14,7 V sind ein bißchen viel, oder?

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von Jevil, 26.09.2005.

  1. Jevil

    Jevil Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Da es mich etwas verwunderte, dass mein Einbauvoltmeter 14 V anzeigte, während das Voltmeter am Cap der Meinung war, es seien 14,7 V, habe ich mal mit meinem Multimeter nachgemessen.
    Ergebnis: Im Fahrbetrieb macht meine LiMa tatsächlich knapp 14,7 V Bordspannung. Allerdings kann ich mich daran erinnern, dass auch das Einbauvoltmeter schon mal 14,5 V angezeigt hat (was dann ja reell ca. 15,2 V bedeuten würde).
    Wenn ich mich recht erinnere, sollten doch eigentlich 14,5V die Obergrenze darstellen, oder? Probleme hab ich mit der hohen Spannung allerdings keine.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 carina e 2.0, 26.09.2005
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    ist bei mir auch so.

    der Elektriker meinte das wäre OK so und muss sogar so sein
     
  4. Shai

    Shai Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2002
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Forester 2.5XT - 2xAE86
    ?(
    Wie muß man das verstehen ?
     
  5. luhi

    luhi Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    dann hol dir mal n richtiges multimeter..

    ich tippe drauf das das einbauding net sooooo genau is...
     
  6. #5 Geisterfahrer, 26.09.2005
    Geisterfahrer

    Geisterfahrer Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Liegt bei mir auch so zwischen 14,7 und 14,8 Volt.
     
  7. #6 futurama, 26.09.2005
    futurama

    futurama Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    14,7 volt ist normal das ist aber maximalste was ne lima konstant bringt
    1-2 volt hin oder her wäre auch noch wurscht
     
  8. #7 Schuttgriwler, 26.09.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Solange sie net gast, isses wurscht.

    Man sollte aber wenn man es genau nimmt auch ein Hochwertiges Meßinstrument haben und keine Supermarkt-Gurke.

    Also FLUKE oder Chauvin Arnoux sind Klasse Geräte zB

    Ich habe ein kombiniertes mit Digital UND Zeiger, damit man auch die Schwankungen sieht ;)
     
  9. #8 Tunemaster, 27.09.2005
    Tunemaster

    Tunemaster Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Wenns mal nur mehr 12 Anzeigt solltest die Anlage abdrehen.. :D
    oder dir ne neue LIMA besorgen falls die Spannung nach dem Abdrehen nicht mehr steigt...
     
  10. #9 Master Luke, 27.09.2005
    Master Luke

    Master Luke Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris P1
    bei mir auch. anzeigen sind u.A. 4 caps und/oder multimeter.
     
  11. #10 Skull Squadron, 27.09.2005
    Skull Squadron

    Skull Squadron Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    hängt von der lima ab. wen die von haus aus etwas stärker ist, dann ist das ein völlig normaler wert, hat mein Ford mit ner 70ampere lima auch!vollkommen normal! :]
     
  12. #11 T(oyota) 18, 30.09.2005
    T(oyota) 18

    T(oyota) 18 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Spannung hat mit Leistung der Lima nichts zu tun.
    Ich finde den Wert von 14,7V nicht so schlimm. Allerdings sollte man die Spannung jetzt beobachten.


    Zum ab und zu mal Basteln möchte keiner 300€ ausgeben.
    Habe mal mit ein paar Billigmessgeräten nachgemessen und ich war überrascht: manche waren nicht mal so schlecht. Als Vergleichsgerät habe ich einen FLUKE Tischmultimeter verwendet. Es ist aber generell von Geräten für 3,99€ :rolleyes: abzuraten. Habe schon öfter erlebt das bei Billigmessgeräten Probleme mit misserablen Lötstellen auftreten.
    Bei einem Messgerät ist sowas Peinlich.

    P.S. Ich persönlich habe einen METEX M-3630D kan mir privat keinen FLUKE leisten :(
     
  13. Jevil

    Jevil Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Irgendwie zeigt jetzt das Einbauvoltmeter wieder ordentliche Werte an, nachdem ich es mal kurz von der Stromversorgung getrennt hatte.
    Vielleicht sollte ich die Instrumente auf Zündungsplus statt auf Dauerplus legen.
     
  14. #13 Shejtan, 01.10.2005
    Shejtan

    Shejtan Junior Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Der normale Wert während der Motor läuft,
    ist bei jedem Auto normalerweise zwischen 13 und 15V

    Das liegt daran, dass die Lichtmaschiene läuft und
    damit auf Ladung geht umd die Batterie wieder zu laden!

