2.0 L 1CD-FTV > 300.000 km?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Edward_Turner, 10.04.2016.

  1. #1 Edward_Turner, 10.04.2016
    Edward_Turner

    Edward_Turner Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.04.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    hat hier jemand schon Erfahrungen mit vielen Kilometern gemacht?
    Sind 300.000 das Ende oder sind 500.000 drin? Ich suche gerade einen Previa Diesel
    der 2. Gen und kann das überhaupt nicht einschätzen. Natürlich kommt das auf
    verschiedene Faktoren wie Pflege und Fahrweise an, aber ich meine so grundsätzlich.
    Finger weg von allem über 250k? oder so. Freu mich auf Tipps.

    Besten Gruß,
    Edward
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schmutzi1990, 10.04.2016
    schmutzi1990

    schmutzi1990 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST185 3S-GTE GEN4, CDT220
    Ich hab nen t22 avensis mit mittlerweile 262.000km. Erster turbo, erste kupplung.
    Der turbo wirddämnächst zum tauschen werden. Der ölt schon ziemlich verdichterseitig und hat schon nen ziemlich trägen spoolup.
    Ölverbrauch ist derzeit bei 2 litern auf 15.000km.

    Ganz wichtig bei den 1cd-ftv motoren sind die dichtringe der injektoren. Wenn die undicht werden "brennt" er in den ventildeckel und verkokt öl. Das setzt dann das ölpumpensieb zu und verursacht im schlimmsten fall einen pleuellager oder turboschaden.
     
    Max T. und Cybexx gefällt das.
  4. #3 corollae11blacktop, 11.04.2016
    corollae11blacktop

    corollae11blacktop Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2013
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla e11G6S+ae82 GT Verso 2.0 D4D
    Lass einfach die Finger von 2.2 D4D 177PS ansonsten kannst du nicht alles verkehrt machen, gab's im Previa glaub ich auch nicht. Hängt ja bekanntlich davon ab ob der Wagen viel Langstrecke gelaufen hat oder nicht usw....
     
  5. #4 The.Madness, 11.04.2016
    The.Madness

    The.Madness Mitglied

    Dabei seit:
    22.11.2009
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Vier Ringe
    Fakt ist, dass bei jedem Diesel egal von welchem Hersteller teure Reparaturen anstehen können. Erst recht bei erwähnten Laufleistungen. Man geht da immer ein Risiko ein
     
    Supra Ma61 und Cybexx gefällt das.
  6. #5 Edward_Turner, 28.04.2016
    Edward_Turner

    Edward_Turner Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.04.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Bei jedem Diesel? Sind Diesel in der Regel anfälliger? Es soll halt ein Previa der 2. Gen. Welchen würdest du empfehlen und warum?
     
  7. #6 Sascha_Rhbg, 28.04.2016
    Sascha_Rhbg

    Sascha_Rhbg Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Citroen C5 Tourer 1.6 HDI 110 BJ 2008
    Kann nichts zu den Toyota Dieseln schreiben. Mit den PSA Dieseln haben ich mit einem 2l Diesel 250tkm geschafft, dann hat mir ein Trottel den Wagen geschrottet. Der Wagen war bis auf die Kupplung noch im Originalzustand. Der aktuelle 1.6er Diesel mit 202 tkm ist noch wie vom Werk gebaut.

    Wichtig ist, daß das Öl im korrekten Intervall gewechselt wird und auch das vom Hersteller vorgeschriebene Öl verwendet wird.

    Gruß
    Sascha

    Gesendet von meinem mobilen Knecht
     
  8. #7 Supra Ma61, 28.04.2016
    Supra Ma61

    Supra Ma61 Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2010
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    42
    Ich habe mich bei unseren RAV 4 auch bewust gegen einen Diesel entschieden.Das Fahrzeug wird wieder in rauer Alltagshand bewegt und ich habe keine Lust auf teure Reperaturen bei hohen km Ständen.DIe aktuelle Dieseltechnik ist halt anfällig:Injektoren,Partikelfilter,Turbolader,Railpumpe usw. kann bei hohen km Ständen schon defekt gehen.

    Ist echt heftig wie sich die Technik entwickelt hat,vor nicht allzulanger Zeit galten Diesel quasi als unkaputtbar.

    Als Leasing Neufahrzeug Fahrzeug ist der Diesel natürlich eine Allternative,für mich als Gebrauchtwagenkäufer eher nicht.
     
  9. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Sascha_Rhbg, 28.04.2016
    Sascha_Rhbg

    Sascha_Rhbg Junior Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2016
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Citroen C5 Tourer 1.6 HDI 110 BJ 2008
    Moderne Benzin Direkteinspritzer unterscheiden sich da aber kaum und sollen ja bald auch mit Partikelfilter ausgerüstet werden.

    Gruß
    Sascha

    Gesendet von meinem mobilen Knecht
     
  11. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    man liest hier im forum häufiger von problemen mit den toyota dieseln. im vergleich sind die klagen über benziner (obwohl es davon mehr gibt) seltener.

    die weit verbreitete meinung vom "unkaputtbaren" diesel stammt wohl noch aus zeiten, als taxen in deutschland überwiegend 200 diesel von mercedes waren - 2l bauern-motoren ohne turbo und ohne common-rail mit 55 oder 60ps. die machten "unendlich" viele kilometer, waren aber auch extremst lahm.

    moderne diesel sind hoch technisierte motoren und entsprechend auch anfällig. was man beim sprit spart, zahlt man oft bei reparaturen vielfach drauf, besonders bei älteren fahrzeugen.
     
Thema: 2.0 L 1CD-FTV > 300.000 km?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. citroen c5 mit 300.000km

    ,
  2. previa d4d über 300000

Die Seite wird geladen...

2.0 L 1CD-FTV > 300.000 km? - Ähnliche Themen

  1. Längsträger Endstück L hinten für erinen Corolla e11

    Längsträger Endstück L hinten für erinen Corolla e11: Moin Moin. Bietet hier jemand zufällig einen Längsträger hinten links für einen Toyota Corolla e11 an oder weiß jemand wo ich so ein ding noch...
  2. Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D)

    Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D): Hallo zusammen, in meinen Auto (Toyota Auris 2.0 D-4D, Baujahr 2007, 160Tkm) ist die Lichtmaschine kaputt gegangen. Dies ist auf der Autobahn...
  3. Suche Gebrauchtmotor Motorcode L (2,2l D, Bj. 1982) für Toyota Hiace I

    Suche Gebrauchtmotor Motorcode L (2,2l D, Bj. 1982) für Toyota Hiace I: Hallo, Aufrgrund eines Motorschadens ist mein wunderschönes kleines Toyota-Womo (Hiace I Kasten, 7104/501) von 1982/83 leider kurz vor der...
  4. Kauf eines RAV 4 2.0 4x2

    Kauf eines RAV 4 2.0 4x2: Hallo Gemeinde, mein Name ist Heiko, ich wohne in Leipzig und bin noch keine 50 Jahre alt ;-)... Ich habe mich gerade in diesem Forum angemeldet,...
  5. RAV2 XA2 - leichte Unruhe im Getriebe bei 60 km/h

    RAV2 XA2 - leichte Unruhe im Getriebe bei 60 km/h: Ich fahre einen XA2 des RAV4 Bj. 2000 als 3-türer, Automatikgetriebe. Seit einiger Zeit fällt mir bei einer Geschwindigkeit von 60 km/h auf,...