2.2l d-cat

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von IZ-D 3, 09.02.2009.

  1. IZ-D 3

    IZ-D 3 Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2007
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    schon mal einer Kolbenringe beim D-cat gemacht?
    gruß Marcel
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nonsens, 09.02.2009
    Nonsens

    Nonsens Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    hallo

    wenns geht, drück dich drum

    cu
     
  4. #3 FRANK H. E10 SI, 09.02.2009
    FRANK H. E10 SI

    FRANK H. E10 SI Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2001
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla Verso&Yaris TS
    Warum?schöne Arbeit :D :D :D
     
  5. IZ-D 3

    IZ-D 3 Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2007
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    0
    Arbeite bei Toyota und wir machen ca 100 stück davon.
    Schon mal jemand gemacht?
     
  6. #5 FRANK H. E10 SI, 09.02.2009
    FRANK H. E10 SI

    FRANK H. E10 SI Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2001
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla Verso&Yaris TS
    ich arbeite auch bei Toyota und habe auch schon 6 Stück gemacht
     
  7. #6 EngineTS, 09.02.2009
    EngineTS

    EngineTS Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.09.2006
    Beiträge:
    12.062
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Celica T23 S / Corolla E10 / Avensis T25 Travel
    Ich arbeite nicht bei Toyota und habe auch noch keine gemacht :)
     
  8. #7 diosaner, 09.02.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Ist erstens ne scheiss Arbeit und zweitens unnötig, da es später doch zu einem Motorwechsel kommt. Denn es sollte bekannt sein, das in der Regel die Motoren danach wieder Öl brauchen.
    Zumal es keine genaue Definition über einen erhöhten Ölverbrauch gibt.
    Ich bin ja nicht der Herr Gemütlich von der Firma Langsam, aber in der Vorgabezeit ist diese Rep. ja garnicht auszuführen.
     
  9. IZ-D 3

    IZ-D 3 Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2007
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    0
    Wie lange git es denn genau?
    Weiß es gerade nicht genau 14 -16 std, oder?
    Wie lang hast für die d-cat Motoren gebraucht?
    Ich liege bei 14std. mit Wasserpumpe!
    Gruß Marcel
     
  10. #9 INTERCEPTOR, 10.02.2009
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    Ein Turbomotor der spannungsreduzierte Kolbenringe hat um die vom Kunden und der Wirtschaft geforderten Treibstoff und Abgasnormen zu erfüllen, braucht halt mal ein bisschen ein Öl. Ich hab noch nie einen Motor gesehen der kein öl braucht, außer er war lief nicht! (oder hatte Ölverdünnung)

    In der Betriebsanleitung steht zb. das der Motor bis zu 1l auf 1000km brauchen darf. Also soviel werden wohl nur 1% oder noch weniger AD Fahrer brauchen! Obwohl es so im der Betriebsanleitung steht sind halt trotzdem die meisten Besitzer der Meinung das es zuviel ist.

    Kolbenringtausch wird erst vorgenommen wenn der Ölverbrauch zwischen 0,3-0,5l/1000km liegt. Klar wenn deine Werkstätte sagt "huiiii 0,22l/1000km ist zuviel da machen wir neue Ringe rein und dann verbrauchen sie weniger" DANN...dann wirst enttäuscht sein, das ist klar!

    Ein "erhöhter Ölverbrauch" ist es dann wenn er stark über den Durchschnitt der jeweiligen Motorgeneration liegt. Man kann natürlich einen AD Motor nicht mit einem 1,5l Saugdiesel (ohne Turbo) von nem Starlet vergleichen. Das der wie er neu war weniger als 0,3l/1000km gebraucht hat, kann leicht sein!
     
  11. #10 juergeng6, 14.02.2009
    juergeng6

    juergeng6 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE92 20V Edition;Toyota Supra MK4
    Wir machen auch jede Woche 1-2 Motoren bei uns.
    Man bekommt gute 16 Stunden für den Motor.Mit Kopfüberholung gute 24-26 Stunden.
    Ist echt ne scheiß Arbeit.Aber auch mal was anderes.
    Bis jetzt sind unsere Kunden zufrieden.Haben keine Probleme mehr mit den Motoren.
    Motoren laufen wieder besser.(Vorher Leistungsverlust)
    Brauchen kein Öl mehr.
    Etwas weniger Spritverbrauch.

