195er Reifen auf 17 Zoll Felge bei E12?

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von DanE12, 01.05.2011.

  1. DanE12

    DanE12 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich wollte mal fragen, ob es möglich ist beim Corolla E12 einen Reifen mit der Breite 195 auf einer 17 Zoll Felge zu fahren!
    Habe bisher nur von 205 und 215 gelesen...wäre eine Einzelabnahme in diesem Fall möglich? Und was wäre dann in diesem Fall die Reifenhöhe? 45?
    Gruß, DanE12
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 jura1985, 01.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2011
    jura1985

    jura1985 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    wie breit ist den die felge? meine ist als beispiel 7j breit...es passen laut gutachten auch 195/40 bzw 195/45 reifen drauf, jedoch nicht für meinen e12. aber rein mechanisch kannst die draufziehen...sieht bestimmt brutal aus....mit einer einzelabnahme beim tüv wäre es realisierbar.
     
  4. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Ich glaub da gibts keine passenden Reifen für. Ich vermute mal daß du vom Abrollumfang einen 195/50-17 bräuchtest und da hat reifen.com z.B. nicht einen Reifen gelistet.

    Evtl kommst du aber mit 195/45-17 hin und da gäbe es drei Reifen. Laut einem Abrollumfangrechner wäre das noch im Rahmen. Die Felge sollte eben nicht zu breit sein und es wird auf jeden Fall eine Einzelabnahme fällig.
     
  5. #4 DanE12, 02.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2011
    DanE12

    DanE12 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Dankeschön für eure Antworten! Also macht es vermutlich mehr Sinn auf 205/45 zu wechseln, oder? Die Felge ist übrigens 7j breit...Das ganze war meine Überlegung für den Winter; ich dachte dabei sind schmalere Reifen besser geeignet als breitere...
     
  6. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Solange du keinen TSC oder die grosse TTE-Bremse fährst würd ich im Winter keine 17zöller fahren. Bringt nur Nachteile mit sich, die Auswahl an Winterreifen in 17 Zoll ist recht beschränkt und die sind unverhältnismäßig teuer.
     
  7. #6 STRosenow, 13.05.2011
    STRosenow

    STRosenow Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Daihatsu Cuore Top L276, AE101, CB400N, ZXR400
    Ja, sind sehr teuer.

    Das mit den Schmaleren Reifen ist ein weit verbreiteter Irrtum.

    Die Vorteile von Schmalen Reifen:

    1. Weniger Aquaplaningneigung (auch Schneematsch)
    2. Geringerer Roll und Luftwiderstand woraus folgt:
    - weniger Kraftstoffverbrauch
    - bessere Fahrdynamik bei Tranlation (sofern die Motorleistung die Reifen nicht überfordert)
    3. geringere Neigung Spurrillen nachzulaufen

    In allen anderen Disziplinen ist der breitere Reifen überlegen. Unter diesen befinden sich u.a. die Fahreigenschaften bei Trockenheit, Nässe (ausgenommen Aquaplaning), Schnee und Eis

    Anmerkung: Unabhängig von der Reifenbreite ist ein größerer Abrollumfang immer von Vorteil.

    Der beste Winterreifen wäre für den Corolla wohl der 215/45R17 aber rund 800,- für´n Satz TS830 sind nicht ohne. Günstige Alternative wäre noch der Nokian WR G2 ca. 520,-

    In den beiden anderen 17"-Größen gibts nicht wirklich was vernünftiges
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Das mit dem geringeren Rollwiderstand wuerde ich nicht unterschreiben. Evtl. bei niedrigen Geschwindigkeiten aber bei hohen Geschwindigkeiten sind breitreifen besser weil sie sich weniger Verformen. Bei niedrigen Geschwindigkeiten sind sie auch oft nur deshalb schlechter weil sie eine bessere Gummimischung verwenden und das geht auch auf den Rollwiderstand vor allem wenn der Reifen einen guten Nassgriff hat.

