3. Satz Scheiben durch

Diskutiere 3. Satz Scheiben durch im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Krützi alle miteinnander Hab jetzt in den letzten 12000km den 3. Satz Bremsscheiben auf der Varderachse beim meinem Yaris P1 TS Turbo durch....

  1. #1 Schocki, 19.09.2019
    Schocki

    Schocki Junior Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2019
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Yaris 1.5 Turbo, Yaris 1.5 TS, Audi Q7 4.2tdi
    Krützi alle miteinnander

    Hab jetzt in den letzten 12000km den 3. Satz Bremsscheiben auf der Varderachse beim meinem Yaris P1 TS Turbo durch. Überhitzung steht im Vordergrund. Gemessen gibt es einen Unterschied von ca 10 Grad rechts wärmer.
    Die ersten Scheiben waren vom Vorbesitzer, auf der Autobahn bemerkt, die zweiten von ATE, nach 6000km hat`s dich komplett verschüttelt, jetzt nach 3000km nen Satz Hella Pagid zerstört. Beide Sättel zerlegt, beim ersten Wechsel Gleitstücke mit Keramikpaste von Liqui Moly und neuen Gummis versehen, beim zweiten Wechsel Plastilube von Teroson und jetzt ordinäre Kupferpaste. Kolben lassen sich im Halter von Hand zurückdrücken. Könnte es der innere Kolbenring sein? Der soll so ne theoretische Rückholfunktion haben? Hat da jemand Erfahrung mit?

    Grüsse aus 120km/h Land :switzerland :dash
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: 3. Satz Scheiben durch. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sofakater, 20.09.2019
    Sofakater

    Sofakater Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2016
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    194
    Fahrzeug:
    RAV 4 SXA11 "Wave" 5-Türer BJ 10/1998
    Moin!

    Ein sehr beliebter Fehler, der bei KfZ-Mechatronikern regelmäßig zu einem Austauschwahn aller möglichen Bremsenteile führt, ist der Hauptbremszylinder, genauer das Boden bzw. Ausgleichsventil.

    Die Manschetten ein bisschen gequollen oder aber zu geringer Ruhestellungsfreiraum des Bremspedales verhindert den vollständigen DruckABBAU in den Bremskreisen.

    Auch sehr beliebt ist die Schlamperei sprich nicht ordentliche Reinigung der Auflageflächen an den Antriebsflanschen der Vorderachse, so dass sich neue Bremsscheiben verziehen und schon wieder schlabberig laufen und die nagelneuen Beläge zum Verglühen bringen.

    Ich setze mal voraus, dass die Sättel schön flutschig auf den Führungen hin und her laufen.

    Ganz gemein, weil äußerst selten:

    verstopfter Filter am Bremskraftverstärker, und zwar der an der Betätigungsstange zum Bremspedal.

    GrussGruss
     
    Schuttgriwler, SterniP9, Schocki und einer weiteren Person gefällt das.
  4. #3 Schocki, 20.09.2019
    Schocki

    Schocki Junior Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2019
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Yaris 1.5 Turbo, Yaris 1.5 TS, Audi Q7 4.2tdi
    Hallöchen Sofakater

    Das sind mal sehr interessante Ansätze, besonders der mit dem Hauptbremszylinder. Allerdings finde ich über die offizielle Teilenummer von Toyota keinerlei Daten.
    Ein Repsatz wäre das optimale, respektive ein neuer Zylinder. Aber eben wie gesagt, keinerlei Daten.
    Die Sättel der VA flutschen nur so hin und her, Kolben lassen sich auch zurück drücken. Die Scheiben der HA haben irgendwie auch schon mal sehr hohe Temperaturen erlebt und so bleibt nur wieder der Hauptbremszylinder. Ich bin grad recht gefrustet, mal schauen was ich noch so finde.
    Leider wurden die Dinger vor 15 Jahren hier in der Schweiz zusammengebaut, dementsprechend schwierig gestaltet sich das mit den Teilen und relativ alles was mit den kleinen Raserkisten zusammenhängt.

    Trotzdem vielen Dank für Deine Denkanstösse, ich werde weiter berichten was daraus wird.

    Grüsse aus 120km/h Land :switzerland :dash
     
  5. #4 SterniP9, 20.09.2019
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.181
    Zustimmungen:
    1.056
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    So würde ich vorgehen:
    -Bremsenteile nur von Markenherstellern verwenden! z.B. Brembo. (Hella kauft wohl eher nur zu)
    -Scheiben und Klötze vom selben Hersteller!
    -eine Probefahrt auf "ruhiger" Landstraße machen und nach Möglichkeit auf ca. 5 Km nicht bremsen.
    -nun mit einem IR-Thermometer die Scheibentemperatur messen. Wenn die Bremse richtig löst, dürften die Scheiben nur handwarm sein.
    -dann: sind alle Scheiben nahezu gleich warm?
    -wenn Ja, kann es am HBZ oder (wie Sofakater schrieb) auch am nicht richtig "belüfteten" Bremskraftverstärker liegen
    - wenn NEIN, den jeweiligen Bremssattel zerlegen und Kolben und Zylinder mit Bremszylinde-Paste schmieren.

