4eFE+T Turbo umbau?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Bunta, 18.06.2009.

  1. Bunta

    Bunta Junior Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leutz

    brücht mal ne schnelle info

    passen die pleuel/lager vom FTE in den FE?

    und wie liest der FE die Fuelmap?
    MAP oder MAF ?

    und zuletzt
    bekomt man nen Turbo überhaupts durchn Tüv
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. neals

    neals Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    4.093
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    AE92 4x4 16Turbo, Caldina GT4
    die pleule passen aber die kolben sin anderst ich wirde dir emphelen nen ganzen motor zu tauschen. die arbeit und geld was sonst reinsteckt rentiren sich nicht.

    die motoren sind weisgott recht billig geworden.

    wiso sollte man keinen tüv bekommen?
     
  4. #3 DD-XT78, 19.06.2009
    DD-XT78

    DD-XT78 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2006
    Beiträge:
    1.812
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P8 2x
    günstig ?

    nen mal ne hausnummer....

    könnt mir das für nächstes jahr VORSTELLEN..

    tüv -> abgas bremse usw..??
     
  5. neals

    neals Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    4.093
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    AE92 4x4 16Turbo, Caldina GT4
    ist halt ansichtsache ich finde einen forntcut für 1500 net teuer. dedenke des ich beim meinem projekt 4500 für ne gt4 bezahlt habe..

    ich finde es billig nen starlet umzubauen aber des ist ansichtsache!
     
  6. Bunta

    Bunta Junior Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    haben die nen anderen durchmesser? oder warum?

    Tüv ist deshalb ein thema weil der motor nicht in deutschland serie ist :(
    hatte das problem bei meinem civic ;-)
    in japan gab den mit dem motor aber nicht bei uns = Keine Eintragung

    die idee mit nem swap misfällt mir aus mehren gründen

    -ich hab ne basis die ich kenne (gerade mal 54tkm)

    -er läuft schon :rolleyes:

    -die verkabelung ist auch schon da

    -es einfacher (platzsparender) den motor übers wochenende rauszunehmen und umzubauen

    -der motor muss selbst nicht mehr eingetragen werden

    und wegen kosten

    ein normaler motor aufbauen komt in etwa auf das was ein halfcut+revesion kostet
     
  7. #6 SirPaseo, 19.06.2009
    SirPaseo

    SirPaseo Guest

    Hab noch einige FTE Teile über, falls du den Umbau wirklich durchziehen willst, und noch was brauchst.

    Auf jeden Fall brauchst du die FTE Pleuel oder Schmiedepleuel.
    Die Serien FE Pleuel sind zu dünn.
    Beim Turbo musst du sehen welchen du willst. Reicht dir der CT9, gibts auch gleich nenn passenden Krümmer vom FTE.
    Das wäre dann alles Plug&Play
     
  8. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Nen Motor den es fertig gibt nachzubauen ist unsinnig. Bis du die Innereien deines FE so weit hast daß sie den geänderten Gegebenheiten bei ner Aufladung standhalten und bis du die Motorperipherie (Kabelbaum, Einspritzung, Steuergerät, Kühlung) soweit hast daß sie überhaupt funktionieren hast du vermutlich doppelt so viel ausgegeben wie ein FTE gekostet hätte und zu dem Zeitpunkt wird von deinem FE auch net viel mehr übrig geblieben sein als Motorblock und Zylinderkopf.

    Was den TÜV angeht ist der Aufwand nen Turbo-Umbau einzutragen nur unwesentlich anders als nen Motor-Umbau einzutragen. Die Konflikte in Sachen Abgasnorm und Bremsanlage bekommst du auf jeden Fall.

    mfg Eric
     
  9. Bunta

    Bunta Junior Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    der alte kampf swaper gegen moder :D

    ich muss vorneweg sagen das ich schon einige swaps und turbos ,,gebastelt,, hab. Und wie soll ich sagen

    als EX-Honda fahrer bin ich eben ein verdammt fauler Bastard :P

    muss mich erst noch damit anfreunden das es kaum aftermarket für den wagen gibt und auch die ECU´s sind irgendwie plöd ?(


    und meine erfahrung aus dem Hondabereich sagt mir nunmal das eine gute base besser ist als ein schlechter swap.

