3S GTE Aufbau

Diskutiere 3S GTE Aufbau im Motor Forum im Bereich Tuning; Guten Abend, Ich möchte hier mal kurz meine Gedanken zu einem eher ungewöhnlichen Aufbauvorhaben von mir diskutieren. Folgende Fakten zur...

  1. #1 SBehl, 22.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 22.12.2013
    SBehl

    SBehl Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.03.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    Ich möchte hier mal kurz meine Gedanken zu einem eher ungewöhnlichen Aufbauvorhaben von mir diskutieren.

    Folgende Fakten zur Ausgangslage:

    Motor 3SGTE Gen3, Freiprogrammierbare, 3 Zoll ab Lader, 200Zeller. z.zt. ~300PS (290 Gemessen beim Speedmaster mit deutlichen Beschneidungen durch nen deutlich behindernden Lautstärkepfropfen im Hintern)

    Eingesetzt werden soll das ganze ab nächstem März in nationalen Rallyewettbewerben.

    Da ich noch einen 34mm Restriktor verbauen muss, will ich das Motorsetup entsprechend anpassen, weil der Serienmotor mit Restriktor nicht so läuft wie ich mir das vorstelle.

    Mit 34mm Restriktor ist in etwa 380cfm Flow möglich, und den will ich so weit es geht nutzen. Das heist, ich möchte einen kleinen Lader nehmen, und untenraus viel Druck fahren, der bis 7000 entsprechend dem Flow abfällt.

    Das sollte im besten Fall am Ende relativ konstante 300PS bringen im Drehzahlband von 3000-7000.

    So ganz grob entspricht das 2,5bar Ladedruck bei 3500, abfallend auf 0,9 bei 7000. Entsprechend sieht das Drehmoment aus, was beim peak von 3500 etwa 600Nm entsprechen würde. Mir gehts jetzt nicht um die konkreten Zahlen, sondern ums generelle vorhaben. Mit nem Guten mapping sollte sowas doch möglich sein?

    Dazu will ich natürlich auch den ganzen Motor überarbeiten. Pleuel (Pauter) Kolben (Wiseco), Lager (ACL), das Komplette ARP Programm habe ich schon hier liegen. Was noch fehlt ist eine Kupplung. Da wollte ich eventuell ne Competition Clutch Twin Plate nehmen. Wobei mir was gefedertes lieber wäre, weil ich auf kurz oder lang ne Dogbox verbauen will. Im Moment hab ich ein Kurzes Getriebe von Kaaz im Einsatz.

    Kommen wir zum Lader. Ich brauch natürlich einen Lader der das ab kann. Er muss viel Druck bei moderatem Flow bringen. Jetzt bin ich auf den Garrett GT2056 gestoßen, der könnte recht gut passen

    [​IMG]

    Zu beachten: Der Obere Punkt ist nur Peak Drehmoment bei 3500. Aber entsprechend der Flowbeschränkung sind die anderen Punkte bis 7000 im idealfall nur in einer Geraden nach unten auf der Map

    Nur wie bekomm ich die Abgase weg? zusätzliches Externes Wastegate?

    Was sagt der ST205 Wasser Luft LLK zu 2,5bar Ladedruck, bzw die andere Peripherie?


    Die meisten Leute wollen ja immer nur TopEnd Power, entsprechend ist im Netz quasi nichts zu so einem Aufbauvorhaben zu finden. Auch bei anderen Herstellern siehts mau aus, und die profi Motorsportler geizen ja grundsätzlich mit Input. Auch zu alten 2L WRC Motoren gibts quasi keine Infos im Netz, also Spinn ich mir meine eigenen Gedanken zur Problematik zusammen. Durch 34mm gehn halt nicht mehr durch, also will ich versuchen die Luftmasse am besten zu nutzen.

    Sagt mir mal was zu meinen Gedanken.

    MFG S. Behl
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: 3S GTE Aufbau. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 --Sunny--, 23.12.2013
    --Sunny--

    --Sunny-- Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2008
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    3
    Hi,

    dein hauptproblem wird der restriktor sein, ab etwa 1/3 schallgeschwindigkeit ist es nur mit erheblichen aufwand möglich die luftmenge noch zu steigern, den druck über dies noch zu erhöhen siehe nächsten punkt

    bedingt durch den erhöhtem druck steigt die effizienz den llk, er neigt aber dann auch zu rissen,

    da gleichfalls laut benulli die strömungsgeschwindigkeit fällt kannst du hier anhand des drucks die optimalen betriebspunkte am prüfstand feststellen, auf gut deutsch das drehmoment hochhalten

    selber fahre ich eine ATS single carbon kupplung (spec2) allerdings nicht im renneinsatz, der support ist aber super und du kannst die anzahl an beläge und die druckplatte auf die bedürfnisse abstimmen

    http://www.ppi-ats.com/carbon_clutches/carbon_clutch.html

    meine hab ich auf 500NM ausgelegt und fährt sich fast wie die serien kupplung, verhältnismäßig angenehm weich und teilweise auch dosierbar

    persönlich denke ich die ziele sind zu hoch angesetzt, am ehesten wirst du erfolg mit einem EFR haben anstatt garett
    als referenz kann ich das prüfstandsprotokoll mit dem EFR6758 beisteuern