    In dem Buch "Auto schneller machen" von Gert Hack ist ein Rollwiderstands Diagramm von ein paar Reifen mit unterschiedlichen Breiten und Querschnitten. Bei Niedrigen Geschwindigkeiten (wenn ich mich recht erinnere bis ca. 120km/h) ist der schmale Reifen besser, doch ab dann faengt der Rollwiderstand stark zu steigen an, weil sich der Reifen mehr und mehr verformt, waehrend der Rollwiderstand der Reifen mit niedrigerem Querschnitt langsamer ansteigt. Ab 160km/h ist dann der Niederquerschnittsreifen erheblich besser.

    Klar faehrt man kaum 160 aber diese Geschwindigkeit gilt nur fur das gezeigte Beispiel und die dargestellten Reifen sind auch schon 20 Jahre alt, daher kann es durchaus sein, dass dieser Phanomen frueher oder auch spater auftritt.
    Bei meinem Avensis habe ich jedoch in 205/45R17 kaum einen Mehrverbrauch gegenuber 195/60R15 gemerkt und der kam wohl eher von dem extremen Gewicht der Felgen und der verschlechterten Aerodynamik (Reifen breiter, Felgenspeichen nach aussen gewoelbt).
     
  10. #8 STRosenow, 16.05.2011
    STRosenow

    STRosenow Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    1.154
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Daihatsu Cuore Top L276, AE101, CB400N, ZXR400
    @Brain

    Daher nur soviel:
    Du behauptest, das Fahrzeuge deren Höchstgeschwindigkeit weniger als 160 ist mit breiten reifen langsamer sind (da geh ich mit) und Fahrzeuge mit einer höheren Endgeschwindigkeit auf breiten Reifen schneller sind? ?(

    Die Verformung aufgrund hoher Geschwindigkeit kann bei Radialreifen innerhalb des zulässigen Geschwindigkeitsbereiches vernachlässigt werden.

    Aber mal davon ab, ist die Theorie mit dem zunehmen Rollwiderstand ebenfalls nicht haltbar. Je schneller der Reifen sich dreht, umso runder läuft wer. Relativ entwickelt sich der Rollwiderstand unterpropotional zur Formel. Das ist aber sehr marginal bei Radialreifen.

    Ich halte es nicht für unmöglich, das die Kurve F(Rollwiderstand) von v eines breiteren Reifens stärker abflacht als die eines Schmaleren, aber schneiden werden die sich garantiert nicht. Ich habe jedenfalls noch nie gehört das jemand nach Umstellung auf breitere Reifen schneller fahren konnte als vorher.

    Hier nochmal was zum Reifenverformen als angewandte Technik wie sie bei Straßenreifen keinesfalls Anwendung findet, da absolut nicht Kurventauglich

    Ist auch Zeitlupe mit bei.

    http://www.youtube.com/watch?v=LNszt39F3ns&feature=related
     
Thema: 195er Reifen auf 17 Zoll Felge bei E12?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 135er reifen auf 17 nzoll felge

Die Seite wird geladen...

195er Reifen auf 17 Zoll Felge bei E12? - Ähnliche Themen

  1. Corolla Facelift E12 Stoßstange vorne 52119-02510 in schwarz

    Corolla Facelift E12 Stoßstange vorne 52119-02510 in schwarz: Suche Corolla E12 Stoßstange für vorne (52119-02510) in schwarz :)
  2. [B] OZ-17"-Felgen

    [B] OZ-17"-Felgen: Hallo biete meine OZ Record 17" ; 4/100/54,1 ; ET40 an. Farbe: Matt-graphit Abnutzungsspuren sind vorhanden, bitte Bildern entnehmen....
  3. Biete Reifen und Felgen, Ersatzteile

    Biete Reifen und Felgen, Ersatzteile: Hallo an Alle, Habe mich Nebenbei noch selbständig gemacht und vertreibe Ersatzteile aller Art und verkaufe diverse Tuningartikel. Unter anderem...
  4. Corolla E12 und Live-Daten via OBD

    Corolla E12 und Live-Daten via OBD: Da bei mir letztens die Motorkontrollleuchte an ging, habe ich zum Auslesen ein Bluetooth Diagnosegerät gekauft, was mir auch den Fehler anzeigen...
  5. Corolla E12 -2004 Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch gesucht

    Corolla E12 -2004 Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch gesucht: Gibt es eine Möglichkeit sich ein Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch zu beschaffen?