    Also:
    Keine Sorgen machen, das gehört so,
    würde es weniger anzeigen,
    steht ihr irgendwann mit leerer Batterie da! ;)
     
  15. #14 Schuttgriwler, 01.10.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Klemme es mal direkt an die Batt an und nicht an irgend ein Hauchdünnes Kabelchen 3km von der Batterie weg, wo Du dann einen Spannungfall von mehreren hundert mV haben kannst ;)
     
  16. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Schon gar nicht an ein Kabel hängen, wo noch andere Verbraucher dran sind.

    Brauchst du auch nicht. Ist zwar schon über zehn Jahre her, aber wir haben damals in der Ausbildung mal unsere privaten Multimeter von Conrad & Co. (also Voltcraft, Metex ect.) im Kalibrierlabor gecheckt. Bei DC Voltage gibt es kein Vertuen, da sind alle durch die Bank weg sehr genau. Unterschiede gibt es höchstens bei Widerstandsmessung oder Wechselspannung bzw. wenn es nicht sinusförmig ist. Die teuren Multimeter haben allerdings einen kürzeren Meßzyklus oder beherrschen TrueRMS, obwohl das gilt heute auch schon nicht mehr.
    Privat habe ich auch noch ein M4650.

    bye, ylf
     
  17. Jevil

    Jevil Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.09.2002
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Deswegen liegt es ja an Dauerplus und direkt an der Batterie (ca. 3m Kabel).
    Bei der geringen Leistungsaufnahme der zwei Messgeräte wird der Spannungsabfall wohl ziemich zu vernachlässigen sein.
     
  18. #17 T(oyota) 18, 02.10.2005
    T(oyota) 18

    T(oyota) 18 Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    @ylf
    So ist es .
    Spannung messen die meisten ziemlich genau.
    Solange Bereichschalter und Messleitungen in Ordnung sind. Das sind die Sollbruchstellen bei den Billigmessgeräten.
    Was mich aber bei meinem Messgerät ärgert ist die Sache das er kein Auto-Range und einfach zu wenig Auflösung hat (+-1999 Digits).

    Das gerät mit dem ich nicht Privat arbeite
    FLUKE 45
    [​IMG]

    Wen die Dinger nicht so teuer wären. ;(
     
  19. #18 El Camino, 02.10.2005
    El Camino

    El Camino Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    14,7 Volt im Sommer und um die 15,1 im Winter ist normal für die Japaner. Die Deutschen sind eine andere Geschichte - da liegen die Spannungen um 1V niedriger.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 CRX_ED9, 02.10.2005
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Ausser die Diesel...
    Da geht die Ladespannung nach nem Kaltstart bis 16V hoch...
    Darum sind auch immer die Lampen am Arsch bei VW... :D
     
  22. ylf

    ylf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Avensis T27 Executive Limousine
    Off Toppic:
    Toi Toi Toi, mein Metex ist jetzt schon 16 Jahre alt und tut es immer noch. Wobei die Metex Geräte damals auch nicht billig waren, nur preiswert.
    Heutzutage hätte ich lieber ein Handheld Oszilloskop, mit einem Multimeter kommt man nicht weit. ;)

    bye, ylf
     
Thema:

14,7 V sind ein bißchen viel, oder?

Die Seite wird geladen...

14,7 V sind ein bißchen viel, oder? - Ähnliche Themen

  1. V: JAPSPEED 3" Anlage ST185 - NEU verpackt

    V: JAPSPEED 3" Anlage ST185 - NEU verpackt: Hab noch eine originale JAPSPEED 3" Auspuffanlage für den ST185 zu Hause. Ist mit Originalverpackung und noch nie montiert gewesen. Preislich...
  2. V: Subaru Impreza WRX LHD 2.0 Turbo 4WD

    V: Subaru Impreza WRX LHD 2.0 Turbo 4WD: Verkaufe meinen Subaru wegen Fahrzeugwechsel ! Alle Daten + Preis im Link ! http://ww3.autoscout24.at/classified/289482949?asrc=st|as LG Andi...
  3. [V] 3S-GTE Downpipe BLITZ (DeCat)

    [V] 3S-GTE Downpipe BLITZ (DeCat): Hallo! Biete einen originalen Kat-Ersatz von BLITZ an. Passt plug&play auf jede ST185 & ST205. Die originalen Befestigungspunkte und...
  4. V: ST185 - D2 Coilovers - EIBACH PRO Kit - GT3071R - Luftfilter - Zündkabel - Zündkerzen - diverses

    V: ST185 - D2 Coilovers - EIBACH PRO Kit - GT3071R - Luftfilter - Zündkabel - Zündkerzen - diverses: Habe mein Lager ein bisschen aufgeräumt und verkaufe nun: Celica ST185 – NAGELNEU - Tieferlegungskit 30mm Eibach PRO KIT 8233.140 – 350€ - 4...
  5. Ein bisschen dies und das

    Ein bisschen dies und das: http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-bestandsliste.html?userId=21601799 Preis: Fix [IMG]