180 km/h Speed Sensor JDM -> elektronische Schaltung

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von RST, 08.03.2007.

  1. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Hallo zusammen,
    ich habe aus gg. Anlaß mal eine Schaltung aufgebaut, die möglicherweise das 180km/h Problem japanischer Steuergeräte löst. Bei manchen europäischen Fahrzeugen mit mechanischer Tachowelle und elektronischer Motorsteuerung ist im Tacho ein Reedkontakt eingebaut, der vier Pulse pro Tachowellenumdrehung an die ECU abgibt (SPD Signal). Die japanischen Steuergeräte benutzen dieses Signal u.a., um bei 180km/h abzuriegeln. Mit folgender Schaltung kann dieses Problem eventuell umgangen werden. Die Schaltung funktioniert auf dem Labortisch, wurde jedoch noch nicht in einem Fahrzeug getestet. Ich werde das machen, sobald mein Motor läuft und das Auto soweit fertig ist, daß es mal schneller als 180 fahren kann. Das wird voraussichtlich Anfang April der Fall sein.

    Ich stelle den Schaltplan für alle Interessierten hier trotzdem schonmal zur Verfügung. Die Bauteile sind teilweise veraltet und möglicherweise nicht mehr erhältlich. Sie haben jedoch den Vorteil, daß sie direkt mit 12-15 Volt Betriebsspannung laufen. Auf Anfrage kann ich die Schaltung (wenn sie getestet ist) aus Restbeständen aufbauen und gegen einen Unkostenbeitrag verkaufen. Vielleicht findet sich auch jemand, der den Plan auf aktuelle Bauteile abändert.

    Achtung: die Schaltung funktioniert nur bei Speedsignalen von einem Reedkontakt (alte Fahrzeuge mit mechanischer Tachowelle)! Bei elektronischen Geschwindigkeitsgebern müßte ich mal einen Schalt- bzw. Anschlußplan oder eine Prüfanleitung aus dem entsprechenden Motorhandbuch bekommen. Dann kann ich die Schaltung vielleicht entsprechend abändern.

    Schaltplan
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gt16

    gt16 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    0
    :tup :tup :tup
     
  4. #3 Kurvenfreund, 08.03.2007
    Kurvenfreund

    Kurvenfreund Guest

    Man muss halt schauen, um welche Art Signal es sich handelt. Bei moderneren Fahrzeugen wird das Basissignal im ABS erzeugt. Das ABS-Steuergerät legt eine 12V Spannung vom Tacho kommend auf Masse. Dieses Signal wandelt der Tacho dann um und gibt ein "aktives" Rechtecksignal zu den restlichen Steuergeräten im Auto (Motor-ECU, Klima, Radio, Navi etc.).

    Bin kein ausgebildeter Elektroniker, aber wenn ich richtig liege, müsste der erste beim ABS ein Pull-Ausgang und der zweite vom Tacho ein Push-Ausgang sein, stimmt das?
    Wenn das Speed-Signal für die Funktionen im Fahrzeug nicht benötigt wird, sondern lediglich für eine Abriegelung sorgt, kann das Signal statisch (permanent 100 km/h oder so) gemacht werden. Dazu würde sich eine simple Schaltung rund um einen NE555 eignen, dann aber natürlich nur mit 'nem 7805 für die Spannungsversorgung davor. Kostet aber im Prinzip auch nix. Das könnte man sowohl als Push- als auch als Pull-Ausgang auslegen.
     
  5. Jevil

    Jevil Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Ich wundere mich gerade, dass sich ein Reed-Kontakt solche hochfrequenten Belastungen bei der geplanten Lebensdauer eignet. Bist Du Dir sicher, dass dort nicht ein Hall-Sesor oder eine Spule die Umdrehungen abgreift?
     
  6. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    @ Jevil:
    Reedkontakt bis 250 Hz - 30 Cent:
    http://www2.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/500000-524999/503703-da-01-de-Reed-Kontakt.pdf

    bis 1kHz 1 Euro:
    http://www2.produktinfo.conrad.com/...999/503711-da-01-ml-Reed-Kontakt_1W_de-en.pdf

    Ich denke schon, daß das geht. Und im Schaltplan vom AE82 ist definitiv ein Symbol für einen Reedkontakt eingezeichnet.