    Xlarge

    deine argumente hinken ganz gewaltig

    700euro hat man schon mal ne Pleuel/kolben kombo welche weit aus stärker ist als die serien FTE

    der serien FTE Krümmer/lader ist auch nicht das gelbe vom Ei-->also auch tauschen

    usw

    ich habs grob überschlagen :rolleyes: und ein turbo umbau komt eigentlich aufs gleiche raus

    hinzukomt das ich schon einiges hier noch so rumliegen hab :]
    so sachen wie lader, 550er düsen ne breitband

    und um dich evt noch zu überzeugen
    halfcut

    1500euro
    +versand
    +teile um ihn neu aufzubauen
    =preis 4efe auf turbo umzubauen

    evt hat jemand nen 4efte shortblock rumliegen? also nur der rumpf
    würde die sache schneller und einfacher machen :D
     
  10. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Ich glaub dein vergleich hinkt. Du veranschlagst für den Mod nur Kolben und Pleuel übergehst aber die Kosten für ne PiggiBack- oder Standalone-ECU, ne Bremse, nen Lader, nen LLK ,usw was bei nem Cut alles keine zusätzlichen Kosten verursacht und daß so ein Cut eben auch gleich einen adäquaten Antriebsstrang beinhaltet.

    mfg Eric
     
  11. #10 Starmotion, 19.06.2009
    Starmotion

    Starmotion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    5.311
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Starlet EP91
    *** dieser post dient nur als markierung ***

    ;)

    mfg martin
     
  12. zero

    zero Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    15.567
    Zustimmungen:
    0
    mach doch was ganz verrücktes -> B16a2 :D :D :D
     
  13. #12 DD-XT78, 20.06.2009
    DD-XT78

    DD-XT78 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2006
    Beiträge:
    1.812
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Starlet P8 2x
    2 sachen. 1500 finde ich ziemlich
    fair wenn man bedenkt was man alles bei hat..

    warum billig nen starlet umzubauen, finde er bietet ne gute basis mit rel. niedrigen gewicht aber bei 80ps ist halt serie zick..

    und mit nem fte ist die grenze doch etwas nach oben verlagert hätte auch lieber nen hochdrehenden sauger aber das ist wohl offensichtlich bei nem starlet äußerst kompliziert und vorallem teuer!!

    woher bekommt man cut wo man weiß das ist kein mist ?
     
  14. Bunta

    Bunta Junior Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    B series can SOHC my Di#K :D, meine D-series SOHC hatten alle mehr drehmoment und annähernd die selbe leistung 8)


    @xlarge
    der einzige punkt wo wir uns wirklich einig sind

    Bremsen/getriebe

    und es ist gut ne gute debatte über pro unbd contra zu haben :))

    @starmotion :D
    wegen dir habe ich erst einen starlet gekauft ?( (hammer karre hast du da)

    but back to topic

    nen LLK und ne Stinger ECU hätte ich noch da, und wenn mich meine erinnerung ned täuscht liegt irgendwo in der gruschtelkiste von mir sogar noch ein MSII rum ;(


    abe rnun mal ernsthaft
    warum sollten die kolben vom FTE nicht passen?

    und nächste frage (martin weisst du das)
    passt ein glanza catback untern starlet? ein spezel in den staaten hätte mir sehr günstig nen Blitz catback (hat kratzer vom transport und verbogene halter)
    nur passt der auch?
     
  15. Quite

    Quite Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Die FTE Kolben passen in den 4e Block, den die sind bis auf die andere Aufbereitung beim 4efe und 4efte gleich. Die FTE Kolben sind halt Flattops womit man die nötige Verdichtungsreduzierung bekommt.
    Pleul sind die 4e definitiv zu schwach, der CT9 Lader ist für den kleinen Hubraum ziemlich gut, ein CT9-Hybridlader (größere Kompressorseite) ist noch besser und auch noch Fahrbar. TD04 Lader oder noch größer wie sie einige verbauen taugen nur etwas zu auf dem Leistungsprüfstand oder in Verbindung mit einem 5e-Hybrid da das Ansprechverhalten für normales Fahren vollkommen ungeeignet ist.