    Und dann sehen wir weiter....?(
     
    Schocki, Schuttgriwler und matthiomas gefällt das.
  6. #5 Schocki, 22.09.2019
    Schocki

    Schocki Junior Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2019
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Yaris 1.5 Turbo, Yaris 1.5 TS, Audi Q7 4.2tdi
    Nabend
    Also, Hella kauft natürlich zu, mit Lampen kann man ja nicht bremsen, Pagid ist der Hersteller und somit auch schon lang genug dabei. Mit Brembo hab ich`s noch nicht probiert, wenn`s aber dann mal weiter so läuft nehm ich die Originalen von Toyota. Klötze hab ich nun ATE drin, da könnte noch was sein.
    Landstrasse hab ich gemacht, VL 25 Grad und VR 27Grad, Normalfahrt 29 und 31.
    Das mit dem nicht richtig belüfteten Bremskaftverstärker bedürfte da noch ein wenig Erklärung.
    Bezüglich der Bremsanlage, Kolben und alle Dichsätze bestellt.
    Ich werde berichten.

    Wir werden sehen
     
  7. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 SterniP9, 22.09.2019
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.181
    Zustimmungen:
    1.056
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Das ist doch OK!

    Es müßte "nicht richtig entlüftet" heißen.
    Siehe Zitat Wikipedia:
    Unterdruckverstärker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
    Funktionsweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
    Wie in konventionellen Bremssystemen ohne Verstärker wirkt das Bremspedal direkt auf den Hauptbremszylinder, der die Bremsflüssigkeit in das Leitungssystem zu den Bremsen drückt (vgl. Pascalsches Gesetz). Unterstützt wird dieser Druck durch eine Arbeitsmembran, deren beide Seiten (in Ruhestellung) unter Unterdruckstehen. Durch die Betätigung des Bremspedals wird über ein Ventil die pedalgerichtete Seite der Membran mit atmosphärischem Druck beaufschlagt, sodass aufgrund der dann herrschenden Druckdifferenz eine Kraft entsteht, die die am Pedal aufgebrachte Kraft in gleicher Richtung unterstützt.
    Bremszylinderpaste nicht vergessen!
    z.B.:
    IMG_4589.JPG
     
  9. #7 Sofakater, 23.09.2019
    Sofakater

    Sofakater Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2016
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    194
    Fahrzeug:
    RAV 4 SXA11 "Wave" 5-Türer BJ 10/1998
    Moin!

    Naja Belüften, Entlüften….

    Röhrich setzt nen Schnüffelstück.

    Also, es geht darum das der innenraumseitige Teil des Bremskraftverstärkers mit der Außenluft in Verbindung steht.

    Die Betätigungsstange zur Membran ist erstens in ner Führung drin, heutzutage Kunststoff und drumrum ist ein Filter, der erstens Staub aus dem Innenraum des Bremskraftverstärkers raushalten soll und zweitens den raschen Luftaustausch zwischen Außenluft und Innenraum des Bremskraftverstärkers sorgt.

    Nun aber quietschen diese Führungen nach einigen Jahren vernehmlich, und dagegen wird natürlich mit allen möglichen chemischen Kampfstoffen gekämpft.

    Universal-Fettsprays setzen dann das Filtermaterial zu, so dass ein schneller Luftaustausch nicht mehr gegeben ist, und dieses Gebräu sucht sich den Weg weiter ins innere und richtet noch mehr Schaden an.

    Mitunter dauert es etliche Sekunden, bis dann die Ruhelage und damit die Freigabe des Ausgleichsventils im HBS erfolgt.

    Oder aber die Innereien sind schon so geschädigt, dass bei laufendem Motor bereits ein leichtes Ansprechen des Bremskraftverstärkers erfolgt.

    Das blöde ist nur: der BKV ist ein untrennbares Teil und somit kann man nicht reinschauen.

    GrussGruss
     
Thema:

3. Satz Scheiben durch

Die Seite wird geladen...

3. Satz Scheiben durch - Ähnliche Themen

  1. Suche 3S-GE gen 3 Zylinderkopf

    Suche 3S-GE gen 3 Zylinderkopf: Morgen Mir ist ne Schraube von der Ansaugklappe durchgewandert und ich suche dementsprechend n neuen Kopf für meine celi. Falls jemand noch einen...
  2. Toyota Touch 2 Navi - 3 Jahres Update Lizenz PZ490-EL331-00

    Toyota Touch 2 Navi - 3 Jahres Update Lizenz PZ490-EL331-00: Ich verkaufe hier eine originale, neue und unbenutzte Toyota Lizenzkarte für ein 3 Jahres Update des Toyota Touch 2 Navi High oder Low Version....
  3. Winterreifen anlernen (2. Satz Reifen) Corolla E210

    Winterreifen anlernen (2. Satz Reifen) Corolla E210: Weiß jemand wie beim neuen Corolla ein zweiter Reifensatz angelernt wird? In der Bedienungsanleitung habe ich nichts dazu gefunden. Habe nämlich...
  4. Suche Satz orig. Alufelgen RAV4 IV ( Bj. 2017)

    Suche Satz orig. Alufelgen RAV4 IV ( Bj. 2017): Bitte um Angebote inkl. Versand nach 92224 Amberg
  5. Biete drei neue Seitenschutzleisten für Yaris P1, 3-Türer

    Biete drei neue Seitenschutzleisten für Yaris P1, 3-Türer: Hallo zusammen Ich habe aus einer früheren Bestellung für meinen vergangenen Yaris P1 (3-Türer) noch drei Seitenschutzleisten: Für beide...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden