1,4ltr Diesel 66kW springt nicht an, wenn er warm ist (Yaris)

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von odol, 22.07.2016.

  1. odol

    odol Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris
    Guten Morgen,

    ich habe einen Toyota Yaris, Bj. Feb 2008 mit ich eigentlich recht zufrieden bin. Ausgestattet ist er mit einem 1,4ltr Dieselmotor mit 66kW (90PS). Laufleistung 230000km.

    Seit einigen Wochen zeigt er folgendes Problem:
    Normalerweise ist es ja so, dass wenn man die Kupplung tritt, den Schlüssel zum Starten rumdreht und wieder losläßt, der Anlasser solange weiter läuft, bis der Motor anspringt.

    Aber meistens dann, wenn der Motor gut betriebswarm ist und man nach einer kurzen Pause den Motor wieder starten will, dann dreht man den Schlüssel rum, der Anlasser dreht, man läßt den Schlüssel los und der Anlasser geht sofort wieder aus (er läuft also nicht weiter, bis der Motor anspringt). Hält man den Schlüssel in der Startposition dann orgelt der Anlasser, aber die Kiste will partout nicht anspringen.

    Nach ein paar Versuchen klappt es dann meistens. Gestern wollte er überhaupt nicht. 2 Stunden später mit kalten Motor ist er sofort wieder angesprungen.


    In der Werkstatt war ich schon 3mal. Meine Werkstatt ist eigentlich auch recht gut. Die haben den Motortester angeschlossen: 0 Fehler. Beim zweiten mal ließen sich die Motorwerte überhaupt nicht auslesen. Die Batterie wurde gewechselt und die Einspritzmengen kontrolliert (waren ok).

    Ich bekam den Tipp, mir eine Dose Startpilot ins Auto zu legen und damit nachzuhelfen. Die letzten 5male hat das auch geklappt, aber gestern ging auch das nicht.

    Ansonsten, wenn er läuft ist alles ok. Verbrauch ist normal.

    Irgendjemand eine Idee?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Max T.

    Max T. Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Supra Mk3, Celica St182, Starlet P9
    War das eine Toyota Werkstatt?
    Wurde mit einem Toyota Tester ausgelesen (IT2)?

    Nun, wenn der Tester keine Verbindung zur ECU bekommt, scheint ja hier schonmal ein problem zu sein. -> Kabel prüfen.
    Evtl. ECU prüfen (wer sich nicht auskennt: Finger weg!)

    Temperatursensoren durchmessen.

    Partikelfilter prüfen.

    Kraftstofffilter prüfen.

    Das Zeug würde ich erstmal prüfen.

    Wie wurde die Einspritzmenge gemessen? Würde noch irgendetwas geprüft?


    Gruß Max
     
  4. odol

    odol Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris
    Hallo, erst mal danke für die Rückmeldung.

    Nein, es war eine freie Werkstatt. Allerdings ist der Laden nicht einer der vielen Krauter, die sich da so tummeln. Die Betriebsgröße liegt bei gut 10Mitarbeitern und die Bude ist immer rappelvoll.

    Ausgelesen wurden mit einem Gerät von Bosch. Bezeichnung weiß ich nicht. Falls es hilft: es gibt ein Handgerät, das man ans Auto anstöpselt und zwischen dem und dem eigentlichen Gerät besteht eine eine Funkverbindung.

    Als ich das erste mal da war, hat das Auslesen einwandfrei geklappt. Anzeige 0 gespeicherte Fehler. Bei laufendem Motor wurden recht unsinnige Einspritzwerte angezeigt. Bei einem Zylinder lagen die bei fast 0. Daraufhin habe ich ihn ein paar Tage später vorbeigebracht, sie haben ausgedehnte Probefahrten gemacht. natürlich sprang er immer wunderbar an. Außerdem wurden die "Spritmengen auf mechanischen Wege mit Messröhrchen" gemesssen. So habe ich es zumindest verstanden. Ergebnis alles in Ordnung. Daraufhin wurde die 5 Jahre alte Batterie geprüft, für grenzwertig befunden und ersetzt. Der Anlasser hat mit der alten Batterie einwandfrei durchgezogen. Zwei Tage war dann Ruhe dann ging der Ärger wieder von vorne los.

