst nicht machen. :(
    Ausserdem wenn der Wagen über Jahrzehnte mit z.B. 10W40 gefahren wurde, ist es unsinnig plötzlich ein dünneres z.B. 5W30 zu nehmen..dann kann es zu neuen Geräuschen kommen die dann wahrgenommen werden..

    Edit: wenn die gute Frau ja nur Stadt gefahren ist, also an, ab, an, ab, ....würde mich nicht wundern wenn in der Oelwanne allles verschlammt ist, dann beginnt auch das Oelsieb der Oelpumpe zu verstopfen.
    Erlischt die Oeldrucklampe nach dem Stratvorgang sofort oder dauert es eine Weile??
     
  19. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Der Toyote, 26.10.2010
    Der Toyote

    Der Toyote Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST204
    Das hatte ich ja schon mal kommentiert:


    Erlischt sofort...


    Es klingelt "nur" beim Gasgeben und bei der Motorbremse, nicht bei gleichmäßiger Fahrt und auch nicht im Leerlauf...


    Es hat sich wie gesagt deutlich gebessert durch das Verwenden von SuperPlus...
    Vielleicht ist es dann ganz weg, wenn ich noch dickeres Öl nehme... Ölwechsel steht bald an; werde dann berichten...


    Danke für die Tipps...



    Grüße...
     
  21. #19 Der Toyote, 29.10.2010
    Der Toyote

    Der Toyote Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ST204
    So, ich habe heute die Schnauze voll gehabt, weil ich mitbekommen habe, dass sich das Problem nur auf höhere Drehzahlen verschoben hat.

    Bin also zum örtlichen Toyota-Mann gefahren und habe eine Probefahrt mit ihm gemacht... Motorbremse reingehauen, erste Antwort war: Das kommt nicht vom Motor... Er kenne das Geräusch vom Carina, da tritt das wohl auch ziemlich oft auf. Das kommt vom Abgassystem. Es ist wohl möglich, dass die ineinander gesteckten Rohre klappern können, wenn die Schweißnaht nicht richtig passt oder beginnt, sich zu lösen. Beim Carina 7A-FE gibt's wohl so ein Gelenk, bei dem das gerne mal auftritt. Das Auto fängt dabei nicht an, zu dröhnen. Nur das Klackern eben.

    Wir haben den Bock mal auf die Bühne genommen und gesehen, dass beim Flexrohr das Gewebe auf einer Seite bereits vollständig abgerissen ist. Haut man mit der Faust hinter dem Flexrohr ein wenig dagegen, hört man das Klackern eben genau ein mal.
    Durch mehr Öl und besseren Sprit läuft er in unteren Drehzahlen ruhiger, deshalb ist es durch diese Maßnahmen wohl besser geworden. So erkläre ich mir das zumindest.
    Je unruhiger der Motor läuft, desto stärker klappert es halt. Deshalb kommt's vorzugsweise bei der Motorbremse.
    Gewissheit werde ich wohl erst haben, wenn die entsprechenden Teile getauscht sind. Der gute Mensch meinte nur, dass während seinem 15jährigen Meisterdasein noch nie ein 5S-FE einen Motorschaden hatte. Das beruhigt erstmal ein wenig...

    Tut mir Leid, dass ich alle so verrückt gemacht habe. Danke trotzdem für die ganzen Tipps, hoffentlich muss ich nicht darauf zurückkommen... :rolleyes:


    Grüße...
     
Thema:

5s-fe Klackern Flexrohr gerissen

Die Seite wird geladen...

5s-fe Klackern Flexrohr gerissen - Ähnliche Themen

  1. Hosen.-Flexrohr Celica T16

    Hosen.-Flexrohr Celica T16: Hallo Suche Hosen.-Flexrohr für Celica T16 2.0 140PS. Gruß Stefan
  2. Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?)

    Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?): Hallo, kann mir hier vielleicht jemand helfen? unser erbstück der carina ( bj.90 1.6 72KW 4A-FE ) von meinem patenonkel läuft nach dem starten,...
  3. Audio System & iPhone 5s: Telefonie über Bluetooth nicht möglich

    Audio System & iPhone 5s: Telefonie über Bluetooth nicht möglich: Ich habe einen Toyota Verso Baujahr 2009 mit dem Audio System W53834 ohne Navigation. Bisher hatte ich mit meinen Handys und der Bluetooth...
  4. Zahnriemen gerissen

    Zahnriemen gerissen: Hallo Tojota Fans, vielleicht könnt ihr mir weiter helfen gestern iss bei meinen Tojota t22 der Zahnriemen gerissen (Motor 3S - FE ) Wollte wissen...
  5. Suche Klimakompressor Carina T17 3S FE

    Suche Klimakompressor Carina T17 3S FE: Hallo zusammen. Ich bin auf der suche nach einem Klimakompressor für meinen T17 Carina (2.0 GLi, 121 PS, Handschalter). Wer sowas rumliegen hat...