2. Batterie an die hintere Steckdose anschließen?

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von Toyotaverden, 23.07.2014.

  1. #1 Toyotaverden, 23.07.2014
    Toyotaverden

    Toyotaverden Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.07.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Verso S
    Hallo allerseits,
    da mich stört das ich ohne Schlüssel kein Radio hören kann hatte ich mir überlegt einfach eine 2. Batterie an die hintere Steckdose meines Versos anzuschließen.
    Die Batterien sind schon vorhanden, ich brauch die auch beruflich.
    Während der Fahrt müßte die 2. Batterie dann ja mitgeladen werden, und wenn der Schlüssel abgezogen ist kann sie die Elektrik versorgen, die Hauptbatterie ist dann ja abgeklemmt und wird geschont.
    Habe ich da einen Denkfehler, oder sollte das funktionieren?
    Das einzige Problem könnte m.E. sein das beim Anlassen zuviel Strom von der 2. Batterie gezogen wird und die Sicherung durchbrennt, wobei ich nichtmal weiß ob die Hauptbatterie beim Anlassen vom Bordnetz getrennt wird. Vielleicht weiß da jemand mehr.
    Bin nicht so ganz der Elektrikexperte, ich hoffe ich übersehe da nix.
    Grüße aus Verden, Peter
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Warum sitzt man ohne Schlüssel im Auto ???


    Steck den Zündschlüssel ins Zündschloss und dreh eben nur bis zur Stellung "ACC" dann kannst Radio hören ohne daß die Zündung an ist.


    Eine zweite Batterie an der hinteren Steckdose bringt dir nix weil die Steckdose ohne ACC stromlos ist.
     
  4. #3 SaxnPaule, 24.07.2014
    SaxnPaule

    SaxnPaule Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    T25 Kombi FL 1ZZ-FE
    Einfach am Radio Zündungsplus auf Dauerplus klemmen und gut is. Darfst dann nur nicht vergessen das Radio auszuschalten, wenn du das Auto verlässt, sonst ist am nächsten Morgen die Batterie leer.
     
  5. #4 Toyotaverden, 24.07.2014
    Toyotaverden

    Toyotaverden Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.07.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Verso S
     
  6. #5 SaxnPaule, 24.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.2014
    SaxnPaule

    SaxnPaule Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    T25 Kombi FL 1ZZ-FE
    Schalt doch das Piepen für den steckenden Schlüssel ab. Beim Avensis ist das ein kleiner Stecker unter der Lenksäulenverkleidung den man ziehen muss.

    Wenn du die Batterie an die Steckdose hängst würde diese dann Zündungsplus schalten, da eben nur diese Kabel dort ankommen. Du müsstest dann noch einen extra Schalter einbauen, weil sonst quasi immer die Zündung an ist. Oder sind da noch Dioden verbaut, die das verhindern würden?

    Ich denke das würde eine ganz schöne Frickellösung werden und rate dringend davon ab.
     
  7. #6 Toyotaverden, 24.07.2014
    Toyotaverden

    Toyotaverden Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.07.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Verso S
    Gut das werde ich mal nachgucken ob das geht.

    So genau weiß ich das halt nicht, bin ja kein Experte.
    Wenn ich den Schlüssel abziehe haben beide Steckdosen (vorne & hinten) keinen Strom, und wenn ich dann hinten eine Batterie anklemmen würde sollte doch vorne an der Steckdose auch Strom sein. So stelle ich mir das jedenfalls vor. Das mit dem Radio wäre dann nur ein netter Bonus.

    Ich habe wie gesagt die Batterien schon da ich die auch beruflich benutze und die schon einen 12V-Stecker dran haben, den müßte ich dann nur einstecken, ich hab eben keine Lust auf frickeln.
    Wir hatten früher einen VW-Bus zum campen, der hatte auch 2 Batterien von denen die fürs Auto beim stehen abgetrennt war und dann nur die 2. Batterie Strom lieferte.
    So ungefähr stelle ich mir das auch vor: Die Hauptbatterie ist abgeklemmt, und die gesamte Elektrik bekommt keinen Strom von der Fahrzeugbatterie. Der Strom kommt dann von der 2. Batterie, und diese Batterie wird dann beim Fahren wieder aufgeladen.
     
