2 Fragen zum Thema Bremsen E10

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von ^raZ^, 12.05.2003.

  1. ^raZ^

    ^raZ^ Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2002
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    [Dringend] 2 Fragen zum Thema Bremsen E10

    Hi,

    Grundlegendes:

    Corolla E10 Compact XLI
    EZ.: 01/1996
    Sondermodell Hit
    Letzter (einziger) Bremsflüssigkeitswechel war 04/2002 also über 6 Jahre nach EZ. Mein Onkel sagte mir, dass man alle 3 Jahre die Bremsflüssigkeit wechseln sollte.

    also erstmal muss ich wissen, wie das rot markierte Teil auf folgendem Bild in der "Fachsprache" heisst.
    Bremssattel, Bremsbacke ?!

    [​IMG]

    So, denn als nächstes ... dieses Teil, bzw der Bremszylinder scheinen bei mir wegen mangelnder Wartung (wechseln der Bremsflüssigkeit) des Vorbesitzers so vergammelt zu sein, dass die Bremsbeläge auf der Scheibe schleifen.

    Da man den Bremszylinder nichtmal mehr aus dem restlichen Teil herrausbekommt, kann man diesen sicherlich auch nicht ersetzen. Das bedeutet, ich brauche das komplette auf dem Bild rot eingefärbte Teil neu.

    Kann mir vielleicht sagen, wie teuer dieses Teil neu ist bzw. weiss einer irgendeinen Weg, den vergammelten Bremszylinder herraus zu bekommen?
    Das letzte Mal hat er sich nämlich verkanntet und es war eine tierische Arbeit, den wieder ordentlich herrein zu bekommen.

    Nochmal als kleine Anmerkung am Rande... Mein Onkel ist ehemaliger Toyota-Mechaniker und der hat die Arbeit an der Bremse gemacht. Also kann ich durch mein Unwissen nix zerstört haben ;)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 carthum, 12.05.2003
    carthum

    carthum Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    1.909
    Zustimmungen:
    0
    Das rot eingefärbte Teil ist der Bremssattel, das gelbe der Bremssattelträger. Bremszylinder ist was anderes ;) Ein neuer Originalsattel kostet bei Toyota bestimmt ~ 300 €, bei ATU etwa 150 €.

    Meist geht im Sattel der Kolben fest. Grund: Die Manschette, die den Kolben schützt, reißt mit der Zeit ein. Das ist eine kleine Krankheit des E10. Unregelmäßiger Wechsel der Bremsflüssigkeit fördert dieses Phänomen natürlich, zumal die BF Wasser anzieht, welches wiederum Korrosion bedingt. Sprich der Kolben gammelt in seiner Führung einfach fest - die Beläge schleifen.

    Es gibt von Toyota Reparatursets für sowas, die Manschette, Dichtung usw. enthalten. Sind nicht allzu teuer (~ 30 € ?( ) Im Prinzip wird der Kolben dann demontiert, saubergeschliffen und mit neuem Kleinkram eingebaut. Fertig. Dazu brauchst du noch einen Schmierstoff, da der Kolben ja schwimmend gelagert ist. Gibt´s auch von Toyota oder im Zubehör (der Name von dem Zeug ist mir momentan entfallen).

    Möglich ist natürlich auch, den kompletten Sattel zu wechseln. Das empfiehlt dir bestimmt die Werkstatt, weil das richtig Geld kostet. Aber Variante 1 löst zu 99% alle Wehwehchen...
     
  4. ^raZ^

    ^raZ^ Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2002
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Ja, mein Onkel meinte auch das man den Kolben rausholen kann. Haben wir ja auch versucht. Bremssattel ( danke für die belehrung ;)) ausgebaut und dann auf die bremse getreten -> Resultat ... Bremskolben hat sich verkeilt und ging ne Zeit lang nicht vor und nicht zurück. Also rauszukriegen ist der nicht ... deswegen denke ich wird die Variante mit dem Reparaturkit flachfallen ...

    150€ bei ATU ... ist der von der Qualität her so gut wie der von Toyota ?

    Könnte man rein theoretisch einen Bremssattel von nem Unfall-Corolla nehmen und da das Reparaturkit einbauen ( sicher ist sicher ) ?
     
  5. #4 carthum, 12.05.2003
    carthum

    carthum Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    1.909
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst auch einen Sattel aus einem Unfall-E10 verwenden, insofern der noch voll funktionsfähig ist. Den kannste dann auch direkt einbauen, wenn der Kolben noch leichtgängig ist.

    ATU verkauft im Prinzip aufgearbeitete Altsättel. Da gibt es wohl Firmen, die defekte Sättel aufkaufen und dann reparieren (s. o.). Sind nicht schlechter als nagelneue und haben auch die übliche Garantie.
     
