4E-FE gen3 empfindliches Gaspedal (Update zum Update)

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Nordgeist, 06.08.2009.

  1. #1 Nordgeist, 06.08.2009
    Nordgeist

    Nordgeist Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Hi Folks,

    Bei meinem E11 Rolla is mir was merkwürdiges aufgefallen. Wenn man den kalten Motor startet, dann läuft er erstmal kurz mit ca 1500 Umdr. und geht dann schnell auf ca 1100 Umdr. runter. So weit so gut, allerdings wenn ich nun das Gaspedal 1 mm antippe oder direkt an der Drosselklappe auch nur einen Hauch bewege, dann dreht der sofort 1000 Umdrehungen höher.
    Ein dosiertes Gasgeben um die Drehzahl auf z.b. 1500 zu halten is nicht möglich, weil er sofort auf 2200 geht wenn man nur das Gaspedal anguckt oder die Drosselklappe 1 mm bewegt. Wenn der Motor betriebswarm ist, dann
    ist dieses "Phänomen" stark vermindert aber immer noch vorhanden. Wenn
    man im warmen Zustand bei einer Leelaufdrehzahl von 600 die Drosselklappe 1 mm aufmacht, dann geht er immerhin noch ca 400-500 Umdrehungen rauf.

    Ich wollte mal wissen, ob das vielleicht ne Macke bei allen 4E-FE Gen3 Motoren ist oder ob das nur bei mir so ist. Verantwortlich für solche Drehzahlsprünge können ja eigentlich nur der Drosselklappenschalter und der Leerlaufsteller sein oder?

    MfG Nordgeist

    (Update siehe unten)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zero

    zero Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    15.567
    Zustimmungen:
    0
    kontrollier doch mal den bowdenzug... ich denke mal das der zu stramm sitzt, vielleicht hat er sich irgendwo verkeilt oder so
     
  4. #3 Nordgeist, 06.08.2009
    Nordgeist

    Nordgeist Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Am Gaszug liegt es nicht. Dafür hab ich es ja an der Drosseklappe getestet. Der Gaszug hat etwas Spiel so wie es sein soll.
     
  5. zero

    zero Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    15.567
    Zustimmungen:
    0
    und wie sieht es an der drosselklappe selber aus?? ist die locker oder so??

    mach mal den schlauch ab und schau da mal rein+
     
  6. #5 Nordgeist, 06.08.2009
    Nordgeist

    Nordgeist Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Jo hab ich eben mal gemacht. Hab auch mit nem Schraubenzieher gegen die Drosselklappe getippt. Da hat aber nix Spiel oder wackelt.
     
  7. #6 Nordgeist, 25.08.2009
    Nordgeist

    Nordgeist Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Hab mal das Dk-Poti durchgemessen, die Werte sahen i.o. aus. Allerdings hab ich nur ein normales digitales Multimeter, damit kann ich nur
    grob durchmessen und nicht feststellen, ob die Widerstandskurve beim Dk-Poti nen Knick hat oder sowas. Hab zum Testen mal den Stecker
    vom Poti abgezogen, und siehe da, der Drehzahlsprung war weg.
    Also liegt es zu 99% am Poti.

    Hat einer nen Plan wieviel son Dk-Poti kostet fürn 4E-FE Gen3 in nem E11?
    Is zwar nur ein kleines Problem aber bei meinem Corolla soll alles in Ordnung sein^^ Teilenummer kann ich morgen mal gucken, falls die benötigt wird.

    MfG Nordgeist
     
  8. #7 Nordgeist, 26.08.2009
    Nordgeist

    Nordgeist Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    kleines Update für alle, die es interessiert:

    Hab mal auf toyodiy.com geschaut, laut Liste kostet ein Dk-Poti ca. 50€.
    Is ja nicht grade wenig ;(

    Ich denke, ich werde das Teil erst erneuern, wenn es schlimmer wird.

    MfG Nordgeist
     
  9. #8 Starmotion, 26.08.2009
    Starmotion

    Starmotion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    5.311
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Starlet EP91
    genau deswegen hab ich zwei komplette DK incl. sensoren auf lager, hab jeweils ca. 15€ dafür bezahlt :D

    schau doch mal in biete, da werden öfter drosselklappen angeboten.
     
  10. zero

    zero Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    15.567
    Zustimmungen:
    0
    in der heutigen zeit soll es ja auch kein problem sein sowas vom verwerter zu bekommen ;)
     
  11. #10 Nordgeist, 06.07.2010
    Nordgeist

    Nordgeist Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    So mal ein kleines Update.
    Habe vor ner Weile das DK-Poti erneuert, hat nix gebracht.
    Dann ist mir vor Kurzem die Lambdasonde aus dem Auspuff geflogen!! Habe diese
    auch erneuert. Der Drehzahlsprung von ca. 1000 Umdrehungen beim Antippen
    des Pedals besteht weiterhin. Nun habe ich den wassertemp. Sensor oder den
    Benzindruckregler im Verdacht. Hat einer vielleicht die Ohm-Werte des
    Tempsensors (3 Polig) zur Hand? Und wie kann man den Benzindruckregler testen?

