[3S-GE - 156PS] - Motorelektronik fuer einen gemachten sauger. Was waere empfehlenswert?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Der Skorpion, 18.09.2008.

  1. #1 Der Skorpion, 18.09.2008
    Der Skorpion

    Der Skorpion Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Leute!

    Ich frage mich schon des laengeren welche Motorelektronik fuer ein Saugerprojekt die bessere Wahl waere.

    Ich moechte einen 3S-GE aufbauen (siehe Deweke und Iecku) und haette gerne gewusst welche Motorelektronik ich verwenden soll.

    Es muss nicht gleich das teuerste von teuersten sein.
    Es soll seinen Zweck erfuellen und einfach sein.
    Air/Fuel soll eingestellt werden koennen und die Zuendung.
    Da ich keinen Pruefstand staendig zur Verfuegung habe wuerde ich auch noch eine Breitbandlambdasonde mit anzeige verbauen.


    Anfangs dachte ich an ein S-AFCII in Verbindung mit dem Superchip ICON und eben der Breitbandlambda.

    Der Iecku hat ein AEM I/FC verbaut und meint das waere besser.

    Das S-AFCII kann alle 200U/min einen A/F-Wert speichern (max 20Speicherpunkte). Reicht das nicht?

    In diesem Thread geht es mir in erster Linie darum, dass mir wer einen Tipp gibt, was eine voellig ausreichende Motorelektronik bzw. Zusatzgeraet zum OEM ECU ist um die ca.200PS aus dem gemachten 3S-GE zu holen und den Motor sicher laufen zu lassen (auch im Alltag)

    Wenn ich etwas wichtiges in Richtung Elektronische Massnahmen vergessen haben sollte, dann bitte melden.

    Mir geht es darum den Motor optimal einstellen zu koennen, sodass er sauber laeuft, nicht zu fett oder zu mager wird, die Abgastemp. passt, usw... Also der Motor soll halten und auch alltagstauglich bleiben.

    Kann das Apexi S-AFCII das?

    Habe wie gesagt erfahren, dass das Apexi zwar alle 200U/min eingestellt werden kann, aber max. 20 Speicherpunkte.
    Wenn ich alle 200 einen Punkt setze, dann komme ich nur 4000 U/min weit.

    Der Iecku hatte auch das Apexi und ist auf das AEM umgestiegen/
    Ev. doch die bessere Wahl?

    Ich will nicht wegen 2-300 Euro die ich mir erspare ev. auf Leistung verzichten, die ein besseres Steuergeraet herausholne koennte bzw. mir den Motor schrotten, weil nicht optimal eingestellt wurde.

    Klar soweit?

    Allgemein: Was brauche ich alles fuer die optimale Einstellung?

    Breitbandlambdasonde mit Anzeige - Hersteller? Bezugsquelle?
    Gemischeinstellungsmanager - Hersteller? Bezugsquelle?
    Zuendung einstellung - Hersteller? Bezugsquelle?
    Abgastem.anzeige - Hersteller? Bezugsquelle?
    usw...
    Was noch?


    Hab da noch eine Verstaendnissfrage:

    Was passiert, wenn ich meinen Motor mechanisch aufbaue was das zeug haellt und dann baue ich alles ein, Steke die Stecker drauf und starte mit der OEM Motorsteuerung so wie sie der 156Psler hat.

    Was wird passieren?
    Und was muss dann gemacht werden.

    Ich frage nach, damit ich mein Wissen komplettieren kann.

    Ich hoffe, dass mir das wer verstaendlich erklaeren kann.

    Das ich Zuendung, Air/Fuel-Ratio, Standgas, usw.. einstellen muss ist klar.
    Aber was noch und womit am leichtesten ohne viel Schnickschnack?


    Danke!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 g-engine, 05.10.2008
    g-engine

    g-engine Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Welche Nockenwellen sollen verbaut werden? Bei welcher Dehzahl soll denn die höchste Leistung anfallen?
     
  4. #3 Der Skorpion, 06.10.2008
    Der Skorpion

    Der Skorpion Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Nockenwellen werde ich mir die 268er von Dbilas holen.
    Die Drehzahl will ich nicht erhoehen.
    Wenn ich zw. 6500 und 7000 die Max. Leistung haette, dann waere das schon fein.
     
  5. #4 g-engine, 19.10.2008
    g-engine

    g-engine Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Die 268er Wellen funktionieren laut DBilas mit der Serienelektronik. Offenbar sind die Serienfahrzeuge so "fett" abgestimmt, dass die zusätzliche Luft nicht schadet.
     
