2E-E hält Standgas nicht!

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Gast, 08.06.2002.

  1. Gast

    Gast Guest

    Mein Auto:<br />E9 mit Motor 2E-E Bj.90<br />Kilometerstand: 115000 km.

    Ich fuhr heute mit meinem Freund (Opel-Mech) zu einer Hebebühne um mein Auspuffendstück anzuschweissen.<br />Bin etwas höhertourig gefahren. Bis Anfang roter Bereich. Nicht weiter.<br />Kaum bei der Hebebühne angekommen, muss ich das Auto etwas im Stand laufen lassen um dann auf die Hebebühne hinaufzurangieren.<br />Plötzlich fällt das Standgas ab auf 700 u/min und noch weiter runter. Dann stirbt er ab bei ca. 400-500 U/min.<br />Starten: Motor dreht auf 300-400 U/min und stirbt wieder ab.<br />Noch 4 mal die selbe Prozedur. Selbes Ergebnis

    Ich mach den Motorhaubendeckel auf und der Lüfter für den Kühler springt an. Aha, vielleicht etwas zu heiß geworden.<br />An der Temperaturanzeige im Cockpit war aufjedenfall keine Erhöhung der Wassertemperatur zu sehen.

    Lüfter schaltet sich nach 1-2 Minuten wieder aus. Ich starte. Läuft.<br />Dann bin ich auf die Hebebühne rauf und wir haben die Arbeit erledigt.

    Nach 45 Minuten sind wir wieder heim. Auto springt an, läuft ohne Probleme. Beim Gasgeben im Stand raucht es halt etwas aus dem Auspuff. Was ist das?

    Zuhause hab ich ihn dann wieder kurz im Stand laufen lassen und nach 2 Minuten ist das Standgas wieder abgefallen.<br />Was ist das?

    Mein Freund der Opel-Mech hat sich innerlich halb tot gelacht. Und Dritte die dabei waren (auch OpelZ) natürlich auch.<br />Toll!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Holsatica, 08.06.2002
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Was gibt´s da zu lachen?Das sollten die Bengels von ihren Popels doch kennen! :D

    <br />Hast Du vielleicht die Zündkerzen verheizt?<br />Fang erst mal einfach an.Guck Dir alle Unterdruckschläuche an(Marderbiss,abbgefallen,...).Dann guck die Kerzen an,ob da vielleicht ne Elektrode verschmort ist oder...!
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Kerzen werde ich morgen anschauen. An das hab ich auch schon gedacht.<br />Die Kerzen sind aber erst seit 5000 km drin.<br />Öl ist auch seit 5000 km drin.<br />Ölverbrauch ist schon ziemlich hoch. 480ccm hab ich letztens nachgekippt.

    An und für sich springt der Motor perfekt an und hat auch Leistung und läuft ruhig.

    Einmal wurde leider Öl nachkippen vergessen. Da war der Ölstand am Peilstab schon leicht unter Minimum.

    Unterdruckschläuche werd ich auch anschauen.
     
  5. #4 Lolli-Olli, 08.06.2002
    Lolli-Olli

    Lolli-Olli Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2001
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Mal ganz generell:

    Ich würde an Deiner Stelle doch mal den Fahrstil überdenken.<br />Auf diese Art (erst heizen, bis der Motor richtig heiss ist, dann<br />einfach abstellen, ohne ihn "kaltzufahren") kann man nämlich gerade<br />bei diesen kleinen Motoren die Lebensdauer deutlich verkürzen (erst<br />recht mit zuwenig Öl natürlich).

    Tritt das Problem denn weiterhin auf oder ist es jetzt wieder weg?

    Gruß<br />Olaf
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Ich hab das Auto frisch von meiner Mum übernommen.<br />Die ist 11,5 Jahre untertourig dahingezuckelt. Davon kann man sagen 8 Jahre reine Kurzstrecke.

    Ich möcht den Motor nur etwas freifahren.<br />Und wenn der Motor das nicht abkann, dass man bis 6200 Touren dreht und dann abgestellt wird, dann hätt er kein Motor werden dürfen.

    An und für sich fahr ich ganz normal im unteren bis mittleren Drehzahlbereich. <br />Oft braucht man bei 75 PS aber die reine Drehzahl um auch Meter machen zu können!

    Komischweise passiert das Problem meist bei hohen Außentemperaturen. <br />Für meinen Geschmack springt auch der Lüftermotor so gut wie nie an oder zu spät.
     
  7. #6 Lolli-Olli, 08.06.2002
    Lolli-Olli

    Lolli-Olli Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2001
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, das könnte natürlich am Temperaturfühler liegen.

    "Freifahren" kannst Du ihn ja auch ruhig, aber dann eben vorher schön anwärmen und hinterher wieder abkühlen lassen (während der Fahrt).

    Das mit "heizen+abstellen" hab' ich auch ein paarmal gemacht bei meinem damaligen E9 (mit 2E-Motor). Danach dann immer mehr Ölverbrauch und schlechte Kompression auf einem Zylinder.

    Aber es ist ja Dein Motor, wenn Du ihn bald nicht mehr brauchst...

