4AGE welcher genau? leichtes Tuning?

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von *Bleifuß*, 30.01.2014.

  1. #1 *Bleifuß*, 30.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2014
    *Bleifuß*

    *Bleifuß* Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    03'er Corolla E12U VFL 1,6 ; 88'er Corolla E9 GTI 1,6
    Hi
    kennt einer von euch die TRD ECU für den 4AGE 89661-SP051
    die Anleitung gibts wohl nur in Japanisch, versteh nur Bahnhof?(

    laut google soll es mit Original-Motor nicht funktionieren
    da wurde behauptet das die ECU obwohl sie für 2EE, 2E-T und 4AGE geeignet ist, auf andere Innereien ausgelegt wäre wie z.B. TRD-Nockenwellen, Ansaugtrakt, AirIntake-Boxen usw.

    wieviel Grad hat denn eine normale AE92 Nockenwelle???? ca 240?
    in der Anleitung steht was von
    -256-264
    -272-288
    -288-304

    Außerdem hat die ECU eine Kabelgebundene Fernbedienung mit 4 Drehreglern
    3 x Fuel
    1 x ESA??? Zündung????

    laut einem google Foto wo diese Kontrolleinheit beschriftet wurde schließe ich das Fuel1 generell gilt, Fuel2 exponentiell zur Motordrehzahl, Fuel3 irgendwas mit MAP-Sensor
    und mit dem ESA-Regler kann man die Zündung wohl früher oder später einstellen

    ist mit solch einem Steuergerät auch eine kostengünstige Leistungssteigerung möglich?
    Oder bedarf es wirklich weiterer Hardware um den Motor nicht zu schädigen?

    vielen dank
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fax0815, 30.01.2014
    fax0815

    fax0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE86 (1983) Toyota Corolla AE86 (1985) Toyota Corolla KE35 (1979)
    Diese Teile tauchen immern mal wieder in allen möglich Foren auf und so richtig was anfangen kann damit keiner was.
    Ist eben was uraltes und meiner Meiung nach überholtes aus den 80ern, die Dinger sind wohl mit unterschiedlichen Chips bestückt und mit denen kann man dann in einem gewissen Rahmen rumexperiemtieren, gibt ähnliche ECU´s auch von anderen Japanischen Herstellern aus der Zeit. Die können dann auch boost und so weiter. Also wenn du das Ding nicht gerade geschenkt bekommst, brauchst du dafü kein Geld ausgeben.

    Was ich so raus höre definitiv nichts für dich, 1. Bringt auf Serienmotor gar nichts, das ist nicht wie heutzutage wo man einen ebay Chip kauft und den in die ECU drückt und dann 1000ps und 700Nm mehr hat als vorher. 2. Bringt es erst recht nichts wenn es keiner Einstellen kann.

    Willst du mehr Leistung haben musst du am Motor was machen, heißt Ansaugung, Auspuff, Kopf bearbeiten, Kompression erhöhen, Nockenwellen rein sonst wird da nichts. Das geht auch im Gewissen Rahmen mit der Standard ECU. Mein Bluetop ist überholt und ich habe den Benzindruck korigiert da er etwas mager lief hat mit Standard Nockenwellen 18ps und 13Nm mehr als der Serienmotor. Macht man dann noch paar Nockenwellen rein, bis 264° kann man schon mit 150-155ps rechnen.
    Hätte noch 2 gebrauchte HKS Wellen, die auf Standard ECU laufen und die ich mal einbauen wollte, 254 8,1 und 264 8,3 da, kannst du kaufen für 350€.
    Oder für dich ganz billiges Tuning wären ein paar Bluetopwellen die haben mehr ° und bischen mehr Hub, habe ich auch noch jede Menge da, 50€ das Paar.
     