    MfG Nordgeist

    edit:
    Ach ja hab vergessen noch zu erwähnen, dass der Motor bei niedrigen Drehzahlen
    (bis max 2000) anfängt 1-2 mal zu Rucken und sich dann wieder einfängt wenn
    man viel Gas gibt (geschätzt ab 60% Pedalstellung). Vielleicht hängt das ja damit
    irgendwie zusammen.
     
  12. #11 Nordgeist, 20.09.2010
    Nordgeist

    Nordgeist Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ich hak hier nochmal nach, denn das Problem erledigt sich ja leider nicht von alleine.
    Hier nochmal eine kleine Zusammenfassung:

    Corolla e11 Bj. 98
    Motor: 4E-FE Gen3
    ca. 138.000 km gelaufen
    praktisch kein Ölverbrauch
    Benzinverbauch ok
    Motorleistung auch ok

    Wenn man bei kaltem Motor die Drosselklappe antippt, dann dreht der Motor
    sofort um 1000 Umdr. höher. Beim warmen Motor das gleiche, nur sinds dann
    ca 500-600 Umdr.
    Ausserden tritt oft ein kurzes Ruckeln auf, wenn man beim untertourigem Fahren
    das Pedal etwas weiter durchdrückt (fühlt sich wie 1-2 Fehlzündungen an).

    Die Werte sämtlicher Tempsensoren sind ok, ausserdem ist die Lambdasonde
    und das DK-Poti neu. Wenn man das Dk-Poti abzieht, dann verschwindet das
    plötzliche Hochdrehen wenn man die Drosselklappe minimal öffnet.

    Was bleibt denn jetzt noch übrig? ?( Der Benzindruckregler vielleicht. Hat einer
    ne Idee wie ich den testen kann oder was ich generell machen kann?
    Würde mich über Ideen und Ratschläge freuen. Ist zwar kein großes Problem
    aber mich nervt es irgendwie schon sehr^^

    MfG Nordgeist
     
  13. #12 HeRo11k3, 20.09.2010
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß nicht, kann man das DK-Poti irgendwie einstellen? Also auf der Drosselklappen-Achse drehen?

    MfG, HeRo
     
  14. #13 Swiss Didiboy, 20.09.2010
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP
    UKP oder JPP? Vermute dass der Drehzahlgeber eine Macke hat, und die ECU falsche Werte verspeist...
    Bei meiner Rina besteht ähnliches Problem, wobei nur bei gewissen Fahrsituationen: nach gewissen Erschüterungen und oder Fahrbedingungen schlägt der Drehzahlmesser wie wild oben aus, und die Oelstandskontrollleuchte beginnt zu brennen... damit verbunden ist plötzliches rucken, beim rollen lassen in der Kolonne würgts dann der Motor ab..
    FC ist bis dato keiner abgelegt, Diagnoseleuchte geht nie an, nur die doofe Oelstandsleuchte während der Störung...
    Welches Zündsystem hat deiner denn verbaut? UKP o. JPP?
     
  15. #14 Nordgeist, 21.09.2010
    Nordgeist

    Nordgeist Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Mit UKP/JPP meinste doch sicher das Herstellungsland oder?
    Also im Fahrzeugschein steht Toyota Europe (B), das dürfte dann wohl UKP sein.
    Drehzahlmesser funktioniert normal, keine Auffälligkeiten. Auch die Öllampe geht
    nach dem Start sofort aus und bleibt aus. Fehlerspeicher habe ich ab und zu mal
    ausgelesen, war immer leer. Zündsystem besteht aus 2 Doppelfunkenspulen,
    also ohne Verteiler.

    Ach ja, das Dk-Poti lässt sich nicht verstellen, hat auch keine Langlöcher.

    MfG Nordgeist

    edit:
    Hab grad die Fahrgestellnummer bei Toyodiy.com eingegeben und da kommt
    Folgendes raus:

    Vehicle characteristics
    GRADE: TERRA: TERRA TYPE
    PRODUCT: JPP: JAPAN PRODUCT PARTS
    DESTINATION: EUR: EUROPE
    BODY: HB: HATCHBACK
    DRIVER'S POSITION: LHD: LEFT-HAND DRIVE
    ENGINE: 4EFE: 1300CC 16-VALVE DOHC EFI
    TRANSMISSION: MTM: MANUAL TRANSMISSION
    GEAR SHIFT TYPE: 5F: MTM, 5-SPEED FLOOR SHIFT
    COLOR CODE: 205
    TRIM CODE: YB10


    Also doch JPP
     
  16. #15 Swiss Didiboy, 21.09.2010
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP
    wurde das Drosselklappengehäuse innen schon mal gereinigt?
     