    Um aus einem 4efe einen T zu bauen brauch man zudem noch andere Düsen (295ccm oder 330ccm aus der Supra wenn es etwas mehr sein dar), FTE Ansaugbrücke, FTE Sensorik (vorallem MAP), FTE Aktorik, FTE-Nockenwellen oder 5ehfe, stärkere Ventilfedern, FTE-Ölwanne mit Pumpe (zwecks Turboölanschlüssen) und ein Filter-Relocationkit da die normale Position des Ölfilters vom Turbo überdeckt wird. Ausserdem FTE-Ventildeckel, FTE ECU oder Piggipack oder Freie ECU, viele Ersatztkupplungen :)) (die vom Turbo passt nicht da größer).

    Bzgl. Eintragungen wirst du mit einem auf Turboumrüstung sogar nochmehr probleme haben als beim Motorswap, da es als Prototyp ohne jegliche Homoglation gilt, für den 4efte gibts wenigstens ein paar Datenblätter.
     
  16. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    also cih hab aus nem 4efe nen turbo gemacht...man braucht nciht wirklich alles was schon gesagt wurde. ich hab folgendes gemacht:

    CT9 turbo samt krümmer,Drucksensor,ecu,einspritzventile, OEM Ölfilter relocator, 3sge spritpumpe gebraucht gekauft... FTE Ventildeckel brauch man nicht unbedingt..

    kabelbaum umgestrickt

    motorblock original gelassen, verdichtung reduziert durch 2 ZKD und 1mm zwischenplatte mit 0,7mm weg vom kopf originale nockenwellen drin gelassen samt federn, ansaugbrücke vom 4efe GEN 1 drauf an de ölwanne einen flansch angeschweißt

    bissel angasanlage gebaut/gekauft...

    und schon gehts los


    ALLERDINGS ! ! ! laut prüfstand 120PS ohne LLK ich fahr aber uach nur 0,5 oder 0,6 bar. in dieser version funktioniert das ganze recht gut und zuverlässig, wobei die leistung halt ok, aber net wirklcih viel ist. Aber ich bin auf nummer sicher gegangen.

    jetzt fang ich aber wieder an und bau mir einen richtigen 4efte block (motorschaden) neu auf. mit überarbeitetem 4efe kopf und FTE nocken

    resultat... nen kompletten fte kaufen wär ok, aber den muss man auch halt auf machen und evlt überarbeiten. ich hatte damals als Leerling keine 1500€ ma eben so locker, darum wurde gespart wo es geht ohne aber leichtsinnig zu werden bzw an der falschen stelle zu sparen. der motor läuft immernoch (nun schon 2 jahre und ca 9.000km lang)
     
  17. Bunta

    Bunta Junior Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    ruig bleiben leutz

    Ich hab schonmal nen wagen auf Turbo umgebaut,also weiss ich was man braucht und was (besser) nicht

    ist weder bösegemeint noch als besserwisserei

    quite
    ich will nicht einen 4efte replizieren sondern einen 4efe auf turbo umbauen


    @ JAn
    auch wenn dein setup gelinde gesagt--->ramsch ist so tut es seinen zweck, oder? 2jahre sprechen für sich :-)

    nun mein setup soll ein bischen ,,mehr,, sein 8)

    grob im kopf

    scat pleuel
    crower kolben
    eigenbau Krümmer/Downpipe
    ASB vom Corolla mit erwitertem Plenum
    Düsen 7mgte oder 3sgte (je nachdem was passt)
    Lader T25 von Evan
    Tial style BOV von Evan
    Ölleitungen von Stealthmode
    LLK mal sehen was sich so findet :D
    ECU---->MSII??,Power FC??,Emanage Ultimate??,[werd schon was passendes finden]
    PLX Breitaband
    ZKopf-->Port and polish

    mit der abgasanlage gibts nur das prob das ich nicht weiss ob ich eine fertige kaufen kann------>Blitz,HKS,etc
    oder
    selber bauen-------->mag der tüv garnet



    bremsen
    VA:2kolben sättel vom AE101
    HA:Glanza scheiben swap
    Stahlflex leitungen

    Felgen
    smoor roadster und so gott will passen die auch nach dem bremsupgrade über distanzscheiben

    :)) daran glaubst du?
    Ein Tüver sieht lieber ein frisches abgasgutachten und ein leistungsprotokoll als ein fetzen papier der besagt der motor hatte mal die leistung ab werk ?(
    Und das ist echte erfahrung die ich mit den Jungs gemacht habe

    so jemand einwende gegen meine wunschliste?
     
