4 AGE Motor zu hohe Drehzahl bei Kaltstart !!!

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von AE86, 15.04.2003.

  1. AE86

    AE86 Guest

    Kann man die hohe Kaltstartdrehzahl insbesondere bei kalten Aussentemperaturen verringern ???

    Beim 4 AGE- 4 AGEC Motor

    (in Ae 86, AE 82 etc.)

    ?( ?( ?(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dbguru

    dbguru Guest

    Also mein AW11 macht das auch aber nicht lange !! So die ersten 2 Km dann geht die Drehzall langsam runter. Das soll normal sein!!

    Alex
     
  4. Marc G

    Marc G Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2000
    Beiträge:
    1.425
    Zustimmungen:
    1
    Ja kann man, wende Dich mal an RST oder Thomas Sumo hier aus dem Forum! Allerdings denke ich, das die Kaltstartdrehzahl keinen Anlaß zur Sorge gibt, auch wenn über 2000
     
  5. #4 MikeAE86, 16.04.2003
    MikeAE86

    MikeAE86 Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Mir sagte eine Toyota Freund am Telefon das ein Rosi oder so mit einer AE 86 irgendwas hat, das die Drehzahl nicht so hoch beim Kaltstart ist, suche mal die Mitglieder durch, vielleicht kann mir noch jemand helfen !!!!!!!!!
     
  6. #5 Coupe Socke, 17.04.2003
    Coupe Socke

    Coupe Socke Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2002
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    zu hoch ?

    Also bei meinem AW11 (4AGEC) und damals bei meinem AE86 (4AGE) war die Kaltstartdrehzahl 1500RPM aber die ging relativ schnell runter.
     
  7. #6 karsten w, 17.04.2003
    karsten w

    karsten w Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2001
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Kleiner Tipp:

    Nach Ausschalten der Zündung sinkt die Lehrlaufdrehzahl sofort deutlich.

    Spaß beiseite, die hohen Drehzahlen sind Ergebnis der strengen Abgasvorschriften, da so der KAT schneller auf Betriebstemperatur kommt.
     
  8. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Quatsch mit Sauce ;)
    Die alten 4A-GE hatten gar keinen Kat!
    Was es für einen Sinn hat, darüber haben wir uns schon ein paar mal "gestritten". Fakt ist, daß man es nicht einfach "einstellen" kann. Man muß das Drosselklappengehäuse bearbeiten. Die eleganteste Lösung ist wohl, die Bypassöffnung vor der Klappe zu verkleinern. Das Ventil funkioniert mechanisch über eine Feder und ein Bimetallstreifen. Man könnte eine Büchse drehen und diese per Preßpassung in die Öffnung einbringen. Dann geht weniger Luft durch und der Kaltstarteffekt ist aber trotzdem noch da. Macht man di Öffnung ganz zu, läuft die Karre die ersten 5 Minuten nur mit getretenem Gaspedal. Da darf keine Ampel kommen... Alles schon probiert :).
    Sumo hat mal bei einem 4A-GE den bimetallstreifen gekürzt. Weiß allerdings nicht, was das für ein Aufwand ist und wie das genau geht. Da müßt ihr ihn selber fragen.
    Rosi hat das Kaltstartventil auch abgeklemmt (wie weiß ich allerdings nicht) und hat einen Drucklufthahn vor eine (nicht benutzte) Steuerleitung der Abgasrückführung gehängt. Mit diesem Hahn kann er die Leerlaufdrehzahl wie mit einem Choke selbst regeln.
     
  9. #8 Coupe Socke, 17.04.2003
    Coupe Socke

    Coupe Socke Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2002
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Ihr habt Probleme

    Toyota hat sich was dabei gedacht, soviel ist mal Fakt.

    Meinem AE86 hatte ich wirklich nix geschenkt ausser der Zeit zum warlaufen (15km nicht über 4000 Touren getreten) und alle 5TKm neues Öl und er ist fast 200.000 gelaufen (scheiss Unfall - den würd ich heut noch fahren)

    http://www.toyota-supra.de/ae86.htm

    Also lasst alles beim alten und freut Euch der wichtigeren Dinge die da kommen mögen; z.B.: wenn man mal wieder einen Benz am Straßenrand stehen sieht :]
     
  10. gt16

    gt16 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    0
    Für die Bastler...