  6. #5 Der Skorpion, 26.10.2008
    Der Skorpion

    Der Skorpion Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Das der 3S-GE fett läuft ist kein Geheimnis.
    Aber bei dem was ich alles machen will, wird die OEM-Elektronik nicht gehen.

    Werde mir das AEM F/IC und das AEM UEGO Widebandlambda holen.
    zusätzlich nich eine EGT-Anzeige und ev. noch Öl-Druck.

    Raid HP hat jetzt tolle Anzeigen raugebracht, die auch optisch zum AEM UEGO passen.

    Mal sehen.

    mfg
     
  7. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t
    So fett läuft er auch nicht!!! Also aufpassen!

    Meiner ist mit den Dbilas Nocken obenrum ziemlich abgemagert.
     
  8. #7 Der Skorpion, 26.10.2008
    Der Skorpion

    Der Skorpion Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Welche NW hast du nochmal verbaut?
     
  9. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t
    Hatte 276° Dbilas verbaut.
     
  10. #9 --Sunny--, 26.10.2008
    --Sunny--

    --Sunny-- Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2008
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    1
    also ich würde wenn ich du wäre auf 98 oktan (oder gar 100oktan) umstellen und das ganze mit einem greedy e-manage ultimate machen, meine meinung :)

    greetz
     
  11. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t
    Dito!
     
  12. #11 Der Skorpion, 27.10.2008
    Der Skorpion

    Der Skorpion Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Also das AEM F/IC und das UEGO haben mich auch gut angesprochen.

    Worin liegen den die wesentlichen Unterschiede zw. dem AEM- und GREEDY-Zeugs?
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t
    Also ich habe mir gerade die Software vom AEM FIC gezogen und muss sagen dass ich sie unübersichtlicher finde als die vom EMU.

    Ansonsten scheinen Beide annährend gleiche Features zu haben, wobei ich mal behaupten möchte dass das EMU mehr auf das konkrete FZ adaptierbar ist. So stehen beim EMU bereits alle Kennfelder der Sensoren zur Verfügung, also man braucht keine Spannungen lesen sondern kann sich direkt die Drücke anzeigen lassen. Beim EMU kann man online tunen oder sich Maps zu Hause schreiben, das geht m.E. nicht beim AEM FIC (habe nur mal grob die Software überflogen).
     
  15. #13 Der Skorpion, 27.10.2008
    Der Skorpion

    Der Skorpion Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2002
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!

    Ich denke das mit der Software ist eine Reine gewoehnungssache.
    Im Prinzip machen beide das gleiche! Sind beide Piggybacks.

    Im MR2 Forum ist der Iecku und der hat das AEM-Zeugs und ist auch mehr als zu frieden und das Einstellen ist lt. ihm auch einfach.

    Der Vorteil fuer mich waere, dass ich dann jemandem 1:1 fragen kann, der auch im Prinzip das gleiche das ich vor habe gemacht hat.

    Daher wird es bei mir das AEM Zeugs werden.
    Und billiger ist es auch noch oben drein. :))
     
Thema:

[3S-GE - 156PS] - Motorelektronik fuer einen gemachten sauger. Was waere empfehlenswert?

Die Seite wird geladen...

[3S-GE - 156PS] - Motorelektronik fuer einen gemachten sauger. Was waere empfehlenswert? - Ähnliche Themen

  1. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  2. Lotus Cup 260 mit 2ZZ-GE - Motorproblem

    Lotus Cup 260 mit 2ZZ-GE - Motorproblem: Hallo mein Lotus Cup 260 Bj2007 hat einen Motorschaden (Toyota 2ZZ-GE Motor mit Kompressor) - oder doch nicht? Problem: Bei gemütlicher fahrt...
  3. Suche Klimakompressor Carina T17 3S FE

    Suche Klimakompressor Carina T17 3S FE: Hallo zusammen. Ich bin auf der suche nach einem Klimakompressor für meinen T17 Carina (2.0 GLi, 121 PS, Handschalter). Wer sowas rumliegen hat...
  4. 2zz-ge Lagerschalen getauscht. KW besser auch?

    2zz-ge Lagerschalen getauscht. KW besser auch?: Nabend zusammen. An die Techniker unter euch. Musste jetzt leider aufgrund von lauten Rasseln in die Werkstatt und da haben sie festgestellt...
  5. Original Lagerschalen 0.25 2ZZ-GE

    Original Lagerschalen 0.25 2ZZ-GE: Original Lagerschalen für den 2ZZ-GE in 0.25 Nummer 13204-88601 Originalverpackung ist leider nicht mehr vorhanden. Preis 60€ plus Versand...