  6. ^raZ^

    ^raZ^ Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2002
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Hm, und wie sieht es mit Gebruachtwagengarantie aus ? Habe ja auch meinem Corolla noch bis Juli Garantie...

    Also am billigsten wärs, nen gebrauchten Sattel zu kriegen .... muss eben entsprechend funktionstüchtig und leichtgängig sein...

    Mit dem Reparaturkit probier ich es vielleicht dieses Wochenende.... kann ja auch sein, dass die Manschette kapuut war und eben zusätzlich von innen der Kolben festgegammelt ist... Problem mit dem Kolben haben wir ja vielleicht teilweise gelöst aber vielleicht ist eben auch die manschette im eimer so das das Problem wieder auftritt. Es ist ja zum Glück nicht so krass wie vorher. Da wars so, dass der Sattel und auch die Felge HEISS waren weil die Beläge so geschliffen haben. Da konnte man das Rad im aufgebockten Zustand auch nicht mehr drehen.
     
  7. David

    David Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.05.2002
    Beiträge:
    2.767
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi
    Geil, da verwendet jemand ein Bild von mir. Ich fühle mich geehrt! :D
     
  8. ^raZ^

    ^raZ^ Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2002
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, wenn ichs wieder entfernen soll ( weil da noch die alten Felgen drauf sind ) dann sag bescheid ;)
     
  9. David

    David Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.05.2002
    Beiträge:
    2.767
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi
    Nö, koi Problem. :d

    Hat sich deine Frage(n) mittlerweile geklärt?
     
  10. ^raZ^

    ^raZ^ Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2002
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    denk schon .... zumindest weiss ich dass der nächste monat teuer wird ;(
     
  11. 6M3

    6M3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2002
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Prius III
    Wenn du noch Gebrauchtwagengarantie hast, schau erstmal in den Garantiebedingungen nach, ob bestimmte Teile der Bremse mit drin stehen. Wenn du auf die Teile Garantie hast fahr zu deinem Händler und du bezahlst keinen Cent.
    Bei mir war auch der Bremssattel mal fest und ich hatte dadurch am Anfang, das der Wagen nach rechts zog, später hatte ich keine Bremswirkung mehr. In meiner Werkstatt haben se dann nen Neuen eingebaut und Bremsflüssigkeit aufgefüllt. Das ganze hat mich dann ~180 € gekostet.
     
  12. #11 Schuttgriwler, 15.05.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Also der Bremskolben sollte schon rauskommen. Idealerweise baut man den Sattel komplett ab und drückt ihn vorsichtig mit Preßluft aus. Achtung: Lappen zwischen Sattelzange und Kolben und die Finger raus, weil der mit einem höllischen "Plopp" rausspringt !!! Normalerweise ist der Sattel reparierbar, denn ich habe nach 19 Jahren an meinem Starlet zum allererstenmal die Bremsen zerlegt, auch nur, weil ich Prophylaktisch handeln wollte vor der Marokkofahrt und zudem die Bremsen vorne und hinten komplett runter waren.

    Das Reparaturkit ist für beide Sättel, enthält allen Gummikram und ds benötigte Gummifett für die gleitenden Teile.

    Gib mal die Fahrzeugdaten dann such ich den Satz für Dich raus, wenn Du willst.

    gruß
    dennis
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. ^raZ^

    ^raZ^ Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2002
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    mein onkel wollt ja auch schon den kolben rausholen ... allerdings hat er sich dann beim rausdrücken verkeilt ... denke das der wirklich schon ziemlich angegammelt ist weil die Bremsflüssigkeit wie gesagt über 6 Jahre nicht gewechselt wurde ...

    Toyota Corolla XLi 1,3 (1332 ccm)
    EZ 01/1996
    Sondermodell "Hit"

    Was brauchst du noch ?
     
  15. #13 Schuttgriwler, 15.05.2003
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Schau mal in meine Sig :D

    gruß

    dennis
     
Thema:

2 Fragen zum Thema Bremsen E10

Die Seite wird geladen...

2 Fragen zum Thema Bremsen E10 - Ähnliche Themen

  1. Touch and go 2 - Zielführung stoppen

    Touch and go 2 - Zielführung stoppen: Hallo, vielleicht bin ich auch nur zu blöde, aber ich finde keinen Befehl beim Touch and go 2, um die Zielführung zu stoppen. Könnt ihr mir...
  2. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  3. Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage

    Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin 50 Jahre alt und in Berlin zu Hause! Seit 2012 haben wir einen Toyota RAV 4 Baujahr 2005, zweitägigen in...
  4. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  5. Blinker Corolla E10

    Blinker Corolla E10: Servus, Kurze frage... ... sind die Blinker beim E10 durchverbunden? Also wenn ich vorne links 12Volt auf das Pluskabel gebe leuchtet dann auch...