2,2l d-cat 177 PS sind Kurzstrecken Gift?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von mathi1, 03.08.2009.

  1. mathi1

    mathi1 Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe Erfahren das der Motor in meinem Corolla Verso Diesel 2.2 177 PS, Kurzstrecken auf Dauer nicht standhält.
    Es käme zu defekten Rußfiltern. Erneuerungen der Ölabstreifringe wären nötig, bis hin zum Austauschmotor.
    Mein Fahrzeug wird in der Woche täglich zur Arbeit und zurück je 13 km gefahren. Ansonsten Kurzstrecken zwischen 5 und 10km.Am Wochenende auch mal 30 km am Stück.Einmal im Jahr 2500 bis 3000 km Urlaubsfahrt innerhalb zweier Wochen und diverse Familienausflüge .
    Im Jahr komme ich so auf eine Gesamtfahrleistung von ca. 18 000 km.
    Ich habe das Fahrzeug im Oktober 2007 gebraucht gekauft.
    Meine Frage lautet ist mein Motor bei meinem Fahrzyklus gefährdet,soll ich mir Gedanken darüber machen lieber wieder auf einen Benziner zu wechseln. Übrigens die oben gemachten Aussagen kamen aus Toyota Werkstattkreisen.
    Für Eure Meinung im voraus Herzlichen Dank.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 diosaner, 03.08.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Diese Aussagen kann ich aus Erfahrung bestätigen. Wir haben einen Kunden, der fährt jeden Tag mit seinem Auris D-Cat einfach 70km auf die Arbeit. Der hat jetzt innerhalb von 2 Jahren so um die 90000km ohne Probleme runtergerissen. Der hat auch einen Verbrauch von 6,6L.
    Nun nehme ich mir als Vergleich Kurzstreckenfahrer, die einen hohen Verbrauch von bis zu 9-10 Liter bemängeln und nur hier in der Gegend rumgondeln. Die haben alle immer Probleme mit dem Filter, eine Anfahrschwäche aufgrund blockierter EGR-Ventile, defekte an der 5.ten Einspritzdüse und teilweise erhöhten Ölverbrauch.

    Auf Grund deiner niedrigen Kilometerzahl würe ich dir einen Benziner empfehlen. In einem anderen Tread haben wir schon pro und contra von Benziner und Dieselmotoren erläutert.

    Die Technik ist schon toll, aber wenn du aus der Garantie raus bist, kann bei Problemen mit dem Diesel schon mal mittlerer 4 stelliger Betrag an Rep und Ersatzteilkosten auf dich zukommen. Und dann rechnet sich der niedrige Verbrauch überhaupt nicht mehr.

    Ich könnte dir hier eine sehr grosse Liste an möglichen Defekten aufzählen. Aber glaube mir, das willst du gar nicht wissen :D
     
  4. #3 zero2k3, 03.08.2009
    zero2k3

    zero2k3 Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Japp das stimmt wirklich.

    Wir hatten ein Taxi!! in der Kundschaft. Der ist zweimal in der Woche gekommen und hat in der Woche auch gleich zweimal den Kat neu bekommen. Danach 5. Düse undicht und der ganze Unterboden voll Diesel.

    Also so ganz ohne Mängel kommste bei kurzstrecken betrieb nicht davon :D



    Gruß Alex
     
  5. #4 juergeng6, 07.08.2009
    juergeng6

    juergeng6 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE92 20V Edition;Toyota Supra MK4
    Hol dir einen Benziner.Ist besser für dich.
    Wenn du nämlich keien Garantie mehr hast und es ist was am Motor dran,wird's teuer.

    MfG Jürgen
     
  6. #5 Bobbele45, 23.08.2009
    Bobbele45

    Bobbele45 Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.08.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kaufberatung

    Moin, moin.

    Ich spiele mit dem Gedanken mir einen guten gebrauchten CV D-Cat zu holen, deswegen die Fragen an die Experten um mir meine Kaufentscheidung zu erleichtern.
    1) ich fahre täglich die Strecke von ca. 30km, die zu 2/3 aus AB und 1/3 aus Stadt besteht. Ist diese Strecke dem D-Cat zumutbar?

