2T-G mit 1800ccm 1. Problem

Dieses Thema im Forum "Oldies" wurde erstellt von Faust, 09.04.2002.

  1. Faust

    Faust Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2002
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Problem:<br />die original 2T-G Kolben passen nicht und die 3T haben zu wenig Fleisch im Kolbenboden zum Ausfräsen

    [​IMG]

    gibt es evtl. noch Kolben von anderen Motoren die evtl. besser passen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jens

    Jens Administrator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Porsche 911 Carrera 2
    Ich kann jetzt gar nicht nachvollziehen was Du da schreibst, Der 2TG Kolben passt doch?? Oder hat der zuviel Spiel, oder meinst Du weil die Kolben oben rausgucken??Das tun aber doch beide- da legst Du am Besten 10 Kopfdichtungen übereinander, dann passt´s doch ;) <br />Was für eine Block ist das? T?A?<br />Welche Kurbelwelle, welche Pleuel??
     
  4. Jens

    Jens Administrator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Porsche 911 Carrera 2
    UUPS, wer lesen kann ist klar im Vorteil ;) .Somit bin ich über den Block und die Kurbelwelle schon informiert.<br />Allerdings noch nicht über die Pleuel.<br />Welche Bohrung haben den die 3T Zylinder und welchen Hub die Kurbelwelle.<br />Eigentlich müßte mann da doch was anderes finden, was passt.<br />Und warum schraubst Du nicht einfach den ganzen 3T Block unter den 2TG Kopf?

    [ 10. April 2002: Beitrag editiert von: Jens ]
     
  5. Faust

    Faust Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2002
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Fan´s,

    danke für Euer Interesse.<br />Ich stecke da schon so lange drin, dass natürlich Euch noch Infos fehlen.

    Also:<br />der 3T Block ist gleich dem 2T Block aber nicht genau mit dem 2T-G. Der 2T-G hat keine Lager für die sonst innenliegende Nockenwelle. Das ist soweit kein Problem.<br />Der 3T Motor hat nur eine andere Kurbelwelle mit grösserem Hub, andere Kolben und Pleuel.<br />Aus einem 2T kann einfach also ein 3T gemacht werden. (ohne dass der TÜV was merkt)

    Nicht so beim 2T-G:<br />Auf den 3T Block einfach den 2T-G Kopf draufzuhiefen bringt nichts, da dann kaum noch Kompression da wäre, wegen der Brennraumvergrösserung. (allerdings keine schlechte Idee für einen Turbo :D ) <br />Der Kopf vom 2T-G hat eine andere Brennraumform (grösser) als der 2T/3T und die Kolben ragen in den Kopf weit hinein. Der Rand muss immer bündig mit dem Block sein.

    Will man nun einen 2T-G mit der Kurbelwelle vom 3T bauen, braucht man auch die 3T Pleuel und spezielle Kolben.

    Die 2T Kolben sind nicht zu gebrauchen, weil der Kolben unten an der Kurbelwelle aufkommt und daher kürzer sein muss. (Gesamthub ist grösser) <br />Das könnte man notfalls evtl. mit abfräsen erreichen.<br />Das grössere Problem ist, dass dieser Kolben insgesamt 4mm zu lang ist. <br />Diesen Überstand kann man nicht abfräsen.

    <br />[​IMG]

    [​IMG]

    Die Zeichnung zeigt den 2T-G Kolben im Original und den gesuchten Kolben.<br />Der 3T-Kolben ist wie oben erwähnt unbrauchbar.

    Ich hoffte hier im Forum jemanden zu finden, der das schon mal gemacht hat oder andere Kolben umarbeiten kann. Die Fa. Wiseco hatte mal solche im Programm, leider komme ich da nicht mehr ran.

    ach ja - bei kürzeren Pleuel ist der effekt mit dem grösserem Hub weg und der Kolben muss noch Kürzer sein

    [ 10. April 2002: Beitrag editiert von: Faust ]

    [ 10. April 2002: Beitrag editiert von: Faust ]

    [ 10. April 2002: Beitrag editiert von: Faust ]
     
  6. Marc G

    Marc G Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2000
    Beiträge:
    1.425
    Zustimmungen:
    1
    Sehr interessantes Thema und auch Danke für die Fotos Faust!

    Bitte an einen der Moderatoren, ist es sinnvoll den thread in das Technik-Forum zu verschieben, da es ja prädestiniert dafür wäre und das allgemeine gedümpel alla "wie bekomme ich die Verkleidung am xyz ab" super aufbessern würde. (Soll keine Abwertung der Themen im Technikforum sein!)
     