    Man könnte auch nen Poti mit entsprechendem Widerstand vors Steuergerät klemmen und ihm vorgaukeln das er schon warm ist-ich würds aber orig. lassen.

    See ya...
     
  11. #10 EyeKeyFun, 18.04.2003
    EyeKeyFun

    EyeKeyFun Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Starlet EP71 1,3S & RAV4
    Das kenne ich vom Carina T19....(4A-FE) :)
    Ob das allerdings auch beim 4A-GE klappt.... ?(
     
  12. #11 MikeAE86, 18.04.2003
    MikeAE86

    MikeAE86 Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    die Tips werden ja immer besser und interessanter !!!!!!!!

    Die Idee mit dem Poti am Steuergeraet ist eine gute Idee und befriedigt den Bastlertrieb :D :D :D

    hat das jemand gemacht ?

    An welche Kabel ?

    Welche Ohmzahl?

    Macht die Warmfahrphase interessanter, ist sowieso extrem öde, insbesondere wenn man erstmal durch eine Stadt "gurken" muss !!!!!!!
     
  13. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Und wieder Quatsch mit Sauce ;) :D
    Ich dachte auch mal, daß man das so machen kann. Aber es funktioniert beim 4A-GE nicht. Das Warmlaufluftventil hängt nämlich nicht am Steuergerät sondern funktioniert (wie ich oben schon schrieb) REIN MECHANISCH. Ein Bimetallstreifen, eine Feder und ein Kolben der ein Loch öffnet oder verschließt. Da könnt ihr das ganze Armaturenbrett mit Trimmpotis vollbauen, das Dingens wird immer Luft an der Drosseklappe vorbeilassen, solange der Motor kalt ist. AUSSER man verändert eben diesen Luftdurchlaß.
    Das einzige was man mit einem Trimmpoti beeinflussen könnte, wäre das Kaltstarteinspritzventil. Diese würde bei vorgegaukelt warmem Motor tatsächlich abgeschaltet. Aber ihr könnt es auch einfach mal abklemmen (Stecker ab) und ihr werdet feststellen, daß sich an der hohen Drehzahl nichts aber auch gar nichts ändert.


    Öfter mal den 4A-GE Gott fragen ;) :D

    @ Mike: für Dich wäre die Lösung mit dem Drucklufthahn vielleicht interessant (oben lesen!!). Das macht schon was her, wenn man mit so einem zischenden Teil im Innenraum die Leerlaufdrehzahl regeln kann :D:D
     
  14. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Stinkt es hier nach Eigenlob ? :D :D :D

    Aber ich denke Marc und Du haben hier das meiste Wissen zum Thema 4A-GE angesammelt.

    mfg Eric
     
  15. #14 backpulva, 19.04.2003
    backpulva

    backpulva Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    *zustimm*

    MfG
    Michael

    (sorry für den kurzen Beitrag, aber fürn René muss ich das einfach bringen...)
     
  16. #15 Thomas SUMO, 19.04.2003
    Thomas SUMO

    Thomas SUMO Mitglied

    Dabei seit:
    24.12.2000
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Die eleganteste Lösung ist immer noch den Durchflus am Kaltstartventil zu begrenzen.
    1. Kaltstartverntil ausbauen.[/list=1]
      • Bohrungsdurchmesser messen.
        [/list=2]
        • Rundmetall besorgen, länge Anpassen, Bohrung um 50% Reduzieren (?)[/list=3]
          • Rundmetall einkleben.[/list=4]

            Ich habe mir das zu meiner AE86 Zeit gedreht. Hat wunderbar geklappt und der Motor lief im kalten Zustand super ohne Probleme.
     
  17. #16 MikeAE86, 20.04.2003
    MikeAE86

    MikeAE86 Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Na super,

    werde mal am Ventil rumbasteln, aber Achtung, bin kein toller Schrauber, nur Dipl-Ing. und die haben häufig bekannterweise 2 linke Pfoten !!!! :D :D

    Die Poti geschichte werde ich aus logischen Gründen, Gute Beschreibung von RST aus Karlsruhe vergessen !!

