1AZ-FSE rußt verhältnismäßig stark!

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von ROBERT23, 19.04.2010.

  1. #1 ROBERT23, 19.04.2010
    ROBERT23

    ROBERT23 Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Celica S T23, Avensis T25 2.0
    Moin liebe Gemeinde, mir ist in den letzten Tagen aufgefallen das mein T22 mit 1AZ-FS ein wenig rußt. Also 2Wochen nicht waschen und rings ums Endrohr ist die Schürze schon sichtbar schwarz!
    Was ist da los? Oder ist das Normal beim Direkteinspritzer?

    Ölverbrauch ist null, Spritverbrauch normal mit 7,5l, Zündlinge und 90.000 gemacht!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MasTakiLLa, 19.04.2010
    MasTakiLLa

    MasTakiLLa Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supra MKIV TT
    das is bei den fse motoren normal.. :))
     
  4. #3 ROBERT23, 19.04.2010
    ROBERT23

    ROBERT23 Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Celica S T23, Avensis T25 2.0
    Gibbet dafür auch eine erklärung warum das so ist?

    Kommt demnächst noch ein Ölcatchtank rein, villeicht wird es dann besser!
     
  5. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Also muss ich mir jetzt gedanken machen, weil unser 2AZFSE sauber läuft?
    Würde mich auch interessieren, warum das normal sein soll, dass Direkteinspritzer rußen? Ruß (also schwarz :D) is doch eigentlich nur bei Dieseln.. ?(
     
  6. #5 Speedfreak, 19.04.2010
    Speedfreak

    Speedfreak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.12.2007
    Beiträge:
    9.318
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Coroll E11 G6T, Gloria Ultima
    Würde mich auch wundern. Unser Avensis rußt auch nicht
     
  7. #6 diosaner, 19.04.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Kleiner Auszug aus Wiki.

    Quelle

    Kommt wohl auf die Fahrweise drauf an.

    Wenn er stark rußt, würde ich zu einspritzreiniger greifen, denn die Düsen verkoken und der Motor läuft wie ein Sack Nüsse.

    Wir hatten schon mal den Kopf beim Avensis demontiert und den Ansaugkanal und die Ventile reinigen müssen. War ne Drecksarbeit, aber es lohnte sich.
     
  8. #7 chris_mit_avensis, 19.04.2010
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Mein T22 mit 1AZ-FSE russte deutlich. Am weissen Lack sah man im Bereich des Auspuffs immer deutlich schwarzen Russniederschlag.

    Allerdings hat die Kiste trotzdem kein Öl verbraucht.

    Der T25 mit 2AZ-FSE russt hingegen gar nicht. Ölverbrauch auch nicht messbar.
    Der ruckelt allerdings etwas, wenn er "halbwarm" ist, was meines Wissens eben durch die Ablagerungen verursacht wird. Dann reagiert er auch schlecht auf kleine Gaspedalbewegungen.

    Der Golf (FSI-Motor) russt zwar nicht, zieht sich dafür aber etwas Öl durch. Aber er ruckelt nicht.

    Fazit: Man kann einfach nicht alles gleichzeitig haben. :D
     
  9. #8 Zebulon, 19.04.2010
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Also ich habe meinen T22 seit 5 Monaten / 5.000km und da ist nicht die Spur von Ruß an der Schürze. Ich bin eben nochmal extra mit den Fingern da langefahren: niente.
     
  10. #9 ROBERT23, 20.04.2010
    ROBERT23

    ROBERT23 Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Celica S T23, Avensis T25 2.0
    Liqui Moly Einspritreiniger hat er bekommen bei der 90.000er!
    Laufen tut er sehr gut, kein ruckeln keine Drehzahlschwankungen im Leerlauf, alles gut!
    Oder kommt das weil ich Samstag wieder mal AB 200+ gefahren bin? Freigebrannt?

    PS er bekommt nie Kurzstrecke und auch kein Stadtverkehr, nur LS und AB!
     
  11. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t
    Wenn es ein Direkteinspitzer ist dann kann es durchaus vorkommen, dass aufgrund der Verbrennung es zur Rußbildung kommt. Grund hierfür ist die Verbrennung von flüssigen, nicht vollständig kondensierte Kraftstoffpartikeln.

    Erklären kann man das, indem man sich einen Tropefen vorstellt.
    Außen am Tropfen gibt es mehr Luft die zur Verbrennung zur Verfügung steht als außen. Demnach findet in sehr fette Verbrennung statt, die Ruß bildet. Genauso wie bei Dieselmotoren. Dort rußt es weil nicht genug Sauerstoff zur Verfügung steht, oft beim hochspoolen der Turbolader sichtbar.

    Am schlimmsten ist dies bei FSI Motoren die mager geschichtet betrieben werden. Sowhl bei wandgeführten als auch luftgeführten Verbrennungen.

