4AGE klopft bei Drehzahl

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von optifit, 12.09.2003.

  1. #1 optifit, 12.09.2003
    optifit

    optifit Guest

    Hallo,
    Ich hab heute mal meinen 1,6l T16 auf der Autobahn ausgefahren.
    ab 8000umdrehungen unter last fängt er an zu klopfen(leicht).
    bei 9000 hört manns richtig deutlich!
    Ich hab schon 98 oktan drin, Zündung 10Grad vor OT
    AGR TOT
    Fritzinger Steuergerät.
    Notor aus AE86 mit KAT (Ralley Auto)
    Laufleistung: 43TKM,
    Kompression >21BAR (mehr misst unser Gerät nicht)

    Wie siehts bei Kolbenkippern beim 4AGE aus?
    Grüsse
    Thomas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 C. Celera, 12.09.2003
    C. Celera

    C. Celera Guest

    *Sorry* - Ich kann Dir jetzt nicht weiterhelfen..

    Aber trotzdem mal ne Frage: Läuft der wirklich mit 9000 Umdrehungen? Is ja Wahnsinn! Wieviel PS bringt er dann mit 1.6 Litern?
     
  4. Emma

    Emma Ab 250PS/l

    Dabei seit:
    26.12.2002
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    6
    Du wärst der erste Mensch der Hochgeschwindigkeitsklopfen hört... ;)
    Hast Du eine entsprechende Anzeige im Auto wo Dir Klopfwerte auf einem Display anzeigt?

    Workaround: Benzindruck erhöhen - miss mal wieviele Bar's an den Einspritzventilen anliegen - an jedem, gelle! Und natürlich bei 9'000 U/min! ;)

    Emma :D

    PS: Fritzinger ECU? Fuck, macht der das?
     
  5. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Äh WIEVIEL ?
    Das ist ja ein Wert wie bei Dieseln 8o
     
  6. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Der Fritzinger hat früher viel gemacht. Der hat z.B. gaaaanz böse 4A-GE gebaut. Der ist damals mit nem AE86 und auch mit nem AW11 Rally gefahren. Die AW11-Breitbauten gab es auf Wusch damals auch für die Straße mit mehr Leistung. Ausserdem war der früher Importeur von HKS-Teilen.
    Leider machen die nix mehr in Sachen Tuning seit der Seniorchef aus der Firma ausgestiegen ist. Inzwischen verkaufen die nur noch Serienautos und die sind auch noch von Nissan.

    mfg Eric
     
  7. #6 optifit, 12.09.2003
    optifit

    optifit Guest

    Hallo,
    Ich glaub doch, das der von dem G- Lader einen Schaden ab bekommen hat.
    Im Leerlaufbereich unter 1000, wenn er warm ist, klopft der genau so ;(
    richtig metallich ;(
    weil der Överbrauch ist auch gestiegen, von 1/4l auf 5000km jetzt auf 1/4l auf 1000km
    von einem Tag auf den Anderen
    Grüsse
    Thomas
     
  8. Emma

    Emma Ab 250PS/l

    Dabei seit:
    26.12.2002
    Beiträge:
    2.871
    Zustimmungen:
    6
    So, fertig lustig...

    So so, Du willst uns also reinlassen, dass Du einen 4A-GE mit G-Lader und Fritzinger ECU hast welcher bei 1'000 U/min klopft und Du mit Deinem Gehör feststellst, dass der bei 8'000 U/min und mehr klopft?
    Verstehe ich Dich richtig?

    Poste doch mal ein paar Bilder... ;)

    Emma :D
     
  9. #8 Uwe AE 82, 12.09.2003
    Uwe AE 82

    Uwe AE 82 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2001
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Corolla AE82GT, Avensis Kombi T25
    Wenn Du einen 4AGE mit richtig Leistung hast, dann ist der sehr hoch verdichtet.
    Wenn Du dann noch einen G-Lader einbaust, müsste sich fast der Zylinderkopf anheben.
    Also normalerweise müsste aus dem Motorblock ein abgebrochenes Pleuel heraus schauen.
    MfG Uwe :)
     
  10. Marc G

    Marc G Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2000
    Beiträge:
    1.425
    Zustimmungen:
    1
    Leute, Leute, jetzt kommt mal wieder runter.
    Optifit ist schon lange am tüfteln mit seinen 4A-GE, wer sich dafür interessiert weiß das auch.
    So weit mir bekannt, hatte der 4A-GE früher mal einen G-Lader und der wurde für das Tuning welches momentan stand der Dinge ist wieder rausgeworfen.

    Wie ich Optifit weiterhin verstehe, vermutet er das klopfen eher in richtung Mechanik (Kolbenkipper/Lager), als bei der Zündung. Das Klingeln (hochgeschwindigkeitsklopfen) klingt - wenn man es denn hören kann - logischer weise nicht so wie das Klopfen unter last bei niedrigeren Drehzahlen (welches auch nicht bei 1000/min entstehen kann, es sei denn ich öffne die Drosselklappe mindestens 3/4 voll am besten noch am Berg).
    Ergo schließe ich daraus, das hier wirklich was an der Mechanik nicht stimmen kann, was aber wiederum nicht mit der vermutlich guten Kompresssion übereinstimmt (21 bar läßt mich auf ein versehentlich eingelegtes Dieselmessblatt schließen).

    Ich habe keine Lösungsvorschläge, aber mich nervt, das hier im forum fast ausschließlich nur noch rumgemault wird! Das macht wirklich keinen Spaß mehr.
     
  11. #10 backpulva, 12.09.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Eben 8) ;)

    Ich stand doch mit optifit vor seinem "Fritzinger 4A-GE" und er hat mir genau erklärt was alles wie geändert wurde...das ist schon ein schönes unscheinbares Ding...

    MfG
    Michael
     
  12. #11 optifit, 12.09.2003
    optifit

    optifit Guest

    Hallo,
    Ich habs gefunden 8o
    Ein Ventilblättchen ist raus gegangen.
    Wie kann so was passieren.
    Es klickert zwar noch immer was im Leerlauf, aber meines Gehörs nach kommts von den Einspritzventilen. (Das im Leerlauf)
    Das klopfen in höhern Drehzahlen ist seit dem G- Lader gekommen, der ist aber verworfen, da der Motor zu heiss wurde und schon bei 3000 Umdrehungen richtig geklopft hatte.
    Ich bastle schon seit 1994 an diesem Motor.
    Und äußerlich sieht err noch fast orginal aus ;)
    Aber die 2 liter sind besser geworden, an denen ich baue, nur der Nachteil, nach 50.000 sind die Zyl. OVAL ausgelaufen :rolleyes:
    EBEN 3SGE
    Grüsse
    Thomas
     
  13. #12 optifit, 12.09.2003
    optifit

    optifit Guest

    PS:
    ich merke auch, das es immer mehr nörgler gibt in diesem Forum.
    Ich meine es sollte jeder sein bestes geben und Anderen mit Rat und Tat zur seite stehen!
    - so sollte es sein-
    Ich Danke Allen für Ihre HILFE!
    Grüsse
    Thomas
     
  14. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Ich glaube, geholfen wird hier noch den Allermeisten, die eine Frage haben!
    Und auf der anderen Seite sind Zweifel ja wohl auch berechtigt, bei dem was Du schreibst. Wir (ich auch) zweifeln an den 21 Bar. Du hast im Forum schonmal erzählt, daß Dein Motor über 18 Bar Kompression macht. Das kann einfach nicht sein. Kläre uns über den Irrtum auf und alles ist wieder in Butter!
    Nörgeln muß nich sein, aber wir wurden hier auch schon des öfteren verarscht.

