400 euro für Bremsen?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von verso 05, 08.11.2008.

  1. #1 verso 05, 08.11.2008
    verso 05

    verso 05 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,

    hab mein Verso Bj 05 Benziner 1.8 letzte Woche zur Durchsicht gebracht und dabei sind vorn die Bremsscheiben und Klötzer erneuert wurden. Nach einer Laufleistung von ca 80 TKM ist es sicher auch an der Zeit aber der Preis war auch nicht schlecht.

    gesamt 400 euro davon ca 90 euro Lohnkosten

    ist das normal??

    Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ast

    ast Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T22; Toyota Avensis T25
    Morgen!

    Nur vorne? Das ist schon ganz schön heftig!
    Bei meinen T22 wurden die Scheiben & Beläge (vorne) bei der 120Tkm-Durchsicht gewechselt. Das hat mich so in allem ca. 275 EUR gekostet (35 EUR für 8 Beläge, je 90 EUR pro Scheibe & 60 EUR an Lohnkosten).

    Die Lohnkosten beinhalten aber die komplette Durchsicht, also mit Arbeitsleistung für Öl- & Ölfilterwechsel, Lampentest, Probefahrt, etc.
     
  4. schaaf

    schaaf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Seat Leon FR 5F / Suzuki GSR 600
    also ich hab anfang des jahres für 4 neue scheiben 300 euro bezahlt

    da finde ich 400 nur für die vorderen mit einbau und neuen belägen schon recht teuer...
     
  5. #4 diosaner, 08.11.2008
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Der Preis kommt schon soweit hin. Der Einbau der Bremse wird nicht in die Zeit der Inspektion gerechnet sondern separat. Das kommst du vorne locker auf eine Stunde Zusatzarbeit. Und das Ersatzteile von Toyota leider nicht immer ganz günstig sind, wissen ja sicherlich die meisten. Der Preis geht also so schon in Ordnung, nur habe ich selbst schon öfters Probleme, diesen Preis den Kunden gegenüber zu vertreten. :(

    Alleine der Bremsbelagwechsel vorne beim CV kostet incl. Material und Arbeit rund 220 Euronen
     
  6. #5 verso 05, 09.11.2008
    verso 05

    verso 05 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    @ diosaner

    du bist also aus der Branche...

    ich dachte eigentlich das man eher die Beläge wechseln muß als die Scheiben und Beläge zusammen? Halten die Scheiben nicht mehr soviel aus oder fehlt mir als Leihe dazu das Verständnis?

    Und wie ist es dann hinten? Das wäre dann wohl die nächste Aktion, somit hat man wohl bei jeder Durchsicht was extra zu bezahlen. Oder halten die länger?

    Grüße
     
  7. RA29

    RA29 Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2006
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab keine Ahnung wie Ihr fahrt, aber bei meinem habe ich in den 178000 km bis ich ihn verkauft habe nicht einmal die Scheiben gewechselt, und das obwohl ich oft mit ungebremsten Anhänger fahre. Liegt vielleicht auch daran dass es ein Skoda ist. Der Auspuff hat übrigens auch so lange gehalten.
    Auch wenn ale auf den VW-Konzern schimpfen, die Qualität ist enorm.
     
  8. #7 verso 05, 09.11.2008
    verso 05

    verso 05 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    @RA29

    Du hälst dich also auch immer noch an den Vorurteilen von wegen VW bessere Qualität usw fest. Dazu kann ich dir nur sagen das die selben Teile von Bosch verbaut sind, und das nicht nur bei Toyota...
    Übrigens hatte man bei meinem Golf IV den ich vorher gefahren bin schon bei 50TKM die Bremsen bemängelt.

    Und wenn man mal richtig rechnet sind das gerade mal 20TKM...

    ...hat jemand noch andere km-Werte?
     
  9. ast

    ast Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T22; Toyota Avensis T25
    Morgen!

    Meine (ersten) Beläge wurden, zusammen mit den (ersten) Scheiben, bei der 120Tkm-Durchsicht gewechselt.

    Mein "Werkstatt-Muckel" hat mir zwar versichert, daß die Seibe noch nicht (ganz) runter ist, aber da man(n) wohl beim Scheibenwechsel, gleichzeitig auch die Beläge tauschen sollte, hat er's mir ans Herz gelegt, gleich beides zu wechseln.

    Denn noch 120Tkm hätte die Scheibe auf keinen Fall mit gemacht & somit hätte ich die Beläge "doppelt" gebraucht & bezahlt.
     
  10. #9 diosaner, 09.11.2008
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    In der Regel müssen die Bremsscheiben nicht so oft erneuert werden.
    (Meine Erfahrung: 2x Beläge, danach die Scheiben)Aber da kommt es wieder auf die Fahrweise an. Da man nicht immer weiss, wie nun das Auto gefahren bzw. gebremst wird, muss man eben durch Sichtkontrolle und Scheibendicke entscheiden, was in dem Fall nicht unbedingt das günstige, sondern das Sicherste ist.
    Bei den Bremsen hinten kann man in der Regel davon aus gehen, das diese Beläge bzw. Klötze bei regelmaßiger Prüfung der Gangbarkeit so zwischen 60-90000 KM halten. Da müssen die Scheiben nicht zwangsläufig auch am Ende sein. So ist unsre Erfahrung.
    Das Thema Bremsen ist immer sehr heickel. Da es hier um die Sicherheit aller geht, sollte man hier nicht sparen. Das kann in schlimmsten Fall nach hinten los gehen.
    Bei einer Inspektion kannst du immer irgendwo mal was weglassen oder hinausschieben aber beim besten Willen nicht zu Lasten der Bremse.
     