    MfG Jürgen
     
  12. #11 Duke_Suppenhuhn, 14.02.2009
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Interessant! Woher kommts, verlieren die Dinger die Spannung oder wie kommt es? Sind die thermisch nicht stabil? Das hatten wir doch schonmal! :D
     
  13. #12 juergeng6, 14.02.2009
    juergeng6

    juergeng6 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE92 20V Edition;Toyota Supra MK4
    Warum und wieso das so ist,kann ich da leider auch nicht sagen.
    Wahrscheinlich hat Toyota da einfach wieder mal das billigste vom billigen verbaut.
    So wie auch damals bei den ZZ Motoren.

    Ich komme aus Velbert,arbeite aber bei Toyota in Wuppertal.

    MfG Jürgen
     
  14. #13 juergeng6, 14.02.2009
    juergeng6

    juergeng6 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE92 20V Edition;Toyota Supra MK4
    @IZ-D 3

    Wenn du schon mit Zeiten anfängst,mach ich doch mal mit.
    Ich brauche für diese Arbeit 18 Stunden.
    Und zwar für Motor Aus- und Einbau,
    Motor zerlegen,
    Kolbenringe erneuern,
    Kopf zerlegen und überarbeiten,
    Motor wieder zusammenbauen.

    MfG Jürgen
     
  15. #14 Duke_Suppenhuhn, 14.02.2009
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    War das bei den ZZs nicht "einfach" eine schlechte Marge vom Lieferanten?
     
  16. #15 INTERCEPTOR, 14.02.2009
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    ZITAT: "der Oelverbrauch darf laut BMW bis zu 1,5L auf 1000km betragen. "

    "Das erscheint mir etwas zu viel. Aussage des BMW-Kundenservice:
    Der Ölverbrauch Ihres BMW 530d darf maximal 0,7 l/1000 km betragen.
    Sollte dieses Wert überschritten werden, bitte wir Sie sich an Ihren BMW Vertragshändler, Ihre BMW Niederlassung oder Ihre autorisierte BMW Vertragswerkstatt zu wenden, um die Ursache für den erhöhten Ölverbrauch ausfindig zu machen."

    Nachzulesen hier: http://www.auto-treff.com/bmw/vb/showthread/t-126706.html

    Wenn man sich das so durchlest sollte normalerweise jeder D-Cat fahrer den Konstrukteur die Füße küssen und nicht das Wort "billig" in den Mund nehmen. Denn wenn beim BMW 530d 0,7l/1000km "Stand der technik" war und ein RAV4 braucht 0,3-0,6l/1000 könnte man das doch eher als "technische Meisterleistung" bezeichnen!
     
  17. #16 SchiffiG6R, 14.02.2009
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    War es nicht schon bei den "alten" 2,0 D4D (E12) so, das er sich laut Betriebsanleitung bei überwiegendem Autobahnbetrieb bis zu einem Liter/1000km genehmigen durfte?
    Da kamen so gut wie nie Kundenbeanstandungen.
     
  18. #17 INTERCEPTOR, 14.02.2009
    INTERCEPTOR

    INTERCEPTOR Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    Ja das steht doch bei allen 2AD auch drinnen. Nur wollens die meisten nicht wahrhaben! Bei Toyota kann mans ja probieren und "ölverbrauch" reklamieren. Wenn du 0,3l/1000km bei so manchen bei BMW, Audi, Opel, VW usw. reklamierst lachen sie dich in der Werkstatt aus! *gg*

    (0,5-0,8l/1000km heißt bei denen "Stand der Technik" -Audi)
    http://www.a4-freunde.com/component/option,com_smf/Itemid,60/topic,4654.0

    (laut Smart Cener 0,5l/1000km normal)
    http://www.smart-forum.de/modules.php?op=modload&name=Forum&file=viewtopic&topic=3182&forum=19

    (bis 0,7l/1000km normal- BMW 325)
    http://www.motor-talk.de/forum/325i-hoher-oelverbrauch-moegliche-ursache-loesung-t1870948.html

    (angegebener Wert über 0,6l/1000km- Opel) http://www.langzeittest.de/opel-zafira/meinungen/emails/0102.php
     
  19. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.076
    Zustimmungen:
    110
    Hängt natürlich auch von der Laufleistung ab.

