2.0 D-4D/2.2 D-Cat Verbrauch

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von the_janitor, 20.03.2011.

  1. #1 the_janitor, 20.03.2011
    the_janitor

    the_janitor Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris Hybrid Club
    Hallo Leute

    folgendes.. ich fahre seit 2 Jahren einen Yaris (XP9, 1.3 Benziner), bin mit dem Kleinen auch ziemlich happy, nur leider verbraucht er mir zu viel. Ursprünglich war der Yaris nur als Freizeitauto geplant, aber mittlerweile muss er für die täglichen 75km in die Arbeit herhalten (ich hasse Zug!) Verbrauch (95% der Strecke Autobahn) liegt um 6,5-7,2l (130-140 kmh). Das der 1.3er für die Autobahn auch etwas zu schwach auf der Brust ist versteht sich von selbst :rolleyes:

    Nun habe ich mir überlegt den Yaris entweder gegen einen Yaris Diesel ODER einen Auris zu tauschen. Habe mir deshalb einige Testberichte zum Auris D-4D und D-Cat reingezogen, sowie die Erfahrungen auf autoplenum.de zu den beiden großen Motoren, die leider alles andere als positiv sind. Da schreiben einige der D-4D (126PS) sei nicht unter 7l zu bewegen, einige D-Cat-Fahrer beschweren sich das sie regelmäßig bei 8-9 Litern Verbrauch wären (trotz sparsamer fahrweise blabla wers glaubt). Die Eintragungen bei Spritmonitor.de sehen auch nicht gerade nach einem sparsamen Auto aus, denen vertraue ich aber eh nicht da die wirkliche Fahrweise nie hervorgeht.

    Mein Problem: Ich glaub das nicht, bzw will es nicht glauben! Es kann doch nicht sein das VW BMW oder Ford Diesemotoren bauen die (rein Autobahn) unter 6l zu bewegen sind, und Toyota's Diesel nicht unter 7.
    Zum Vergleich, ich habe alle paar Wochen (Berufsschule) eine Fahrgemeinschaft mit einem Ford Focus, BJ 2003, 115PS 1.8l Diesel, selbst bei konstant 160 über die ganze Strecke sinds selten deutlich über 6 Liter.
    Meine Frage nun... könnten D-4D bzw D-Cat-Fahrer (Auris, Avensis, Corolla Verso, ganz egal) ihre Verbräuche bei reiner Autobahnfahrt posten? Am liebsten so "bei unter 140 ..., bei 160 ..." :D
    Ist es wirklich "normal" das Toyota keine sparsamen Diesel hinbekommt?

    Vielen Dank dafür im Voraus :)

    P.S.: SuFu habe ich benutzt und leider nur einen ~naja thread gefunden ^^
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 e10düser, 20.03.2011
    e10düser

    e10düser Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Corolla E10, Mini R58
    Soll es denn ein neuer oder ein gebrauchter werden?

    Neu kann man wesentlich weniger verbrauchen als du beschrieben hast, bei den gerbauchten kommt es grad beim Auris D-CAT leider hin.

    Vielleicht wär ein Auris 1,4 D-4D was? Den kannst du auch mit 5l fahren!
     
  4. #3 Bambamb, 20.03.2011
    Bambamb

    Bambamb Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Rav 4 Hybrid; Yaris Verso P2; Opel Kadett C
    Ich verbrauche mit meinem Avensis 2,2 d-Cat bei konstant tempomat 130 ca. 6,1 l,
    meine Freundin mit ihrem Corolla 1,4 d4d braucht auf gleicher Strecke und geschwindigkeit 4,3l
     
  5. #4 the_janitor, 20.03.2011
    the_janitor

    the_janitor Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris Hybrid Club
    ah sorry hatte ganz vergessen, ein Gebrauchter muss es natürlich sein.

    den 1.4D-4D bin ich im Yaris schon gefahren, für den 1100kg Yaris ein toller Motor, für den 1400+ kg Auris aber dann wieder etwas zu schwach. Es geht mir nicht primär um den Verbrauch, ich möchte auch ein + an Fahrspaß, daher sollten es schon entweder der 2.0 oder 2.2 Diesel sein.
     
  6. #5 e10düser, 20.03.2011
    e10düser

    e10düser Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Corolla E10, Mini R58
    Weshalb auch immer ist der D-CAT im Avensis sparsamer als im Auris...

    Bist du den Auris mit dem 1,4 D-4D schon mal gefahren? Probiers mal aus, ist ein schöner Motor für das Auto. Mir hat der ausreichend Kraft.