    @ Kurvenfreund: klar, das was ich gezeichnet habe, funktioniert nur für einen passiven, mechanischen Schalter auf Masse. Wenn ein aktives Signal von einem Sensor oder Steuergerät kommt, kann man dieses (sofern 0-12 Volt) ohne den 1k Pullup und ohne den 10nF Kondensator direkt auf den Eingang des Schmittriggers legen (Vielleicht noch einen 100 Ohm als "Angstwiderstand" dazwischen).
    Die Sache mit den festen Pulsen soll auch funktionieren, aber ich finde die Lösung mit der Halbierung besser, wenn schon ein Signal vorhanden ist, da bei Fahrzeugstillstand "wie im echten Leben" dann auch keine Pulse mehr kommen. Die ECU "denkt" sonst, daß das Auto im Leerlauf rollt - falls sie diesen Zustand erfaßt.

    Eine Pulserzeugerschaltung habe ich auch aufgebaut. Sogar noch einfach, als Astabiler Multivibrator ohne NE555, sondern mit zwei Transistoren. Nachteil: die Frequenz ist Spannungsabhängig. Bei 5 Volt hatte ich nur 30 Hz, bei 12 Volt dann 90. Aber ich konnte das alles wie gesagt noch nicht im Auto testen. Heute abend ist erster Versuch für einen Motorstart :)
     
  7. #6 Kurvenfreund, 09.03.2007
    Kurvenfreund

    Kurvenfreund Guest

    Och, das mit dem "Geschwindigkeit trotz Stillstand" ist kein Problem, ist ja nichts anderes als wenn das Auto mit getretener Kupplung rollt. Und ich wage zu bezweifeln, dass da weitere geschwindigkeitsabhängige Regelungen im Steuergerät sind (sowas könnte eine Anfahrhilfe über Zündwinkel oder Zuschalten eines Kompressors oder sowas sein).

    Aber ich bin gespannt auf Deine Ergebnisse!
     
  8. #7 toyotatunner, 09.03.2007
    toyotatunner

    toyotatunner Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Dann pass mal gut auf wenn du einen gen 2 hast!!!!!!

    Du must eine schaltung bauen die bis 170 kmh das gleiche signal weitergibt und ab 171 dann zb nur mehr die hälfte.

    So wie mein selbsentwickelte fuelcut elektronik die bis 0.8 bar ein normales signal weitergibt und erst ab 1.5 bar voll durchschaltet um den motor zu schützen.
    leider handelt sich es´bei dem speed signal um ein pulssignal wo dieses eher einfacher mit einem microprocessor zu lösens ist.
    aber es gibt sehr billig von hks solche speed limiter......

    das Tvsv (turbo ladedruckerhöhung stock) wird mit diesen gesteuert.
    Dann hast du bis in den 4 gang kein durchschaltendes TVSV.

    Aber das haben die meisten sowieso deaktiviert.
    Aber nur so zu info....
     
  9. #8 Kurvenfreund, 10.03.2007
    Kurvenfreund

    Kurvenfreund Guest

    Wofür braucht der Gen2 das Speedsignal denn? Hängen da irgendwelche Regelungen von ab, dass der ne ganze Weile lang das realistische Signal benötigt?
     
  10. #9 toyotatunner, 10.03.2007
    toyotatunner

    toyotatunner Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Das speedsignal wird benötigt damit die ecu weiß welcher gang eingelegt ist.
    Das turbo VSV schaltet nähmlich erst ab den 3 gang ein.
    Gang wird ausgerechnet mit Motordrehzahl und Speedsignal.
    Das hat ein bestimtes verhältnis bei unterschiedlichen gängen.

    Aber wie gesagt die meisten haben das T-vsv sowieso deaktiviert da boostcontroller eingebaut oder reliev-Valve.
    Aber wenn alles stock ist fährst du nur mit den niedrigsten ladedruck der normal im 1 +2 gang aktiviert ist oder wenn der klopfsensor sagt es ist zu starkes klopfen "zu oft" oder wenn der Motor kalt ist.

    Bei mir war dieses sehr schön zu sehen wie mein speedsensor im getriebe eingegangen ist.
    Der motor spielte verückt weil das tvsv schaltete oder nicht und das je nach speedsensor der hin und wieder funktionierte oder auch nicht.
    je nachdem war dann der Ladedruck.
    Und wen nur mehr 0.3 bar anliegen glaubt mann es geht ja gar nichst mehr weiter.

    Da FEHLEN HALT 1 BAR :D :D :D :D
    1,3 bar .... da geht halt ein bischen mehr weiter 8) 8)
     
  11. Jevil

    Jevil Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Ich muß nochmal stören :D

    Das mit der "hohen" Frequenz bezweifle ich weniger, nur die Lebensdauer. Bei einer angenommenen Lebensdauer von sagen wir mal 10^8 Schaltspielen wäre wir bei 250 Hz bei einer Lebensdauer von etwas mehr als 100 Stunden, was bei automobilen Anforderungen doch viel zu wenig wäre...
     
  12. #11 Kurvenfreund, 10.03.2007
    Kurvenfreund

    Kurvenfreund Guest

    Um Loriot zu zitieren: "Ach!" :D

    Sag doch einach, dass der Motor eine Drehmomentbegrenzung in den ersen beiden Gängen hat, sowas ist ja nicht unüblich.
     
  13. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Du störst nicht :D
    Du hast Recht, ich weiß auch nicht, was das für Dinger sind. Aber sie sind da offensichtlich eingebaut. Andererseits ist das auch kein belasteter Kontakt. Da fließt ja kein nennenswerter Strom drüber. Ich vermute, daß in der ECU ein Pullup mit einigen Kiloohm sitzt, wahrscheinlich auf 5 Volt Betriebsspannung, da fließt dann vielleicht ein Milliampere oder so. Ich denke, daß damit die Zahl der Schaltspiele drastisch ansteigt, denn der Verschleiß eines Schalters liegt ja meistens am Kontaktabbrand.
     
  14. #13 toyotatunner, 10.03.2007
    toyotatunner

    toyotatunner Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    UHI UHI Hab ich da WAS ÜBERLESEN?????????
    Ein reed kontakt als speed sensor ...
    Na BUUMMM.
    Das hat vieleicht ein renault oder fiat eingebaut.. :D

    Wenn dann ein hallsensor oder so wie alte toyota spulen.
    passend dazu die auswertelektronik.
    Es gibt automotive hallsensoren die gleich ein 5 volt pulssignal zur verfügung stellen und das verschleissfrei sozusagen.

    Alte toyota (bis 1996)haben halt noch so spulen die ein wechselstromsignal liefern.
    Neuere liefern gleich 5 volt pulssignale.
    Aber das alte sytem lauft auch seit 13 jahren ohne probleme :D
     
  15. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Hm.
    Ich schau mir das genauer an. Werde bei nächster Gelegenheit mal das Ausgangssignal vom Armaturenbrett und den Eingang der ECU vermessen. Im Schaltplan kommt aus der ECU eine Leitung raus, geht auf das Symbol, das meiner Meinung nach einen Schaltkontakt darstellt und geht von da aus direkt weiter auf Masse. Das Zeichen hat genau zwei Anschlüssen - der von der ECU und der raus auf Masse. Was aktives kann es damit nicht sein. Und Pulse kann es schon gar nicht generieren. Nur als Hinweis: Wir reden hier von einem Fahrzeug von 1985! Da ist noch eine mechanische Tachowelle dran, kein elektronischer Geber im Getriebe!
     
  16. #15 toyotatunner, 12.03.2007
    toyotatunner

    toyotatunner Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Meiner hat auf jedenfall auch noch eine Tachowelle.
    BJ 1992 St185.
    Lust den Tacho zu zerlegen habe ich auch nicht um zu sehen was Toyota sich da einfallen hat lassen 1992... ?(

    Na dann bin ich einmal gespannt auf den Bericht was dieses Ding ist ?(
    Dieses ding überlebt auf jedefall die Tachowelle und Getriebegeber.