    Nen Motor der 50.000 km gelaufen ist sollte deutlich weniger Öl verbrauchen als einer der 200.000 km runter hat.

    Ist nebenbei nen finanzieller Faktor der nen Diesel, den man ja eher zum Spritsparen kauft, teurer im Unterhalt macht.

    0,3l sind allerdings nen eher problemloser Ölverbrauch. Bei einem Liter und geringer Laufleistung ist man da aber wohl zurecht nicht begeistert.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. CMAS

    CMAS Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2006
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe hier mal etwas mitgelesen......

    O,3l Ölverbrauch sind für meine Begriffe für nen Motor mit hoher Laufleistung >180 Tkm ok, alles andere ist intolerabel.

    Die Autohersteller müssen sich rechtlich irgendwie absichern, deswegen steht da auch 1-1,5l Ölverbrauch auf 1000km sind zu tolerieren oder auch " normal ".
    Aber wenn ich auf 10000km 3 l Öl bei mir nachfüllen müsste, wär ich der beste Freund meines Händlers.

    Mein Bruder hat nen BMW 535d mit 272 PS und nun 130 Tkm. Der wird nur auf der BAB gefeilt, ist noch nicht mal sorgsam eingefahren worden und braucht auf 10 Tkm ca. 0,3l Öl.
    Der 320d meiner Mutter mit 150 PS braucht ebenfalls max. 0,3-0,5l auf 10 Tkm. Eine E-Klasse 220 CDI hätten wir noch, fast gar kein Ölverbrauch, ca. 0,1-0,2l auf 20 Tkm !!!
    Wenn nun ein noch recht junger Motor 0,3l /1000km braucht oder mehr...tut mir leid, ist nicht zu akzeptieren, im Alter wird das bestimmt noch schlechter. Ein D4D von Toyota wäre für mich, nach all dem was man hier im Forum liest, echt keine Lösung. So gut wie die Benziner von Toyota sind, wenn diese nicht gard irgend ein Shortblockproblem plagt, aber die Diesel sind ja echt obermau.

    Das es hier und da Motoren gibt, egal ob von Audi, Mercedes oder co, die mehr Öl brauchen ist schön und gut, diese Motoren sind aber n.i.O in meinen Augen und auch kein Maßstab um sich daran zu messen.

    Also, versteht mich nicht falsch, ich würde wieder nen Toyota fahren, wenn meiner aufgibt, aber sicher keinen Diesel von Toyota, das können andere besser....
     
  22. #20 juergeng6, 15.02.2009
    juergeng6

    juergeng6 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE92 20V Edition;Toyota Supra MK4
    Die Kunden beschweren sich ja auch meistens wegen dem "Blaune Qualm" der hinten raus kommt.
    Den wollen die alle nicht haben.

    MfG Jürgen
     
Thema:

2.2l d-cat

Die Seite wird geladen...

2.2l d-cat - Ähnliche Themen

  1. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  2. Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D)

    Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D): Hallo zusammen, in meinen Auto (Toyota Auris 2.0 D-4D, Baujahr 2007, 160Tkm) ist die Lichtmaschine kaputt gegangen. Dies ist auf der Autobahn...
  3. Toyota Hiace ´02 D-4D

    Toyota Hiace ´02 D-4D: Hallo Leute, nach AE86 und JZX100 bin ich nun zu ´nem Hiace gekommen. Hat den 2.5er D-4D Turbodiesel. Hab nun von der Laufkultur von "älteren"...
  4. Suche Gebrauchtmotor Motorcode L (2,2l D, Bj. 1982) für Toyota Hiace I

    Suche Gebrauchtmotor Motorcode L (2,2l D, Bj. 1982) für Toyota Hiace I: Hallo, Aufrgrund eines Motorschadens ist mein wunderschönes kleines Toyota-Womo (Hiace I Kasten, 7104/501) von 1982/83 leider kurz vor der...
  5. Servopumpe für Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D

    Servopumpe für Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D: Suche für meinen Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D, Baujahr 2004, eine gebrauchte Servopumpe mit der ProduktID 44320-44090. Kann mir jemand...