    [​IMG]

    es wären noch gut 20PS mehr drinnen, da das drehmoment aber doch schon sehr hoch ist haben wir um das getriebe zu schonen etwas mehr sicherheit eingebaut, benzin ist ROZ98, ladedruck um die 1,4bar, er spricht gleich/etwas besser als der CT20 an
    als nächsten schritt falls mir langweilig ist wäre die WI geplant um bis hinten raus das drehmoment auf 500NM zu heben, rechnerisch(!) kommen da in etwa 10% mehr luftmenge raus, entpsricht 10% mehr drehmoment

    als motorbauer kann ich nur den herrn dicks empfehlen

    http://www.rallye-engine.com/

    mfg
     
  4. #3 mr2-tom, 24.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 24.12.2013
    mr2-tom

    mr2-tom Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    MR2
    Nicht möglich... never...

    hier mit nem Borg Warner hättest du auch ein gutes Ansprechverhalten.....
    EFR 6758 Turbolader


    [​IMG]



    wie sehen denn die Spielregeln aus ? was darfst du und was nicht ?

    hier mal im Vergleich ein CT20b an der Kotzgrenze:

    [​IMG]
     
  5. #4 mr2-tom, 24.12.2013
    mr2-tom

    mr2-tom Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    MR2
    Hier mal die Daten des 503E Motors....

    [​IMG][​IMG]
     
  6. #5 mr2-tom, 24.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 24.12.2013
    mr2-tom

    mr2-tom Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    MR2
  7. #6 Ädam`s, 25.12.2013
    Ädam`s

    Ädam`s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    E10 20V BT G6, ST246W GT4, AE86
    Ja ja. Der gute Trick wäre glaube ich nie aufgefallen wenn alle dicht gehalten hätten. ...
     
  8. #7 --Sunny--, 27.12.2013
    --Sunny--

    --Sunny-- Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2008
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    3
    Hi,

    mr2-tom, ihr fahrt den turbo sehr human, darf ich fragen wieviel druck eingestellt ist?

    SBehl, ist die motivation schon zu ende oder beobachtest du noch die beiträge:)

    greetz
     
  9. #8 mr2-tom, 30.12.2013
    mr2-tom

    mr2-tom Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    MR2
    was meinst du mit human ??

    Das Dingens läuft bei 1,6 bar an der Kotzgrenze..:D
     
  10. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 --Sunny--, 04.01.2014
    --Sunny--

    --Sunny-- Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2008
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    3
    Hi,

    interessant, meiner läuft so bei 1,4bar, je nach situation auch mal 1,5-1,6bar kurzer peak beim hochdrehen
    wenn ich unsere beiden diagramme vergleiche dann ist da schon einiges um, geometrisch verdichte ich mit 9:1 bei ROZ98, die nocken sind sondergefertigt, wie schaut es da bei dir aus?

    greetz
     
  12. #10 mr2-tom, 16.01.2014
    mr2-tom

    mr2-tom Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    MR2
    Bei mir war alles stock...

    Verdichtung 8,5
     
Thema: 3S GTE Aufbau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 3sgte motor masse

    ,
  2. 3s-gte bw efr

    ,
  3. efr 6758 st205

    ,
  4. efr 6758 3sgte,
  5. mr2 efr,
  6. 3sgte efr 6758,
  7. 3s gte efr
Die Seite wird geladen...

3S GTE Aufbau - Ähnliche Themen

  1. Kompatibilität Ersatzteile Celica ST 162 mit 3S-GE

    Kompatibilität Ersatzteile Celica ST 162 mit 3S-GE: Liebe Profis, ich bin auf der Suche nach Ersatzteilen für einen Celica ST162 mit 3S-GE. Leider finde ich online, z. B. bei Ebay, recht wenig....
  2. T18 2L 156PS 3S-GE Zylinderkopfdichtung, wer hat Erfahrung?

    T18 2L 156PS 3S-GE Zylinderkopfdichtung, wer hat Erfahrung?: Hallo, wer hat schon mal die ZKD beim 2L gemacht? Ist das beim eingebauten Motor überhaupt machbar? Wenn ich den Kühlerdeckel aufschraube und den...
  3. TOYOTA 3S-GE Gen3 170PS Motor SwapKit

    TOYOTA 3S-GE Gen3 170PS Motor SwapKit: Biete ein Motor SwapKit an, bestehend aus. - 3S-GE Gen3 FL 170PS Motor (197.500km) (EINZELPREIS:550€) - EURO 2 - inkl. Lima, Anlasser, Zündspule,...
  4. Celica T16 3S-GE Zylinderkopf richtig Montieren

    Celica T16 3S-GE Zylinderkopf richtig Montieren: Guten Morgen liebe Toyota-Liebhaber. Ich bin im besitz eines alten Celica T16 mit dem 3S-GE Motor. Leider gottes habe ich wegen falsch gekauften...
  5. Rohr Ölmessstab 3S-GTE

    Rohr Ölmessstab 3S-GTE: Hallo,ja wie gesagt das Röhrchen für den Messstab von einem GEN2
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden