4AGE Infos

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Jens, 29.05.2004.

  1. Jens

    Jens Administrator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Porsche 911 Carrera 2
    Ich bin ja immer noch auf der Fehlersuche weswegen mein Motor den Geist aufgegeben hat.
    Ich habe heute mal einen CO Test gemacht und der liegt bei etwa 0,7 Vol%, die Angaben auf der ASU Bescheinigung sagt ca.0,8 VOL% CO aus.
    Lt.Werkstatthandbuch sollen es aber 1,5% +/- 0,5% sein.

    Könnten die 4AGE Fahrer (nur die ohne KAT) mal in ihre ASU Bescheinigung schauen, was da so drinsteht.?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 backpulva, 30.05.2004
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    1,94 % vol
     
  4. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Ein ohneKat-4A-GE läuft unter nem Prozent auf jeden Fall viiiiiel zu mager. Meiner läuft (lief) bei etwas über 2 %.

    mfg Eric
     
  5. #4 backpulva, 30.05.2004
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Oha, ich wusstes doch...

    Der 1,94 %vol CO Wert war von der letzten AU 2003, bei der jetzigen 2004 hab ich nen Wert von 0,642, hab eben verglichen.

    Was sagt ihr dazu?

    MfG
    Michael
     
  6. Jens

    Jens Administrator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Porsche 911 Carrera 2
    Gut, das sind ja jetzt AU Werte, d.h. der CO Anteil wurde im Leerlauf gemessen.
    Bei Teil- bzw.Vollast müßte der CO Wert doch auch um einiges höher liegen.

    Es gibt ja bei den frühen 4AGE Motoren diesen verstellbaren Widerstand, weiß zufällig jemand was genau der einstellt, bzw. was das bewirken soll?
     
  7. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Tach zusammen!
    Gutes Thema - kommt 4A-GE drin vor :D
    Also wenn zu niedriger LL-CO Grund für einen Motorschaden ist, dann ist meiner als nächstes fällig... Ich habe hier einen Prüfbericht mit 0,33 %. Allerdings traue ich dem Wisch nicht, da eine Drehzahl von 600-1000 angegeben ist. Soweit ich weiß, soll die Leerlaufdrehzahl zwischen 750 und 850 liegen.
    Dann habe ich noch einen alten Wisch gefunden, von meinem 85er vor dem KAT-Umbau: da steht gleich gar kein Ist-Wert drauf. Nur "Soll: 1-2 %" und "Ist: ok".
    Ich bin der Meinung, die Werkstätten sind zu 90% gar nicht in der Lage, so ein Gerät gescheit zu bedienen. Was ich da inzwischen schon erlebt habe...Ich denke, wenn man selbst mit einem guten Abgastester (der neu kalibriert ist) den CO einstellt, kann man sich evtl. auf das Ergebnis verlassen. Aber die AU-Zettel... forget it!

    Zu dem Poti: ich habe mal spaßeshalber dran rumgedreht (entgegen der Warnung meines Chef-Mechanikers: "Laß d'Pfote weg!" :D). Es ändert ziemlich krass den Benzinverbrauch! Halbe Umdrehung hatte einen Verbrauch von 12 Liter zur Folge (bei normaler Fahrweise!! :rolleyes: ). Ich habe dann, nachdem bei km 250 die rote Lampe anging, am nächsten Rasthof das Ding schleunigst wieder auf Ausgangszustand gestellt.
     
  8. Jens

    Jens Administrator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Porsche 911 Carrera 2
    Hi ,

    die Frage ist, ob es einen Zusammenhang mit zu wenig CO im Leerlauf und gleichzeitig mit zuwenig CO bei Vollast gibt.

    Will sagen: Es kann ja dann sein, dass der CO Wert über das gesamte Drehzahlband dann zu niedrig ist= Verbrennungstemperatur zu hoch.Das kann ja möglicherweise zu einem Kolbenfresser führen.

    Zu dem verstellbaren Widerstand:Der ist höchstwahscheinlich dazu gemacht um die Einspritzzeit entsprechend zu erhöhen.
    Der Widerstand hat einen Einstellbereich von 270°. Wenn Du den 1/2 Umdrehung verstellst ist ja klar, dass da Unmengen von Sprit durchgejagt werden :D :rolleyes:
     
  9. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Ich denke schon, daß es einen Zusammenhang gibt - was würde es sonst für einen Sinn machen, den LL-CO einzustellen? Lediglich für die AU...?
    Zündung verstellt sich ja auch über den kompletten Bereich, wird aber bei LL eingestellt.
    Bleibt die Frage, ob die Poti-verstellung linear in die Kennlinie eingeht. Hm - kann ich leider auch nicht beantworten.

    Schon klar, mit der Poti-Verstellung! Habe vorher auch ausprobiert, wo linker und rechter Anschlag ist. Ich wollte halt mal einen Effekt sehen :D
     
  10. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Den hatten nicht nur die frühen 4A-GE, den hatten alle nonKat 4A-GE. Mein 89er Schlacht-MR2 hatte auch noch einen. Die Dinger sind übrigens sauteuer. Schon vor einigen Jahren kostete so ein Teil 230 DM. Vermutlich kostet es das inzwischen in €...

    mfg Eric
     
  11. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Gehen die kaputt?? Also selbst wenn da ein logarithmisches Poti drinstecken würde (was man normalerweise nur in der Tontechnik verwendet?!) wären 10 Euro verdammt viel :( Ein lineares Poti gibt's im Elektronikhandel ab 50 Cent...
     
  13. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Ich mußte schon ein oder zwei tauschen als ich noch in der Werkstatt arbeitete. Noch teurer sind übrigens die Map-Sensoren, die kosteten damals schon über 400 DM ! Ich hab vor einiger Zeit ein Set, bestehen aus Poti und Map-Sensor auffem Schrott für 5 € mitgenommen. Der Schrotti wußte das nicht zuzuordnen. :D

    mfg Eric
     
Thema: 4AGE Infos
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 4age 20v info

Die Seite wird geladen...

4AGE Infos - Ähnliche Themen

  1. Nockenwellen Black Top 4AGE 20V & Luftsammler

    Nockenwellen Black Top 4AGE 20V & Luftsammler: Hallo zusammen. Ich suche die Nockenwellen von einem 4AGE 20V Blacktop und einen Luftsammler des Black Top. Falls jemand etwas hat bitte melden....
  2. Abgaskrümmer 4AGE 20V Blacktop

    Abgaskrümmer 4AGE 20V Blacktop: Hallo, bin auf der Suche nach einem originalen Abgaskrümmer vom 4age 20V Blacktop. Danke schon mal, falls einer was hat. Bitte alles anbieten. Gruß
  3. 4age Rennmotor

    4age Rennmotor: Toyota 4age Motor Ferea Ventile, Catcam Nockenwellen mit großen Stößeln und verstärkten Federn. Pauter Pleul, Wiseco Kolben, 45er Einzeldrossel,...
  4. Abgaskrümmer 4age 20V Blacktop.

    Abgaskrümmer 4age 20V Blacktop.: Hallo, bin auf der Suche nach einem Abgaskrümmer vom 4age 20V Blacktop. Danke schon mal, falls einer was hat. Gruß
  5. E58 Vico LSD Getriebe (AW11, AE82, AE92, 4AGE, GZE)

    E58 Vico LSD Getriebe (AW11, AE82, AE92, 4AGE, GZE): Ein Freund von mir verkauft sein E58 Getriebe. Hier die Kontaktdaten und Infos: > Tel: 043 699 11412645 > email: klaushaeusler@gmx.at >...