    2)soll ich mich doch für den D-Cat entschieden haben(meine Vorstellung 2-2,5 Jahre alt bis 60tkm) worauf ist es beim Kauf besonders zu achten?


    Danke im Voraus.
     
  7. #6 Yaris 1.3, 23.08.2009
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    Man sollte schon darauf achten, dass man mit dem D-4D bzw. D-CAT wenigstens alle 2 Wochen mal ein längeres Stück Landstraße oder Autobahn fährt, damit der Filter sich richtig freibrennen kann. Zweimal täglich 13 km sind nicht gut. Dabei setzt der sich zu und es gibt früher oder später Probleme. Unabhängig davon sind Kurzstrecken natürlich nie gesund für den Motor und man sollte darauf achten, in regelmäßigen Abständen mal 1-2 Stunden am Stück zu fahren.
     
  8. #7 Bobbele45, 23.08.2009
    Bobbele45

    Bobbele45 Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.08.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    bei mir ist die einfache Strecke von 30 km, Fahrtdauer ca 45 min.
     
  9. #8 diosaner, 23.08.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Was sind denn schon 30km?
    Wirklich nicht viel. Daher würde doch ein Benziner langen. So ist mein Denken. Letzendlich musst du es entscheiden. Aber als Hilfe gebe hier doch in die Suchfunktion D-Cat ein. Lese mal die Erfahrungen durch und lasse dir das mal durch den Kopf gehen.
     
  10. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Na bei 30km sollte das doch schon langen???

    Okay, vergessen darf man dabei natürlich nicht, das die Benziner eben nicht saufen, wenn man sie gesittet bewegt. Deswegen halt keine einfache Entscheidung. :O
     
  11. #10 diosaner, 23.08.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Davon sind 10km Stadt, wo mit der Reinigung des Cats ja gar nix passiert. Und bei 20km Autobahn muss der ja auch mal richtig warm werden.
    Ich kann nur von unserer Kundschaft berichten, die auch 20-30 km Weg auf die Arbeit haben und teilweise wirklich Probleme mit dem System haben. Dazu noch der hohe Verbrauch.
    Dagegen haben wir richtige Kilometerfresser, da ist nix. Nullkommanix.

    Ich schwärme ja auch für den D-Cat, aber wenn du mal aus der Garantie raus bist, dann kann es teuer werden.

    Aber ich muss zugeben, es kann sicherlich eine schwere Entscheidung sein.
    Aber wie oben schon erwähnt. Ein Benziner säuft auch nicht mehr.
     
  12. #11 Bobbele45, 24.08.2009
    Bobbele45

    Bobbele45 Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.08.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Danke an alle für eure Antworten. Die Entscheidung ist wirklich nicht einfach.Ich bin regelrecht von der Stärke des D-Cat angetan, fahre selbst jetzt einen Benziner, wollte aber eigentlich auf den Diesel umsteigen, da die Fahrweigenschaften (Kraftentfalltung im unteren Drehzahlbereich, höher Zugmoment etc.) dessen mir besser gefällen.
    Muß wohl weiter nachgrübeln.

    Zu meiner zweiten Frage: worauf ist besonders beim Kauf eines 2-2,5 jährigen D-Cat zu achten?
     
  13. #12 diosaner, 24.08.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Eigentlich brauchst du auf nix achten. Bis auf das ober erwähnte sind die Autos ohne grosse Probleme. Vielleicht solltest du eine Garantieverlängerung ins Auge fassen. Dann würden die späteren eventuell auftretende Mängel kostenmässig einwenig abgefangen.
    Soll halt gut dastehen, Inspektionen sollten auch alle ordnungsmässig ausgeführt worden sein.
    Vielleicht bekommst du mit 2 Jahren ein Auto mit wenig Kilometer.
    Auf jeden Fall würde ich mal bei Toyotahändlern schauen. Da könnte man dir auch schon sagen, was mal auf Garantie repariert wurde.

    Ansonsten viel Spass beim Weitergrübeln. :D
     
  14. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Beim Vorfacelift sollten einige Dinge gemacht worden sein.

