4E-FE Wegfahrsperrenproblem -> Läuft wieder!!

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von RST, 03.01.2011.

  1. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Hallo Leute!
    Ich suche verzweifelt einen Schaltplan für den E10 mit 4E-FE 75 PS. Der Schaltplan für den Motor / ECU würde mir schon reichen. Mein P7 mit 4E-FE Umbau läuft nicht mehr. Er springt an und geht nach exakt zwei Sekunden wieder aus. Wenn ich die ECU resette, läuft er genau drei Sekunden und geht dann aus.

    Ich habe bereits ein neues Steuergerät und Wegfahrsperre incl. Schlüssel. Aber nach den vielen Versuchen geht jetzt erstmal gar nichts mehr (kein Zündfunke) und ich muß den Fehler von Null auf suchen :(
    Ich brauche dringend die Pinbelegungen und Kabelfarben der Sensoren, so daß ich ein paar Sachen messen kann.
    Im Netz ist leider absolut nichts brauchbares zu finden.

    Das Auto steht im Ruhrgebiet, in Lünen. Vielleicht kommt ja auch jemand aus der Ecke und hat ein Handbuch dafür, das er mir am Wochenende mal ausleihen könnte?

    Für Hilfe wäre ich echt dankbar. Ich muß die Kiste dieses Wochenende entweder zum laufen kriegen, oder sie wird direkt vor Ort verschrottet. Heimtransport nach Karlsruhe lohnt sich nicht :[

    Viele Grüße,
    René
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 diosaner, 03.01.2011
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Hoscht PN
     
  4. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    OK, ich hab mir die Bücher gekauft. 70 Euro mit Versand. Jetzt ist mir klar, warum die keiner scannt, das sind über 600 Seiten :D Natürlich 90% Information, die man eigentlich nicht benötigt. Die eigentlichen Schaltpläne sind nur einige zig Seiten.

    Wenn mal jemand einen Schaltplan braucht (75 oder 88 PS, alles da), kann er sich an mich wenden. Gegen einen kleinen Unkostenbeitrag würde ich die wichtigen Teile einscannen und PDFs daraus machen.

    Edit: hier noch ein Update zu meiner Karre:
    Zündfunke ist jetzt wieder da (die Kerzen waren verrußt). Aber die Einspritzventile werden vom Steuergerät nicht getriggert. So wie das aussieht, schlägt hier die Wegfahrsperre zu. Ironie des Schicksals - bei einem 24 Jahre alten P7 Winterauto :rolleyes:
    Motor-ECU und das Steuergerät für die WFS habe ich bereits getauscht (mit passendem Schlüssel dazu). Kein Erfolg. Nach einigem Messen mit dem Oszilloskop kam ich darauf daß der Schlüsseltransponder-Verstärker ein sehr seltsames Signal an das WFS-Steuergerät schickt. Das sieht überhaupt nicht nach einer normalen Kommunikation aus. Daher habe ich jetzt nochmal 80 Euro investiert und den Transponderverstärker bei Ebay bestellt. Letzter Versuch. Wenn das nicht funktioniert, wird die Karre geschlachtet.
     
  5. #4 morscherie, 07.01.2011
    morscherie

    morscherie Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2001
    Beiträge:
    9.224
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    corolla SE92. Starlet P7 2E-E G6. Starlet P7 rennsemmel.
    wenn schlachtest gib bescheid.

    scheis wegfahrsperre. läuft der weise jetzt?
     
  6. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Scheiß Wegfahrsperre, Du sagst es :(
    Eine Hoffnung gibt es noch, wie gesagt. Der Transponder wurde heute verschickt, vielleicht kommt er bis morgen schon hier an. Ansonsten sag ich nächste Woche Bescheid.

    Edit: ja, der weiße läuft jetzt. Die Benzinpumpen sind exakt gleich. Muß noch die Bremsen machen (Kolben sind fest) und den Kupplungsgeber wieder einbauen. Dann kann ich den theoretisch zum Tüv karren und anmelden.

    Viele Grüße,
    René
     
  7. #6 morscherie, 07.01.2011
    morscherie

    morscherie Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2001
    Beiträge:
    9.224
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    corolla SE92. Starlet P7 2E-E G6. Starlet P7 rennsemmel.
    notfals umbauen auf gen 1 brücke und steuergerät hätte ich hier rumliegen.
     
