4e-fe: Welche Dichtungen gibt es da alles?

Diskutiere 4e-fe: Welche Dichtungen gibt es da alles? im Motor Forum im Bereich Technik; Mahlzeit Leute! Wollte nur mal kurz folgende Fragen loswerden: 1. Welche Dichtungen gibt es alles für den 4e-fe? 2. Kann man die Antwort aus...

  1. Fiffi

    Fiffi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo Coupé L5
    Mahlzeit Leute!

    Wollte nur mal kurz folgende Fragen loswerden:

    1. Welche Dichtungen gibt es alles für den 4e-fe?
    2. Kann man die Antwort aus Frage 1 auf alle anderen Sauger-Motoren mit übertragen?

    Langsam mache ich mich schon Gedanken, ob sich mein Motor nach 97.000 km und einem Alter von 16 Jahren noch rentiert und ob ich nicht mal langsam die Dichtungen tauschen sollte.

    Danke schonmal vorab für die Hilfe.

    MfG Fiffi
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TheDriver, 12.05.2008
    TheDriver

    TheDriver Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.07.2002
    Beiträge:
    2.026
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T25 D-Cat EXE, Triumph Daytona 675
    Dichtungen am Motor würd ich nur tauschen wenn sie Kaputt sind, bzw. wenns raussifft... und zwar mehr als nur ein bisschen, von daher einfach mal den Motor vernünftig von aussen durchchecken, wenns nirgends raussifft alles dabei belassen, glücklich sein und weiterfahren...
     
  4. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Du hast zuviel Zeit um dir solche Gedanken zu machen :D

    Ne jetzt mal im Ernst wenn der Motor läuft und Nirgends sifft würde ich nichts machen. Eine Dichtung wird getauscht wenn sie nicht mehr das tut was sie soll und das ist dichten.
     
  5. Fiffi

    Fiffi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo Coupé L5
    Ich sollte vielleicht erwähnen, dass ich mit dem Motor vor knapp 2 Jahren einen Lagerschaden hatte, damals wurden lediglich die Lagerschalen ausgetauscht. Seitdem habe ich das Gefühl, dass der Motor Öl verbrennt, jedenfalls kann ich ca. alle 4-6 Monate was nachkippen. Ölige Stellen an Kopf, Block etc. sind mir nicht aufgefallen.

    Von daher mache ich mir da schon so meine Gedanken...
     
  6. #5 sonicblue, 12.05.2008
    sonicblue

    sonicblue Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Honda Civic ED7´91
    Naja welche Dichtungen solls da schon geben..

    Die Größsten sind wohl Kopf- und Ölwannendichtung.Dann Ventildeckel.Im Kopf gibts diverse Dichtungen zB die Schaftdichtungen für die Ventile oder Wasseranschlüsse.

    Krümmerdichtung für jeweils Ansaug- und Abgaskrümmer.Diverse O-Ringe und Wellendichtringe für Kurbelwelle und Ölpumpe zB und auch Dichtungen für diverse Anbauteile des Ansaugkrümmers bzw Drosselklappe.

    Da gäbs nicht so Viele.
     
  7. #6 TheDriver, 12.05.2008
    TheDriver

    TheDriver Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.07.2002
    Beiträge:
    2.026
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T25 D-Cat EXE, Triumph Daytona 675
    Wieviele KM machst in 4-6 Monaten? und wieviel musste nachkippen?
     
  8. Fiffi

    Fiffi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo Coupé L5
    In der Zeit legt das Auto ungefähr 3.750 km zurück. Öl wird von meinem Bruder, der den Wagen derzeit mitnutzt, immer auf Maximum gefüllt und ist nach der Laufzeit noch ca. dreiviertel bis halb voll.

    Jetzt frag ich mich, ob das so normal ist...
     
  9. #8 HeRo11k3, 12.05.2008
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ungefähr ein halber Liter auf 4000km - das ist vollkommen normal.

    MfG, HeRo

    (meine Kiste hat lange Zeit deutlich mehr Öl verbraucht - aus irgendwelchen Gründen seit dem letzten Ölwechsel - wie immer auf 5W40 Megol Vollsynthetik - nicht mehr...)
     
  10. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Der 4E-FE istr bekannt das mancher sich mal ein Schluck ÖL nimmt.
    Der E10 von Freundins Mutter ist auch so einer. Er braucht alle 2000-3000 km so 300 ml ÖL was in meinen Augen nichts Schlimmes ist. Es wird auch nicht mehr es bleibt bei der Menge. Schön ist es nicht aber man kann damit gut leben.
    Bei deinem würde ich das beobachten und wenn es nicht mehr wird gar nix machen.
    Ausser immer Regelmässig dran zu denken ÖL rein zu kippen.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Fiffi

    Fiffi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo Coupé L5
    Dann weiß ich ja jetzt bescheid, danke.

    Derzeit bekommt der Motor noch 0W40, es werden aber nur noch die Restbestände aufgebraucht. Danach werde ich auf 10W40 umsteigen, da mein Bruder von der Arbeit gratis da ran kommt...laut Hersteller für alle Motoren geeignet und wir haben davon ungefähr schon 50 Liter zuhause. :]
     
  13. Hardy

    Hardy Guest

    @Fiffi
    Versuch doch erstmal den ganz einfachen und relativ günstigen Weg:
    Kipp ne Dose Liqui Moly Ol-Stop in den Motor. Das stabilisiert oder erhöht die Ölviskosität, aber der eigentlich interessante Teil sind die enthaltenen Weichmacher, die in die Dichtungen gehen, die diesen mit der Alterung verloren haben. Vielleicht sind z.B. Deine Ventilschaftdichtungen schon etwas verhärtet.
    Und wenn der Ölverbrauch dadurch deutlich zurückgeht, kannste nen Ventil- bzw. Brennraumreiniger ins Benzin geben, um ein bißchen Ölkohle zu lösen.
     
Thema: 4e-fe: Welche Dichtungen gibt es da alles?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welche dichtungen gibt es am motor

Die Seite wird geladen...

4e-fe: Welche Dichtungen gibt es da alles? - Ähnliche Themen

  1. E10 4A-FE Hosenrohr 2in1 mit Flexrohr

    E10 4A-FE Hosenrohr 2in1 mit Flexrohr: suche das Auspuffstück zwischen Fächerkrümmer und Kat in einem guten Gebrauchten Zustand nichts zum Schweissen... bitte einmal alles anbieten..
  2. Dichtung T16 Targadach

    Dichtung T16 Targadach: Suche Dichtungen für Targadach. Voll-umbau T16. 1987 Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
  3. 3S FE Motor Einstellung nach Zahnriemenriss

    3S FE Motor Einstellung nach Zahnriemenriss: Hallo wer kann mir helfen. Nach einem Zahnriemenriss sind ja Kurbelwelle und Nockenwelle verstellt. Wie muss ich beide einstellen um den neuen...
  4. Motor reagiert schwerfällig (Yaris TS XP9 1.8 2ZR-FE)

    Motor reagiert schwerfällig (Yaris TS XP9 1.8 2ZR-FE): Es geht um einen Yaris TS XP9 BJ 2007 mit dem 1.8 2ZR-FE (98kW / 133PS) Kann es sein, dass der Motor softwaremäßig an spontanen Lastwechseln...
  5. Toyota Kühler 7A FE andere

    Toyota Kühler 7A FE andere: Habe hier noch einen guten Kühler inkl Klimalüfter aus einer Celica T20 <p> Passt auch bei Avensis Carina und sicher auch anderen Toyotamodellen...