4AGE - 256°NW - Zündzeitpunkt

Dieses Thema im Forum "Oldies" wurde erstellt von Shai, 27.03.2010.

  1. Shai

    Shai Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2002
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Forester 2.5XT - 2xAE86
    Moin Leute

    Ich habe ein kleines Problem zum Thema "scharfe" Nocken und Zündzeitpunkt.
    Was ich vorher schon wußte, daß sich der Leerlauf verschlechtert.
    Bis eben bin ich davon ausgegangen, daß es 256° Nockenwellen sind, irgendwie habe ich das noch so im Hinterkopf.
    Aber ich werde die Ventildeckel noch einmal demontieren und nachschauen.
    Bis 264° sollte es meines Wissens auch mit den Seriensteuergeräten recht gut funktionieren.
    Aber ich werde die Ventildeckel noch einmal demontieren und nachschauen.

    Zurück zum Problem.

    Ich wollte den Zündzeitpunkt auf die standartmäßigen 10°v.OT einstellen.
    Den Prüfanschluß gebrückt und nach Handbuch versucht die Zündung einzustellen.
    Aber spätestens bei 15°v.OT ist Schluß, dann ist der Motor kurz vorm ausgehen. Er geht fast aus und tourt wieder hoch, ein schönes hin und her.
    Den Leerlauf anheben, bringt nicht viel.
    Am Gemisch wollte ich aber nicht spielen, schon garnicht ohne CO Meßgerät oder ähnlichen Spielchen wie Lambdasonden.

    Gemäß der Annahme, es sind 256° NW.
    Wohin muß der Zundzeitpunkt gestellt werden. Auch 10°v.OT ?
    Wenn ich ihn auf früher stelle, läuft der Motor rund, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das eine gute Idee ist, ein Klopfen ist schließlich zu vermeiden.

    Sollten es weit mehr als 256° NW sein (hier im Forum sind mal 296° Schrick rumgegeistert), wie geht man vor, wenn man sie doch fahren wöllte ?
    Zusatzsteuergerät ? Einstellbare Nockenwellenräder (wo stellt man sie hin?) ?
    Ich glaube ohne Breitbandlambdasonde, braucht man da garnicht anfangen, oder ?

    mfG Shai
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jens

    Jens Administrator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Porsche 911 Carrera 2
    Hi,

    hört sich für mich nach einem anderen Fehler an- entweder Verteiler nicht richtig eingebaut, oder NW falsch eingebaut.

    Verteiler geht schnell schief- ist mir vor 3 Monaten auch wieder passiert...
     
  4. #3 e9gtifahrer, 27.03.2010
    e9gtifahrer

    e9gtifahrer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    SW20, AE92gt-i, Impreza WRX-Sti, P8, Micra, T4.
    @Jens

    am verteiler kann es wohl nicht liegen wenn er bei 15 grad aufhören muss weil er fast ausgeht. er könnte ja noch weiter drehen.
    verteiler schließe ich daher aus. wenn ich das jetzt alles richtig verstanden habe.

    ich tippe wie du auf die nockenwellen das die überhaupt nicht passen.

    stell mal einlass auf max lift auf 105 grad abtdc, und auslass max lift auf 108 bbtdc.

    wenn du nicht weiss was diese daten bedeuten stell nicht drann rum

    mfg marco
     
  5. Shai

    Shai Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2002
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Forester 2.5XT - 2xAE86
    Richtig, ich kann den verteiler noch weiterdrehen, der ist richtig eingebaut.
    Beim Einbau Nockenwellen kann man ja auch nicht wirklich viel falschmachen.

    Ich hatte schon das Problem, daß ein Fehlercode anstand und deswegen der Zündzeitpunkt nicht gestimmt hat, wieso auch immer ...

    Was mich wundert, daß der Zündverteiler fast genau in der selben Position ist wie vorher.
    Wie definiert es sich denn der unrunde Lauf, wenn die Nocken wei mehr als 256° haben sollten.
     
  6. gt16

    gt16 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ohne Datenblatt der Wellen ists doof und wenns >264 Wellen sind wirds fast unmöglich beim MAP 4age.

    Freigängikeit geprüft?
    Kannst du ne Messuhr bedienen?
    Hast du eine Kurbelwellengradscheibe?

    Geb mal bei google "nockenwelle einstellen" ein, wenn du mit den Gradzahlen und Begriffen etwas anfangen kannst-fein, falls nicht schließe ich mich e9gtifahrer an.

    Mfg gt16


    @e9gtifahrer
    Verwirr ihn doch nicht mit abt und bbt :D
    Und ich würd stumpf mit 110 beginnen für beide wenn seine Gradzahlannahme stimmt, die feineinstellung kann er dann immernoch pimaldaumen machen.
     
  7. Shai

    Shai Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2002
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Forester 2.5XT - 2xAE86
    Ich habe die Nockenwellen ersteinmal wieder ausgebaut und gegen die originalen ersetzt.
    Prompt konnte man den Zündzeitpunkt wieder einstellen.
    Mal sehen was Schrick über die Nockenwellen an Infos ausspucken kann.
    Dann schauen wir mal weiter.
     
  8. #7 fax0815, 30.03.2010
    fax0815

    fax0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE86 (1983) Toyota Corolla AE86 (1985) Toyota Corolla KE35 (1979)
  9. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. raki

    raki Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2005
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    0
    Hast Du einstellbare Nockenwellenräder?

    Gruss raki
     
  11. #9 MartinS, 10.04.2010
    MartinS

    MartinS Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Bist du sicher das es 256er sind? Schrick habe ich einmal 296 in der Hand gehabt. Sonst kenn ich nichts von Schrick.

    Miss mal sonst mit einer schublehre den max. hub und dann 90° verdreht. Dann kann man wenigstens den Hub der Nocke bestimmen und ev. im Internet suchen.

    Daten wären von Vorteil.

    Gruss
     
Thema:

4AGE - 256°NW - Zündzeitpunkt

Die Seite wird geladen...

4AGE - 256°NW - Zündzeitpunkt - Ähnliche Themen

  1. Nockenwellen Black Top 4AGE 20V & Luftsammler

    Nockenwellen Black Top 4AGE 20V & Luftsammler: Hallo zusammen. Ich suche die Nockenwellen von einem 4AGE 20V Blacktop und einen Luftsammler des Black Top. Falls jemand etwas hat bitte melden....
  2. Abgaskrümmer 4AGE 20V Blacktop

    Abgaskrümmer 4AGE 20V Blacktop: Hallo, bin auf der Suche nach einem originalen Abgaskrümmer vom 4age 20V Blacktop. Danke schon mal, falls einer was hat. Bitte alles anbieten. Gruß
  3. 4age Rennmotor

    4age Rennmotor: Toyota 4age Motor Ferea Ventile, Catcam Nockenwellen mit großen Stößeln und verstärkten Federn. Pauter Pleul, Wiseco Kolben, 45er Einzeldrossel,...
  4. Abgaskrümmer 4age 20V Blacktop.

    Abgaskrümmer 4age 20V Blacktop.: Hallo, bin auf der Suche nach einem Abgaskrümmer vom 4age 20V Blacktop. Danke schon mal, falls einer was hat. Gruß
  5. E58 Vico LSD Getriebe (AW11, AE82, AE92, 4AGE, GZE)

    E58 Vico LSD Getriebe (AW11, AE82, AE92, 4AGE, GZE): Ein Freund von mir verkauft sein E58 Getriebe. Hier die Kontaktdaten und Infos: > Tel: 043 699 11412645 > email: klaushaeusler@gmx.at >...