  8. #7 e9gtifahrer, 07.01.2011
    e9gtifahrer

    e9gtifahrer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    SW20, AE92gt-i, Impreza WRX-Sti, P8, Micra, T4.
    das der transponder ein wirres signal sendet scheint mir normal. habe noch keines auf das oszy geholt aber wenn es ein gleichliniges oder einfaches signal wäre könntest du es ja viel zu einfach immitieren.

    wenn das fahrzeug nach zwei sekunden ausgeht liegt es im normalfall an der wegfahrsperre. sind die schlüssel richtig angelernt? hast du den grauen master schlüssel? das anlernen ist schon etwas verzwickt. mit tür auf und zündung an/aus, zwei sekunden an dan 5 sekunden aus usw. kann schon sein das du im p7 modell die schlüssel nicht anlernen kannst weil die signale anders sind zur ecu.

    ich tippe auf falsch oder nicht angelernte schlüssel. ist ja unwarscheinlich das zwei steuergeräte und alle schlüssel im popo sind.

    mfg marco
     
  9. #8 morscherie, 07.01.2011
    morscherie

    morscherie Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.06.2001
    Beiträge:
    9.224
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    corolla SE92. Starlet P7 2E-E G6. Starlet P7 rennsemmel.
    hi marco. kurze info für dich und andere die die geschichte zu dem wagen nicht kennen.

    der schlüßel ist irgentwo unterm amaturenbrett befestigt mit dem abnehmer fürs zündschloß. tür und zündschloß wird bei ihm mit dem alten p7 schlüßel gemacht. soweit ich über den wagen bescheid weis.
     
  10. #9 e9gtifahrer, 07.01.2011
    e9gtifahrer

    e9gtifahrer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    SW20, AE92gt-i, Impreza WRX-Sti, P8, Micra, T4.
    gut zu wissen. aber auch ein schlüssel der vor dem transponder klebt kann mal aussteigen. ich meine das auch in diesem fall gelegendlich mal ein schlüssel neu angelert werden müsste. wenn schon fehler drinne sind im steuergerät hilft nur neu inizialisieren nach toyota handbuch. dazu braucht man den masterkey also den grauen schlüssel.

    hatte das selbe problem bei meinem p9 und wie lange ich den schon nu nicht mehr habe weisst ja. daher kenne ich das problem das der motor nur 2-3 sek. läuft.

    mfg marco
     
  11. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Hallo Marco!

    Schlüssel anlernen kann ich leider nicht, weil ich die ganzen Türsignale nicht angeschlossen habe - wie Steffen schon gesagt hat. Dazu bräuchte ich dann einen E10 bei dem ich meinen WFS / Schlüssel mal ranhängen kann.

    Es kann natürlich sein, daß das WFS den Schlüsselcode verloren hat. Dagegen spricht aber folgendes: Am Anfang war das so, daß der Wagen 2 sec. lief und dann ausging. Nach einigen Versuchen startete er aber plötzlich wieder und lief dann ganz normal weiter. Ich bin dann eine Runde um den Block gefahren - alles ok. Dann habe ich ihn abgestellt und nochmal gestartet - alles ok.
    Dann stand er über Nacht und am nächsten Morgen wieder das Spiel mit den zwei Sekunden. Also wenn die WFS den Schlüsselcode vergessen hätte - dann wäre er ihr sicher nicht zwischendurch nochmal "eingefallen".

    Nach vielen weiteren Versuchen springt der Wagen jetzt gar nicht mehr an.
    Zündfunke ist da, aber die EVS werden nicht getriggert. Das ist das gleiche Verhalten, wie wenn ich den Code-Schlüssel ganz wegnehme und versuche, den Wagen zu starten. Das hab ich interessehalber vor einem Jahr schon mal ausprobiert, als alles noch in Ordnung war.

    Meine Theorie ist daher folgende:

    Ich habe inzwischen zwei WFS-Steuergeräte mit jeweils dazu passendem Schlüssel. Ich glaube nicht, daß zwei Steuergeräte jeweils den Schlüsselcode verlieren bzw. daß zwei Geräte und/oder Schlüssel defekt sind.