  8. #7 Toyotaverden, 10.08.2014
    Toyotaverden

    Toyotaverden Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.07.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Verso S
    So, nachdem ich gelern habe das es auch kleine Solaranlagen gibt die man an den Zigarettenanzünder steckt und man damit die Batterie laden kann habe ich das jetzt einfach mal probiert:
    Zündung an mit Motor aus, Batterie an den Zigarettenanzünder, Zündung aus und Schlüssel abziehen, und das Radio läuft weiter, wie gewünscht, und kein Piepen bei offener Tür..
    Dasselbe mit der hinteren Steckdose probiert, klappt.
    Anlassen ging problemlos, auch mit der angeschlossenen Batterie, ich habe das Gefühl beim Anlassen werden alle anderen Verbraucher von der Batterie getrennt, würde auch auch Sinn machen.
    Urlaub kann kommen^^
     
  9. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Hallo ,

    denke mal drüber nach... Wenn die hintere Batterie entladen wird dann wird die ja wieder geladen wenn der Motor läuft soweit logisch. Aber da können ganz schöne Ströme zusammenkommen wofür weder die Buchse noch die Sicherung ausgelegt sind
     
  10. #9 Corollamark, 11.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2014
    Corollamark

    Corollamark Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    03.01.2002
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Lexus IS200, Mitsubishi CS0 Kombi (Familie: E12 T + Yaris Verso)
    Die Batterie so an den Zigarettenanzünder anzuschließen ist lebensgefährlich!
    Da können im Falle eines Defekts Ströme entsehen die dir die ganze Karre abfackeln lassen!
    Hast Du nur im entferntesten eine Ahnung wieviel Ampere im Kurzschlussfalle fliesen können???
    Hast Du eine Ahnung wieviel Ampere fliesen wenn Du den Anlasser betätigst?
    Nicht umsonst ist fast jeder Stromkreis im Fahrzeug abgesichert, jeder Sicherungskasten besitzt eine Vorsicherung.

    Über Umwege würd sicherlich auch Strom aus der 2. Batterie (die Du hinten angschlossen hast)
    auch in den Anlasser fliesen....Du hast Glück das da bisher noch nichts passiert ist.
    Bei den mittlerweile nicht mehr so unkomplizierten Bordnetzen ist so etwas nicht ohne!
    Vor allem, und dabei will ich Dir nicht zu nahe treten aber man merkt es schon beim lesen, wenn man noch nicht mal Ahnung hat!

    Tue Dir selbst einen Gefallen und klemm die Batterie wieder ab!
     
  11. #10 Toyotaverden, 03.09.2014
    Toyotaverden

    Toyotaverden Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.07.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Verso S
    Ja ich weiß das da im Kurzschlussfalle viel Strom fließt und man mit ner kurzgeschlossenen Batterie sogar schweißen kann. Darum gehe ich ja über die Steckdose. Und damit sowas nicht passiert ist doch die Sicherung da.
    Im schlimmsten Fall (die Batterie ist leer und zieht massig von der Lichtmaschine) brennt halt die Steckdosensicherung durch und das wars dann auch, das ist doch kein Beinbruch.
    Oder der Anlasser zieht massig Strom auch von der 2. Batterie (was er nicht tut, siehe unten) und die Sicherung brennt durch.
    Siehe oben, genau dafür gibt es Sicherungen.
    Im übrigen wird der Anlasser beim Starten komplett vom Bordnetz getrennt, das merkt man wenn man mit der 2. Batterie drin CD hört, die CD läuft während des Anlassens weiter und setzt nicht aus wie im Normalfall.
    Der Anlasser wird exklusiv von der Batterie versorgt.
    Strom fließt über Umwege? in den Anlasser?
    Und du glaubst mir Ahnungslosigkeit vorwerfen zu müssen?
    Also ich weiß zumindest was ein Stromkreis ist, nur halt nicht wie der in meinem Auto genau aufgebaut ist.
    Aber ne 2. 12Volt Quelle in einem 12-Volt-Stromkreis ist nicht so das Problem, vor allem wenn man weiß das man Solarzellen zum Batterieladen an genau diese Steckdosen hängen kann.
     