  11. #10 Schuttgriwler, 09.11.2008
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Liste mal die Einzelposten.

    Aber Toyota hat seit Jahresanfang auch wegen der Materialgrundbeschaffungspreise ordentlich an der Schraube gedreht. zT richtig heftig.

    Bremsen kann man auch woanders machen lassen, nur nicht ATU und PitStop, die schaffen dort auf Provision und hauen gerne mal mehr kaputt, damit es mehr Geld gibt !

    Wahr ist auch, daß bei allen Fahrzeugen seit 2002 die Scheiben und Beläge weich sind um hohe Reibwerte = niedrige Bremwege zu Erreichen, deswegen der hohe Verschleiß.

    An meinem KP6 habe ich nach 18 Jahren und 229'km die Scheiben vorne gewechselt :hat2
     
  12. #11 verso 05, 09.11.2008
    verso 05

    verso 05 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    @Schuttgriwler

    hab hier mal die Preise der Einzelteile:

    Bremsscheiben 142€
    Bremsklötzer 102€
    Arbeitszeit 91€

    und auf alles eben noch 19 % Mwst.

    Zusammen eben 400€

    jetzt wo du es erwähnst...das mit den Reibungswerten hatte mir auch der Werkstattmeister erzählt.
    Dennoch bin ich wohl gezwungen eine Toyotawerkstatt aufzusuchen da ich eine Anschlußgarantie abgeschlossen habe... war grade günstig im Angebot da hab ich mir gedacht, warum nicht.


    Grüße
     
  13. #12 Schuttgriwler, 09.11.2008
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Nächstes Mal schreibst micht vorher an, dann mache ich Dir mal ein Preisangebot für das Zeug.
     
  14. #13 verso 05, 09.11.2008
    verso 05

    verso 05 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    ok...
    es ist also am Preis noch was drin...oder? Wieviel? Aber dann ist es ja noch nicht eingebaut...
     
  15. #14 EckigesAuge, 09.11.2008
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    Bosch? Ne, die Bremsen des E12 kommen von Ate / Conti. Die vom Golf sollten auch von uns sein. ;)
    Schimpf nicht über die Preise, freu dich lieber, dass Toyota endlich vernünftige Bremsen hat! Die vom E11 sind Welten schlechter. X(
    ;)
     
  16. #15 diosaner, 09.11.2008
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Aber doch nur an der Bremsleistung gemessen. Haltbarer sind die aber allemal wie die von E12. ?(
     
  17. #16 EckigesAuge, 09.11.2008
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    Naja - also die E11-Bremsen werden sehr schnell riefig und fangen dann an munter zu quietschen... X(
     
  18. #17 Schuttgriwler, 09.11.2008
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Das ist genau das, was die AutoZeitungen NICHT vergleichen, für die zählt nur: 10x aus 100km/h bei voller Beladung und dann darf die Bremse nicht nachgeben.
     
  19. #18 diosaner, 09.11.2008
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Wobei Ottonormalverbraucher das ja gar nicht so merkt. Die wundern sich nur, warum die Bremsen bei ihren neuen Autos so schnell verschleissen.
    Fast jeder bemerkt, das die Bremsen ihrer früheren Modelle vom Verschleiss her viel länger haltbar gewesen sind.

    Da waren die Scheiben ja so dick, das man diese problemlos 2-3 Mal abdrehen konnte.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ädam`s, 09.11.2008
    Ädam`s

    Ädam`s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7.205
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    E10 20V BT G6, ST246W GT4, AE86
    oh ja, so ist es !

    und quitschen tun die vom auris auch mächtig !
    und beim neuen yaris brechen die beläge hinten auseinand !
    soviel dazu das die neuen bremsen besser sind ;)
     
  22. #20 EckigesAuge, 10.11.2008
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    Der Verschleiß bei aktuellen Fahrzeugen hat allerdings eher was mit den zunehmenden Fahrzeuggewichten zu tun... ;)
     
Thema:

400 euro für Bremsen?

Die Seite wird geladen...

400 euro für Bremsen? - Ähnliche Themen

  1. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  2. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  3. Warnleuchte „Bremse“ Kombiinstrument

    Warnleuchte „Bremse“ Kombiinstrument: Moin! An meinem RAV 4 SXA 11 war der Generator defekt (Rotorwicklung), dabei ist mir folgendes aufgefallen: Sowohl Ladekontrolle als auch...
  4. Bremse entlüften Paseo EL 54 (Hydraulische Handbremse

    Bremse entlüften Paseo EL 54 (Hydraulische Handbremse: Moin zusammen, Ich möchte gerne mal von leuten die das schon mal gemacht haben wissen wie man die Bremse vom Seo entlüftet wo und wie muss man die...
  5. [Tyota Aygo] PDC (ParkDistanceControl) piepst nicht beim Bremsen

    [Tyota Aygo] PDC (ParkDistanceControl) piepst nicht beim Bremsen: Hey ho, ich hab n kleinen roten Toyota Aygo (Baujahr 2006 ) und hab da heute eine ParkDistanceControl (Piepser beim Rückwärtsfahren) eingebaut....