  4. #3 *Bleifuß*, 30.01.2014
    *Bleifuß*

    *Bleifuß* Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    03'er Corolla E12U VFL 1,6 ; 88'er Corolla E9 GTI 1,6
    Jaein....klar bringt das keine 1000PS....und Ahnung hab ich auch keine davon....
    Dacht halt nur das man auch beim Serienmotor schon 3-5 PS damit rauskitzeln kann
    Dann noch Fächerkrümmer und erstmal fahren bis der Zeitpunkt gekommen ist mehr am Motor zu machen
    Serien ECU soll ja in der Lage sein bis fast 270º Nocken nachzuregeln....dann kann Bluetop ja kein Problem sein....soll aber besser sein die nur bei der Einlasswelle zu tauschen damit er im LL ruhig bleibt?!?
     
  5. #4 fax0815, 30.01.2014
    fax0815

    fax0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE86 (1983) Toyota Corolla AE86 (1985) Toyota Corolla KE35 (1979)
    Naja für so wenig Mehrleistung brauchst du nicht so eine TRD ECU dranbauen ist überflüssig und rausgeschmissenes Geld. 264° 8,5mm laufen ohne Probleme auf den Serien ECU´s, ein und Auslass. 272° wird schon schwierig das noch eingestellt zu bekommen...
     
  6. #5 e9gtifahrer, 30.01.2014
    e9gtifahrer

    e9gtifahrer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    SW20, AE92gt-i, Impreza WRX-Sti, P8, Micra, T4.
    die trd ecu die du da hast ist definitiv nicht für einen serienmotor geeignet. diese ecu wurde auf den trd 4age motoren gefahren und diese haben erhebliche änderungen im inneren bekommen siowie diverse, um genauzusagen 3 verschiedene wie du schon gesehen hast, nockenwellenparungen. in verbindung mit geänderten ausaurohren ohne t-vis und erheblich erweiterten ein- sowie aulasskanählen.

    diese ecu empfiehlt sich nur für motoren mit erheblichen änderungen und jemand der das dann auch noch abstimen kann.

    gruß marco
     
  7. #6 *Bleifuß*, 31.01.2014
    *Bleifuß*

    *Bleifuß* Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    03'er Corolla E12U VFL 1,6 ; 88'er Corolla E9 GTI 1,6
    danke euch für die Info´s....dann lass ich sie wo sie ist und spar mir das Geld....
    außer ich bekäm sie noch seeeehr erheblich günstiger
    der jetzige Preis liegt bei etwa 420€
    dann gibts erstmal n Fächerkrümmer und vielleicht n paar Nockenwellen

    aber nochmal darauf zurückzukommen
    Original Nocken sind 240°????
    BlueTop sind 264°???????????

    entschuldigt wenn was falsches dabei sein sollte, aber ist mein erster Beinahe-Oldie und mein erster 4AGE
    außerdem gabs den Motor ja nie so in Deutschland, bitte alles korrigieren das ich selbst mal weiß was ich da richtig hab

    mein 88'er E9 hat ein
    -4AGE
    -Black+Red-top
    -kein Kat
    -7-Rippen Block
    -ohne Kolbenbodenkühlung (gabs das überhaupt beim 7 Rippen Block ohne??????)
    -Bigport
    -TVIS
    -125 PS

    der BlueTop und der Black+RedTop sind beides Bigport
    der RedTop ist Smallport
    oder gabs da dazwischen noch Extrawürste?

    wenn es Blue und Black+RedTop nur als Bigport gab (wenn!), dann gibts bei den Nockenwellen also auch keine Unterschiede abgesehen von den Öffnungszeiten??
    die BlueTop passt dann problemlos in meinen?
    sollte man dann beide wechseln, oder nur Einlass? hatte bei diversen google-Ergebnissen gelesen wenn man Auslass lässt würde der Leerlauf ruhiger bleiben
     
  8. #7 fax0815, 31.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.2014
    fax0815

    fax0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE86 (1983) Toyota Corolla AE86 (1985) Toyota Corolla KE35 (1979)
    Ist nicht leicht mit dir!
    Inlet Cam IVO BTDC IVC ABDC Duration Lift (mm)
    'Big port' 51° 240° 7.56
    'Small port' 44° 232° 7.1
    4AGZE 44° 232° 7.1

    Exhaust Cam
    EVO BBDC EVC ATDC
    'Big port' 51° 9 ° 240° 7.56
    'Small port' 44° 232° 7.1
    4AGZE 44° 232° 7.1

    Wobei Bigport in dieser Tabelle eher für Bluetop Bigport steht, also den frühen Map Motor steht, Nockenwellen sind einer der Gründe warum der Redtop 116ps anstelle von 124ps hat.

    Du hast auch keinen besonderen Motor, das ist der ganz normale Bigport Redtop, davon wurden Millionen gebaut (Blackredtop wie du ihn nennst ist keine gängige Bezeichung!, gibt Redtop Bigport, Redtop smallport, blacktop ist er 20V) Wo der Kat in all den Jahren hingekommen ist, wer weiß und etwas viel Leistung hast du auch, wo hast du die Angabe her? Sollten 116ps sein. Hast ja sicher den AFM Motor? Gibt ein Paar Zwischenstufen, je nach Land und Ausstattung z.b. hatte ich mal einen 7 Rippenblock, aber mit der 40er Kurbelwelle, war rein äußerlich auch ein Redtop bigport, oder auch einen Schweizer Bluetopmotor mit AGR und Katregelung der hat auch keine 124ps gehabt. Kolbenbodenkühlung hatte der Smallport, bzw der 4AGZE, wobei es da auch wieder 3 Generationen mit Unterschieden gibt.

    Wie oben schon gesagt Bluetopwellen haben mehr duration und Hub, die passen auch problemlos in den Redtopbigport Kopf. Ist jetzt keine Megaleistungssteigerung, aber wie ich schon sagte für 50€ für paar gebrauchte von mir recht billiges Tuning. Die Änderung ist so minimal das der Leerlauf sich dadurch nicht ändert.

    Sag es jetzt nochmal und auch das letze Mal, dass mit 264 8,5 alles noch auf Serien ECU und Serien Ventilfedern läuft, erst Recht auf der AFM ECU, die kann das besser rausregeln. Das Leerlaufproblem ergibt sich nur für den Bluetop MAP Motor, da dieser mit schärferen Wellen (>264°) im Standgas Probleme hat mit dem geringeren Unterdruck hat. Was denkst du warum ich mir die 254 8,1 (für Einlass) 264 8,3 (Auslass) Damals von HKS besorgt hatte? Genau dafür, läuft wie Serienwellen und damit kannst du gute 140-150ps erwarten! Brauchst dann noch verstellbare Nockenwellenräder, kann ich in rot und blau für 120€ besorgen und in silber für 140€.

    Warum ich sie jetzt verkaufe, auch ganz einfach, der neue Motor, den ich für mich baue Motor wird etwas extremer und auf freiprogramierbaren Steuergerät laufen, da lohnt es sich natürlich auch "schlimmere" Wellen zu nehmen.
     
  9. #8 e9gtifahrer, 31.01.2014
    e9gtifahrer

    e9gtifahrer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    SW20, AE92gt-i, Impreza WRX-Sti, P8, Micra, T4.
    hi fax 0815

    es gab eine ganz seltene version im ersten gti e9. bei uns in hessen gab es meines wissens nur einen davon in unserer kundschaft. ein 4age mit schwarzem und rotem ventildeckel mit 125 ps und afm aber ohne kat. sehr komische motorenkonstelation.

    bleifuß
    gib doch mal bitte die nummer vom steuergerät durch, dann könnten wir eventuell mehr rausfinden.

    gruß marco
     
  10. #9 *Bleifuß*, 31.01.2014
    *Bleifuß*

    *Bleifuß* Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    03'er Corolla E12U VFL 1,6 ; 88'er Corolla E9 GTI 1,6
    Ist ein Luxemburger GTI (Original)
    Sämtliche Daten hab ich vom Vorbesitzer PatrickK
    Ist ein nonkat und soll 125PS haben

    War das beim e9 auch so das der afm an der drosselklappe und der map sensor an der spritzwand montiert ist?
    Muss am Wochenende mal schauen ob ich ins Winterquartier kann, um zu schauen was ich hab und die ecu nummer gucken
     
  11. #10 e9gtifahrer, 31.01.2014
    e9gtifahrer

    e9gtifahrer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    SW20, AE92gt-i, Impreza WRX-Sti, P8, Micra, T4.
    jup

    afm sitzt am luftfilterkasten. wenn du einen map sensor hast sitzt der an der spritzwand. du hast auch einen drucksensor iwo der ist für die eco anzeige im tacho.
     
  12. #11 fax0815, 01.02.2014
    fax0815

    fax0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE86 (1983) Toyota Corolla AE86 (1985) Toyota Corolla KE35 (1979)
    4AGE du unergründlicher Motor ;) Gibt immerwieder was Neues!
     
  13. #12 *Bleifuß*, 02.02.2014
    *Bleifuß*

    *Bleifuß* Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    03'er Corolla E12U VFL 1,6 ; 88'er Corolla E9 GTI 1,6
    aaaalso....war vorhin beim Auto

    hatte weder Zeit noch Lust die Mittelkonsole zu zerlegen, aber laut Toyodiy und meiner Fahrgestellnummer müsste die ECU folgende sein: 89661-12190


    er hat den MAP-Sensor

    keine EXHAUST EMISSION CONTROL
    und keine Abgasrückführung zum Ansaugkrümmer

    hier nochmal ein Bild

    [​IMG]
     
  14. #13 e9gtifahrer, 02.02.2014
    e9gtifahrer

    e9gtifahrer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    SW20, AE92gt-i, Impreza WRX-Sti, P8, Micra, T4.
    da haben wir schon eine richtige kuriosität. das steuergerät gehört auf die ae 82 und ae86 motoren. da du es aber laut fahrgestellnummer rausgesucht hast ist es nicht denkbar das da einer was umgebaut hat auf ae86 ohne kat. . sehr sehr komisch aber gut. hatte dir ja von anfang an gesagt das du den kaufen sollst weil der geil ist:D. der motor ist bestimmt giftiger wie der normale 4age kat 116 ps.

    gruß marco

    p.s. pass gut drauf auf.
     
  15. #14 *Bleifuß*, 02.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2014
    *Bleifuß*

    *Bleifuß* Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    03'er Corolla E12U VFL 1,6 ; 88'er Corolla E9 GTI 1,6
    auch wenn du es jetzt schon 2 mal zum letzten mal gesagt hast....
    Bluetop hat 240°?

    ich dachte Redtop 240 / Bluetop 264

    und Bluetop-Nockenwellen im Redtop mit MAP-Sensor ist auch kein Problem aber bei krasseren Wellen wär AFM besser?

    ist ausgeschlossen...der Erstbesitzer hat ihn Altersbedingt an meinen Verkäufer abgegeben....und der hat mir auch bestätigt das es ein Luxemburger Original GTI ist

    wär ja auch gut Kacke wenn er ohne Kat schlechter gehen würde ;-)
     
  16. #15 XLarge, 03.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2014
    XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    RedTop Bigport ohne Kat hatte auch mein 89er Schlacht-AW11. War ein Dänemark-Import. Da waren aber auch die zahmen Nocken drin wie in den 116 PS Kat 7rippen.