    Cam crank sensor haben übrigens auch nur eff. je 2 anschlüsse.
    Von der grösse her ,müsten sie auch in den Tacho reinpassen.
     
  17. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Ja, der Kurbelwellensensor ist ein passiver Induktivgeber. Der ist aber normalerweise nicht mit einer Seite an Masse angeschlossen.
     
  19. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    So, ich habe den Schaltplan nochmal aktualisiert. R3 ist jetzt 1,2k statt 12k. Und ich habe einen Link draus gemacht. Das Bild war so riesig.
    Schaltplan

    Das Armaturenbrett vom AE82 enthält tatsächlich einen Reedkontakt. Heiko (Hero11k3) und ich haben es mit Oszi und Multimeter durchgemessen. Das Signal ist ein 5 Volt Rechtecksignal, das über einen Pullup Widerstand in der ECU gespeist wird. Der Reedkontakt macht zweimal pro Radumdrehung einen Masseschluß. Die ECU zeichnet also vier Flanken pro Radumdrehung auf, zwei fallende und zwei steigende.

    Die oben abgebildete Schaltung habe ich inzwischen getestet und sie funktioniert bei den 4A-GE Saugmotoren. Bei Turbomotoren geht es nicht, weil manche eine Ladedruckbegrenzung in den ersten Gängen haben und da ein unverfälschtes Signal brauchen.

    Die Variante mit den elektronischen Tachogebern kann ich noch nicht aufbauen, weil mir da noch die Information fehlt, wie das Signal aussieht, das der Geber ausspuckt. Wenn das mal jemand ausgemessen hat, kann ich auch hierfür einen Schaltplan ins Forum stellen.

    Eine Platine aufzubauen kostet mich wenige Euro Material und ca. zwei Stunden Arbeitsaufwand.

    Ich schlage vor, wer so eine Schaltung (zunächst nur für Reedkontakt!) haben möchte, schreibt mir eine Email an rene.stemmler@web.de .
    Ich würde sie Euch dann für 25 Euro Forums-Freundschaftspreis incl. Versand verkaufen.

    Für alle Zweifler - ich bin von Beruf Dipl.-Ing. (FH) Nachrichtentechnik. Elektronikentwicklung ist mein Beruf ( www.multiplexrc.de ) Ich weiß, was ich tue :D
     
Thema:

180 km/h Speed Sensor JDM -> elektronische Schaltung

Die Seite wird geladen...

180 km/h Speed Sensor JDM -> elektronische Schaltung - Ähnliche Themen

  1. ABS Sensor für T18

    ABS Sensor für T18: Ich bin auf der Suche nach einen ABS Sensor für vorne rechts. Das Kabel ist in Ordnung, muss nur der richtige Geber sein, das Modell ist egal. Mit...
  2. Wo ist der Heckklappen Sensor beim Toyota Corolla Verso 2006?

    Wo ist der Heckklappen Sensor beim Toyota Corolla Verso 2006?: Ich habe mir diese Woche von privat einen gebrauchten Toyota Corolla Baujahr 2006 gekauft. Tolles Auto. Aber ich habe ein kleines Problem: Die...
  3. PDC Sensor Modellbezeichnung gesucht (Verso 2005)

    PDC Sensor Modellbezeichnung gesucht (Verso 2005): Mein neuer alter Verso hat hinten und vorne je 2 PDC-Sensoren (Park Distance Control). Natürlich wie bei alten Autos üblich ist einer defekt....
  4. 4 x 235/55/18 H Bridgestone

    4 x 235/55/18 H Bridgestone: Ich verkaufe von meinem Neufahrzeug demontierte Reifen, die Reifen sind praktisch neu da nur vom LKW in die Werkstatt gefahren. Die Reifen stammen...
  5. RAV2 XA2 - leichte Unruhe im Getriebe bei 60 km/h

    RAV2 XA2 - leichte Unruhe im Getriebe bei 60 km/h: Ich fahre einen XA2 des RAV4 Bj. 2000 als 3-türer, Automatikgetriebe. Seit einiger Zeit fällt mir bei einer Geschwindigkeit von 60 km/h auf,...