    Oder ??

    Wie läuft den die Karlsruher AE 82 so, zu meinen Karlsruher Zeiten , Studium bin ich eine rote AE 86 gefahren, schön dort, freue dich dort zu wohnen !!
     
  18. #17 Lucky2002, 20.04.2003
    Lucky2002

    Lucky2002 Guest

    Also ich bin der Meinung wenn das Motörchen ein paar Dregungen braucht dann soll es sich die nehmen!
    Meiner macht die gleichen Zicken, habe aber fast die Vermutung das mein Warmlaufregler defekt ist.....weil der auch nicht mehr ganz zu macht!Das merke ich daran das ich die Leerlaufdrehzahlschraube fast ganz reingedreht habe!
    Und immer noch 1100 drehungen im warmen habe!

    Aber ich fahre jetzt schon locker 20000 so rum und habe 0 Probleme!
     
  19. #18 MikeAE86, 20.04.2003
    MikeAE86

    MikeAE86 Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ja,
    das zeichnet im Allgemeinen (bin hier im Forum meist der einzige, deren AE 86 nicht laufen, und Werkstätten, private Mechaniker auch die Probleme nichtfinden !!!)

    die 4 AGE aus, dass die Motörchen bei guter Pflege laufen, laufen, laufen,

    mit dem Rohr ist ja eine optimierungsidee insbesondere für den Wintereinsatz, bei minus 20 C gleich mal ca. 2500 Touren, da schmerzt das Herz

    :) :)

    P.S. wegen meinen Motorproblemen eröffne ich mal ein neues Thread jetzt nochmal bei "Motor" !!!!!!!
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Jo, hier sitzt noch so ein Dipl-Ing. (seit 4 Wochen jetzt :)). Ich hab vier linke Füße :D:D

    Richtig! Wie heißt das wenn man bereits gewonnen Erkenntnis weiterverwendet, "re-engineering"? :)

    Hab gerade mal in Dein Profil geschaut - das ist schon ne Weile her :). Ich glaube, Du hattest den letzten AE86 in Karlsruhe :(. Es gibt hier überhaupt keine mehr. Mein 82er ist ebenfalls eine Rarität, wobei ich inzwischen so 4 oder 5 Stück schon gesichtet habe. Meiner läuft 1A. Hat 250.000 Kilometer, diversen Kleinkram wie Ausrücklager, Fahrwerksaufhängung, Kolbenbolzen, paar Rostlöcher usw. aber das tut dem Fahrspaß nahezu keine Abbruch :D. Und er soll jetzt hergerichtet werden. Mal sehen, was die Finanzen so zulassen.
     
  22. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Naja, ich hab das Wissen von so Leuten wie Dir, Sumo, Rosi, Marc usw. zusammengeklaubt :). Mal hier ein bischen, mal da ein bischen... :D
     
Thema:

4 AGE Motor zu hohe Drehzahl bei Kaltstart !!!

Die Seite wird geladen...

4 AGE Motor zu hohe Drehzahl bei Kaltstart !!! - Ähnliche Themen

  1. Innenverkleidung Hektür RAV 4 Bj. 2005 abbauen

    Innenverkleidung Hektür RAV 4 Bj. 2005 abbauen: Hallo, ich bin zwar erst seit kurzem hier angemeldet, hoffe aber schon auf Hilfe! An unserem zweitürigen RAV 4 Baujahr 2005 ist beim hinteren...
  2. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  3. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  4. Motor "hustet"

    Motor "hustet": Einen schönen guten Tag in die Runde, ich habe mich vorhin erst neu angemeldet da ich ein Problem mit dem Auto habe und selbst die Werkstatt...
  5. Rav 4 Geräusch Automatikgetriebe

    Rav 4 Geräusch Automatikgetriebe: Hallo, wer kann mir weiterhelfen? Mein Rav 4 Baujahr 06, 174 tkm, macht bei ca 60 km/h und niedriger Drehzahl 1.500 ein surrendes bzw...