  12. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    Wenn man deine Aussage liest kamm ich nur sagen: Lass es Bitte bitte sein... ;)
     
  13. RA29

    RA29 Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2006
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Selbst wenn Du eine Batterie hinten anschließt, was bitte soll das bringen?
    Das Radio wird doch trotz alledem noch über den Schlüssel geschaltet und nicht über die hintere Steckdos.
    Oder willst Du auch ein zweites Radio einbauen???
    :D
     
  14. #13 eNDi, 04.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 04.09.2014
    eNDi

    eNDi Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    62
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Was Du mal prüfen kannst bevors weitergeht:
    wird die Steckdose beim Anlassen abgeschaltet?
    Wenn nein, muss man sich um die Starterstromproblematik kümmern.
    Es muss also dafür gesorgt werden dass der Lade-/Entladestrom begrenzt wird, z.B. könnte die Batterie über einen Leistungswiderstand an die Steckdose angeschlossen sein, ein Relais überbrückt den Widerstand bei stehendem Motor. So wird bei (startendem und) laufenden Motor Strom von/zu der zweiten Batterie über den Widerstand begrenzt, bei stehendem Motor wird sie voll zugeschaltet. Ich könnte mir für den Widerstand 0,5 Ohm / 25W vorstellen, oder einfach eine 12V/20W Glühbirne.
    Meistens liefert der Generator ein Signal ob der Motor läuft oder nicht (über die Batteriewarnleuchte).
    Ich meine mich erinnern zu können, dass im Wohnmobilbereich gerne zwei Batterien eingesetzt werden, die bei abgestelltem Fahrzeug getrennt sind. Vielleicht findet sich dort eine Schaltung/Modul was für den Zweck geeignet ist.
     
  15. quo

    quo Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    67' Pontiac GTO, 81' Corolla GT DOHC, 99' Corolla G6R
    Diese Module um zwei Batterien während der Fahrt zu Laden und im Stand nur die zweit Batterie zu nutzen gibt's fertig beim Caravan/Wohnmobil Händler zu kaufen. Wir habe dass immer in unsere Transporter für den Motocross Einsatz eingebaut um auf den Rennplätzen eine immer geladene Starterbatterie zu haben.


    Gruss Urs
     
  16. Kuefa

    Kuefa Junior Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    TS , Avensis
    Nimm das
    Cyrix-ct Batterieverbindungsrelais 80A

    ohne Spannungsverlust, microprozessorgesteuert

    konstruiert für Marine, KFZ, Camping, Caravan

    Neu: die "intelligente" Batterieüberwachung verhindert ungewolltes Umschalten
    Einige Batterietrennrelais trennen angeschlossene Batterien bei kurzzeitig hoher Strombelastung. Auch kann es vorkommen, dass beim Zuschalten einer größeren aber entladen Batteriegruppe das Gerät die Verbindung wegen des dabei auftretenden plötzlichen Spannungsabfalls trennt.
    Die Cyrix-ct 12/24-120 Software ermöglicht mehr als simples Zu- und Abschalten auf der Basis von Spannung und fest eingestellter Zeitverzögerung. Cyrix-ct berücksichtigt den Trend bisheriger Lade/Entladevorgänge und weicht nur dann davon ab, wenn innerhalb bestimmter Zeitintervalle Trendveränderungen auftreten. Die Zeitverzögerung ist abhängig vom Trend der Spannungsabweichung.

    12/24V Automatik
    Cyrix-ct 12/24-120 erkennt automatisch die Systemspannung

    Kein Spannungsverlust
    Das Cyrix Batterie-Verbindungsrelais ersetzt Trenndioden. Der Hauptvorteil liegt darin, dass praktisch kein Spannungsverlust autritt und somit die Notwendigkeit einer Spannungserhöhung bei der Lichtmaschine oder dem Batterieladegerät entfällt.

