4E-FE und 4E-FTE - wo sind die Unterschiede?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von houseboy, 11.01.2009.

  1. #1 houseboy, 11.01.2009
    houseboy

    houseboy Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jungs,

    Hier mal wieder eine hoffentlich berechtigte Frage für Neulinge,

    nitrosmith0815 und ich haben uns die köpfe zerschlagen, und wollen endlich Fakten :D

    Wir würden jetz gern wissen, wo die baulichen Unterschiede des 4E-FE zum 4E-FTE sind. Bitte berichtet doch mal aus erfahrungen oder plaudert einfach aus dem Nähkästchen...

    :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ST 191 GTI, 11.01.2009
    ST 191 GTI

    ST 191 GTI Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E GTI und Verso R 2
    Guten Morgen,
    ich kann Dir leider nicht 100%ige Daten liefern,nur soviel:
    4E-FTE ist ja der Basismotor vom 4E-FE,also 1,4 er 16V allerdings mit Turbo.Leistung knapp 130 PS,war soweit ich weiss im Glanza(Ist bei uns der Starlet P 9)verbaut.
     
  4. #3 zero2k3, 11.01.2009
    zero2k3

    zero2k3 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Die Suchfunktion bringt hier schon mächtig viele Beiträge.

    Gruß Alex
     
  5. #4 nitrosmith0815, 11.01.2009
    nitrosmith0815

    nitrosmith0815 Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2008
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E10 4efe mit ACIS, Standheizung, Klima, K-Sport, Ultra-Racing-Streben, ToyoProxesR1R
    joa ist schon klar das die Suchfunktion was bringt, aber da habe ich nicht wirklich was entnehmen können, außer das der 4E-FE nicht so starke Pleuel etc verbaut hat, wie der 4E-FTE, daher ja unsere Frage mal nach kompromisslosen Fakten, wie Hub x Bohrung, Verdichtung, und und und
    sprich mal echt alle relevanten Unterschiede und sei es ne andere Kraftstoffpumpe etc mal auf gelistet...

    LG Martin
     
  6. Quite

    Quite Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Motor:
    Beide haben den gleichen Hub 77,4mm und gleiche Bohrung 74mm, der Basisguss ist halt der selbe. Die Aufarbeitung ist aber eine andere, so ist der 4efte innen Beschichtet, hat stärker ausgenommene und flachere Kolben, womit das Verdichtungsverhältniss sinkt (9,6/1 auf 8,2/1) sowie stärkere Pleul.
    Kopf sind beide aus Aluminium, als Saugrohreinspritzung ausgeführt und könnten theoretisch ausgetauscht werden, wobei der "fte" andere Anschlüsse für entlüftung hat als der "fe". Die ZKD ist etwas Stärker und dicker, Die Ölwanne ist Aufgrund der Anschlüsse für die Turboversorgung verändert.
    Injektoren haben 295ccm statt 195ccm im "fe", hingegen die Treibstoffpumpe und Fuelrail die gleichen ist.
    Der Ansaugkrümmer ist Voluminöser, mit dickeren Röhren mehr Anschlüssen für MAP und einer größeren Drossel (50mm statt 48mm) ausgerüstet.
    An der Kurbelwelle sind Riemenscheiben mit Harmonikdämpfer verbaut sowei leicht andere Schwungscheibe für die stärkere (trotzdem unzureichende) Kupplung.
    Hinzu kommen noch große Unterschiede in der Elektronik, Sensorik sowie Aktorik und Zündanlage. Der Kühler ist größer und am Verteiler ein zusätzliche Leitungen für Turbokühlung.
    Das er ein Turbolader (CT9-a bzw. CT9b/x je nach Model) somit auch andere Abgasführung brauch man eigentlich nicht zu erwähnen.

    Neben dem Motor geht es mit einem anderem Getriebe, größeren Gleichlaufgelenken und verstärkten Achsen weiter, wobei dabei die Unterschiede stark vom Model abhängig sind. Die große Bremsanlage vorne, man braucht midestens 14" Felgen (mehr als eng) ist bei allen Turbos standart
     
  7. #6 nitrosmith0815, 11.01.2009
    nitrosmith0815

    nitrosmith0815 Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2008
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E10 4efe mit ACIS, Standheizung, Klima, K-Sport, Ultra-Racing-Streben, ToyoProxesR1R
    gut danke das reicht denke ich, sprich ist es wirklich falls man vorhaben sollte nen Turbo aus dem 4E-FE zu machen es sinnvoller nen 4F-FTE sich zu holen, auch wenn sie rar sind...