  7. Jens

    Jens Administrator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Porsche 911 Carrera 2
    Ja, da hast Du eigentlich recht.<br />Ist vor allem mal was interressantes :P
     
  8. Arno

    Arno Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2001
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man den 3T Block nur mit einem 2T-G<br />Kopf bestücken würde, hätte man keinen<br />Öldruck mehr,da die letzte Lagerstelle die<br />normalerweise durch die Nockenwelle verschlossen<br />ist dann bei betreiben mit der 2T-G<br />Ausgleichswelle offen ist, und das Öl kommt nicht bis oben hin.Bei dem 2T-G Block ist dort ein<br />Verschlußstopfen.Oder man fährt mit 3 Nockenwellen,geht auch.<br />Bei mobile.de ist eine TA23 mit 3T-G und 150 PS<br />für 6200 Euro drin.<br /> Gruß<br /> Arno
     
  9. Faust

    Faust Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2002
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    ja - genau so ist es

    danke für den Tip mit mobile :D

    [ 11. April 2002: Beitrag editiert von: Faust ]
     
  10. Faust

    Faust Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2002
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem kaum noch Motortunigteile für unsere alten Schätzchen zu bekommen sind, versuche ich nun über lieferbare Kolben anderer Modelle/Hersteller Kolben zu bekommen.

    Links zu Kolbenhersteller mit Katalogen online:

    <br />In PDF Form für Mac und PC:<br />Kolenschmidt

    Als Programm für PC:<br />Mahle
     
  11. Faust

    Faust Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2002
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    das mit den fremden Kolben hat nichts gebracht.

    Jetzt gibt es noch 2 Optionen: <br />- Wiseco Kolben - dann hat der Motor allerdings 2000ccm und nicht 1800ccm<br />- einen Kolben anfertigen lassen

    beide Lösungen werden nicht gerade billig
     
  12. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Faust

    Faust Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2002
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    soooo...

    nun ist ein Ergebniss zu vermelden:

    mir wurden MAHLE Kolben für 255 EUR angeboten, die für den 2T-G sind und 3.8mm grösseren Durchmesser haben. Der Motor hätte dann 1800ccm. <br />Allerdings muss das Pleuel gebuchst werden. D.h. das Auge wird von 22mm auf 20mm verkleinert und hat die Funktion eines "schwimmenden" Lagers. Der Koben hat dabei natürlich auch einen Bolzen mit 20mm, der in Gegensatz zum Original nicht heiss eingepresst wird, sondern "schwimmt" in den Buchen.

    Weiter gibt es noch die WISECO Kolben für die grosshubige Kurbelwelle (3T) und auch 3.8mm grösserer Durchmesser. Hier brauche ich keine Buchsen im Pleuel. Kostenpunkt 716,- EUR.

    <br />Nun war ich heute bei 2 Motoreninstandsetzer Firmen mit meinen Teilen.<br />ALLE haben mir vom Aufbohren abgeraten!

    Die Gefahr, dass bis zum Wasserkanal durchbohrt wird ist extrem gross. Auch wenn die Wandung zu dünn ist, besteht grosse Rissgefahr.

    Eine passende Buchse für das Pleuel konnte auch keiner auftreiben - da muss eine von anderen Herstellern gesucht werden.

    Also - grössere Kolben scheiden aus. Wollte ja eh nicht aufbohren - alleine schon wegen der sündhaft teuren Kopfdichtungen

    8)

    - ich habe den ganzen Kram bei dem Motorbauer meines Vertrauen gelassen und der sucht nach passenden Kolben ohne aufbohren oder nimmt die Originale Grösse. <br />Dann gibts es eben keinen 2T-G mit 1800ccm<br />Den Kurbelwellentrieb und die Kolben lasse ich immer vom Fachbetrieb bauen
     
  14. Arno

    Arno Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2001
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Warum die 2mm nicht durch planen des Kopfes<br />und durch eine dünnere Metalldichtung von<br />TRD ausgleichen.<br />Da sind es dann nur noch 10tel mm.<br />Und mit 288er Nockenwellen fallen die dann<br />nicht mehr auf.<br /> Gruß<br /> Arno
     
Thema:

2T-G mit 1800ccm 1. Problem

Die Seite wird geladen...

2T-G mit 1800ccm 1. Problem - Ähnliche Themen

  1. Lizenz Schlüssel für Karten Update Touch & Go 1 Navi

    Lizenz Schlüssel für Karten Update Touch & Go 1 Navi: Hi! Ich biete hier einen, natürlich, neuen und original verpackten, Lizenz Schlüssel für ein Karten Update vom Toyota Touch & Go 1...
  2. Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?

    Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?: Hallo , Ich bin neu hier, Habe vor Kurze zeit Für 800 Euro mir eine Toyota Avensis T22 1.8 VVTi von mein Kumpel gekauft mit 127.000 Km. Läuft...
  3. Corolla E11: Sport-ESD 1-Rohr

    Corolla E11: Sport-ESD 1-Rohr: Hi, für meinen E11 G6R suche ich einen guten gebrauchten Sport-ESD. Gerne von Remus, Ulter oder TTE in der 1-Rohr-Variante. Falls jemand seiner...
  4. LiMa problem

    LiMa problem: Moin ich habe ein problem mit meiner LiMa. und zwar äußert sich das wie folgt, die ladespannung ist nicht mehr bei über 14V. genau genommen ist...
  5. Toyota Avensis T25 Innenraumbeleuchtung Problem

    Toyota Avensis T25 Innenraumbeleuchtung Problem: Hallo, habe folgendes Problem: wollte gestern bei meinem Toyota Avensis T25 Stufenheck BJ 2008 / EZ 2009 die Innenraumbeleuchtung wechseln und...