    Vorrangschaltung für die Starterbatterie
    Im Normalfall ist die Lichtmaschine direkt mit der Starterbatterie verbunden. Die übrigen Batterien für das Bordnetz, das Bugstrahlruder oder sonstige Einrichtungen werden jeweils einzeln über den Cyrix dazugeschaltet. Erst dann, wenn die Starterbatterie die voreingestellte Spannung erreicht hat, beginnt die Parallelschaltung und Parallelladung der übrigen angeschlossenen Batterien.

    Bidirektionale Spannungsmessung und Spannungsversorgung durch alle Batterien
    Cyrix erfasst die Spannung aller angeschlossenen Batterien. So wird auch die Ladespannung eines eventuell angeschlossenen Ladegerätes der Aufbaubatterie erfasst und berücksichtigt. Durch die zweifache Spannungsversorgung ist die Funktion des Cyrix-ct 12/24-120 auch dann gewährleistet, wenn eine der angeschlossenen Batterien eine zu niedrige Arbeitsspannung hat.
    Um unerwünschte Schaltvorgänge während des Einbaus oder beim Trennen einer angeschlossenen Batterie auszuschließen, ist Cyrix so programmiert, dass das Trennrelais bei Spannungen von unter 2V (12V Batterie) oder 4V (24V Batterie) automatisch abschaltet.

    Parallelschaltung im Notfall
    Cyrix kann im Notfall über einen Drucktaster (für 30 Sekunden) oder einem Schalter (permanent) in den Parallelbetrieb geschaltet werden. Das ist besonders dann vorteilhaft, wenn z.B. die Starterbatterie leer oder beschädigt ist. Auch wenn kurzzeitig eine große Gesamtbatteriekapazität notwendig ist um Hochstromverbraucher zu Starten ist diese Option einsetzbar.

    Temperaturschutz
    Im Falle einer Übertemperatur verursacht durch hohe Umgebungstemperatur bzw. hoher Dauerströme trennt das Relais die Verbindung zwischen den Batterien. Nach Abkühlung schaltet es automatisch wieder zu.

    Einfache Installation:
    Die Aufbaubatterie/n wird/werden über Batteriekabel miteinander verbunden, dies gilt sowohl für Plus und für Minus. Bitte achten Sie auf ausreichende Kabelquerschnitte um Spannungsabfall bzw. Gefahr durch zu starke Erwärmung zu vermeiden (Für Fragen zur Kabelberechnung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung). Das Trennrelais wird dann in die Plusleitung zwischen Starterbatterie und Aufbaubatterie/n gesetz. Es muss noch eine Masseverbindung zwischen Relaiskontakt 86 und Fahrzeugmasse hergestellt werden. Damit wäre die Grundinstallation bereits erledigt. Wird die Option des manuellen Zusammenschaltens der Batterien gewünscht, muss noch ein Taster bzw. Schalter zwischen Batterieplus Versorgungsbatterie und Klemme 85 am Relais angeschlossen werden.
     
  17. Kuefa

    Kuefa Junior Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    TS , Avensis
    ImageUploadedByTapatalk1409858120.316241.jpg
     
  18. Kuefa

    Kuefa Junior Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    TS , Avensis
    ImageUploadedByTapatalk1409858184.558089.jpg
     
  19. #18 Toyotaverden, 05.09.2014
    Toyotaverden

    Toyotaverden Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.07.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Verso S
    Hab ich doch probiert, mit der 2. Batterie hat das Radio auch bei abgezogenem Schlüssel Strom und läuft, und bei Tür auf piept nix.
    Der Schlüssel schaltet nur den Stromkreis und darüber dann das Radio.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Toyotaverden, 05.09.2014
    Toyotaverden

    Toyotaverden Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.07.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Verso S
    Wenn ich ohne 2. Batterie das Auto startet setzt in dieser Zeit der CD-Player aus und macht eine deutlich wahrnehmbare Pause, in dieser Zeit wird das Radio nicht mit Strom versorgt. Ebenso mein Navi an der vorderen Steckdose.
    Wenn ich dasselbe mit der verbundenen 2. Batterie mache läuft der CD-Player durch.

    Daraus schließe ich das Toyota genau so ein Modul/Trennrelais (wie es auch Qou und Kuefa erwähnen) serienmäßig verbaut hat.