    Nochwas - das rausgesprungene Ventilplättchen kommt höchstwahrscheinlich daher, daß die Nockenform zu steil ist. Du hast wahrscheinlich (mit Sicherheit) andere Nockenwellen drin, die ein Underbucket-Shim Set benötigen. (Einstellplättchen unter der "Tasse"). Bei zu hohem Hub und steilen Öffnungswinkeln flippt es die Plättchen sonst raus wie beim Münzenschießen.

    Es wundert mich einfach, daß Du fragst, wie sowas passieren kann. Wenn Du dich schon so lange mit dem Motor beschäftigst, könnte man meinen, daß Du irgendwann schonmal über dieses Problem gestolpert bist und darüber Bescheid weißt.
     
  15. #14 optifit, 13.09.2003
    optifit

    optifit Guest

    Hallo,
    Bisher ist mir noch nie ein Ventilblättchen rausgeflogen, da ich nie vor hatte, den Motor so hoch zu drehen.

    Wer mir nicht glaubt kanns bleiben lassen!

    Kolbenkipper hat der Motor trotzdem, denn so laut im Leerlauf zu klappern ist nicht normal, nur das das von einem auf den anderen Tag kommt X( .
    Da sind die 4A Motoren ja ziemlich schlimm.
    Also der Block scheint hin zu sein.
    Weiter aufbohren ist nicht mehr :( .
    Noch nicht mal 50.000 hat der geschafft X(
    Und war doch nicht so das Wahre!


    Jedenfalls plane ich schon den Aufbau eines neuen Motors. (diesmal aber kein Toyota)
    Nur ist das wieder ziemlich teuer. ;(
    Grüsse
    Thomas
     
  16. #15 optifit, 13.09.2003
    optifit

    optifit Guest

    Ich mache auch über Andere Leute keine Unterstellung und helfe so gut ich kann in mehreren Bereichen!

    Der kompressionstestist kein Fehler, ich hab ihn mit meinem Vater zusammen durchgeführt, bevor ich den Motor zerlegt habe heute Abend nochmal.

    Die Leute, den meine Anwesenheit nicht passt, kann ich beruhigen, so bald ich den Rest meiner Toyota- Sammlung verkauft habe, scheide ich aus dem Forum aus.
     
  17. #16 C. Celera, 13.09.2003
    C. Celera

    C. Celera Guest

    Is ja schade... aber Du schmeißt Toyota ja wohl nicht wegen dem Forum?:looking

    Auf was wechselst Du denn?
     
  18. #17 optifit, 13.09.2003
    optifit

    optifit Guest

    Hallo,
    Meine 2 Ausstellungsstücke behalte ich noch immer, dafür steckt viel zu viel Arbeit drin (pro auto 4 Jahre)
    Aber meine 17 anderen Celicas verkaufe ich nach und nach und schlachte auch, was ich an teilen noch brauchen könnte T16 und TA23.
    Mein nächstes Auto hab ich schon an der Hand, einen Audi V8, aus Rentnerhand, von einem, der im August nächstes Hahr seinen Führerschein abgibt.
    Ich muss nur noch die leichten parkschäden reparieren, aber so ein auto mit 40tkm ist selten.
    Grüsse
    Thomas
     
  19. #18 Schuttgriwler, 13.09.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Ich denke, hier liegt ein Verständnisfehler vor, aufgrund der Beschreibung des Fehlers.

    Du schriebst "klopfen bei 9000 U/Min". Ich habe genauso wie Emma dran gedacht, daß es ein Zündungsklingeln ist und nicht ein metallisches klappern, wie bei einem Fresser, oder Kipper.

    es wäre besser, wenn manche vor Antwort geben die (ungenau beschriebenen ?) Fakten etwas hinterfragen würden, bevor sie die Moral-Keule schwingen...