    Gruß<br />Olaf
     
  8. Gast

    Gast Guest

    So! Hab jetzt nachgeschaut.

    Alle Unterdruckschläuche sind OK.<br />Zündkerzen habe ich auch angeschaut.<br />Kerze in Zyl 1 hatte eine leichte Ölkruste und Elektrode weiss.

    Kerzen in Zylinder 2 und 4 haben minimale Ablagerungen und sind eher weiss-rehbraun.

    Kerze in Zylinder 3 hat relativ starke Ablagerungen. Das macht mir Sorgen.

    Wenn das Problem, dass jetzt momentan garnicht mehr auftritt wieder stärker wird, und auch der Ölverbrauch steigen sollte, dann werd ich die Ventilschaftdichtungen machen lassen.

    Sonst noch jemand Ideen??
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Es sind neue Denso-Kerzen drin.<br />Der Luftfilter wurde beim 110000er Service auch erneuert.

    Öl hat er auch schon gesoffen als meine Mutter noch damit rumfuhr.

    Und soo müde wurde der Motor nie gefahren. Auch bei meiner Mutter nicht. Über 5000 Touren hat es halt nie gegeben.

    Mein Opel-Freund meint:

    Ventil durchgebrannt. Kann ich mir kaum vorstellen. (Sagt er nur so, weil er Japaner hasst.)<br />oder Zahnriemen übergesprungen. Das gibts auch nicht. Der wurde auch bei 110000 km erneuert.

    Sonst tippt er halt auch auf Ventilschaftdichtungen.

    [ 09. Juni 2002: Beitrag editiert von: Mito500 ]
     
  10. 3H

    3H Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2001
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab die Erfahrung gemacht, dass das am Zündverteiler lag, der hat manchmal nicht mehr so richtig Kontakt bekommen und dann ging er aus.
     
  11. Gast

    Gast Guest

    So ich glaub ich hab das Problem gefunden!

    Die Kerzen die ich vor 5000 km neu reinbekommen habe, sind falsch.

    Es sind ND 20 EXR-U11. <br />Normalerweise gehören ND 16 EXR-U rein.<br />Den Elektrodenabstand hab ich auf die vorgeschriebenen 0,8 mm reduziert. (Kürzel U11-1,1 mm Abstand)

    Desweiteren glaube ich (mit Zündkerzen kenn ich mich etwas aus, da ich 2-Takt-Motorräder habe und das daher sehr wichtig ist), dass die Kerzen etwas kälter sind als die Vorgeschriebenen und daher bei Standgas leichter verrussen und so der Zündfunke schlechter wird und daher der Motor abstirbt.

    Verrusst waren die Kerzen schon einigermassen bei der heutigen Kontrolle.

    Da hat mir mein Toy-Mech die falschen Kerzen reingedreht. So ein Shit.
     
  12. #11 Holsatica, 09.06.2002
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    @Mito500<br />Lass bitte den Opel-Freak da nicht ran!<br />Wenn der Corolla einigermassen gepflegt ist,also immer mal´n Ölwechsel u.s.w.,dann ist ein kaputtes Ventil,kaputte Kolbenringe,...fast ausgeschlossen.

    Du schreibst,0,5L Öl hast Du mal nachgefüllt.Auf die 5000KM?<br />Wenn ja,das wäre lächerlich!selbst 0,5l auf 1000KM würden mich nicht stören.Toyota sagt,dass der Motor 1L/1000KM brauchen darf,ohne das man sich Sorgen machen brauch.Wäre halt normal.

    Ventilschaftdichtungen wären zwar möglich,ist aber auch keine Toyota-Krankheit.

    Ich würde viel eher mal nach der Zündanlage gucken.Sind alle ZündKabel i.O.?Selbst wenn Du an den Kabeln so nix sehen kannst,können die Kabel kaputt sein,z.B. am Kerzenstecker.Lässt sich mit nem Motortester alles herausfinden.Auf nem Oszi kann man mit dem Sek.Bild genau sehen,wenn ein Kabel kaputt ist.<br />Wenn der Motor dann schon am Tester hängt,kann man auch gleich mal die Zündung prüfen.

    Leistung hat er noch?Dann ist auch der Zahnriemen nicht übergesprungen!Beim Zahnriemenwechsel kann man bei dem Motor nix falsch machen,ausser vielleicht Laien und Opel-Mechs :D
     
  13. E9-Fan

    E9-Fan Junior Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    @Mito500

    Läuft er denn wieder gut, so wie er soll?

    -Daniel
     
  14. #13 Holsatica, 10.06.2002
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.464
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Gibt Dein Opel-Freak Dir Tips zu Deinem Toyota?

    Du darfst den Wagen nach all den Jahren,wie er bei Mudder Vernünftig bewegt worden ist,nicht treten!Freiblasen!?!

    Man fängt langsam und und steigert das Ganze immer mal ein Stückchen.<br />Wenn Du acht Jahre gepennt hast,möchtest Du ja auch nicht mit´m Arschtritt aus´m Bett getreten werden!

    Kein Wunder,dass der Motor Öl braucht und läuft wie´n Sack Nüsse.