    Während des Anlassens bekommt nur der Anlasser Strom, beim Fahren bekommt das gesamte Netz Strom und der Anlasser nicht und beim Parken gibt es noch ne Notversorgung für die Türen und die Uhr.
    Mit 2. Batterie gibt es während des Anlassvorgangs 2 Stromkreise: die Fahrzeugbatterie die nur den Anlasser versorgt und die 2. Batterie die während des Anlassens den Rest versorgt.
    Nach dem Anlassen gibt es dann nur noch 1 Stromkreis der dann von 2 Batterien versorgt wird, wo dann aber keine starken Ströme mehr fließen und wo die Batterien durch die Lichtmaschine aufgeladen werden.

    Ich will die Batterie ja auch nicht ständig dranlassen, aber wenn man mal ne Pause macht und die Sonne scheint kann mal halt Radio nur bei geschlossener Tür hören, weil es halt sonst piept, und da ich halt diese kleinen 12-Volt-Akkus rumliegen habe ist das auf jeden Fall ne Möglichkeit, und für mich einfacher zu realisieren als das piepen abzuklemmen oder den Radiostromkreislauf auf Dauerplus zu schalten, dann geht im Winter gernemal nix mehr.
    Die haben das Trennrelais bei Toyota ja nicht umsonst eingebaut.
     
  22. eNDi

    eNDi Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    62
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Kleine Korrektur zu Deiner Interpretation: es gibt kein Trennrelais oder "Zweite-Batterie-Modul" was serienmäßig drin ist, die "Notversorgung" nennt sich Dauerplus. Es gibt einfach unterschiedliche Stromkreise; die wichtigsten sind: Dauerplus, Zubehörplus (ACC), Zündungsplus und Anlasserplus - bis auf Dauerplus werden die vom Zündschloss gesteuert.
    Was beim Anlassen passiert ist, dass der ACC-Stromkreis (Radio, Zigarettenanzünder, Steckdose,...) in der Zündschlüsselstellung "Anlassen" unterbrochen wird. Zündungsplus bleibt weiterhin aktiv (wird von der Motorsteuerung benötigt), dazu wird noch das Anlassereinrückrelais aktiviert (liegt an Dauerplus).

    Das mit den zwei Stromkreisen ist schon richtig, nur muss dafür gesorgt werden, dass in dem Moment, wo die beiden Stromkreise miteinander verbunden werden, der Ausgleichsstrom (Ladestrom) begrenzt wird damit a) die Kabel nicht überlastet werden (bzw. die Sicherung nicht fliegt) und b) der 2. Akku nicht beschädigt wird (max. Ladestrom beachten). Der Ladestrom kann bei entsprechender Entladung durchaus groß sein. Kleine 12V-Gelakkus dürfen z.B. nur mit 3A geladen werden; bei 13,8V Bordspannung bei laufendem Motor kann da ein weit höherer Ladestrom fließen. Dafür gibts Laderegler.
     
Thema:

2. Batterie an die hintere Steckdose anschließen?

Die Seite wird geladen...

2. Batterie an die hintere Steckdose anschließen? - Ähnliche Themen

  1. Touch and go 2 - Zielführung stoppen

    Touch and go 2 - Zielführung stoppen: Hallo, vielleicht bin ich auch nur zu blöde, aber ich finde keinen Befehl beim Touch and go 2, um die Zielführung zu stoppen. Könnt ihr mir...
  2. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  3. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  4. Längsträger Endstück L hinten für erinen Corolla e11

    Längsträger Endstück L hinten für erinen Corolla e11: Moin Moin. Bietet hier jemand zufällig einen Längsträger hinten links für einen Toyota Corolla e11 an oder weiß jemand wo ich so ein ding noch...
  5. Original Toyota Sitzheizung für 2 Sitze Toyota RAV 4 A3 2006-2013 PZ4AG-19060-87

    Original Toyota Sitzheizung für 2 Sitze Toyota RAV 4 A3 2006-2013 PZ4AG-19060-87: Verkaufe eine neues Sitzheizungsset für den Toyota RAV 4 *A3*von 2006 bis 2013 Es ist für beide Vordersitze zugeschnitten. Es wird an den...