    THX
     
  8. #7 SirPaseo, 11.01.2009
    SirPaseo

    SirPaseo Guest

    Das ist auf jeden Fall sinnvoller.

    @Quite
    Wie ist es eigentlich mit der KW?
    Sind die Lagerzapfen größer als beim 4E-FE oder gleich?
     
  9. #8 houseboy, 11.01.2009
    houseboy

    houseboy Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    danke für die schnellen antworten!!!

    das hat wirklich genug ausgesagt.

    Kleine nebenfragen, passt die ansaugbrücke vom 1,6l denn auf den 1,3l? oder muss man da noch was abändern, b.z.w kann man eine z.b. "ROSS" ansaugbrücke auf nen 1,3er bauen ohne nen turbo drin zu haben, oder bringt das mal garnichts?
     
  10. #9 SirPaseo, 11.01.2009
    SirPaseo

    SirPaseo Guest

    Die Ansaugbrücke vom 1,6L passt nicht.

    Ich würde als Ansaugbrücke die ACIS vom 5E-FHE empfehlen.
     
  11. #10 nitrosmith0815, 11.01.2009
    nitrosmith0815

    nitrosmith0815 Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2008
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E10 4efe mit ACIS, Standheizung, Klima, K-Sport, Ultra-Racing-Streben, ToyoProxesR1R
    Müsste dann da noch etwas gemacht werden, wenn man die 5E-FHE Ansaugbrücke nimmt? Oder reicht es die einfach, salopp gesagt "austauscht"?
     
  12. #11 SirPaseo, 11.01.2009
    SirPaseo

    SirPaseo Guest

    Du musst dir was mit der Klappensteuerung überlegen wie du die am besten angesteuert bekommst.
     
  13. #12 houseboy, 12.01.2009
    houseboy

    houseboy Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Gibts denn keine möglichkeit die Standart Ansaugbrücke durch eine "tuning" oder einer standartbrücke von nem anderen motor auszutauschen ohne ihn ansteuern zu müssen, ich mein wozu muss er angesteuert werden, verstehe den sinn noch nicht so ganz... ?( ?( ?(
     
  14. Quite

    Quite Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Die Kurbelwelle ist nach meinen Unterlagen gleich, werde aber nochmal etwas tiefer nach infos graben. Die Lager definitiv gleich.

    Die besten Brücken für den 4efe ist die ACIS-Brücke muss aber von der Ansteuerung was gemacht werden, die Brücke von GenIII 4efe bingt bei den Plug&Plays am meisten (Fächeransaugbrücke), findet man in einigen Corollas.
    Eine turbobrücke bringt nichts am Sauger, da sie zu viel gedrosseltes Volumen, zu dicke und zu kurze Rohre hat, halt auf wehsentlich größere Luftmenge ausgelegt.
     
  15. #14 houseboy, 12.01.2009
    houseboy

    houseboy Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Also könnte ich als neuling hier quasi ne ACIS-Brücke besorgen, und einbauen vorrausgesetzt ich steuer sie an. !?

    Wie passiert das? wie steuert man diese am besten an... kann jemand ne beschreibung dazu schreiben und evt. Kostenaufwand erwähnen?


    wär interessant...
     
  16. #15 SirPaseo, 12.01.2009
    SirPaseo

    SirPaseo Guest

    Man sollte dazusagen das die ACIS sehr sehr selten ist.
    Die gabs nur in japan am 5E-FHE aus dem Cynos.
    Kenne aber vielleicht einen, der noch eine verkauft.

    ACIS

    Die Ansteuerung ist etwas schwierig. Nomal kommt ein Signal vom ECU wann die Klappen öffnen sollen.
    Außerdem gehört zur Steuerung auch ein seperater Unterdruckspeicher.
    Ich hatte es damals etwas anders gelöst, war aber auch eher suboptimal.

    Bin nun selber am grübeln wie ich es besser lösen könnte.

    Einfacher ist sicher die Ansaugbrücke aus dem Corolla E11.
     