    Sind Bosch Zündkerzen verbaut?Wenn ja,Raus damit!Kauf Dir Denso Kerzen.<br />Was macht der Luftfilter?Schwarz wie die Nacht?oder geht der noch?

    Meistens sind es die einfachsten Dinge,warum ein Toyota-Motor nicht mehr läuft.Wenn ich so´n Auto in die Werkstatt bekomm,guck ich erst Kerzen,Schläuche und Luftfilter an.Da denk ich noch lange nicht an LL-Steller oder DK-Poti oder so.

    Bei Deinem Lüfter denke ich,es ist alles OK!Da ist kein Wassertemp.sensor kaputt oder so.Wenn,dann wär´s der Thermoschalter,der Deinen Lüfter an und ausschaltet.Und da der Lüfter läuft,kann der Schalter nicht kaputt sein.<br />Wenn der Wasser NTC kaputt wäre,dann würde man das am Motorlauf merken.
     
  15. Gast

    Gast Guest

    Ja, laufen tut er jetzt wieder so wie er soll.<br />Nur das Standgas machte halt Mucken.
     
  16. gt16

    gt16 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    0
    Ich würd mal dein Kaltstartwaxventil prüfen,kann sein das es mal hängen geblieben ist...
     
  17. #16 karsten w, 12.06.2002
    karsten w

    karsten w Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2001
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Als ersten unbedingt mal Kompression messen.

    Was ist mit den Auspufgasen, kommt weißer Nebel raus, obwohl der Motor nicht mehr kalt ist?
     
  18. Gast

    Gast Guest

    Weißen Nebel hab ich überhaupt nicht.<br />Kann sein, das es bei vielen Touren manchmal etwas schwarzer Rauch hinten rauskommt.

    Das vermute ich mal, da der Motor ca. 400 ccm Öl auf 1000 km braucht. (Castrol GTX 15W-40)

    Seitdem ich den Elektrodenabstand von 1,1 mm auf 0,8 mm verringert habe, habe ich das Problem nicht mehr.<br />Durch den zu großen Elektrodenabstand wird wohl der Zündfunke nicht so 100%ig perfekt übergesprungen sein.
     
  19. Gast

    Gast Guest

     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gast

    Gast Guest

    hi bin neu hier aber das was der popel freak sagt mit dem ventiel glaub ich net.würde auch auf temperaturfühler tippen sowie die schaftdichtungen bei zylinder 1 und 4 oder da wo halt das problem war.was noch sein kann wenn du mal ne runde ohne luftfilter gedreht hast oder so , das der überströhmkanal im drosselklappenteil dreckig ist dann stimmts mit der luft net im lehrlauf aber du hast auch gesagt das er ab und zu schwarz macht hinten raus vieleicht is die lambdasonde im eimer und er leuft im notprogramm oder er zieht irgendwo luft am ansaugkrümmer (dichtung)O.Ä. gute besser für den kleinen. gruß ziggi.
     
  22. Gast

    Gast Guest

    Standgas kannst Du einstellen!<br />Dazu mußt Du nur den Drehzahlgeber raufschrauben.

    Das Problem liegt aber bei Dir gewiß wo anders!

    Überprüfe mal folgendes:<br />Zündkerzen<br />Temperaturfühler am Lufti<br />Zündkabel<br />Auspuff (Kann auch am Rückstau liegen)

    Ich schätze mal, das Problem kommt von den Unterdruckschläuchen. Das kannst Du ganz einfach testen, wenn Du am Regler mal die Schläche (sind 2!) zuhälst, oder abziehst.<br />Dann siehst es ja.

    Wennst noch Fragen hast, kannst mich ja anrufen.<br />+49 171 5068758

    Grüße Michi<br />[​IMG]
     
Thema:

2E-E hält Standgas nicht!

Die Seite wird geladen...

2E-E hält Standgas nicht! - Ähnliche Themen

  1. ...Corolla E 10....22 Jahre alt

    ...Corolla E 10....22 Jahre alt: Hallo, ....hab ich gerade gefunden. Zwar absolut "nackt", aber gut in Schuss... Nein, ich habe nichts mit dem Verkauf zu tun. Wäre nur echt...
  2. Suche für Corolla E 10 RüLi

    Suche für Corolla E 10 RüLi: Suche ein Rücklicht li für 95` Corolla E 10 möglichst im Raum NRW
  3. E-Mailadresse ändern

    E-Mailadresse ändern: Hi Leute wahrscheinlich bin ich zu doof, aber ich finde nicht raus wie ich meine hier hinterlegte E-Mailadresse ändern kann. Oder ist das echt...
  4. Corolla E 12U 2006 Kupplung austauschen bei 148000 km?

    Corolla E 12U 2006 Kupplung austauschen bei 148000 km?: Hey liebe Leute, mein Toyota Corolla E12U von 2006 mit 148000 km hat angeblich eine kaputte Kupplung... ich selbst merke nichts, aber davon habe...
  5. Winterreifen Dunlop Winter Response 2 Toyota Corolla E 10

    Winterreifen Dunlop Winter Response 2 Toyota Corolla E 10: Hallo, ich bite folgendes an...