    Andererseits brauchst Du Thomas nicht mit Kindergartentrotz zu reagieren: "Wenn ich ...verkauft habe, dann scheide ich .... aus."
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Uwe AE 82, 13.09.2003
    Uwe AE 82

    Uwe AE 82 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2001
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Corolla AE82GT, Avensis Kombi T25
    Vielleicht hast Du dich ein wenig undeutlich mit den Umbaumassnahmen ausgedrückt. ?( ?( ?(
    Bei Nockenwellen mit mehr als 9,5mm Hub, muss man untenliegende Einstellplättchen verwenden.
    Bei Drehzahlen über 8500 1/min sollte man härtere Ventilfedern einbauen. Zudem sollte man andere Pleuel verwenden.
    Ein Motor mit über 160 PS wird keine 100000 km halten.
    MfG Uwe :)
     
  22. #20 optifit, 13.09.2003
    optifit

    optifit Guest

    Hallo,
    Das ich aus dem Forum aussteige hat nichts mit dem Beitrag zu tun, sondern das ich das Geld für meine 2. Meisterprüfung benötige.
    Denn die Ausbildung zum Karosserie und Fahrzeugbaumeister ist bei weitem nicht günstig.
    Ich persönlich darf nur nicht mehr autos als 3 pro Jahr verkaufen (Steuern).

    Härtere Federn habe ich schon drin, Pleule und Kurbelwelle weiss ich nicht, da ich den Motor aus einem AE86 Rally Auto habe.
    Ich habe den Motor 1997 feinwuchten lassen, und bis dahin auch nie über 6000gedreht.
    Jetzt habe ich nur einene andere Achsuntersetzung eingebaut, das der Wagen unten raus besser zieht.
    Natürlich benötige ich dann auch für Höhere Geschwindigkeit eine höhere Drehzahl.

    Jedenfalls ist der Motorblock hin Kolben vom 3. Zylinder hat richtig Luft, man spürts und siehts sogar schon.
    Ich hab heute versucht einen 4AFE Block reinzusetzen
    aber X( Passt nicht (der war noch neuwertig)
    Ich hab Gottseidank noch ein paar 4AGE rumstehen, muss ich eben so einen der weil reinsetzen.

    Ps:
    Falls Jemand mal Probleme mit R12 Klimaanlagen (Umrüstung) hat, kann der sich ruhig bei mir melden!
    Grüsse
    Thomas
     
Thema:

4AGE klopft bei Drehzahl

Die Seite wird geladen...

4AGE klopft bei Drehzahl - Ähnliche Themen

  1. Nockenwellen Black Top 4AGE 20V & Luftsammler

    Nockenwellen Black Top 4AGE 20V & Luftsammler: Hallo zusammen. Ich suche die Nockenwellen von einem 4AGE 20V Blacktop und einen Luftsammler des Black Top. Falls jemand etwas hat bitte melden....
  2. Abgaskrümmer 4AGE 20V Blacktop

    Abgaskrümmer 4AGE 20V Blacktop: Hallo, bin auf der Suche nach einem originalen Abgaskrümmer vom 4age 20V Blacktop. Danke schon mal, falls einer was hat. Bitte alles anbieten. Gruß
  3. 4age Rennmotor

    4age Rennmotor: Toyota 4age Motor Ferea Ventile, Catcam Nockenwellen mit großen Stößeln und verstärkten Federn. Pauter Pleul, Wiseco Kolben, 45er Einzeldrossel,...
  4. Abgaskrümmer 4age 20V Blacktop.

    Abgaskrümmer 4age 20V Blacktop.: Hallo, bin auf der Suche nach einem Abgaskrümmer vom 4age 20V Blacktop. Danke schon mal, falls einer was hat. Gruß
  5. E58 Vico LSD Getriebe (AW11, AE82, AE92, 4AGE, GZE)

    E58 Vico LSD Getriebe (AW11, AE82, AE92, 4AGE, GZE): Ein Freund von mir verkauft sein E58 Getriebe. Hier die Kontaktdaten und Infos: > Tel: 043 699 11412645 > email: klaushaeusler@gmx.at >...