    Ich hab mal am Prüfstand die Applikation eines solchen Motors gesehen, dort wurde auch die Rußbildung gemessen, was sonst nur bei Dieseln geschieht.
     
  12. #11 AE92/101, 20.04.2010
    AE92/101

    AE92/101 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    1.226
    Zustimmungen:
    0
    Dass der FSi und "unsere" FSE's (Seltsame Ähnlichkeit ?( ) rußen, liegt meist an der schlechteren Verbrennung im Volllast Bereich, da fangen die Benziner-Direkteinspritzer meist auch an zu saufen, wurden übrigens in Zusammenarbeit von VAG und Toyota entwickelt. Ich würde es mit dem Injectorcleaner von Toyota probieren, wie diosaner es schon erwähnt hat, vielleicht haben die bei Toyota eine spezielle Mischung :rolleyes:


    Die Kraftstoffqualität ist auch von Bedeutung, ich tanke Benziner seit Jahren nicht mehr an No-Name Tankstellen, die Verbrauche sind meist besser wenn man Markensprit fährt, meine Erfahrung. Bei Diesel ist es Wurscht, vor allem wenn man einen Vorkammer-Motor hat. :D

    MfG.Alex


    ps: beim IS ist der Auspuff von Innen sauberer als von Außen :]
     
  13. #12 ROBERT23, 21.04.2010
    ROBERT23

    ROBERT23 Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Celica S T23, Avensis T25 2.0
    Hatte ich vergessen zu erwähnen, bekommt super aber nur von Shell,Total oder Aral!

    Werde ihn heute mal richtig über die Bahn scheuchen,

    Zum Einspritreiniger: ich glaube nicht das die Zusammensetzung anders ist zw Toyota und Liqui Moly(deren Produkte wirklich sehr gut sind)
     
  14. #13 Zebulon, 21.04.2010
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Ich nehme auch den Injection Reiniger von LM. Hatte mich damit mal bei ebay eingedeckt ...

    Ich glaube, für den Toyota-Reiniger verlangen sie 20€. :rolleyes:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. darko

    darko Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2001
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis 2.0 VVTi, 5/2002
    Am Auspuffrohr ist eine Edelstahlblende aufgesteckt. Wenn man die Blende etwas weiter Richtung Heck zieht/schiebt, bleibt die Stossstange sauber. Also es hilft, wenn man den Auspuffrohr verlaengert.

    Bei Tageslicht kann ich im Rueckspiegel keine Russwolke sehen, aber bei Nacht im Licht der anderen Autos sieht man den Rauch bei voller Beschleunigung ganz deutlich.
     
  17. #15 ROBERT23, 24.04.2010
    ROBERT23

    ROBERT23 Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Celica S T23, Avensis T25 2.0
    80mm Fox Endrohr drann! :D
    Habe ihn diese Woche mal 50km AB gejagt! Ist jetzt besser!
     
Thema:

1AZ-FSE rußt verhältnismäßig stark!

Die Seite wird geladen...

1AZ-FSE rußt verhältnismäßig stark! - Ähnliche Themen

  1. Toyota Corolla E9 Liftback 1.3 von 1988 , Starke Leerlaufprobleme

    Toyota Corolla E9 Liftback 1.3 von 1988 , Starke Leerlaufprobleme: Hallo liebes Forum, hab folgendes Problem, vor kurzem als ich eine Strecke von ca. 200 km gefahren bin hab ich mit entsetzen festgestellt das mir...
  2. T25 mit 1AZ-FSE wird zu früh alt

    T25 mit 1AZ-FSE wird zu früh alt: Der Avensis meiner Eltern hat einen 2L 1AZ-FSE Motor. Leider zieht der Wagen nicht mehr die Wurst vom Brot. Ich habe letzten einen Kumpel aus der...
  3. 2AZ-FSE Fehlzündung bei Kaltstart / Was kann das sein ? 2.4 Liter VVT-i

    2AZ-FSE Fehlzündung bei Kaltstart / Was kann das sein ? 2.4 Liter VVT-i: Hallo liebe Menschen da draußen , bei unserem Avensis T25 Bj. 2005 / 2.4 VVT-i Automatik ( Gab es nur mit Autom. ! in der 2.4 L Version ! :) TTE...
  4. FSE Parrot MKi 9200 in Avensis T22

    FSE Parrot MKi 9200 in Avensis T22: Hallo liebe Toyota Gemeinde! :) Ich besitze einen Toyota Avensis T22, Bj. Ende 2001. Da dieser ja nur einen einfachen CD Radio enthält und...
  5. Durchschnittsalter von Toyota-Käufern gerade stark angestiegen ;-)

    Durchschnittsalter von Toyota-Käufern gerade stark angestiegen ;-): http://www.haller-kreisblatt.de/hk-templates/nachrichtendetails/datum/2014/08/09/mit-90-noch-mal-ein-neues-auto