  17. #16 houseboy, 12.01.2009
    houseboy

    houseboy Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    wenn DU schon so am knobeln bist, wie sollen wir das dann machen, gibts denn keine geeigneten komponenten vom hersteller die einem geboten sind um die anzusteuern? warum muss man das ÜBERHAUPT die alte muss man doch auch net ansteuern, läuft das nich so nachm motto etwas dicker, und andere biegungen für bessere luft zufuhr oder was ist da los :-/ blick da nich durch.. ?(
     
  18. #17 SirPaseo, 12.01.2009
    SirPaseo

    SirPaseo Guest

    Die ACIS ist ein Schaltsaugrohr. Sozusagen sind es 2 Ansaugbrücken in einer.
    Du hast 2 verschieden lange Ansaugwege. Einmal kurze und einmal lange.
    Die kurzen Wege sind über 4 Klappen verschloßen und werden bei einer bestimmten Drehzahl geöffnet.

    Über die Suche müßtest du noch paar Threads zu dem Thema finden.
     
  19. #18 nitrosmith0815, 13.01.2009
    nitrosmith0815

    nitrosmith0815 Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2008
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E10 4efe mit ACIS, Standheizung, Klima, K-Sport, Ultra-Racing-Streben, ToyoProxesR1R
    1. Bei welcher Drehzahl werden die kurzen Wege der ACIS geöffnet?
    Könnte man das dann den Drehzahlgeber regeln? Mit nem normalen Servomotor? bzw mit dem Unterdruck?

    2.Wie heißt der Motor der "einfacher" zuverbauenden Ansaugbrücke und was sollte normalerweise verändert werden, ist es dann nahezu Plug&Play?

    3.Ich sehe nämlich vor lauter Motoren nicht mehr durch wer jetzt ne ACIS hatte und wer nur ne Fächeransaugung hat und wer aus der 4E Generation ist und wer aus der 5E...

    4.Wäre also dankbar für ne süße kleine Zusammenfassung...

    5.Weiß aber das die beste Lösung trotz Problematischer Ansteuerung die ACIS wäre, daher interessiert mich der Umdrehungszahlbereich, wann umgeschaltet oder geöffnet? oder geschlossen oder was auch immer gemacht wird?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 houseboy, 13.01.2009
    houseboy

    houseboy Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    hab hier was interessantes gefunden, wo kommt denn dieser motor her?

    4A-GZE Supercharge

    der ist bei ebay.com drin. hab ich gewundert....hab diesen motor noch nirgends gesehen...

    unter 4A-GZE findet ihr den auch bei ebay.com...schaut selbst
     
  22. #20 houseboy, 13.01.2009
    houseboy

    houseboy Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
Thema: 4E-FE und 4E-FTE - wo sind die Unterschiede?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tojta yaris injektorspannbrücke

    ,
  2. unterschied 4efe zu 4efte

Die Seite wird geladen...

4E-FE und 4E-FTE - wo sind die Unterschiede? - Ähnliche Themen

  1. Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?)

    Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?): Hallo, kann mir hier vielleicht jemand helfen? unser erbstück der carina ( bj.90 1.6 72KW 4A-FE ) von meinem patenonkel läuft nach dem starten,...
  2. Suche Klimakompressor Carina T17 3S FE

    Suche Klimakompressor Carina T17 3S FE: Hallo zusammen. Ich bin auf der suche nach einem Klimakompressor für meinen T17 Carina (2.0 GLi, 121 PS, Handschalter). Wer sowas rumliegen hat...
  3. Stottern bei 3800 U/Min.,7A-FE, t22

    Stottern bei 3800 U/Min.,7A-FE, t22: Hallo zusammen! Bin mal von dem Zylinderkopfdichtungs-Thema weg (da erledigt) und schreibe unter aktuellem Titel weiter. Es geht um einen Avensis...
  4. 3S-FE Zylinderkopf

    3S-FE Zylinderkopf: Suche Zylinderkopf zum Überarbeiten. Beste Grüße...
  5. Carina E 4A-FE mit Eaton Kompressor m65

    Carina E 4A-FE mit Eaton Kompressor m65: Habe mal meinen Carina E einen Kompressor verpasst, hier ein paar Bilder.[ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]