    Bsp.: Türdichtungen. Stoffpolster beim EXE sind mies (evtl. tauschen lassen). Trockene Scheinwerfer sollte er haben. Licht sollte schön eingestellt sein (nicht zu tief).
    Heckpersenning sollte klapperfrei sein und Luftfilterkasten sollte nicht brummen.


    Nix wirklich schlimmes dabei.
     
  15. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    Allerdings sind das keine toytaspeziellen Probleme. Nen Diesel muss rollen, so viel wie möglich. Ich würde mir keinen holen. Die High-Tech-Diesel sind Sensibelchen, egal ob Opel, VW oder Toyota.
     
  16. #15 waynemao, 24.08.2009
    waynemao

    waynemao Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Aygo, Mitsubishi Cordia ´83, Mitsubishi Galant ´87, Honda Legend 3.2 ´91
    Naja, die einen mehr, die anderen weniger. 30km pro Strecke sind für die meisten Diesel kein Problem. Die ersten 4 Jahre wurde unserer nur 12km gefahren je Strecke und ist bei jetzt 110.000km immer noch top in Schuss. Sogar der Auspuff ist noch der erste.

    Allerdings macht bei der Fahrleistung der Diesel finanziell keinen Sinn. Der Verbrauch war aber ok, zwischen 5,5 und 6,5 L. Jetzt wird er 34km je Strecke bewegt, das ist schon eher artgerecht.
     
  17. #16 MR2Olli, 24.08.2009
    MR2Olli

    MR2Olli Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2004
    Beiträge:
    3.585
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    GSX-R750, VN800, Lancer CY0
    Man könnte glatt meinen, Toyota wäre zu blöd Motoren zu bauen...
     
  18. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    Theoretisch is der Motor nen Hit.

    Praktisch muckt er aber gerne.

    Toyota hat wenig Erfahrungen mit Dieselmotoren.
     
  19. #18 chris_mit_avensis, 24.08.2009
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem beim CV ist halt, dass es keinen wirklich kräftigen Benzinmotor gibt. Der 1.8vvti ist keine Alternative, wenn man was Kräftiges sucht. Da bleibt wirklich nur der Griff zum D-Cat.
    :(
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Bobbele45, 25.08.2009
    Bobbele45

    Bobbele45 Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.08.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Du meinst damit aber nicht den CV D-cat oder?
     
  22. #20 waynemao, 25.08.2009
    waynemao

    waynemao Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Aygo, Mitsubishi Cordia ´83, Mitsubishi Galant ´87, Honda Legend 3.2 ´91
    Nein, leider nicht. Ich spreche von nem TDI aus´m VW Konzern.
     
Thema:

2,2l d-cat 177 PS sind Kurzstrecken Gift?

Die Seite wird geladen...

2,2l d-cat 177 PS sind Kurzstrecken Gift? - Ähnliche Themen

  1. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  2. Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D)

    Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D): Hallo zusammen, in meinen Auto (Toyota Auris 2.0 D-4D, Baujahr 2007, 160Tkm) ist die Lichtmaschine kaputt gegangen. Dies ist auf der Autobahn...
  3. Toyota Hiace ´02 D-4D

    Toyota Hiace ´02 D-4D: Hallo Leute, nach AE86 und JZX100 bin ich nun zu ´nem Hiace gekommen. Hat den 2.5er D-4D Turbodiesel. Hab nun von der Laufkultur von "älteren"...
  4. Suche Gebrauchtmotor Motorcode L (2,2l D, Bj. 1982) für Toyota Hiace I

    Suche Gebrauchtmotor Motorcode L (2,2l D, Bj. 1982) für Toyota Hiace I: Hallo, Aufrgrund eines Motorschadens ist mein wunderschönes kleines Toyota-Womo (Hiace I Kasten, 7104/501) von 1982/83 leider kurz vor der...
  5. Servopumpe für Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D

    Servopumpe für Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D: Suche für meinen Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D, Baujahr 2004, eine gebrauchte Servopumpe mit der ProduktID 44320-44090. Kann mir jemand...