    Also kann es nur das nächste Glied in der Kette sein - der Verstärker:

    Der Schlüsseltransponderverstärker hat fünf Pins: Plus, Minus, eine Clockleitung und zwei Signalleitungen. Eine davon ist die Codeleitung, auf der der ausgelesene Schlüsselcode an das WFS Gerät übertragen wird. Der Verstärker arbeitet mit 5 Volt vom WFS Steuergerät. Die kommen an, Ground kommt auch über das WFS. An der Clock-Leitung und der Signalleitung kann ich einen sauberen Takt (Rechteck 5Volt/Ground) messen. An der Code-Leitung liegen ca. 4 Volt an, die alle paar Millisekunden einen Peak auf 3 Volt macht. Das ist elektronisch gesehen Quatsch. So überträgt man keine Information. Auch die Code-Leitung sollte ein Rechteck-Signal 0-5 Volt ausgeben. Deshalb meine Vermutung -> Verstärker kaputt.

    Die eigentliche Codierung passiert nämlich erst im WFS-Steuergerät. Hier wird der ausgelesene Schlüsselcode mit dem gespeicherten Code verglichen und erst dann wird über eine verschlüsselte Verbindung die ECU freigeschaltet (Pins IMI und IMO an der ECU)

    Bei dem Transponderverstärker, den ich jetzt bestellt habe, ist nochmal ein WFS und ein Schlüssel dabei. Damit habe ich drei Geräte zur Auswahl - eines davon muß funktionieren. Wenn die wirklich alle drei ihren Code verloren hätten - dann spiel ich sofort Lotto :D.

    Gruß, René
     
  13. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Hallo Leute!

    Also hier eine kleine Zusammenfassung: der Motor läuft wieder. Es war tatsächlich der Transponder von der Wegfahrsperre kaputt.

    Am Anfang wurde der Schlüssel zwar noch erkannt, aber der Code wurde beim übertragen an das WFS-Steuergerät verfälscht/zerstört. Das führt dazu, daß der Motor zwar startet, aber wenn nach 2 Sekunden nicht der richtige Code angekommen ist, geht er wieder aus.

    Das Spiel hat er eine Weile gemacht, bis der Transponderverstärker dann endgültig in den Teilehimmel gegangen ist. Ab da wurde der Schlüssel gar nicht mehr ausgelesen. Dann startet auch der Motor nicht mehr. Man hat zwar Zündfunke, aber die Einspritzventile werden nicht angesteuert.

    Heute kam dann das dritte Päckchen mit Ersatzteilen - u.a. der Transponder. Meine Freundin mußte das dann einbauen (Auto steht ja immer noch in Lünen) und gleich testen. *Stolz bin auf mein Mädel* :).

    Also das Auto wird jetzt doch nicht geschlachtet. Ich vermute, daß der Transponder durch elektrostatische Entladung kaputt ging. Normalerweise ist der mit sienem Metallgehäuse an die Lenksäule geschraubt. Bei mir war der auf einer Kunststoffplatte direkt über den Füßen vom Beifahrer montiert. Möglicherweise hat er da beim ein- oder aussteigen mal einen
    Schlag abbekommen.

    Also nochmal vielen Dank an alle Helfer und Ratgeber!

    Gruß, René
     
Thema:

4E-FE Wegfahrsperrenproblem -> Läuft wieder!!

Die Seite wird geladen...

4E-FE Wegfahrsperrenproblem -> Läuft wieder!! - Ähnliche Themen

  1. Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?)

    Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?): Hallo, kann mir hier vielleicht jemand helfen? unser erbstück der carina ( bj.90 1.6 72KW 4A-FE ) von meinem patenonkel läuft nach dem starten,...
  2. Suche Klimakompressor Carina T17 3S FE

    Suche Klimakompressor Carina T17 3S FE: Hallo zusammen. Ich bin auf der suche nach einem Klimakompressor für meinen T17 Carina (2.0 GLi, 121 PS, Handschalter). Wer sowas rumliegen hat...
  3. Stottern bei 3800 U/Min.,7A-FE, t22

    Stottern bei 3800 U/Min.,7A-FE, t22: Hallo zusammen! Bin mal von dem Zylinderkopfdichtungs-Thema weg (da erledigt) und schreibe unter aktuellem Titel weiter. Es geht um einen Avensis...
  4. Anlasser / Starter läuft nach Corolla Verso 1CD

    Anlasser / Starter läuft nach Corolla Verso 1CD: Hallo, folgende Frage: Bei meinem Corolla Verso BJ2004, Diesel 116PS (1CD) läuft ab und zu der Starter nach. Vor allem beim ersten mal starten am...
  5. T 18 C läuft nicht mehr

    T 18 C läuft nicht mehr: Hallo zusammen. Letztes Jahr erfüllte ich mir den Studententraum des Cabrios. Für gutes (vermutlich zu viel) Geld erstand ich eine weiße Celica,...