    Ich würd dir aber zum Yaris mit 1,4 D-4D raten, wenn dir der Platz ausreicht. (Im Unterhalt ist er günstiger, wird gebraucht auch ein paar Euro weniger kosten)
     
  7. #6 Bambamb, 20.03.2011
    Bambamb

    Bambamb Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Rav 4 Hybrid; Yaris Verso P2; Opel Kadett C
    Fahrspaß ist dir im Auris 2,2 auf jeden Fall sicher mein Onkel fährt ihn und der geht deutlich besser als mein Avensis
     
  8. Lara

    Lara Senior Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2010
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mein Süßer ( T27 Tec D-Cat Combi )
    Hi,
    ich habe nur einen Durchschnittsverbrauch, über die eine bestimmte Zeit, mit gemischten Strecken, Standheizung und Geschwindigkeiten. Seit dem die Sommerreifen oben sind, ist er gesunken, jetzt im Moment, zeigt der Bordcomputer 6,8 Liter an. Wenn ich richtig Spaß haben will, steigt der Verbrauch, aber ich kann Ihn auch recht sparsam bewegen. Es kommt eben darauf an.....
    Schau
    Lara
     
  9. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Torsten-T25, 20.03.2011
    Torsten-T25

    Torsten-T25 Tena Men :)

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    10.524
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Combi 2.2 D-CAT Executive Plus Edition
    Verbrauch zwischen 5,8 & 12l machbar! ;)
     
  11. #9 the_janitor, 20.03.2011
    the_janitor

    the_janitor Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris Hybrid Club
    gegen den 1.4D-4D spricht folgendes

    - ich bin schon mal einen Tag (also 150km in die Arbeit und zurück) Yaris D-4D gefahren als mein Kleiner in der Werkstatt war. Bis 120 km/h zieht er super an, im Vergleich zu meinem 1.3 Benziner macht er deutlich mehr Spaß. Ab 120 geht dem 1.4 D-4D aber schon im Yaris recht schnell die Puste aus, im Auris wohl noch eher. Ich versuche dennoch mal bei meinem Vertragshändler alle 3 ausprobieren zu können, damit ich den Autokauf nicht aufgrund von Vermutungen entscheide :-)
    - der 1.4er hat (meistens) keinen Tempomat und der ist PFLICHT. Nachrüsten kostet ja nur den lächerlichen Betrag von 600€ beim Vertragshändler/werkstatt. :rolleyes: EDIT: außerdem gibts für den 1.4 keine Xenonleuchten, die beim Executive bzw D-Cat Serie sind.
    - ich bin zwei Jahre lang mit rund 90PS durch die Gegend getuckert. (vorher mit mamis Corolla Verso mit 110PS aber zählt ja net ^^)
    War auch gut so, wenig Leistung schützt vor übermütigem fahren, wenig leistung = geringe Kosten usw. Aber jetzt (bin geschmeidige 21 jung und hab gut 80t km Fahrerfahrung) soll einfach mal ein Karren her, mit dem ich auf der Autobahn nicht zu den langsamsten gehöre und permanent auf die Schleichspur verbannt bin. Aaaaaber dennoch möglichst sparsam. Die Quadratur des Kreises also :D
    - Der 1.4D-4D ist mir zu laut, die größeren Diesel sollen aber ziemlich leise sein... wie gesagt ich probier alle 3 aus damit aus dem "sollen" ein "sind" oder "sind nicht" wird.
    Und warums überhaupt ein Auris werden soll hat zwei Gründe. Der erste Grund ist offensichtlich, mehr Platz, mehr Komfort, geringeres Geräuschniveau, etwas sicherer... usw. Ist halt einfach ne Klasse höher als mein Yaris. Der zweite Grund ist, wenn ich meinen Yaris (BJ 2006, mit knapp 60t auf der Uhr) jetzt verkaufen würde, könnte ich wohl mit 7500-8000€ rechnen. Ein schöner Diesel (executive/MMT wie jetzt wär schön) kostet mich locker 1000-2000€ mehr. Und am Ende kommt das gleiche kleine Auto nur mit anderem Motor raus. Investier ich aber 3000€ steht ein ganz anderes Kaliber an Auto auf dem Hof ^^
     
Thema: 2.0 D-4D/2.2 D-Cat Verbrauch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota avensis 2.0 d4d autobahn verbrauch baujahr 2011

    ,
  2. toyota avensis d4d autobahn verbrauch

    ,
  3. passen die felgen vom auris 2.0 Diesel auf den 2.2 d cat

Die Seite wird geladen...

2.0 D-4D/2.2 D-Cat Verbrauch - Ähnliche Themen

  1. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  2. Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D)

    Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D): Hallo zusammen, in meinen Auto (Toyota Auris 2.0 D-4D, Baujahr 2007, 160Tkm) ist die Lichtmaschine kaputt gegangen. Dies ist auf der Autobahn...
  3. Toyota RAV4 2.2 Diesel

    Toyota RAV4 2.2 Diesel: Hallo Ich fahre einen Toyota RAV4 2.2 Diesel mit DPF. JG 2008. Mit 85000km kommt erstmals die Fehlermeldung beim auslesen P2002. Ich war über die...
  4. Toyota Hiace ´02 D-4D

    Toyota Hiace ´02 D-4D: Hallo Leute, nach AE86 und JZX100 bin ich nun zu ´nem Hiace gekommen. Hat den 2.5er D-4D Turbodiesel. Hab nun von der Laufkultur von "älteren"...
  5. Suche Gebrauchtmotor Motorcode L (2,2l D, Bj. 1982) für Toyota Hiace I

    Suche Gebrauchtmotor Motorcode L (2,2l D, Bj. 1982) für Toyota Hiace I: Hallo, Aufrgrund eines Motorschadens ist mein wunderschönes kleines Toyota-Womo (Hiace I Kasten, 7104/501) von 1982/83 leider kurz vor der...