    Ich bin dann wieder unangemeldet von einer längeren Strecke in die Werkstatt. Die Kiste sprang dann dort erst mal gar nicht mehr an. Wir haben sie dann mit stehenden Motor an den Tester angeschlossen. Und dann ließ sich nix an Motorinformationen auslesen.

    Mit einem Spritzer Startpilot ist er dann angesprungen und ich bin erst mal 5km nach hause gefahren. Von dort wollte ich nach 10min. Fahrtunterbrechung weiterfahren. Es hat dann auch kein Startpilot geholfen, um ihn zum Leben zu erwecken. Ich habe ihn dann stehen lassen und bin zu Fuß gegangen (schadet ja mal nicht). 3 Stunden später ist er einwandfrei wieder angesprungen.

    Dummerweise hat die Autowerkstatt die nächsten 2 Wochen zu. Ich hatte gehofft, dass dies vielleicht ein bekannter Fehler ist. Wirklich selbst dran rumschrauben will ich auch nicht. Aber gegenüber fremden Werkstätten bin ich immer etwas zurückhaltend. Ich bin bei der nächsten Toyota-Werkstatt angemeldet, weil der Airbag noch getauscht werden muss (Rückrufaktion). Das zieht sich jetzt seit Wochen. Kommunikation gleich Null (Das müssen wir erst bestellen, fragen sie in 2 Wochen nochmal, dann findet man den Auftrag nicht wieder, usw.)
     
  5. Max T.

    Max T. Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Supra Mk3, Celica St182, Starlet P9
    Klingt fast so als würde er kein Kraftstoff bekommen. Wann wurde der Krafstofffilter gewechselt?

    Darf ich fragen bei welcher Toyota Werkstatt?

    Gruß Max
     
  6. #5 SterniP9, 23.07.2016
    SterniP9

    SterniP9 Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    32
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2xP9 Bj.98; T19 Bj.97
    Ich würde auch mal die Kompression prüfen. Bei einem VW war mal ein Ventil gerissen und komischerweise gab es nur merkliche Problem beim Anlassen?(
     
Thema:

1,4ltr Diesel 66kW springt nicht an, wenn er warm ist (Yaris)

Die Seite wird geladen...

1,4ltr Diesel 66kW springt nicht an, wenn er warm ist (Yaris) - Ähnliche Themen

  1. Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS

    Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS: Mein Bruder will seinen Yaris verkaufen, da er sich einen RAV4 zulegen möchte. Alles wichtige gibt es hier im Link zu mobile:...
  2. Toyota RAV4 2.2 Diesel

    Toyota RAV4 2.2 Diesel: Hallo Ich fahre einen Toyota RAV4 2.2 Diesel mit DPF. JG 2008. Mit 85000km kommt erstmals die Fehlermeldung beim auslesen P2002. Ich war über die...
  3. Toyota yaris bj1999 pixelfehler

    Toyota yaris bj1999 pixelfehler: Hallo zusammen, bei meiner schwester ihrem yaris hat sich ein komisches gebilde eingeschlichen. Siehe foto. Kann man da was machen? Denke mal dass...
  4. Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.

    Toyota Schaltknauf NEU - original - lang! Auris E15, Yaris, etc.: Ich habe hier noch einen originalen Toyota Knauf liegen. Nagelneu. 5-Gang silberne Platte und silberner Konus unten. Sportlich perforiertes Leder....
  5. Waschwasserpumpe Yaris P1 tauschen

    Waschwasserpumpe Yaris P1 tauschen: Hi, seit kurzem hat mein Yaris ein kleines Wehwehchen, das aber zum anstehenden Tüv beseitigt sein sollte: Die Scheibenwaschanlage funktioniert...