  18. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    hehe, ramsch klingt gemein ;( ;( das du ausgerechnet mir das so sagst wo ich hinter selber basteln steh :P undvon 400euro im monat leerlingsgehalt kann man halt net so wie man gern würde :]

    ich weiß schon das mein motor nur ne sparversion ist, aber es sollte halt erstma funktionieren, bevor ich noch mehr kohle rein steck, der ganze motor kam max 1000eus... aber verstärkte Pleule sind sidn gut, kolben werd ich wohl wisecos nehm. als lader bleibt vorerst der CT9 evtl später mal nen hybrid was aber ncoh net so sicher ist...Auf jeden fall sind stärkere innerein auf jedenfall ein MUSS.

    NUr was machst du mit dem getriebe?!?!?! 4efe drin lasseß viel spass ! ! sei meins paar mal den fuel cut gesehn hat rasselt es so seltsam... :]

    aso, als ECU emanage ultimate...und breitbandlambda is auch ein muss!!!
     
  19. Bunta

    Bunta Junior Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    war ja ned böse gemeint

    nur

    verdichtung über platte reduzieren ist nunja

    suboptimal ums mal schön zu umschreiben

    mit dem tranny muss ich echt mir was einfallen lassen

    kupplung wäre nicht soo tragisch da ich nen spezel in den staaten hab der sowas nach kunden wunsch baut bzw dort der 4efe auch im tercel zu finden ist,was minimale hoffnungen auf exedy teile wecken tut

    wie schwer war es bei deinem eigentlich auf map umzubauen?
    hab noch nen Motorolla 3bar map rumliegen welcher happy wäre endlich mal benutzt zu werden :D
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    also wegen kuppliung ich hab ne schwungmasse vom 4efte ran geholt, die passt an dei 4e kurbelwelle, die kupplung selbst, ist aber so groß wie von nem 4a oder 7a. dazu hab ich ne exedy gekauft.

    und wegen der zwischen platte is klar..aber wie sollte man es sonst "günstig" hin bekomm dasmits erstma fährt. mit dem ganzen kamen auch wieder andere probleme hinzu...aber das geld war halt knapp , LEIDER ! ! !

    zu MAP hab ich auch die vom 4efte genomm, samt fte ECU halt. von greddy gibts auch 3 bar MAPs zu kaufen, die dann zu der EMU passen. Die EMU fahren halt viele und ich dnek die ist einfacher anzupassen, weils halt auch einige erfahrungen gibt. Ich wollte eigentlich nur ne emange Blue nehm, aber viele raten ab, lieber paar eus merh und dafür die Ultimate...nur hab ich nicht vor 250PS zu fahrn, ich will 150 -160 sicher, dazu langt evtl die BLUE, aber man weiß es net..aber bis ich soweit bin dauerts noch etwas. Ich plane noch und sorg mich erstma um die motorinnerein.
     
  22. Bunta

    Bunta Junior Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
Thema:

4eFE+T Turbo umbau?

Die Seite wird geladen...

4eFE+T Turbo umbau? - Ähnliche Themen

  1. Celica T 20 Facelift

    Celica T 20 Facelift: Suche Gurtschloss vom Beifahrersitz . Aber das Teil muss vom Facelift sein !!!
  2. W2 US Turbo/Gen 2 Anbauteile Getriebe

    W2 US Turbo/Gen 2 Anbauteile Getriebe: Hallo, ich suche einige Teile vom Gen2 Turbo Mr2 ab 92 u.a Getriebeanbauteile, komplette Einheit Kupplungsnehmerzylinder und Motorhalter vom...
  3. Corolla E11 Funk-Zentralverriegelung umbauen

    Corolla E11 Funk-Zentralverriegelung umbauen: Hi, Ein Bekannter von mir schlachtet seinen E11 mit Handsender für die Zentralverriegelung (ist wohl serienmäßig verbaut, da original Toyota)....
  4. Wegen Hobbyaufgabe Corolla E9 Si Turbo

    Wegen Hobbyaufgabe Corolla E9 Si Turbo: Baujahr 08.1991, 226000km Motor -Kolbenbodenkühlung aus dem 4A-GE -verstärkte Stehbolzen statt Kopfschrauben -verstärkte Kupplung von Sachs...
  5. Welches Öl für Avensis t-25 d-cat

    Welches Öl für Avensis t-25 d-cat: Kann ich in den d-cat statt 5w-30 auch 5w-40 einfüllen?