    So einen Motor hab ich jetzt auch in meinem AW11, der besseren Haltbarkeit dank der schwimmenden Kolbenbolzen und dickeren Pleuellagerzapfen wegen. Die verbauten Nockenwellen stammen aber aus einem BlueTop. :D
     
  17. #16 corollae11blacktop, 03.02.2014
    corollae11blacktop

    corollae11blacktop Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2013
    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla e11G6S+ae82 GT Verso 2.0 D4D
    AE92

    Soweit ich weiss war beim Jahrgang von deinem e9 der kat in Luxemburg noch nicht obligatorich also gabs die auch noch ohne..... meine 86 iger hatten jedenfall alle noch keinen kat, ich denk das war so ab 89 pflicht
     
  18. #17 corollae11blacktop, 03.02.2014
    corollae11blacktop

    corollae11blacktop Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2013
    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla e11G6S+ae82 GT Verso 2.0 D4D
    Mein AW11 bj86 hatte denselben Motor ohne kat mit 124 PS sowie auch mein ae82................
     
  19. #18 e9gtifahrer, 03.02.2014
    e9gtifahrer

    e9gtifahrer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    SW20, AE92gt-i, Impreza WRX-Sti, P8, Micra, T4.
    @corollae11blacktop

    hattest du eventuell eine blaue aufschrift auf dem ventildeckel?

    gruß marco
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 corollae11blacktop, 03.02.2014
    corollae11blacktop

    corollae11blacktop Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2013
    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla e11G6S+ae82 GT Verso 2.0 D4D
    Né genau die selbe wie der von Bleifuss
     
  22. #20 fax0815, 03.02.2014
    fax0815

    fax0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE86 (1983) Toyota Corolla AE86 (1985) Toyota Corolla KE35 (1979)
    So, da hast du ja wirklich einen sehr seltsamen Motor!
    Wieso bringst du jetzt meine Tabelle durcheinanderzubringen?
    Bluetop 240 7,56mm Hub
    Redtop 232 7,1mm Hub

    Bluetopwellen laufen absolut Problemlos im Redtop, wie schon 100 mal gesagt!
    Alles bis 264 8,5mm läuft auf Standard ECU egal ob MAP oder AFM. Brauchst eben nur einstellbare NW Räder und jemanden der es einstellt.
    Mit AFM kann man wohl auch noch die 272° und evl mehr zum laufen bringen, ob das bei Serienkompression dann sinnvoll ist lässt sich diskutieren.
     
Thema: 4AGE welcher genau? leichtes Tuning?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unterschiede 4age small Port Big port

    ,
  2. fächerkrümmer 4age

    ,
  3. 4age blacktop zu verkaufen

Die Seite wird geladen...

4AGE welcher genau? leichtes Tuning? - Ähnliche Themen

  1. Nockenwellen Black Top 4AGE 20V & Luftsammler

    Nockenwellen Black Top 4AGE 20V & Luftsammler: Hallo zusammen. Ich suche die Nockenwellen von einem 4AGE 20V Blacktop und einen Luftsammler des Black Top. Falls jemand etwas hat bitte melden....
  2. RAV2 XA2 - leichte Unruhe im Getriebe bei 60 km/h

    RAV2 XA2 - leichte Unruhe im Getriebe bei 60 km/h: Ich fahre einen XA2 des RAV4 Bj. 2000 als 3-türer, Automatikgetriebe. Seit einiger Zeit fällt mir bei einer Geschwindigkeit von 60 km/h auf,...
  3. R-parts - Sammelbestellung: DEI - Thermal Tuning Produkte

    R-parts - Sammelbestellung: DEI - Thermal Tuning Produkte: [IMG] Das lange Warten hat ein Ende! R-parts neuste Sammelbestellung startet heute. Wo finde ich die Artikel von DEI? Link zu den Artikel von...
  4. Abgaskrümmer 4AGE 20V Blacktop

    Abgaskrümmer 4AGE 20V Blacktop: Hallo, bin auf der Suche nach einem originalen Abgaskrümmer vom 4age 20V Blacktop. Danke schon mal, falls einer was hat. Bitte alles anbieten. Gruß
  5. Carina E, 1,8E T19U, leichte renovierungsarbeiten...

    Carina E, 1,8E T19U, leichte renovierungsarbeiten...: Hi, menno, mal 5 Jahre nicht hier alles umgebaut... :] Mein '96er Combi musste leider unter's Messer: [IMG] [IMG] Da hatte wohl in den...