  17. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Nordgeist, 22.09.2010
    Nordgeist

    Nordgeist Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Gereinigt habe ich da noch nichts. Hatte nur den Ansaugschlauch mal abgenommen
    und rein geschaut vor ca. nem halben Jahr. Waren aber keine Ablagerungen zu erkennen.
    Dabei ist mir aber aufgefallen, dass der kleine Gummischlauch vom Unterdrucksensor
    ganz spröde war und Risse hatte. Hab den dann etwas gekürzt dass der wieder 100%
    dicht ist, geändert hat sich aber nichts.

    MfG Nordgeist
     
  19. #17 Nordgeist, 22.09.2010
    Nordgeist

    Nordgeist Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    So...
    Habe mich vorhin nochmal mit Multimeter und guter Laune bewaffnet in den
    Motorraum gehängt :D
    Habe nochmal Wasser-, Luft-, und Klopfsensor gemessen, nicht, dass ich da mal
    Mist gemessen habe. Die Werte sind echt im grünen Bereich. Fehlerspeicher
    ausgelesen --> leer. Unterdruckschläuche auch Ok.

    Habe mich dann im Bereich der Drosselklappe nochmal umgesehen und eine
    kleine Stellschraube zum Einstellen der Drosselklappenendstellung gefunden.
    Die Drosselklappe lag schon garnicht mehr an der Schraube an, d.h. die
    Drosselklappe ging einfach ganz zu ohne Kontakt zur Schraube zu haben.
    Diese habe ich dann etwas aufgedreht, bis zum besagtem Drehzahlsprung,
    was ca. 1mm oder etwas mehr war. Im Prinzip habe ich damit eigentlich nur
    das DK-Poti eingestellt denke ich. Anscheinend ging die Drosselklappe einfach zu
    weit zu, so dass die ECU mit den Werten des Dk-Potis nichts mehr anfangen konnte.

    Danach habe ich die Lernwerte der ECU durch ziehen der EFI-Sicherung gelöscht
    und ein kleine (ca. 10km) Probefahrt gemacht. Am Anfang war die Leerlaufdrehzahl
    noch recht hoch. Bei einer Aussentemp. von 21°C und kaltem Motor um 2000 Umdr.
    Bei warmen Motor noch ca. 1100 Umdr. Habe zwar noch 2 kurze Ruckler auf der Fahrt
    im unterem Drehzahlbereich bemerkt, diese waren aber nicht mehr so schlimm wie vorher.
    Nach der Fahrt ging die LL-Drehzal aber wieder auf den Sollwert von ca. 600 runter

    Im Endeffekt ist der Drehzahlsprung jetzt verschwunden aber die kurzen Ruckler
    im Drehzalkeller noch vorhanden, wenn auch nicht mehr so schlimm. Werde das
    jetzt erstmal beobachten und ggf. die DK nochmal etwas nachjustieren.
    Falls jemand noch ne Idee oder Anregung hat, immer her damit. Ich schaue
    trotzdem täglich in diesen Threat.

    MfG Nordgeist
     
Thema:

4E-FE gen3 empfindliches Gaspedal (Update zum Update)

Die Seite wird geladen...

4E-FE gen3 empfindliches Gaspedal (Update zum Update) - Ähnliche Themen

  1. 3sge gen2 vs gen3 Block unterscheiden

    3sge gen2 vs gen3 Block unterscheiden: Hallo, ich hab 3sge saugerblock, und würd gerne prüfen obs ein gen2 ist. Gibts da eindeutige Merkmale? Lg
  2. [Verso-S] Touch&Go selbst updaten?

    [Verso-S] Touch&Go selbst updaten?: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Das Touch&Go von meinem Verso-S ist in die Jahre gekommen und hat nun Probleme mit neuen Smartphones....
  3. Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?)

    Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?): Hallo, kann mir hier vielleicht jemand helfen? unser erbstück der carina ( bj.90 1.6 72KW 4A-FE ) von meinem patenonkel läuft nach dem starten,...
  4. Suche Klimakompressor Carina T17 3S FE

    Suche Klimakompressor Carina T17 3S FE: Hallo zusammen. Ich bin auf der suche nach einem Klimakompressor für meinen T17 Carina (2.0 GLi, 121 PS, Handschalter). Wer sowas rumliegen hat...
  5. 3sge gen3 einspritzdüse in der Ansaugbrücke

    3sge gen3 einspritzdüse in der Ansaugbrücke: Hallo, wie oben beschrieben such ich die einspritzdüse welche vorn an der Ansaugbrücke hängt. Für den gen3 3sge mit 170/175ps